Das TBA macht Schluss

Nach einem langen Kampf und vielen versuchen immer weiter zu machen, gab das TBA heute bekannt, das es am 05.07.2019 für immer schliessen wird.

"Es fällt uns nicht leicht, Euch diese Zeilen heute schreiben zu müssen! Das TBA wird nach der diesjährigen Sommerpause nicht wieder eröffnen. Ökonomische und administrative Zwänge machen es unmöglich, den Club in der Form, wie wir ihn betreiben und betreiben wollen, am Leben zu erhalten. Es gibt eine nicht zu schließende Lücke zwischen unserem Anspruch an Türpolitik, Bookingqualität, Personalansatz und der ökonomischen Fähigkeit unserer Zielgruppen, dieses Konzept über Eintritt und Getränkepreise zu finanzieren. Dass wir jeden Sommer wieder pausieren müssen, trotz weiterlaufender enormer Fixkosten, kommt erschwerend hinzu. Generell ist die behördliche Betrachtung und Behandlung von Clubs als gewöhnliche Wirtschaftsbetriebe absurd! Als kulturelle Einrichtungen verdienen sie öffentliche Protektion und Unterstützung. Der Kampf um bessere Rahmenbedingungen für die Subkultur ist existenziell. Wir haben leider nicht mehr die Zeit, auf den Erfolg dieser Bemühungen zu warten. 

Diese und nächste Woche werden wir die geplanten Veranstaltungen noch durchführen und hoffen, dass Ihr die letzten Partys nochmal mit uns feiert, tanzt und, und, und... Nächste Woche Mittwoch gibt es ein finales Tischtennisturnier mit anschließender Residency und am Freitag Abend werden wir erst die gesammelten Fundsachen versteigern und dann eine große Abrissparty zelebrieren, die erst endet, wenn alles alle ist. Wir laden dazu Wegbegleiter*innen und Acts, die sich dem Club besonders verbunden gefühlt haben, ein. 

Bitte helft beim Gelingen dieses Abschlusses, damit es ein würdiger, trotziger werden wird, dem anzumerken ist, dass sich nach dem Zuschlagen von Türen andere dafür öffnen werden! Ein Club ist nicht nur eine Anlage, ein Tresen, ein Ort – er ist eine auch eine Idee, ein Netzwerk, ein Lebensgefühl und wir werden dafür sorgen, dass diese Dinge weiterleben werden!

28.06. Reisegruppe Hexenwerk trifft TBA Club Dresden
29.06. Hook Up | Drum and Bass
03.07. Residency
05.07. Austrinken"

Wir sagen Danke!

Update - 01.07.2019:
Die TBA aus.trinken Party wird vom 05.07. - 07.07. durchging laufen.

Update - 02.07.2019:
Die Groove hat ein Interview mit Christoph Töpfer über den TBA Club gemacht.
TBA Club Dresden: „Nur mit Selbstausbeutung und Idealismus möglich gewesen“
geschrieben von pierre ed, am 28. Juni 2019
Zurück
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm