15:00
10. Jul
[ Kunst ]
Stille Post
  • Tino Geiss
    Thomas Judisch
    Andreas Kempe
    Stefan Lenke
    Patricia Westerholz
    Thomas Bachler
    Thomas Fißler
    KErstin Flake
    Jan Stradtmann
    Karen Weinert
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Es gibt Künstler*innen, die wir lieben, deren Arbeiten uns für unsere eigene Arbeit essentielle Energie und Inspiration geben. Die soziale Isolation während des Lockdowns hat den Wunsch beflügelt, mit diesen Künstler*innen gemeinsam, miteinander, Projekte zu realisieren. Aus diesem Impuls heraus haben wir einige eingeladen, grafische bzw. fotografische Arbeiten für eine Edition zu entwickeln. Das Ergebnis liegt nun in Form von zwei Editionsmappen vor: Stille Post.
Im Stillen, in den Ateliers, wird gezeichnet, geschnitten, gedruckt, entwickelt und geordnet, gedacht… Die sozialen Medien können viel, aber bestimmt nicht, die haptische Qualität grafischer Arbeiten adäquat wiedergeben. Die Sehnsucht nach dieser Erfahrung ist groß und ihr Verlust in Zeiten des Lockdowns war schmerzlich. Wir freuen uns, Ihnen die Editionen jetzt in unseren Räumen präsentieren zu können. 
18:00
10. Jul
[ Performance ]
Anna Unheim
  • Anna Unheim
  • Anmeldung beachten
Veranstaltungs Bild
ANNA UNHEIM 
„Ob ich am Ende heute Nacht ausgewechselt worden bin? Also wie steht es damit: War ich heute morgen beim Aufstehen noch die selbe? Mir ist doch fast als wäre ich mir da ein wenig anders vorgekommen, aber wenn ich nicht mehr die selbe bin, muss ich mich doch fragen: Wer in aller Welt bin ich denn dann?“ (Lewis Carroll)

ANNA UNHEIM ist.
ANNA UNHEIM ist eine performative Installation von Daniela Lehmann.

ANNA UNHEIM dreht sich.
ANNA UNHEIM dreht sich um die Begegnung mit Vertrautem, was gleichzeitig fremd scheint.

ANNA UNHEIM spielt.
ANNA UNHEIM spielt mit den Ausrichtungen des Blickes und mit der Idee, dass Sie etwas anderes sehen, je nachdem, wo Sie im Raum und innerlich stehen.

ANNA UNHEIM findet.
ANNA UNHEIM findet am 10. Juli 2020 in der Galerie Kabinett im Zentralwerk in Dresden um 18:00, 19:00 und 20:00 statt.

Bitte meldet Euch für die Veranstaltung
unter verein@zentralwerk.de oder 0351 20869381 an!

Idee, Konzept und Choreographie: Daniela Lehmann
Performance: Anna Posch, Anna Till
Kostümdesign: Bettina Kletzsch
Video: Daniela Lehmann
Technische Leitung: Martin Mulik, Steffen Huhn
Dramaturgische Assistenz: Marvin Neidhardt


Lieben Dank an 
Barbara Lubich, Claudia Müller, Konrad Behr, Don Eskridge, Talu Adele Lehmann und das gesamte Zentralwerk e.V. Team für die fabelhafte Zusammenarbeit! 

Mit freundlicher Unterstützung von: 
Zentralwerk e.V., TanzNetzDresden, Palucca Hochschule für Tanz Dresden, TENZA, Späti ECCE
19:0020:00
10. Jul
[ Konzert ]
Jo Aldingers Downbeatclub
  • Jo Aldingers Downbeatclub
  • ausverkauft
Veranstaltungs Bild
Der DOWNBEATCLUB groovt. Rockige, Blues-basierte Riffs lassen einen an Bands aus den 70ern wie “The Meters” denken, der über allem stehende lässige funky Groove auch an “Scofield Medeski Martin and Wood”. Meist mit Geschichten und Bezügen zu Kunst und Film garniert, erzeugen die drei Clubmitglieder mit ihren Songs in höchstem Maße mitreißende Stimmungen. Die extrem kurzweiligen Songstrukturen, in denen sich immer wieder auch in den Gesamtklang eingebettete Soli ergeben, lassen ein einzigartiges Konzerterlebnis entstehen, das an Intensität seinesgleichen sucht. Pulsierende Beats lösen Raum und Zeit auf hypnotische Weise auf. Chamäleonartig passen sie ihre musikalischen Farbgebungen einander an und erschaffen so ein einzigartig homogenes und klares Klangbild. Energiegeladen. Treibend. Bewusstseinserweiternd. Die flirrende Weite, die diese Band erzeugt, lässt tatsächlich mehr als drei Musiker vermuten. Ein beeindruckendes Zusammenspiel, erzeugt durch die ausgereifte Balance von Präzision und individueller Freiheit. In vier Worten? “Down, Dirty and Funky”. Das sagte der US Gitarren-Star Will Bernard schon 2012 zum Downbeatclub. Dieses Motto haben die drei Musiker konsequent weiterentwickelt. Die Konzerte sind zu hypnotischen Feuerwerken geworden. Denn der "James Bond der Hammondorgel" und seine Mannen wissen sehr genau, wie das Publikum "geschüttelt, nicht gerührt" wird.
14:00
11. Jul
[ Festival ]
Parkour – Weiter zeigen!
  • Mit theatrale subversion
    the guts company
    Hecke/Rauter
    Angelika Waniek
    Krepsko
    Sebastian Weber Dance Company
    Hermann Heisig
    fachbetrieb rita grechen
  • Performance, Theater
  • 11,-
Veranstaltungs Bild
Es geht weiter! Am 03./04.04. sollte „Parkour 2020  – Festival der Freien Szene Sachsens“ stattfinden. Wir haben lange gewartet und nun ist es soweit. In einem adaptierten, kleineren, aber nicht weniger spannenden Rahmen, kommen alle geplanten Künstler*innen online und real zusammen, um gemeinsam Partnerschaften zu finden, alte Netze weiterzuspinnen und die zweite Runde des Formats „Parkour” einzuläuten. Langfristiges Ziel ist es, ein Festival für die Freie Szene Sachsen zu entwickeln.

Parkour 2020 ist Showcase, Plattform und Vernetzungsort. Auf Einladung von HELLERAU und in Zusammenarbeit mit Schaubühne Lindenfels, Off-Bühne KOMPLEX Chemnitz, Residenz Schauspiel Leipzig und LOFFT – DAS THEATER, Societaetstheater Dresden treffen sich frei arbeitende Künstler* innen, um ein breites Spektrum künstlerischen Schaffens aus Sachsen zu präsentieren, sich auszutauschen und zu vernetzen. Unter dem Motto „Weiter zeigen!” ist eine Auswahl von Produktionen der vergangenen Theatersaison zu sehen, ergänzt durch Kurzstücke aus den bildenden und performativen Künsten sowie Installationen.

Für Parkour 2020: „Weiter Zeigen!” laden wir gezielt Akteur*innen der Freien Szene Sachsens, vom kleinen Festival bis zum etablierten Spielort, von der Förderstiftung bis zur Kulturpolitik nach HELLERAU ein!
18:00
11. Jul
[ Kunst ]
LAGE LAGE LAGE III
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Als Stipendiat der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen entwickelte der Künstler André Tempel in der Halle 14, Leipzig die raumgreifende Ausstellung „LAGE LAGE LAGE II”, die nun in der GEH8 gastiert. Seine temporären Skulpturen werden ergänzt mit Papierarbeiten unter dem Titel „GEFORMTE LIEBE”.

Die Eröffnung wird live gestreamt und moderiert vom Künstler Christian Rätsch, der mit VASiSTAS-TV bereits eine eigene Web-Show aus Dresden produziert. Mit beiden Künstlern stellen wir zugleich die aktuellen Dozenten unseres Bildungsprojekts OURSPACE vor. Als Studioband begrüßen wir an diesem Abend Paragraph1, deren junge Mitglieder bei OURSPACE beteiligt sind.
20:00
11. Jul
[ Literatur ]
1. Dresdner BEACH SLAM
  • Slam
  • VVK 8,-, AK 12,-
Veranstaltungs Bild
Wie schön wäre es jetzt mit einem kalten Getränk an einem Strand zu liegen, Möwen kreisen über dir, aus den Boxen der Strandbar tönt leise deine Lieblingsmusik, während du den Gedichten, Geschichten, Anekdoten und Witzen der wohl besten Künstler und Künstlerinnen des gesprochen Wortes lauschst? 

Ein Poetry Slam am Meer, das wäre doch wirklich das Paradies. Und wir von SLAMEVENTS holen dieses Paradies in das kleine Florenz an der Elbe. Also komm aus deiner Butze gekrochen, lass Homeoffice einfach mal Homeoffice sein und gönn dir diesen Abend voller Urlaubsgefühle. Zieh dein bestes Hawaiihemd an, schlüpf in deine Tennissocken und Sandalen, spachtel dir die Sonnencreme ins Gesicht als gäbe es keinen Morgen mehr und reserviere dir schon jetzt deine limitierte Liege am CityBeach Dresden. 

Denn am 11. Juli ist es so weit. Wir holen Dir zum ersten Dresdner Beachslam die Besten der Besten, um dein Herz mit der Sonne der Poesie zu füllen. 
 
+++ Achtung +++ Bitte beachtet, dass wir nur 120 Karten zur Verfügung haben. Es kann sich zwar noch immer etwas ändern, aber bis dahin stehen nur 120 zur Verfügung.    
19:0020:00
11. Jul
[ Literatur ]
Olaf Schubert - Große Hörspielpräsentationsgala
  • Olaf Schubert
Veranstaltungs Bild
Zum 20. Jahr in Folge kommt Olaf Schubert in die Dresdner Saloppe, um dort seine Hörspiele zu präsentieren. Schubert überlässt an so einem Abend nichts dem Zufall. Er stiehlt heimlich im Vorfeld die benötigten Requisiten – bei seiner Verwandschaft, er schießt störende zwitschernde Vögel ab – eigenhändig mit dem Luftgewehr und die, für die Pyroshow benötigten Knallerbsen kauft Schubert persönlich – in der Drogerie. Von eigenem Geld! So kennt man ihn. Damit sein Hörwerk nicht nur dröge aus den Lautsprechern plärrt, hält Schubert währenddessen Puppen in die Luft. Das ist ganz schön anstrengend! Aber Schubert macht es – für sein Publikum. Dass bei diesem immensem logistischen Aufwand irgendwo gespart werden muss, ist selbstverständlich. Olaf spart dort, wo es am wenigsten auffällt – am Programm. Das ist halt immer das Gleiche – ganz einfach – denn es hat sich bewährt.

Erwarten Sie also nichts, sondern kommen, falls Sie nichts anderes vorhaben, doch einfach zwanglos anbei.
Es wird wie immer…berauschend grandios.
Heute gibt es keine Veranstaltungen
Kalender
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm