19:3020:00
25. Sep
[ Film ]
Behind The Wall - Depeche Mode Fankultur in der DDR
  • Sascha Lange
  • 14,20
Veranstaltungs Bild
Lesung und Filmvorführung mit Sascha Lange

Depeche Mode gehören ohne Zweifel zu den langlebigsten Bands der eigentlich schnelllebigen Popmusik-Ära der 1980er-Jahre. Und sie haben ohne Zweifel bis heute die treuesten Fans. „Behind The Wall“ erzählt die Geschichte dieser besonderen Fankultur in den 1980ern – hinter der Mauer, in der DDR.

Sascha Lange hat sich nach seinem 2013 erschienenen Bestseller „Depeche Mode Monument“ nun mit dem Phänomen Depeche Mode und ihre Fans in der DDR beschäftigt. Entstanden ist ein bislang unbekannter Einblick in das Innere einer Jugendkultur und das Alltagsleben in der DDR. Auf den Tag genau 30 Jahre nach dem einzigen Depeche-Mode-Konzert in Ost-Berlin erschien am 7. März 2018 sein neueste Buch „Behind The Wall – Depeche Mode-Fankultur in der DDR“.

Dabei ist „Behind The Wall“ gleichzeitig auch eine Coming-of-Age-Geschichte. Eine Do-It-Yourself-Geschichte. Eine Musik-Geschichte. Eine Geschichte über Depeche Mode. Eine Geschichte, die zeigt, dass Jugendliche in Ost und West sich in den 1980er-Jahren schon viel ähnlicher waren, als vermutet. Eine Geschichte von einem Mauerfall lange vor dem Mauerfall.

Im Rahmen einer neuen Lesereihe möchte die JohannStadthalle Dresden im 30. Jubiläumsjahr der Deutschen Einheit mit renommierten Autoren und Autorinnen den Geschehnissen in der DDR, dem Revolutionsjahr 1989 sowie der deutschen Wiedervereinigung gedenken. Den Osten verstehen, Brücken schlagen.

Im Anschluss der 45minütiger Dokumentarfilm „People Are People“ aus dem Jahr 1989 über eine Depeche-Mode-Fanclique aus Zwickau. Ein einzigartiges Zeitdokument.

Ort: JohannStadthalle e. V., Holbeinstraße 68, 01307 Dresden
Zurück
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm