15:00
9. Sep
[ Party ]
19. Saloppe SeifenKistenRennen
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Saloppe SeifenKistenRennen Zum bereits 19. Mal wird das SaloppeSeifenkistenRennen in der Sommerwirtschaft Saloppe ausgetragen. Über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus ist der anspruchsvolle "Prix de Saloppe" inzwischen bekannt. Durch die Beschaffenheit der Strecke können die Besucher fast schon gefährlich hautnah am Geschehen teilnehmen. Die knapp 1KM lange Rennstrecke verläuft von der Sommerwirtschaft Saloppe über das Wasserwerk Saloppe bis hin zum Elbufer. Und am 14. September 2019 haben wagemutige Rennhelden wieder die Chance, sich auf Dresdens Höllenhang zu beweisen und den heiß begehrten "Prix de Saloppe" mit nach Hause zu nehmen! Wer zuerst bremst, den verspotten die Boxenluder! Aufruf & Anmeldung der Teams RENNHELDEN gesucht !! Zeugt Mobilität !!! Zeugt Technik !!! Zeugt Nerven !!! Zeugt Speed !!! Vor Start des legendären „Saloppe-Seifenkistenrennen“ in Dresden gibt es an dieser Stelle die Möglichkeit, sich für das Großereignis zu qualifizieren. Furchtlose Tüftler und Rennsportler sind aufgerufen, sich vor den Augen eines sensationsgeilen Publikums in todesmutiger Manier den Elbhang hinab zu stürzen! Für Frischlinge/ Neulinge: eine Seifenkiste ist ein Gefährt, das nur durch Muskelkraft vorwärts bewegt wird, d.h. sie darf keinen Motor haben, keinen Düsenantrieb o.ä., sondern muss geschoben werden. Ein Seifenkistenteam besteht aus mehreren Teilnehmern, welche die schieben, und einem der geschoben wird. Die Teams fahren ein Rennen auf einer abgesicherten Strecke. Die Anforderungen an SeifenKistenRennenHelden 2019 stellen sich wie folgt zusammen: * Höhenangst vergessen: gestartet wird von einer ca. 3,5m hohen Rampe, welche dazu dient, eine maximale Grundgeschwindigkeit aufnehmen zu können, und sich über tausende applaudierenden Fans hinweg einen Überblick über die ca. 800m langen Strecke zu verschaffen. * Höllenfahrten hinab zur Elbe mit allen möglichen Schikanen, Wenden, Kurven und Holpersteinen sind durch Geschicklichkeit und Muskelkraft beim Lenken und Bremsen souverän zu meistern. Achsbrüche werden mit einem Lächeln getragen (wenn es die Konkurrenz ist)! * Seifenkiste ist nicht gleich Seifenkiste. Jede verdient vorab ihren eigenen Designpreis. Alles ist erlaubt, was durch Mannes oder Fraues Kraft angetrieben werden kann. Auffallen, Protzen, Klotzen…PIMP MY SOAP BOX extreme!!! Auf die tollkühnsten, kreativsten Mannschaften warten neben Ruhm und Anerkennung auch ausgefallene Sonderpreisnominierungen (wie den Preis für den halsbrecherischsten Reifenwechsel-während der Fahrt- oder dem Nachwuchspreis 2019) sowie natürlich biertrunkige Glücksseeligkeit nach einem langen Renntag in Dresdens schönster Sommerwirtschaft. Startgebühr: 40,- Euro (pro Team) (darin enthalten: Boxen-Miete, Toilettenbenutzung, 1 Kiste Bier, ein warmes Essen pro Teammitglied, nur die nötigsten anti - alkoholischen Getränke, etc.) Anmeldeformular Kontakt Rennleitung Tel.: Waterloo Produktion, Michael Kramer: 0351 / 655 788 42 Mail: m.kramer@waterloo-produktion.de Regeln > die Objekte müssen Eigenbau sein und mit Muskelkraft vorwärts bewegt werden !! > es dürfen keine Fortbewegungsmotoren oder –antriebe bzw. -getriebe verwendet werden !! > TÖV (Technisch Öffentliche Fahrzeugkontrolle) auf Lenkung und Bremsen wird vor Ort abgenommen !! > 1 Team besteht aus min. 2 Personen, max. 5 Personen, inkl. 1 Fahrer !! zzgl. Fans und Anschieber > das Teilnehmerfeld des Rennens wird auf 20 Teams begrenzt !! > Helmpflicht für jedes teilnehmende Team !! > jedes Team benötigt eigene Boxenluder in beliebiger Anzahl und Größe !! > Teamhymne für den Showlauf auf CD ist Voraussetzung !! > Fahrzeugaufbauten: 1:1 aus den vergangenen Jahren werden nicht zugelassen !! Das´Grundchassie darf mehrmals verwendet werden. Kontakte zu vorhandenen Chassies stellen wir gerne her. Bitte mit der Rennleitung in Kontakt treten. > Rennreglement zur Wertung „Gesamtsieger“ >> Lauf 1 (Testlauf) = qualifying zur Positionierung Le Mans Start >> Der Le Mans Start erfolgt in bis zu zwei Startgruppen (beste Zeit Lauf 1 =A1, zweibeste Zeit = B1, drittbeste Zeit = A2, viertbeste Zeit = B2, etc. …) >> Am Boxxenstopp ist anzuhalten und gestellte Aufgaben sind zu erfüllen. Erreichte Punktzahlen werden mit Zeitgutschriften verrechnet. Überfahren des Boxxenstops werden mit Strafsekunden belegt. Jeweils aktuelle Wertungen werden am Renntag durch die Moderatoren bekannt gegeben. >> Gesamtsieger des SaloppeSeifenKistenRennens ist das Team mit der schnellsten Abfahrt bei dem Zeitfahren im 2. Lauf und der schnellsten Schiebezeit bei dem Le Mans Start. Es gilt die Hausordnung der Sommerwirtschaft Saloppe, zu erfragen beim Wirt !! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen !!!
Zurück
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm