16:40
22. Jun
( Diskussion / Vortrag )
In Zeiten der Gegenrevolution
  • Felix Schilk (Referat politische Bildung)
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Vortrag von Felix Schilk im Rahmen der Ringvorlesung "In Zeiten der Revolution - Über Historie und Gegenwart gesellschaftlicher Transformation" Die Transformationen der Neuzeit haben die Sozialstruktur ihrer Gesellschaften immer wieder umgewälzt. Eine Folge der dadurch erhöhten sozialen Mobilität sind Konflikte um Macht, Statuspositionen und Privilegien. Parallel zu den bürgerlichen und sozialistischen Revolutionen, die die Privilegien der bisher Herrschenden in Frage stellten, formierten sich daher stets Gegenrevolutionen. Die Herausforderung dieser Gegenrevolutionen bestand darin, Herrschaft und Ordnung unter veränderten Rahmenbedingungen neu zu legitimieren. Dieses Spannungsfeld hat nicht nur die Soziologie als Reflexionswissenschaft hervorgebracht, sondern auch den Konservatismus als politisches Hegemonieprojekt. Soziologie wie Konservatismus liegt die Erfahrung zugrunde, dass soziale Ordnungen nicht gottgegeben, sondern historisch gewachsen und damit kontingent sind. Während die Soziologie bestrebt ist, die Kontingenz des Sozialen analytisch zu durchdringen, versucht sich der Konservatismus an einer Restabilisierung der sozialen Ordnung durch Sakralisierungspraktiken. Im Vortrag wird die Entstehung des Konservatismus aus dem Geist der Gegenrevolution von den französischen Gegenrevolutionären Joseph de Maistre und L.G.A. de Bonald über den konservativen Positivismus Auguste Comtes bis zur „Konservativen Revolution“ der Zwischenkriegszeit nachvollzogen und der Konservatismus als ein Phänomen skizziert, in dem sich soziologische Reflexion auf die Kontingenz sozialer Ordnungen mit dem Versuch, sie sekundär zu stabilisieren, verschränken. Im Anschluss wird es noch Raum für Fragen und Diskussion geben. Der Vortrag wird im Rahmen der aktuell geltenden Schutzmaßnahmen mit einem entsprechenden Hygienekonzept stattfinden. Voraussichtlich ist ein tagesaktueller Schnelltest von einer offiziellen Teststelle notwendig - falls sich dies bis zur Veranstaltung ändert, werden wir darüber informieren. Wenn ihr den vollen Impfschutz vor Covid-19 genießt, könnt ihr, alternativ zum Test, auch durch Nachweis dessen an der Veranstaltung teilnehmen.
Scroll Top