15:00
29. Aug
( Sonstiges )
Tekno against Fascism and Racism
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Am kommenden SONNTAG, den 29.08., demonstrieren wir anlässlich des ersten Jahrestages des faschistischen Mordversuches auf einer Free-Party in der Dresdner Heide und der damit zusammenhängenden Bagatellisierung rechter Gewalt in den sächsischen Behörden.
Um 15 Uhr werden wir deshalb am LANDGERICHT (Sachsenplatz) unsere Kundgebung starten. Die Jugendkammer des Amtsgerichts verurteile den Täter zu 7,5 Jahren Haft - ohne die Berücksichtigung seines ideologischen Motivs. Erst antifaschistische Recherchen haben offengelegt, dass er während der Party den Hitlergruß zeigte und auf seinen Social Media Kanälen seine rechte Gesinnung offen zur Schau stellt.

Wer sich später anschließen möchte, kann am JORGE-GOMONDAI-PLATZ dazustoßen. 
Die Bagatellisierung rechter Gewalttaten ist in Sachsen schon seit der Wende und dem Mord an Jorge Gomondai 1991 in Dresden fester Bestandteil behördlicher und medialer Arbeit. So wurde der Mordversuch vom letzten Jahr in der Tagespresse lediglich als "Messerstecher auf illegalem Rave" abgetan. Die Berichterstattung beruhte allein auf den Aussagen der Polizei. Das Ergebnis ist die Bagatellisierung rechter Gewalt sowie die gleichzeitige Kriminalisierung von selbstorganisierten und unkommerziellen Veranstaltungen.

Der Demozug wird am ALAUNPARK mit einem öffentlichen, legalen Rave enden. Wir sehen diesen Abschluss im gegebenen Kontext weniger als Party, sondern mehr als Form des lauten Protests gegen rechte Gewalt. 

Bitte achtet deshalb aufeinander, indem ihr die aktuellen HYGIENEREGELUNGEN berücksichtigt. Dazu gehören Mund-Nasen-Bedeckung und Abstand untereinander.
Scroll Top