18:00
23. Mai
[ Sonstiges ]
Verlorene Räume - Bodenlose Träume
  • Demonstration
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Am Donnerstag, dem 23. Mai, tragen wir das Sabotage noch einmal symbolisch zu Grabe und gedenken damit stellvertretend den vielen verlorenen Räumen und bodenlosen Träumen hier und anderswo. Am 31.12.2017 musste das Sabotage im Hinterhof der Bautzner Straße für immer seine Pforten schließen, ein Ort an dem wir gelebt, geliebt, gelacht und getanzt haben und dessen Wegfall eine noch immer schmerzende Lücke in unserer Szene hinterließ. Grund waren die vielerorts bekannten Mechanismen der Gentrifizieren und dass die Gesetzgebung nicht in der Lage war, diese alteingesessene Kultureinrichtung zu schützen. Seitdem sind dieser Entwicklung weitere Orte zum Opfer gefallen, andere sind akut davon bedroht. Lasst uns weiterhin laut und kreativ für unser Recht auf Freiraum streiten!
Wir treffen uns ab 18 Uhr auf dem Alaunplatz und starten im Anschluss mit einer Prozession durch die Neustadt bis zum Ort des Gedenkens, dem Innenhof des Sabotage. Dort wollen wir gemeinsam schmausen, trinken und Anekdoten aus 7 Jahren Sabotage zum besten geben. Nach angemessener Trauer soll es aber auch um Strategien und Ideen für die Schaffung neuer und Bewahrung bestehender Freiräume in Dresden gehen. Kleidet euch gerne dem Anlass angemessen und bringt Blümchen, Geschichten und Grablichter zur Prozession mit.

Startort: Alaunpark, Bischofs Weg, 01099 Dresden
Zurück
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm