13:3014:00
02. Mär
( Diskussion / Vortrag )
Strategien der Aufarbeitung
  • Annekatrin Klepsch
    Robert Badura
    Hans-Joachim Wagner
    Nadine Jessen
    Sirwan Ali
    Frauke Wetzel
  • Eintritt frei
Vier Impulsvorträge mit anschließender Diskussion:

Annekatrin Klepsch, Beigeordnete für Kultur, Wissenschaft und Tourismus der Landeshauptstadt Dresden (Konzept zur Geschichtsaufarbeitung des Dresdner Nordens)

Robert Badura, ISGV Dresden (Forschungsergebnisse „Zur Geschichte des Festspielhauses Hellerau und des umgebenden Areals in der Zeit des Nationalsozialismus“)

Hans-Joachim Wagner, Leitung Stabsstelle Ehemaliges Reichsparteitagsgelände, Zeppelintribüne und Zeppelinfeld Nürnberg (Kulturnutzung des ehemaligen Reichsparteitagsgebäudes)

Nadine Jessen und Sirwan Ali, Produktionshaus Kampnagel Hamburg (Zwangsarbeit und Widerstand – zur Geschichte des Kampnagelgeländes und der Kampnagel AG)

Moderation: Frauke Wetzel (Kulturwissenschaftlerin und Osteuropahistorikerin)
16:0016:30
02. Mär
( Diskussion / Vortrag )
Künstlerische Praktiken des Erinnerns
  • Caroline Kapp
    Manon Haase
    Regine Dura
    Hans-Werner Kroesinger
    Dina Zaitev
    Michael McCrae
    Frauke Wetzel
  • Eintritt frei
Projektvorstellungen mit anschließender Diskussion:

Caroline Kapp und Manon Haase (Plantage Dachau, München)

egine Dura und Hans-Werner Kroesinger (Stolpersteine, Badisches Staatstheater Karlsruhe; Saal 600, Staatstheater Nürnberg)

Dina Zaitev und Michael McCrae (THE GREAT GRAND OTHER, HELLERAU, Dresden)
fachbetrieb rita grechen (Self Care Strandbefehl, HELLERAU, Dresden)

Moderation: Frauke Wetzel (Kulturwissenschaftlerin und Osteuropahistorikerin)
19:0020:00
02. Mär
( Konzert )
Moor
  • Moor
    Carving Void
  • Metal
 
19:0020:00
02. Mär
( Konzert )
Natalia Rose Trio
  • Natalia Rose Trio
  • Jazz
  • 15,-
 
20:0021:00
02. Mär
( Konzert )
Northern Lite - A History of Love Tour
  • Northern Lite
  • Electro Pop
  • VVK 39,35
 
21:0021:00
02. Mär
( Party )
La Booma
  • Barrio Katz
  • bis 22 Uhr Eintritt frei, danach 7,-
Fünfundzwanzig und gefühlt zu alt für 'ne Party? Soll vorkommen. Liegt dann aber an der Party. Vermutlich. Konkret am Deejay oder an der musikalischen Auswahl. Früher war das alles besser. Aber auch das nur vermutlich. Wie wäre es mal mit einer Party, die paar Dinge zusammenbringt, eine Kombi, die in der Form fehlt? Was wäre wünschenswert? Grundtendenz zur lockeren WG-Party, aber auch mit etwas älteren Mitbewohnern. Wobei die reine Zahl der Geburtstage relativ ist, daher auch keine sinnlose Altersgrenze. Schon gar kein Ü-Irgendwas mit pseudoexklusivem Chichi. Wir sind in der Groove! Da galt und gilt schon immer: Wer sich wohl fühlt ist dabei. 

Es laufen bekannte Songs der letzten Dekaden, gemischt mit musikalischen Überraschungen, coole Tracks der Jetztzeit sind nicht ausgeschlossen. Alte Helden und neue Entdeckungen. Achso ... gerne verschiedene Genres. Abwechslung steigert den Unterhaltungswert. Aber um Himmels Willen nicht jedem kurzfristigen musikalischen Trend hinterherhecheln. 

Kein Geballer, eher wirklich das ausgesucht nice Zeug spielen. Und keine Angst vor Disco. Mit Soul! Das Ganze aufgelegt von einem Deejay, der auch mal galant zwei Platten ineinander mixen kann, ohne dabei Richtung Hochleistungssport abzudriften. Kurz: eine unkomplizierte Party für Alle. Gute Musik. 

Eine "Erwachsenenparty", ohne das degradierend zu definieren. Positive Vibes miteinander. Ein Tanzvergnügen. Was Zeitloses. Um auch mal dem oft gehörten Lied vom "es geht immer so spät los" entgegenzuwirken starten wir etwas früher als gewöhnlich. Und das mit freiem Eintritt in der ersten Stunde. Was gut ankommt, wie überhaupt das gesamte Konzept. Danke dafür und bis dahin.
21:00
02. Mär
( Party )
Copyshop Schallplatten Geburtstagfeier
  • Bronko Taubenheim (live)
    Tochter aus e (live)
    Electric Evelyn
    Felde Funk
    Heninspace
  • Electro, Wave, New Disco
celebrating bronko taubenheim longplayer release.
22:00
02. Mär
( Party )
Funky Monkey
  • DNZ (Funky Monkey)
    East (Funky Monkey)
    Knoten (Soul Healing)
    Mako Wu (Soul Healing)
    Manni Mañana (Soul Healing)
    Scheibenbrense (Soul Healing)
    Scratchynski (Funky Monkey)
  • Hip Hop, Disco, Bass
Soul●healing Crew, die: [ˈsoʊɫ] [hiɫɪŋ] [kru]
1) Knoten, Manni Mañana, Scheibenbremse, Smoothinsky, Funky Umhang, Maco Wu, Caro Lila
2) Kollektiv aus Vinylbekloppten, DJ’s und Musikjunkies
3) Freundeskreis aus Plattensammlern in den Genres: Hip Hop, Funk, Jazz, Soul, Disco, Afrobeat, Reggae

Funky Monkey Crew, die: [ˈfəŋki] [ˈməŋki] [kru]
1) DNZ, east, Scratchynski
2) Frische Parties seit 2008
3) DJ-Crew im Technik-Spaceship feuert Perlen aus Hip Hop, Bass Music, Boogie, House, Dub
23:00
02. Mär
( Party )
Lexer
  • Lexer
    Eva Heydn
  • Techno, House
It is this radiant smile that immediately makes you one with the man who is taking you on a journey.On a journey that makes him so happy that he absolutely wants to share it with you. Because his DJ sets are a journey. They tell a story of letng go, of being free and happy. The natural distance between artst and audience dissolves completely with him, because he is one of us. There is no VIPbehaviour, no cakes are thrown, because only one thing counts: the music. And it has the depth it takes to enchant people. In recent years, Lexer has become one of the best storytellers in electronicmusic. And not only in his sets, but of course also in his productons on labels like Bedrock Records, Einmusika, Radikon & 3000Grad. No queston, his deep melodic techno touches people, because Lexer manages to fnally give this music, which has been watered down for some years now by cheap showmanship, a soul again. For this he invests an incredible amount of heart and soul. He never stands stll, but constantly works on his musical vision. His skills as a producer have developedincredibly rapidly, his DJing is close to perfecton. And then he stands there on the decks, absorbed in his sound, one with the crowd, and an almost shy smile becomes this radiance, because he feels how happy he makes people with what he’s doing.
23:00
02. Mär
( Party )
Kaleidonox meets Impedance
  • Adenauer (Syn.thie.Verrückt)
    Ana Phora
    BioAndroid (Chaotikk Monkeys Crew)
    Daniel K Universe
    Edelgard b2b Zauberlehrling (Electro Patronum)
    FLausch (Gaggalacka)
    Jack Delik
    Katjuscha
    KonnYshiva (TBA Soundsystem)
    Kopfkasper (Goapunxx, Gaggalacka)
    Mao Hämmer (Electro Patronum)
    Mariko (UnterUnsKollektiv)
    Mr.Murdoc (Electro Patronum)
    Ogrim (Goapunxx, Gaggalacka)
    PD Pappenheimer (Gaggalacka)
    Peter Penntnich (Syn.thie.Verrückt)
    Sick Noise (Free Radical Rec.)
    Smeik
    Voxel.b+Blue (Gaggalacka)
  • Goa, HiTech, Psy
  • bis 0 Uhr 15,-, danach 18,-
Electro Patranum and TBA Soundsystem invite you to the meets edition of Kaleidonox and Impedance.
Like each year we present you our favorite collection of Hi-tech, Darkpsy, Forest, Psytrance and trips into experimental sounds. Also the tent will be up and carry you to a flowing line up of ambient, chillout and progressive music. We are lovingly preparing massive soundsystems, decorations and visuals on all floors. You can also enjoy great warm chillout, live painting and tasty food.... looking forward to welcome you to create another great chapter in our story togther.

Timetable
Main
00 - 02 BioAndroid
02 - 04 ILLumina
04 - 06 Sick Noise Instruments
06 - 08 Jack Delik
08 - 10 Mao Hämmer
10 - 12 fLausch

Bar
23 - 02 Edelgard b2b Zauberlehrling
02 - 04 Ana Phora
04 - 06 Kopfkasper
06 - 08 Ogrim
08 - 10 Adenauer
10 - 12 Daniel K Universe
12 - 15 totschka + konnYshiva

Tent
23 - 01 PD Pappenheimer
01 - 03 voxel.blue
03 - 04 Räuberlich
04 - 06 Peter Penntnich
06 - 08 Katjuscha
08 - 10 Mariko
10 - 12 Smeik
12 - 14 Mr.Murdoc
23:00
02. Mär
( Party )
Routine
  • Bennet (Soft Spot, Buttercup)
    I$A (IfZ, Pulsar, nice 4 what)
    Lindos XP (objekt klein a, Palais Palett)
    Shaleen (Bpitch Berlin, Surd, Seelen)
    Victor (Magic Power, BLITZ, Nachtdigital)
  • Techno, Groove
  • 15,-
Heute werde ich meine erste ROUTINE besuchen. Bisher hab ich nur vage Vorstellungen. Der Name lässt auf eine gewisse Regelmäßigkeit schließen, was in krassem Gegensatz zu meinen jugendlichen Erwartungen an High-Life steht. Ein paar ältere Friends verrieten mir, dass die ROUTINE für ihre hippe Atmosphäre bekannt sei. Find ich auch nicht so geil, schließlich stehe ich Trends kritisch gegenüber und pflege meine Anti-Establishement-Haltung. Außerdem bin ich unsicher, ob mir die Mukke nicht zu soft ist. Bisher war ich ja vor allem auf Freeteks in der Sandgrube unterwegs. Trotzdem werd ich heute hingehen, auch weil ich hoffe, Pia dort zu treffen. Sie feiert das oka total, also muss ja irgendwas dran sein.
23:00
02. Mär
( Party )
Synthel x KBK Racingteam
  • Techno, House, Groove
  • 8,-
Willkommen auf Dresdens erster Technik-positiven Party.

Am 02.03 ab 23:00 schaltet das muskulöse Starkstrom-Relais am Einlass der Koralle von 0 auf 1. Es lässt den Strom durch, der Schwellwert der Schmitt-Trigger wird komplett überschritten und der ersten Basstrommel steht nichts mehr im Weg, alle Speichermedien zu defragmentieren. Bei Bedarf kann die Festplatte an der Bar auch direkt formatiert werden. Das 4K ultra HD OLED-Soundsystem ballert mit einer Taktfrequenz von 20-100 GHz jegliche Sorgen aus dem Arbeitsspeicher. Das Kühlsystem ist am Limit, alle Recheneinheiten im Turbo-Boost und der Task-Manager bereit, jeden Prozess butterweich auszuführen.

Wir bieten:
-Maybe It‘s Nice – mit USB 3.4 und Thunderbolt 6
-DJ Kalypso (inkl. RGB LED Soundeffekt)
-KBK IT Support (Conform, strangerthumbs, Philli Wanilli) – als KI-generierte 110” Metaprojektion in VR
-n vidia Installation

Wir freuen uns auf euch
Eure Mitarbeitenden von Cybersport (aka Kräuterbutter Kollektiv & Zirkulation)
Kalender
Scroll Top