18:00
25. Okt
[ Konzert ]
Beethoven Prometheus
  • Lea Marie Nieter (Poetry Slam)
    Gabriela Croitoru (Harfe)
  • VVK 14,40
Veranstaltungs Bild
Ballettmusik trifft Poetry Slam

Für eine spartenübergreifend-konzertante Aufführung des Balletts “Die Geschöpfe des Prometheus“ von Beethoven mit Poetry Slam begeben Musikstudenten verschiedener deutscher Musikhochschulen, die im Ensemble Neues musikalisches Forum Dresden spielen, die Slammerin Lea Marie Nieter aus Görlitz, sowie die Harfenistin Gabriela Croitoru aus Weimar auf eine Stückentwicklung.
---
Prometheus bringt das Feuer auf die Erde und formt zwei Geschöpfe aus Lehm. Diese besitzen keinerlei Gefühle oder Empathie, was Prometheus zunächst wütend macht - sein bestes Werk scheint misslungen! Er möchte die Geschöpfe wieder zerstören, eine innere Stimme hält ihn jedoch davon ab und er führt die Geschöpfe auf den Olymp, wo sie von Apoll, Dionysos und den Musen durch Kunst, Musik und Theater zu empfindsamen, sensiblen Persönlichkeiten reifen. Als die Rachegöttin Melpomene Prometheus vorwirft, er habe den beiden Menschen nicht das ewige Leben gegeben und ihn mit einem Dolch ersticht, trauern sie um ihren Schöpfer. Dieser wird von Bacchus wieder zum Leben erweckt und zum Schluss feiern alle gemeinsam die Geschöpfe.

Wir befreien die Handlung aus dem antiken hellenistischen Kontext für unsere Zeit und konzentrieren uns auf die Intention des Werks im Sinne der Aufklärung: den tatendurstigen, initiativen, sensiblen Menschen. Auf der Suche nach gesellschaftlicher Wachheit und Tat in Zeiten von Klimakrise, Corona-Leugnern, divergierender Gesellschaft und digitaler Abstumpfung.
Zurück
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm