20:0021:00
18. Mai
[ Konzert ]
Mile Me Deaf
  • Mile Me Deaf
    Triggerkid & The Ending Man
    Restless Legs DJs
  • 12,-
Veranstaltungs Bild
Wolfgang Möstl hat sich längst von seinem Underground-Status als verrückter Gitarren-Freak zum ernstzunehmenden Pop-Produzenten entwickelt. So hat er zuletzt unter anderem heimische Stars wie Der Nino aus Wien und Voodoo Jürgens produziert, steht mit Clara Luzia auf den Bühnen Europas und ist für die Musikkomposition bei Theaterproduktionen und Image-Filmen verantwortlich. Mit seinem eigenen Musik-Projekt MILE ME DEAF hat er schon unzählige Releases und Tourneen in ganz Europa sowie den USA hinter sich.
Die lauten Gitarrenwände hat Wolfgang Möstl seit seinem letzten Album "HDD Backup" ausrangiert. Es regiert der angedubte Bass, psychedelische Vintage Synths untermalt vom Einsatz illustrer Samples. Ein farbenfrohes Mosaik aus Trip-Hop, New Age und Pop. Für die Bühne übersetzt mit Tape Loops und Samples, unterstützt von einem Live-Schlagzeug. 

Triggerkid & The Ending Man

Der Drummer Philip Ohlendorf (eX-Tú Acá No) sowie der Trieblaut Fronthead Oliver Zorn gründeten im Sommer 2018 ein neues Duo welches auf TRIGGER KID & THE ENDING MAN getauft wurde. Schließlich geht es neben der reinen Anwesenheit auf dieser Welt ja immer auch darum herauszufinden, wie sehr etwas passt und warum wir eigentlich da sind. Da der innere Trigger sowieso fast immer an ist, betreiben die beiden Dudes mit nur Schlagzeug, Bass und Gesang ihre musikalische Extase zwischen Garage Punk, Noiserock und Grunge, damit die Zeit zwischen der Geburt und dem unvermeintlichen Ende die gewünschte Bedeutung bekommt: Spaß, Tiefgang und absolute Leidenschaft! Dabei wird sich nur allzu spielend und intuitiv über Genregrenzen hinwegsetzt, um jegliche Begrenzung gleich von vornherein auszuschließen. 

Restless Legs DJs

Unruhige Zeiten erfordern sichere Anlagemöglichkeiten, auch im Bereich der Abendgestaltung.
Das Unterhaltungs-Start Up Restless Legs DJs versteht sich unter anderem auf die öffentliche Aufführung von Tonträgern. Ein zuvor in Auftrag gegebenes Gutachten beschied einer Kombination von Prä-bis Post-Punk & Wave in allen Wellenformen mit Garage & Beat unter Zugabe von Noiseanteilen einen überdurchschnittlichen Bewegungsquotienten.
Bisherige Praxistests bestätigen diese Erkenntnisse. Aus Effizienzgründen wird hierbei auf das Entkomprimieren von Audiodaten verzichtet und stattdessen auf die direkte händische Inbetriebnahme der einzelnen Musikstücke gesetzt.
Weitestgehend unabhänge Experten empfehlen deshalb das hemmungslose Investment in Ihr durch „Restless Legs“ betreutes Nachtleben!
Zurück
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm