12:00
27. Okt
[ Diskussion / Vortrag ]
DAVE pres: Thementag "Lebensalter & Clubkultur"
Tipp
  • Marina Pflaum
    Christoph Töpfer & Jehann Wüstefeld
    Mareen Korndörfer
    Heinrich Noelle
    Antje Meichsner
    Tessa Lischke
  • Kinderdisko 6,- / Film & Diskussion 5,-
Veranstaltungs Bild
Der Thementag »Lebensalter und Clubkultur« im objekt klein a hinterfragt die soziale Konstruktion von Alter und dessen Bedeutung für strukturelle Probleme, soziale Zusammenhänge und persönliche Schicksale in der Club- und Feierkultur.

12 Uhr: KIDSCLUB - Die Kinderdisco im objekt klein a

Spaß haben, ausgelassen sein, rumalbern, tanzen, laut sein und übertreiben - Dinge, die für Kinder von existenzieller Bedeutung und alltäglicher Normalität sind. Aber jeder Mensch ist jemandes Kind und all diese Bedürfnisse verschwinden nicht spurlos. Also Kinder, bringt eure Eltern mit und lasst uns alle gemeinsam bei Musik & Tanz, Spiel & Spaß, Saft & Kuchen das Leben feiern. Wir malen alle Wände voll und tanzen auf den Tischen. Radio Möhre kümmert sich um funky Beats und allerlei Quatsch mit Soße, Musikwünsche sind auch erlaubt. Bringt gerne euren Lieblingsmatschkuchen mit und teilt ihn mit anderen. Der Club wird zu diesem Anlass kuschelig und für kleine Menschen maximal barrierefrei.

17.30 Uhr: Film
18:30 Uhr: Podiums- & Publikumsdiskussion mit:

»Ab diesem Alter bist du offiziell zu alt zum Party machen« - Schlagzeilen dieser Art geistern haufenweise durch Internet, Boulevardpresse und Werbeanzeigen. Sind sie Ausdruck eines Bedürfnisses? Brauchen wir Sicherheit in der Frage, wann wir dem Feiern abschwören und die beworbene Altersvorsorge abschließen sollten? Gründe für ein sittsames Leben gibt es ja genug, oder? Familie, Karriere, die eigene Gesundheit. Ist Feiern also nichts weiter als eine dieser Lebensphasen, von der Abschied zu nehmen nun einmal schwerfällt? Oder gibt es vielleicht doch Hoffnung, sein Lebtag irgendwie in der Postadoleszenz verweilen und Club- & Freiraumkultur als Lebenskonzept verstetigen zu können? Im Anschluss an die Kinderdisco KIDSCLUB zeigen wir die halbstündige Dokumentation über Berlins »Techno Opa« Komet Bernhard. Danach eröffnen wir die Diskussion zwischen Podium und Publikum. Aus verschiedensten Perspektiven beleuchten wir, was es bedeutet zu feiern, alles andere zu vergessen, sich dem besonderen Moment oder der Imagination von Ewigkeit zu ergeben - und was das Alter damit zu tun haben mag.

Marina Pflaum
Die wissenschaftliche Perspektive auf unserem Podium: Marina Pflaum. Sie ist Psychologin, ihr Spezialgebiet die Gerontologie. Als Freetekk-Aktivistin beim Rave-Base e.V. und der ReZet Crew kennt sie sich allerdings ebenso gut mit der Schaffung kreativer Freiräume aus!

Christoph Töpfer & Jehann Wüstefeld
Christoph ist spät zur Clubkultur gekommen, sie hat dem ehem. Betreiber von Sabotage und TBA allerdings einiges zu verdanken. Zusammen mit seinem Sohn Jehann sind an diesem Abend zwei Generationen auf dem Podium vertreten.

Mareen Korndörfer
Mareen Korndörfer gehört zur zweiten Generation des "Tolerave" und ist im Veranstalter:innen-Kollektiv Syn.thie.Verrückt tätig. Auch in ihrem Studium der Sozialpädagogik befasste sie sich eingehend mit Jugend und Clubkultur.

Heinrich Noelle
Heinrich ist einer der wenigen Clubkultur-Enthusiasten im Senioren-Alter und insofern der Alien auf vielen Partys, was ihn wenig zu stören scheint.

Antje Meichsner
Unter ihrem Pseudonym Shannon Soundquist entstehen Sound-Collagen, DJ-Sets und Radioshows, meist mit gesellschaftspoltischem Background.

Tessa Lischke
Texte, Torte, Techno - Tessa Lischke teilt auf Instagram ihr Leben als vegan backende, alleinerziehende, poly- und szeneaffine Musikenthusiastin mit einer wachsenden Followerschaft.
Zurück
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm