14:00
20. Jul
( Party )
Sachsentrance ✕ Trancekraft4000
  • Atero
    Blame the Booker
    Carotin
    DJ Party Heute
    DJ Spätzle
    Eloisa
    Hard Candy
    Holle & Tipster
    Klitty
    Linus Villa
    Ludwig
    Mrgnstrn
    Palastoni
    Snoritz
    Paracek
    Phantom
    Raverpik
    Sabu!
    Talia Dorr
    The Jakob Sister
    Wilderich
  • Trance
  • 22,-
Summer, sun, bass!

Sachsentrance x Trancekraft4000 = The combo that hits harder than 2 Beautysekt and a sunstroke!

We present you the sweatiest line up Dresden has ever seen! Dance with us on 4 floors until the sun goes down…. and then until it rises again!
16:00
20. Jul
( Kunst )
Jahresausstellung und Diplome Fakultät II + Sommerfest
  • Eintritt frei
Die Hochschule für Bildende Künste Dresden öffnet ab 19.7.2024 die Türen an allen Standorten und lädt zu den Höhepunkten des Semesters ein: den Jahres- und Diplomausstellungen im Rahmen des Rundgangs 2024. Um 19 Uhr wird die Jahresausstellung der Fakultät I (Bildende Kunst) auf der Pfotenhauerstraße mit der Verleihung des DAAD Preises für ausländischen Studierende und der Bekanntgabe der Stibet-Förderungen eröffnet.

Die Fakultät II (Bühnen- und Kostümbild, Restaurierung, Theaterdesign, KunstTherapie) eröffnet am Folgetag, dem 20.7. um 16 Uhr die Jahresausstellung in der Güntzstraße und es wird gefeiert. Das Sommerfest ist eine studentisch organisierte Fete, der krönende Abschluss des Studienjahres. Neben Livemusik, Essen und Trinken gibt es eine Lindiyhop Schnupperstunde, Kinderschminken und noch mehr. Das Highlight ist die "Werkshow". Studierende des Studiengangs Theaterdesign präsentieren hier ihre Arbeiten auf dem Laufsteg. DJ’s (u.a. Crisis, Schmuckelster, 2 utzuss) und Bands wie Bahnhof Motte und Super Joy Club versprechen einen langen und unterhaltsamen Abend! Die Sängerin von KAWA KAWA startet mit ELVA SKYN ihr erstes Soloprojekt. Musikalisch experimentiert sie mit RnB-inspirierten Rhythmen, souligen Vibes und schroffen Sounds. Das Fest ist für Groß und Klein, die Veranstaltenden freuen sich auf zahlreiche Gäste!

Wer mehr Ruhe mag, schlendert durch Gänge und kann sich in der Ausstellung "vom Handeln und behandelt werden"des Studiengangs KunstTherapie inspirieren lassen.Lohnenswert ist der Halt in einem Atelier der Szenische Malerei, in dem eine Workshop Präsentation zum Thema „SCHATTEN – Projektion und Spiel“ zu sehen ist, ebenso dieFührungen durch die Ateliers im Studiengang Restaurierung, bei denen die BesucherInnen beobachten können, an welchen Projekten die Studierenden und Lehrenden derzeit arbeiten.

In der Diplomausstellung des Studiengangs Bühnen- und Kostümbild im Labortheater sowie den Arbeiten der Meisterschüler:innen im Foyer der Güntzstraße formuliert sich das Verständnis des erweiterten Theaterbegriffs im Studiengang Bühnen-und Kostümbild, in dem Theater als vielgestaltiger sozialer und ästhetischer Prozess aufgefasst wird. In Formaten wie Installationen, Performances, Ausstellungen und Publikationen geht es um die Inszenierung des Politischen, theatrale Praktiken im Alltag, Formen der gesellschaftlichen Selbstdarstellung und Forschung dazu, welche Formen von Theater denkbar sind und wie dieses Theater hervorgebracht werden kann.

Die Ausstellungen der Studiengänge in der Güntzstraße 34 sind nur am 20. und 21. Juli zu sehen, wohingegen jene auf der Brühlschen Terrasse, der Pfotenhauerstraße und der Weißen Gasse 8 bis 28.7. geöffnet sind. Auch hier bereiten die Studierenden ein Programm vor, das von musikalischen acts, Picknick in der Pfote bis zum Ateliergespräch mit der Journalistin Anne Waak reicht. Vor allem aber sind die Gäste eingeladen, die Präsentationen in den Ateliers zu erkunden. Malerei, Zeichnung, Grafik, Installationen, Sound, Performances – die künstlerischen Mittel sind zeitgenössisch und vielfältig, die Ergebnisse sind poetisch, irritierend, eigenwillig, kraftvoll und manchmal auch erheiternd.

In mehreren geparkten Autos im Innenhof des Gebäudes Brühlsche Terrasse werden z.B. im Rahmen des Projektes „Radio International“ per Radio übertragene Audioarbeiten von Studierenden der HfBK Dresden (Klasse Prof. Susan Philipsz) und Glasgow School of Art zu erleben sein, die diese in Auseinandersetzung mit Jean Cocteau’s Film Orpheus (1950) für eine Installation auf der Glasgow International (7.6.-23.6.24) entwickelt und dort bereits gezeigt haben. Die Arbeiten beziehen sich auf Guglielmo Marconis Überlegung, dass einmal erzeugte Klänge niemals sterben - sie verblassen, aber hallen ewig als Schallwellen im ganzen Universum weiter. Die Studierenden setzten sich mit dieser Idee auseinander, um einzigartige, für die Übertragung konzipierte Klangwerke zu schaffen. Radio International ist ein fortlaufendes Projekt, das in unterschiedlichen Manifestationen zuvor im Senatssaal der HfBK Dresden (2021) und auf der Manifesta 14 in Pristina (2022) gezeigt wurde.

Präsentationen an weiteren Standorten wie der Weißen Gasse 8 (Klasse Prof. Nevin Aladag), einem Filmscreeing der Klasse Prof. Vögele mit anschließendem Apéro im Kraftwerk Mitte, eine temporäre Übernahme der Galerie Ursula Walter zur Jahresausstellung (und einige weitere Wochen), ebenfalls durch die Klasse Vögele, oder der launch des von Studierenden betriebenen Of-Spaces PINKY im Hechtviertel, macht die Jahresausstellung  zu einem veritablen Rundgang.

Am 26.7. wird schließlich um 19 Uhr im Oktogon, der Kunsthalle der HfBK Dresden, die Diplomausstellung Bildende Kunst mit Abschlussarbeiten von 30 Studierenden eröffnet und der Preis des Freundeskreises vergeben.

Programm
Sommerfest
16.15 - 17.00 Uhr: Lindy Hop Schnupperstunde (Tanz zu Swingmusik) mit den Dresden Hepcats

17.00 - 18.15 Uhr: ELVA SKYN *live*
Die Sängerin von KAWA KAWA startet mit ELVA SKYN ihr erstes Soloprojekt. Musikalisch experimentiert sie mit RnB-inspirierten Rhythmen, souligen Vibes und schroffen Sounds. Ihre gefühlvolle Stimme trägt ihren ganz eigenen Sound bei. Lasst euch mitreißen!

18.15 -19.15 Uhr: Bahnhof Motte
Bahnhof Motte – verzerrte Gitarren, Synthesizer und dröhnende Bässe, angetrieben von einem unaufhaltsamen Schlagzeug – zusammengeschraubt zu einem Geflecht, das mit rasenden Emotionen dieser Welt aus vollem Halse entgegenschreit.

19.30 - 20.30 Uhr: Werkshow
Studierende aus dem Studiengang Theaterdesign, vor allem aus den Fachrichtungen Maskenbild und Kostümdesign, präsentieren im Rahmen einer Laufstegshow Arbeiten, die im Laufe des Jahres entstanden sind. Dazu gehören historische Kostüme, kreative Semesterprojekte, Kostümplastiken und vieles mehr, was die Vielfältigkeit der Studiengänge zum Vorschein bringt.

20.45 - 21.45 Uhr: Super Joy Club
Im Super Joy Club werden Träume wahr. Der Mix aus melancholischem Neo-Psychedelia, Synth-Pop und Funk geht ins Ohr und moves your hips. Der Super Joy Club öffnet seine Tore für alle, die auf dreamy Gitarren, wabernde Synthesizer und funky Basslines stehen. Hauptsache Joy.

22.00 - 23.20 Uhr: Crisis (DJ) Wilde Mische auf Vinyl! Country, Punk, Wave, Surprise. Crisis

23.20 - 0.40 Uhr: Schmuckelster
Schmuckelsters Musik ist verspielt und macht einfach gute Laune. Ihre intensiv treibenden Sets zwingen einen geradezu auf die Tanzfläche. Sie spielt einen extravaganten Mix aus electro, Groove, Disco und hat dabei Sau Spaß! Hauptsache gute Melodien und catchy vocals! Also Kommt vorbei und lasst Euch treiben!

0.40 Uhr: 2 utzuss
Irgendwie Dance und Trance. Würden wir sagen. Vielleicht so Techno? Macht auf jeden Fall Spaß.  
18:3019:00
20. Jul
( Literatur )
Vierundsiebzig
Nach ihrem Debüt Die Sommer legt Ronya Othmann den zweiten Roman vor: ein ergreifendes literarisches Zeitzeugnis.

«Ich habe gesehen. Das Ich ist ein Zeuge. Es spricht, und doch hat es keine Sprache.» So beschreibt sie den Vorgang des Erzählens. Sie will eine Form finden für das Unaussprechliche, den Genozid an der êzîdischen Bevölkerung, den vierundsiebzigsten, verübt 2014 in Shingal von Kämpfern des IS.

Vierundsiebzig ist eine Reise zu den Ursprüngen, zu den Tatorten: in die Camps und an die Frontlinien, in die Wohnzimmer der Verwandten und weiter in ein êzîdisches Dorf in der Türkei, in dem heute niemand mehr lebt. Es geht darum, hinzusehen, zuzuhören, Zeugnis abzulegen, Bilder und Berichte mit der eigenen Geschichte zu verbinden, mit einem Leben als Journalistin und Autorin in Deutschland.

Ronya Othmann erschafft ein Werk von ungeheurer Dichte, notwendiger Klarheit und Härte. Ihre Stimme ist eine der Diaspora, die auch in den Lesenden tiefe Spuren hinterlässt. 
19:0020:00
20. Jul
( Konzert )
Punker Picknick Dresden 24
  • Endlich schlechte Musik
    Les Pünks
    Beton Brut
    Clay Face
    Action Index
    Israr Chaos
    Teenage Depression
  • Punk
  • ab 8,-
 
19:0020:30
20. Jul
( Konzert )
Deichkind
  • Deichkind
  • Hip Hop, Rap
  • VVK 64,95
Das Gebilde DEICHKIND - was ist das ein schönes Rätsel für uns! DEICHKIND – da fragen sich doch alle: Sind das Leute oder Menschen? Ist bei ihnen noch alles fresh? Reifen oder vergammeln sie? Sind sie vom Austrinken bedroht oder extrem verschmuste schlamperte Genies? Was essen sie, was treiben sie, wen reiben sie? Und wo wohnen die überhaupt? Urbanesk oder im Nest? Am Stadtrand oder am Hundestrand? Free oder mit Willy? Ja, was? Antwort: Beides ist richtig.
Wer DEICHKIND in ihrer liebsten natürlichen Umgebung, also der dick drinnen im Draußen erleben will: Das geht auch 2024 wieder!!
22:00
20. Jul
( Party )
Clubgarten: Rollin Disko
  • Sorse (Deeper Access)
    Mūse (UTM)
    Votha (equalize Leipzig)
    Mishka
    Steve Columbo (Deeper Access)
    Antique Thoughts (Dresden)
    Fabian Leuchtmann (Fat Fenders)
    Tinkturox b2b Gwinn (Küchenrave)
    ODK_X b2b Pfadfinder (High Finesse b2b Basskuscheln)
  • Drum & Bass, Liquid
  • 9,-
Hobbygärtner*innen aufgepasst, denn die Rollin Disko kommt am 20. Juli erneut in eure Stadt! Wir schlagen das Drum & Bass Ferienlager im Sektorzelt auf und färben das Industriegelände in allerlei bunte & rollende Disko Sounds. Dafür haben wir ganz tief in unsere Trickkiste gegriffen und eine Vielzahl töfte DJs herausgezaubert, welche uns durch den Abend bis zur morgendlichen Yoga-Runde geleiten werden. Wir halten also nur noch einmal fix am House von DJ Marky, um ein paar funky Basslines aus der UK-Garage abzuholen und noch ein paar saftige Pop-Samples aus der Umsonst-Kiste an der Straße einzusammeln, damit wir euch am 20. Juli die bestgelauntesten Disko Vibes im 174 BPM-Bereich aufs Gartenparkett feuern können.

Schaut also sehr gern vorbei und genießt mit uns die umfangreiche Hemisphäre des Drum & Bass.

LINEUP – Bar:
Cut-ja
Toss-E
MrSimse
Lizz-E

POWERED BY:
Sektor Evolution
Fat Fenders Records
Basskuscheln
Kuechenrave
DCT
22:00
20. Jul
( Party )
Cold Diggin’s 45 Allnighter
  • Mikster (Palm Springs Discotheque)
    East (Funky Monkey, Soulbox)
  • Hip Hop, Funk
  • Eintritt frei
Cold Diggin‘s 45 Allnighter … brings you the freshest from hip hop, funk, reggae and editz of our 45 crates … B2B business - 45 Vinyl only … Cold diggin, ya dig!!
22:00
20. Jul
( Party )
Chiffre 2024 Vol. 2
  • Manasyt (Bunker, Touchin' Bass, Lunatic / Xiamen)
    Electric Evelyn (Disco Dilettante / Dresden)
    Ergo Proxy (AMP//R, CHIFFRE / Dresden)
  • VVK 5,50, AK 7,-
Aus Xiamen in China besucht uns MANASYt. Das ist crazy Eklektik von wuchtigem Electro, über minimalem Wave zu schnellem Techno berührt MANASYt alles, was Bunker Records bzw. Touchin' Bass oder Lunatic alle Ehre macht. Electric Evelyn beehrt uns mit unerwarteter Avantgarde, guten Vibes und Electro. Dazu euer Schatz Ergo Proxy.
22:00
20. Jul
( Party )
Chrysalis Sessions
  • Horst Haller
    DaSimurgh
    Samoni
  • Downtempo, House
  • 12,-
Wir blicken einer sagenhaften Nacht entgegen. Uns wird vorausgesagt, dass es wild wird, verheißungsvoll, schnell, rhythmisch. Alt trifft auf neu, Bekanntes auf Neues. Seht ihr dieselben Namen in der Kristallkugel wie wir? Dann habt ihr überhaupt keinen Grund mehr nicht zu kommen. Werft euch in eure schönsten Klamotte, tragt Glitzer auf, nehmt eure Freund*in bei der Hand und dann kommt vorbei und tanzt! Wir freuen uns auf euch!

Ihr erhaltet vergünstigten Eintritt (10,- €) bei Vorlage unseres Telegram Channels.
Kalender
Scroll Top