20:0021:00
07. Mai
[ Konzert ]
Harvey Rushmore
  • Harvey Rushmore
    The Octopus
  • Rock
Veranstaltungs Bild
"Slime On The Beach" ist die erste Single vom kommenden Harvey Rushmore & The Octopus Album "Futureman" und beschreibt den roten Schleim, der in einer dystopischen Zukunft an die Strände gespült wird. Mit seinen faszinierenden Farben und seiner überwältigenden Schönheit lockt er die Menschen aus aller Welt an. Lebewesen die damit in Berührung kommen, bleiben kleben und werden von der geheimnisvollen Substanz verdaut. Red Slime ist neben Futureman und The Coaster einer von drei Protagonisten des Albums, welches die phantastische Geschichte über einen Gender- und Speziesfluiden Superhelden, korrupte Superreiche, Drogenlabors und dem Mediensellout erzählt.

"Slime On The Beach" startet Uptempo in das Album. Stilsicher setzt der Casiobeat das Tempo und vom 16el Synthstakkato unterstützt, prescht der Song vorwärts durch die ersten zwei Strophen. Mit gehörig Slapback Delay auf der Stimme geht es ohne Umschweife zum ersten Gitarrensolo welches für den Rest des Songs die Aufgabe des Refrains
übernimmt. – „...Red Slime on the Beach, yes!“

"Futureman" ist der erste offizielle Release nach dem im Eigenvertrieb erschienenen Album "The Night", welches der Band international Airplay und gegen die hundert Konzerte beschert hat. Die Band versteht es scheinbar locker, Dringlichkeit und Energie in psychedelische Garage Rock Songs zu packen und Futureman auf seinem psychedelischen Trip durch eine retrofuturistische Welt zu begleiten.

„Futureman ist mysteriös und abgründig. Futureman besitzt mehrere Geschlechter und nur teilweise menschliche Züge. Er ist eine Weiterentwicklung des Menschen und vereint seine guten Seiten mit übernatürlichen Kräften, welche ihm ermöglichen in der Zeit zu reisen, und das Universum intensiv und ungefiltert wahrzunehmen.“ erklärt Massimo Tondini, Songschreiber der Band, die Figur.
Diese Gabe entwickelt sich zunehmend zur Last und führt Futureman an den Rand des Abgrunds. Im Wahn erkennt er die Probleme der Menschheit und ist fest entschlossen dagegen anzutreten.
Harvey Rushmore & The Octopus bauen auf den Sound ihres Albums "The Night" (Eigenvertrieb, 2017) auf, bereichern ihn jedoch mit zusätzlichen Ebenen. "Futureman" kommt offener und noch spielfreudiger daher.

Im April 2018 luden Harvey Rushmore & the Octopus, Jari Antti (Monoton Studio, Berlin) nach Basel ein, das „Futureman“ Album aufzunehmen. Auf Band gebracht wurde es in einem verlassenen Parkhaus, im eigenen Studio. Für das Mastering zeichnet sich Cem Oral, (Jammin Masters, Berlin) verantwortlich.
Mithilfe seiner Fähigkeiten erkennt Futureman die wahren Absichten der Regierung und der macht- und geldgierigen Aristokraten, welche die Welt regieren. Aufgrund seiner gender- und speziesfluiden Erscheinung und seiner multisexuellen Orientierung wird er allerdings von der Öffentlichkeit ignoriert und verachtet, während die Welt von einem mysteriösen, roten Schleim bedroht wird.
"Slime On The Beach" ist gleichzeitig der Opener des Albums. Ein vorwärtspreschender Song stilsicher mit Casiotone Intro und Slapback Delay auf der Stimme. Das Album zieht weiter in dem Tempo, via dem titelgebenden Track "Futureman", dessen Melodie sich
dramatisch hochwindet. Dann "Spiders In The Sun" und "Cosmic Lovers", welcher die melancholischen Seiten des Antihelden Futureman hervorhebt.
Der Red Slime wurde auf der Nahrungssuche aus dem Meer an die Strände der Welt gespült.
Die unglaubliche Schönheit und der strahlende Glanz des Schleims betört die Menschen und lockt sie aus aller Welt an, um sich darin zu wälzen und trotz tödlicher Gefahr, ein Teil davon zu werden. Lebewesen, die mit dem hungrigen Schleim in Berührung kommen, werden jedoch zersetzt und lösen sich auf. Die öffentliche Wahrnehmung um den Red Slime ist geblendet von dessen Schönheit und hypnotischer Wirkung. Der Schleim wird schnell vermarktet und auf der ganzen Welt begehrt und verehrt. Die verheerenden Folgen für die Menschheit werden komplett ausgeblendet und ignoriert.
Eine zweite Ebene erzählt die Geschichte von The Coaster, welcher am anderen Ende der Welt seine Bestimmung gefunden hat und nach jahrelangem Alkoholmissbrauch und einem Leben abseits der Gesellschaft seine Chance wittert, sich aus dem Elend zu hieven; aus dem Schleim stellt er eine Droge her, die bald sehr gefragt ist und extrem abhängig macht.
Kann Futureman die drohenden Gefahren abwenden und die Gunst der Menschen auf seine Seite ziehen? Wird es ihm gelingen seine Ängste und Bedenken zu überwinden und die Welt zu retten? Harvey Rushmore & the Octopus haben die Antwort in Form von neun Psychedelic Garage Songs parat. Zum Albumrelease ist eine Tour durch die Schweiz, Deutschland, Österreich, Tschechien,Belgien, Luxembourg, Frankreich, Spanien, und Portugal geplant."
Zurück
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm