18:00
10. Jun
[ Sonstiges ]
Strömungssitzung
  • Taliso
    Peter Penntnich
    Abtrieb b2b Vadid
    Adenauer b2b Rolf
    Phillson
  • Techno
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Was die letzten Monate so an neuen Strömungen zu Tage trat, lässt einen, nett gesagt, gehörig mit den Ohren schlackern. 

Geniale Informationsjongleure auf dem Drahtseil der Theorie, semiprofessionelle Verschwörungs-Swinger, auf Sofas kuschelnde Supermarkt-Distancing-Profis, unscheinbare NWO-Visionäre und illuminatenaffine C-Promis mit höchster Sicherheitsfreigabe. 
Rundherum ein Mix, der mehr nach unserem ehemaligen Streichelzirkus im Freitanzgehege anmutet, als tatsächlich ein plausibles Bild unserer gegenwärtigen Gesellschaft zu zeichnen. 

Und doch ist jetzt real, was vorher als absurd gegolten hätte.

Aber hey, mal kurz Revue passieren lassen: Ohrenschlackern?
Nullachtfünfzehn Stino-Welten-Logik haarsträubend ad absurdum führen? 
Ein Sammelbecken für seltene Arten und rare Exemplare sein? 

(Nüchtern) betrachtet klingt das doch irgendwie vertraut.

Da liegt es nahe, schnell, zipzap, ganz fix ne eigens konstruierte Strömung auszutüfteln.
Natürlich Unterwasserimpressionen, Deep-State-Style. Der letzte Ort ohne Pfünf-G. Endlich mit der gesamten Gäng ganz kopfschmerzlos Geburtstag feiern. Die Fete für angehende Strömungsstudis und erfahrene Atlantisraver.

Stream www.twitch.tv/sektorevolution
20:30
10. Jun
[ Sonstiges ]
Evil Mr Sod
  • Evil Mr Sod
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Spenden sind herzlich willkommen. 🌻

Konto
Glaser & Neumann GbR
Dresdner Volksbank Raiffeisenbank
IBAN DE54850900002729571019
BIC GENODEF1DRS

PAYPAL
www.is.gd/BNDDTV

Stream www.twitch.tv/bluenotedresden
19:0020:00
11. Jun
[ Literatur ]
Limit Jazz Poetryslam Openair 2020
  • musikalischer Poetyslam
  • VVK 10,- / 12,-
Veranstaltungs Bild
Ihr wunderbaren Menschen, wenn die Sonne sich zur Ruhe bettet und mit den flauschigen Wolken zudeckt, dann beginnen sich die Poetinnen und Poeten regen, um den warmen Sommerabend mit Poesie zu füllen. Wir laden euch recht herzlich ein, mit uns endlich wieder gemeinsam dem weltberühmten Dresdner Jazzslam zu huldigen und in einer warmen Sommernacht den nachdenklichen, gereimten, ruhigen, lauten und lustigen texten zu lauschen. Denn was passiert, wenn sich die besten Poetryslammer Deutschlands in Dresden aufeinander treffen? Richtig, sie veranstalten ein Happening der Poesie und des Klamauks, der ernsten wie ruhigen Worte für sich und das Publikum. Aber was, wenn dieses Treffen nicht nur gesprochen, sondern musikalisch untermalt wird? Genau, dann seid ihr beim ältesten deutschsprachigen Jazz Poetryslam in der Schauburg. Wenn die Limit-Jazz-Allstar um Bandleader Thomas Kreibisch das gesprochene mit ihrer frei improvisierten Musik untermalen, schwelgen nicht nur Wortenthusiasten verträumt auf Wolke sieben. Auch die Poetinnen und Poeten aus Nah und Fern kommen gern nach Dresden, weil sie nur von begeisterte Kollegen und der Band gehört haben. Und genau deswegen hat Dresden eben auch den ältesten aktiven Jazslam, wobei Jazz nur selten gespielt wird. Egal was der Künstler wünscht, die Band weiß es umzusetzen und manchmal auch nicht ganz so gute Texte in schwindelerregende Höhnen zu transportieren. Eben mehr als nur ein normaler POETRY SLAM! Abgerundet wird der ganze Abend von abwechselnden Moderatoren um Thomas Jurisch and friends. Fühlt euch recht herzlich eingeladen zu einem Ohrenschmaus und der Sinnverführung, wenn die besten Slammer der Republik gemeinsam mit hiesigen Poeten unter den Klängen der Limit-Jazz-Allstars ihre Werke dem geneigten Zuschauer und Hörer präsentieren. Wir freuen uns auf euch! 

+++ ACHTUNG +++

Bitte beachtet, dass wir durch Covid19 und deren Hygienevorgaben nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen für euch haben. Bitte sichert euch im VVK die Karten, denn wenn voll, dann voll! Wir danken euch für das Verständnis, aber wir sind froh überhaupt spielen zu dürfen. 
20:0020:00
11. Jun
[ Literatur ]
Sax Royal
  • Nils Heinrich
    Michael Bittner
    Roman Israel
    Max Rademann
    Stefan Seyfarth
  • Lesebühne
  • 7,-
Veranstaltungs Bild
Sax Royal - Die Dresdner Lesebühne kehrt am 11. Juni aus der Zwangspause in die scheune zurück - selbstverständlich unter Beachtung aller Abstands- und Hygieneregeln. Die vier Stammautoren Michael Bittner, Roman Israel, Max Rademann und Stefan Seyfarth werden ihre seit Monaten dürstenden Fans mit neuen Geschichten, Gedichten und Liedern erquicken. Dabei erzählen sie natürlich auch, wie es ihnen in der sonderbaren Seuchenzeit in der Quarantäne ergangen ist, und sie setzen sich satirisch mit dem Wahnsinn auseinander, der in Sachsen und anderswo wieder einmal frisch erblüht ist. Wie immer haben sich die Royalisten auch einen prominenten Gast eingeladen: Diesmal ist es Lesebühnenurgestein Nils Heinrich aus Berlin.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Dienstagssalon/ Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste 

Nils Heinrich

Der Berliner gründete vor fast 18 Jahren die weltberühmten Weddinger Brauseboys. Dann stieg er aus, wurde Kabarettist, sammelte Preise ein, veröffentlichte vier Bücher und diverse CDs, trat und tritt im Fernsehen auf und ist nun YouTuber. Wie alle. Außerdem macht er wieder bei den Brauseboys mit. Und ist zum ersten Mal bei Sax Royal zu Gast. Denn er hat Coronakoller und nimmt selbst Auftritte in Sachsen an. Solo spielt er am 26. Juni in Zwickau, Open Air, damit der Wind das Aerosol gleich rüber zu den doofen Wessis bläst.

Einlass 19:30 Uhr

Achtung, die Veranstaltung findet aufgrund der aktuellen Corona-Situation Open Air im Hinterhof der scheune statt. Wir setzen die Veranstaltung entsprechend einem vom Gesundheitsamt genehmigten Hygienekonzept um, welches vorsieht, dass die Besucher Abstand zu halten haben - entsprechend ist die Bestuhlung aufgebaut. Bitte führt eine Mund-Nasen-Bedeckung mit Euch. Empfohlen wird außerdem, den Onlineticketkauf zu nutzen, um weitere Kontakte zu minimieren. Vielen Dank für Euer Verständnis!
16:00
12. Jun
[ Kunst ]
Mass
  • Anna Ådahl
    Bogomir Doringer
    Clemens v. Wedemeyer
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
PYLON-Lab is excited to announce it’s upcoming group show MASS, opening on June 12th.
 
The exhibition will present works by Anna Ådahl, Bogomir Doringer and Clemens v. Wedemeyer. 
As the artists, filmmakers and researchers that they are, they explore the phenomenon of the human body as a vehicle of political movements and social transformation processes.
By means of new media they document, analyse and translate different strategies of using the human body as a politically operative element in crowds and society as a complex structure.
MASS will present works that raise questions of the conditions and the complex structures between the individual and the collective, (semi-) private and public space, as well as control and flow of the human body in the 21st century.
 
The exhibition will be open at the regular opening hours on June 12th, from 4pm – 7pm. The exhibition can be visited by appointment. Please contact info@pylon-lab.com for appointments during the exhibition duration.
Please note the current restrictions and advice by the public infection protection ordinance passed by the Saxon State Government. We look forward to welcome you healthy at PYLON-Lab.
19:00
12. Jun
[ Kunst ]
Meine hundert besten Freunde
  • Wiebke Herrmann
    Thomas Judisch
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Unmittelbar vor der beginnenden Corona-Krise trat die Dresdner Malerin Wiebke Herrmann mit drei Künstlerkolleg*innen eine Reise nach Sizilien an. Durch die Ausweitung der „roten Zone“ in Italien – einen Tag nach ihrer Ankunft – befanden sie sich einerseits in Isolation in einem Ferienhaus auf dem Land, andererseits mussten sie den Urlaub auf wenige Tage verkürzen. Trotz der kurzen Dauer schöpfte Herrmann Ideen aus der Zeit in Süditalien. So entstanden nach der Rückkehr u. a. eine Reihe von Mariendarstellungen. Ihr Erscheinungsbild erinnert an bemalte bis stark geschminkte Wachsfiguren von schönen, sehr realistisch anmutenden und romantisch überhöhten Frauenfiguren – Bella Italia.
Am Ende ist es vielleicht eine Art Bestandsaufnahme und Sammlung des Marienkultes zwischen Schönheit und Weltschmerz, der hier zu sehen ist oder ist es der Prunk einer Villa, in der die Erben das Leben feiern?

Untermauert wird das Szenario durch die Arbeit „Meine hundert besten Freunde“ des Bildhauers Thomas Judisch, der auf Einladung von Herrmann eine neue Installation für die Ausstellung entwickelte: Drei Stehtische mit schneeweißen Hussen überzogen, dazu hundert Sektgläser verteilt im Raum, lassen eine Feier erwarten. Die einzelnen halbleeren bis leeren Gläser wurden mit Fingerabdrücken und Lippenstifträndern versehen, so dass das Auge getäuscht, sie als reale Gläser wahrnimmt. Tatsächlich sind es Sonderanfertigungen – Attrappen aus Wachs. La Dolce Vita!?

Der schöne Zufall, dass das Kunsthaus Raskolnikow e. V. sein 30. Jubiläum feiert, ist ein dankbarer Anlass zu dieser doch sehr eindringlichen Präsentation in dieser ziemlich paradoxen Zeit.

WIEBKE HERRMANN
studierte Malerei in Dresden. Spiegel Online kürte sie 2015 zur besten Nachwuchskünstlerin deutscher Kunsthochschulen. 2018 beendete sie ihr Meisterschülerstudium bei Professor Christian Macketanz, seitdem lebt und arbeitet sie in Dresden.

THOMAS JUDISCH
2019 erhielt er das Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds Bonn. Zahlreiche Ausstellungen seiner Arbeiten fanden in Deutschland und Europa statt. Als Dozent unterrichtet er an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel und an der TU Dresden.
19:30
12. Jun
[ Kunst ]
Dato Alaplaya im Nichts
  • Dato Alaplaya
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Mal wieder ein echtes Konzert erleben? Ja man, wir haben auch richtig Bock drauf, aber safety first:

Unsere bescheidenen Räumlichkeiten dürfen in einer Konzertsituation nur 10 Besucher beherbergen und wir haben uns entschieden, die Plätze zu verlosen - hier könnt ihr euch für eine Chance auf das vielleicht erste Konzert dieser Art seit - naja ihr wisst schon - anmelden:

meisterdavid.de/platz-verlosung
Anmeldung möglich bis zum 07. Juni 23:59 Uhr

Es gibt Synthpopwavehaus handmade by Dato Alaplaya, der mit seinem Rusty K.I.T.T. extra aus Nürnberg angescheppert kommt. Garniert wird das Ganze dezent mit ein paar Tunes von Dadi...

Möge das Schicksal den Kulturhungrigsten von euch gnädig sein
20:0020:00
12. Jun
[ Film ]
Dienstagssalon mit Max Rademann – Filmfest Spezial
  • Franziska Henke
    Frieder Zimmermann
    Max Rademann
  • 11,-
Veranstaltungs Bild
Vor über 30 Jahren gegründet, ist das Filmfest Dresden (neuer Termin 08. – 13.09.2020) heute eines der wichtigsten in Deutschland. In einem Spezial-Dienstagssalon in Kooperation mit dem Filmfest widmet sich Max Rademann einem oft vergessenen, aber entscheidenden Element der Filmkunst: der Filmmusik. Zu Gast sind die Musiker*innen und (Film-)Komponist*innen Franziska Henke und Frieder Zimmermann

Außerdem wird als Koproduktion mit den Dresdner Musikfestspielen und der Elbphilharmonie Hamburg der Film „Ursonate“ (UA 2020) von und mit Patricia Kopatchinskaja & Reto Bieri gezeigt.

URSONATE

Ein Dadaistischer Sound-Poem-Film nach Kurt Schwitters: Ursonate (1923-32) mit Nonsense-Bildern für 4 Nicht-Schauspieler von Patricia Kopatchinskaja & Reto Bieri

Akteure: Patricia Kopatchinskaja, Anne-Katrin Klein, Reto Bieri, Anthony Romaniouk
Kamera: Bernie van Hecke
Sound: Steven Luyckfasseel
20:00
12. Jun
[ Sonstiges ]
Klubnetz Streaming Sessions x Koralle mit Danger Movement & Friends
  • Forv3rt
    Eski
    Submerge
    Phobos
  • Drum & Bass
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Es DANGER!’t mal wieder. Leider noch virtuell, aber damit es auch in Zukunft noch Orte für unsere geliebte Drum & Bass Szene gibt, unterstützen wir mit einem Livestream die hiesige Clublandschaft.

Repräsentiert wird diese durch das Klubnetz Dresden. Diesmal gibt es die Übertragung aus der Koralle. Wir haben uns unter dem Motto „DANGER! & Friends“ Unterstützung aus der lokalen Szene geholt.

Schaltet doch mal ein und spendet fleißig. Eure Dangers 🙂

Der Stream läuft auf der Koralle & Klubnetz Dresden Facebook Seite! Außerdem auf YouTube www.youtube.com/c/KlubnetzDresden

Für das Klubnetz Dresden spenden könnt ihr via:
www.betterplace.me/shutdown-rise-up-rettet-die-dresdner-klubs
IBAN: DE04 5003 1000 1077 5930 00
www.paypal.me/klubnetzdresden

Unterstützen könnt ihr auch die Dresdner Künstler:innen: #supportyourlocalartists von Wir gestalten Dresden www.betterplace.me/supportyourlocalartists

Timetable
20 Submerge 
21 Phobos
22 FORV3RT
23 Eski
20:30
12. Jun
[ Sonstiges ]
Lars Kutschke Band
  • Lars Kutschke Band
Veranstaltungs Bild
Spenden sind herzlich willkommen.

Konto
Glaser & Neumann GbR
Dresdner Volksbank Raiffeisenbank
IBAN DE54850900002729571019
BIC GENODEF1DRS

PAYPAL www.is.gd/BNDDTV

Stream www.twitch.tv/bluenotedresden
Kalender
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm