20:00
16. Jun
( Performance )
Blut am Hals der Katze
  • Sabine Köhler
    Heiki Ikkola
  • 17,60
Veranstaltungs Bild
Fassbinders liebevolle und gleichsam kritische Gesellschaftsstudie ist einerseits eine Reise zurück in die alte Bundesrepublik. Andererseits aber lädt die Cie. Freaks und Fremde mit der Inszenierung dazu ein, das Heute zu begreifen. Hier bilden zehn Personen exemplarisch eine ganze Gesellschaft ab, die geprägt ist von der Sehnsucht nach Liebe, Erfolg, aber genauso von gegenseitigen Verletzungen und Machtspielen. Die Inszenierung ist Thriller, Psychogramm und Tragikomödie zugleich, gespielt von zwei Darsteller*innen und vielen Puppen.

Mitwirkende
Inszenierung, Spiel und Szenografie: Sabine Köhler, Heiki Ikkola
Mitarbeit Regie: Jörg Lehmann
Puppenbau: Sabine Köhler, Beate Oxenfart, Yvonne Dick
Musik: Daniel Williams
Lichtdesign: Josia Werth
Szenenfotos: André Wirsig
Dauer: ca. 80 Minuten
Scroll Top