10:0011:00
07. Jul
( Konzert )
Piano|forte - Semesterabschlusskonzert Werkstattorchester
Während sich die barocken Meister der Tasteninstrumente mit den dynamischen Einschränkungen des Cembalos begnügen mussten, traten das von Bartolomeo Cristofori entwickelte gravicembalo col piano e forte und dessen Weiterentwicklungen zum Pianoforte ab Anfang des 18. Jahrhunderts ihren Siegeszug an. Insbesondere in der Romantik stellte sich das Klavier als wichtigstes solistisches und kammermusikalisches Instrument heraus, auf welchem sich die Meister der Zeit in Virtuosität und Ausdruck zu übertreffen versuchten. Wir, das Werkstattorchester Dresden, mnöchten diesem wundervollen Instrument Referenz erweisen und haben gemeinsam mit vier Solist*innen der Hochschule für Musik Dresden ein Programm mit vier Sätzen aus vier Klavierkonzerten von R. Schumann, F. Liszt, C. Saint-Saëns und E. Grieg erarbeitet. Komplettiert wird das Programm durch die „Schwedischen Tänze" von M. Bruch.
14:00
07. Jul
( Party )
Kashay Matinee
  • Paul Träumer
    Motin
    Heem
  • Downtempo, House
  • 8,-
Fernab der heißen, vollen Innenstadt, sammeln sich die Klänge unserer Matinée zwischen den kühlen Mauern der Meschwitzstraße 15. Macht euch bereit für euren Wohlfühl-Sonntag mit uns und lasst euer Wochenende mit kühlen Drinks, unserer Candybar, spannenden Acts und der magischen Farbsymbiose in unserem Außenbereich ausklingen. Sonnencreme nicht vergessen ;)
10:0015:00
07. Jul
( Konzert )
Hutkonzerte am Sonntag: Kat Kempf
  • Kat Kempf
  • Folk, Pop
  • Eintritt frei
Der Konzertplatz Weißer Hirsch präsentiert im Rahmen der "Hutkonzerte am Sonntag" junge Talente live im Biergarten. Denn was gibt es Schöneres, als sich ein bei guter Musik ein kühles Getränk zu gönnen? Eben.

Kat Kempf
Pop mit Tiefe, Kraft und Botschaft - Kat ist mit neuen Solosongs und Power zurück auf der Bühne, um mit Strahlkraft und Natürlichkeit alle Schubladenfans verstummen zu lassen.
18:0019:00
07. Jul
( Konzert )
Sonntags im Foyer
    RONI DOT
    Aufgewachsen in einer musikalischen Familie in der Nähe von Tel Aviv, sehnt sie sich nach dem Synthpop der 80er Jahre oder den Chansons von Paris. Diese Inspirationen der alten Schule spiegeln sich auch in ihrer Live-Performance und ihrem theatralischen Indiepop-Sound wider. Die Fähigkeit, nachdenkliche, manchmal existenzielle Texte mit leichten Pop-Melodien zu kombinieren, definiert Roni Dots bittersüßen Stil.


    HALFSILKS
    Das Berliner Trio HALFSILKS (sonst u.a. auch bei Point No Point, Gym Tonic und Matching Outfits aktiv) kombiniert musikalische Einflus̈ se von 60er-Jahre Girlgroups bis Post-Punk zu einem musikalischen Trip voller unerwarteter Wendungen. Ihre von Synthies, Bass und Schlagwerk angetriebenen Popsongs schwingen zwischen outdated technology, weißen Pferden oder weiblichen Role-Models und überraschen mit poetischen Wendungen, während stets fortentwickelte Klänge für eine Erweiterung klassischer Genres stehen. Definitiv Pro-Dance und Anti-Macho!
    Kalender
    Scroll Top