20:00
4. Apr
[ Konzert ]
Dienstagssalon: Ikarus
  • Ikarus
    Max Rademann
  • 11,-
Veranstaltungs Bild
Ikarus ist mit der schillernden Musik ihres neuen Albums Mosaismic auf Releasetour, welches auf Nik Bärtsch’s Boutique-Label Ronin Rhythm Records erschienen ist. Die Schweizer Band – bestehend aus Schlagzeug, Bass, Piano, sowie männlichem und weiblichem Gesang – ist häufig in Europa und Japan unterwegs und entführt ihre Zuhörer in ein sich ständig veränderndes Mosaik, eine Art Klangmobile. Ihr einzigartiger Klang basiert auf kontinuierlich permutierenden Polyrhythmen, treibenden Grooves, organischer Improvisation und der bezaubernden Mischung der beiden Stimmen. Die Formation nennt Einflüsse so weitreichend wie Morton Feldman, The Knife, Craig Taborn, Meshuggah und Steve Reich, aber auch traditionelle westafrikanische Rhythmen. So entsteht eine bisher ungehörte Musik die bildhaft zwischen nordischer Dunkelheit und tropischer Farbpalette oszilliert.

Ramón Oliveras schloss 2014 mit dem Master of Arts in Jazzschlagzeug an der Zürcher Hochschule der Künste ab. Er lebt in seinen eigenen Projekten IKARUS und dem Future-Arrrt- Pop-Duo JPTR seine musikalische Sprache und seine Vision von Musik als Gesamtkunstwerk. Ramón ist zudem Schlagzeuger im internationalen Trio Punkt3 und Booker und Co-Organisator beim Zürcher Festival Perlaton. Er lebt in Zürich. Stipendien und Förderbeiträge: 2016 Artist in Residency Re/Fugium in Dangio-Torre, 2015 Artist in Residency im Maison des Artistes, 2013 Förderpreis der Friedl-Wald- Stiftung, 2013 Hirschmann-Stipendium.

Stefanie Suhner schloss 2013 mit dem Master of Arts in Jazzgesang an der Zürcher Hochschule der Künste ab und lebt in Zürich. Unter anderem ist Stefanie Backing Vocalist beim Schweizer Soulsänger Seven und Sopranistin von The Voices, mit welchen sie Udo Jürgens auf den Tourneen 2012 bis 2014 begleitete. Ihr Soloprojekt Amelié Junes veröffentlichte im Februar 2016 das erstes Album produziert von James Gruntz.

Andreas Lareida hat an der Hochschule der Künste Bern HKB Jazzgesang studiert und 2011 mit dem Master of Arts in Music Performance abgeschlossen. Sein Ensemble Àgora arbeitet im Moment am syzweiten Album. Er fühlt sich im Jazz, wie auch in der freier Improvisation und dem Pop zuhause und ist Organisator der Reihe Kind of Jazz, welche Konzerte in Luzern und Bern veranstalten.

Lucca Fries schloss 2012 seinen Master of Arts in Music Performance in Luzern ab. Neben Ikarus hört man ihn vor allem mit seiner Band Hely (mit Jonas Ruther), deren neues Album Jangal im April 2016 auf Traumton Records erschien. Mit ihrem Debutalbum „Rapture“ wurden sie für die Swiss Diagonal Jazz Tour 2015 ausgewählt. Lucca Fries lebt in Winterthur.

Moritz Meyer ist als vielseitiger und aktiver Bassist der jungen CH-Jazzszene bekannt und lebt in Zürich. Neben Ikarus und dem Joscha Schraff Quartett fühlt er sich vor allem auch im Pop zuhause. Er ist dort als Mitglied der Band JAS CRW und Celia Hunch aktiv.
Zurück
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm