19:00
10. Jul
( Diskussion / Vortrag )
Historische und ideengeschichtliche Hintergründe der Staatsgründung Israels
  • Eintritt frei
Am 10. Juli lädt das Bündnis gegen Antisemitismus in Dresden und Ostsachsen euch um 19 Uhr herzlich ins AZ Conni ein.

Mit dem Vortrag „Historische und ideengeschichtliche Hintergründe der Staatsgründung Israels“ wollen wir einige der heute salonfähigen antisemitischen Mythen um den jüdischen Staat aufklären!

Dass diese Aufklärung dringend notwendig ist, haben nicht zuletzt die Veröffentlichungen der Jahresberichte 2023 zu antisemitischen Vorfällen in Sachsen bzw. Deutschland von Rias Sachsen und Rias Bundesverband deutlich gemacht.

Die Anzahl der bundesweit dokumentierten Vorfälle stieg um ganze 83% auf den neuen Höchststand von 4.782 an. Und mehr als die Hälfte der Fälle wurden dem israelbezogenen Antisemitismus zugeordnet.

Neben einer verfestigten antisemitischen Ideologie sehen wir dafür auch ein weitverbreitetes Unwissen über die Hintergründe und Fakten der Staatsgründung Israels verantwortlich. Und daran lässt sich unkompliziert etwas ändern.
19:0020:00
10. Jul
( Konzert )
Hi-Fi Spitfires
  • Hi-Fi Spitfires
    Chaos 8
  • Punk
  • ab 10,-
 
20:0021:00
10. Jul
( Konzert )
Wonk Unit
  • Wonk Unit
    Concrete Lipstick
  • VVK 15,50
WONK UNIT ist eine der vielseitigsten und abwechslungsreichsten Bands, die London im Moment zu bieten hat. 2005 wurden sie von Alex nach Auflösung der Punkband The Flying Medallions ins Leben gerufen.Punk in England war so tot und langweilig zu der Zeit. Doch mit dem zufälligen Aufeinandertreffen von Alex und zwei sehr talentierten Musikern, Drummer Mez Clough und Gitarrist Gavin Kinch, deren Art zu spielen Alex Songs plötzlich überfrisch erklingen ließen, gab es eine neue Punkrockhoffnung. Wonk Unit steht für sonnig treibende Songs, die sich irgendwo bei Millencolin und Snuff treffen, auch manchmal rüber zu Folkeinflüssen pendeln, sich in den Pub einreihen und immer wieder auch Ska Elemente hören lassen. Auf der Bühne wird Mastermind Alex zur Dampfwalze und zelebriert ein Feuerwerk voller Energie, Wut und Ironie. Textlich verarbeitet Alex sein Tagebuch. Dabei geht es zum Beispiel um Großmütter, Freundinnen, die sich in den Finger schneiden und Züge. Eine Band, die live einfach nur Spass macht. Das alljährlich stattfindende Wonk Fest gehört inzwischen zum festen Bestandteil der Band, auf welchem Jahr für Jahr befreundete Bands und natürlich auch Wonk Unit auftreten und das Jahr für Jahr ausverkauft ist. Alex entwirft das Bandmerchandise selbst und kreiert damit im Moment sein eigenes Logo als Künstler. Schräg, lustig, Wonk Unit. Skateboarder ist er auch noch. Und ab 2020 sind sie wieder unterwegs. Lust auf ein Wonk Unit Abenteuer?
Kalender
Scroll Top