17:00
25. Jan
[ Diskussion / Vortrag ]
DT 64 auf Sendung - Was Radio alles kann…
  • DT64
  • 10,-
Veranstaltungs Bild
Die Motorenhalle wird zum Sendestudio und widmet sich einem Radiosender, der Geschichte gemacht hat: DT64. Im Format einer Live-Radio-Sendung mit Publikum laden wir ein, in Sendungen aus der Zeit um 1989/90 hineinzuhören, von denen noch bis heute einige Kultstatus genießen. Die Veranstaltung möchte damit einen Raum anbieten, den damaligen Ideen, Analysen oder gar utopischen Momenten noch einmal Gehör zu schenken, diese in der Gegenwart zu diskutieren und über Medienformate der Zukunft nachzudenken. In Kooperation mit dem Deutschen Rundfunkarchiv
21:00
25. Jan
[ Party ]
23neujahrstanz
  • Moritz Schlieb
    Elektroberto
    Djemen
    Variq
    Trefoiler
  • Techno, Elektro
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
dance first...think later...elektro in der pastamanufaktur...schon fast legendär.

Ort: die pastamanufaktur, An der Dreikönigskirche, 01097 Dresden
20:0021:00
25. Jan
[ Konzert ]
UK Subs x The Spartanics
  • UK Subs
    The Spartanics
  • Punk, Rock
  • 16,-
Veranstaltungs Bild
 
20:0021:00
25. Jan
[ Konzert ]
Herbst In Peking
  • Herbst In Peking
    Oscar Mic
  • Rock
  • VVK 13,90
Veranstaltungs Bild
Wenn Underground das ist, was unter der Oberfläche brodelt, dann sind Herbst in Peking eine Band aus dem Untergrund. Ihre Musik speist sich aus den Tiefen des Unterbewusstseins. Im H.I.P.-Sound vermischen sich Rock, Electronic, Doom & Shanty zu einer zwingenden Melange. H.I.P. schreiben eine eigene dunkle Poesie & erweisen großen Stimmen aus der Vergangenheit Respekt. (Blake/Benn/Pessoa)

„Herbst in Peking ist 300%-iges THC ganz ohne Hanf, ist Poesie krass, Musik grell und Stimme radikal.“
(Jens Pittasch, BLICKLICHT Juni 2016)

Am 29.04.16 erschien "Splitter der Schöpfung", das aktuelle HIP Album als Koproduktion der Label Moloko+ & Peking Records.

„Es ist lange her, dass ein so ruhiges Album so dermaßen Hintern getreten hat. Musik, die Emotionen auf allen Ebenen, in allen noch so kleinen Details transportiert und gleichzeitig etwas zu sagen hat, ohne es direkt auszusprechen.“
(polyprisma.de)

„Meditativ, zeitlos, negierend, zitatgeschwängert, selbstreferenziell kreisend im H.I.P.-Universum.“
(melodie & rhythmus, mai/juni 2016)

---

Oscar Mic ist Seamus Hayes. Ein Mann, ein Mikrofon, eine Gitarre, eine Tasche voller Magie und ein Mund wie ein 808. Der Salvador Dali des Rap’n‘Roll! Inspiriert von diversen Künstlern wie Beck, MF Doom, The Sonics, Beatboxern und Rapper Supaman wuchs Oscar Mic im Süden Londons als Sohn eines Schauspielers und einer Lehrerin auf. Mit sechs Jahren lernte er Trompete, bevor er sich mit dreizehn Jahren der Gitarre zuwandte. Nachdem er in seiner Jugend durch Punk, Goth, 60s Retro und die Ramones beeinflusst wurde, stieg er später auf Hip Hop um. Nach ersten Banderfahrungen als Teil von The New Infection, fand Oscar Mic das Selbstvertrauen, als Solokünstler aufzutreten, nachdem er in einem Laden ein Loop-Pedal getestet hatte, bis ihn die Mitarbeiter des Shops fragten, wann sein nächster Auftritt sei und welche Social-Media-Links er habe. . . Und hier ist er nun.
22:00
25. Jan
[ Party ]
Indie Disco
  • Dead Disco
    Courtney Lost
  • 4,-
Veranstaltungs Bild
In dieser Nacht spielen DEAD DISCO & Courtney Lost ihre persönlichen Lieblingssongs, alte Indie Schinken, Hip Hop und den neuen heißen Kram von Morgen. Mit Herzblut, Schweiß und dem Händchen für das richtige Lied zur richtigen Zeit, sorgen sie für Euphorie auf dem deutschen Indie-Tanzparkett.
23:00
25. Jan
[ Party ]
Ravin' Ravin'
  • Gary Beck (Bek Audio / Glasgow)
    Frazi.er (Second State, Sleaze, Elementra / Glasgow)
    Little by Little (Seafront Recordings / Toulouse)
    Alec Troniq LIVE (Snoe, Mo's Ferry, Formatik / Alectropolis)
    Jan Ve (Friendship, Zwischenwelten / Naumburg)
    Haide Cuhn (Strasse E / Dresden)
    Delia Plangg & VEB Elektrokunst (Jonny Knüppel / Berlin)
    Kollektiv Fischmarkt (Jonny Knüppel / Berlin)
    Turtur (Jonny Knüppel / Berlin)
    Christian Kuhlmann (Jonny Knüppel / Berlin)
    Hermann Hellwig (Jonny Knüppel / Berlin)
    Herzen (Jonny Knüppel / Berlin)
    Sabrina Mue (Jonny Knüppel / Berlin)
  • Techno, Techhouse
  • Bis 0 Uhr 10,-, danach 12,-
Veranstaltungs Bild
 
23:00
25. Jan
[ Party ]
UTM-Session - Let It Roll Winter - Warm Up
  • Volume Plus b2b Houbass (LET IT ROLL / Prag)
    Ripple aka PMDR & Sill (LET IT ROLL / Prag)
    Jankins (UTM-Family, Sub Sequence / DD)
    Andy Chops (CTC, Skankin'Beatz, UTM-Family / DD)
    Djayd! (Collision, Noteingang, TNA / Radebeul)
  • Drum & Bass
  • 8,-
Veranstaltungs Bild
Das alte Jahr ist abgegolten; entlassen; verdaut und reflektiert. Den Beginn eines jeden neuen Annus nutzen wir deshalb gern, um uns unserer wichtigen Verbindungen gewahr zu werden, welche wir im Laufe der Zeit aufbauen konnten und diese auch halten möchten. Nicht nur durch die räumliche Nähe gehört die CZ-Connection, insbesondere zum LIR-Team, zu einem festen Bestandteil unseres Event-Portfolios. Auch vom Sound her sind wir uns nahe und haben deshalb diesmal gleich 4 Protagonisten aus dem LIR-Umfeld bzw. den Drumbassterds zu Gast. Ripple ist das Projekt von PmdR & Spill und besticht in seinen tunes durch pulsierende Grooves und mechanistische Soundästhetik in einem klanglichen Spektrum, was von Liquid über Techstep bis Neurofunk reicht.
Volume Plus ist einer der Hauptamtlichen beim LIR und geht bei unserer Session b2b mit Houbass an den Start. Letzterer verdingte sich ebenfalls bereits als Produzent und lieferte mit seinen tunes das etwas strammere Programm (u.a. mit Lifesize MC), hauptsächlich für das Label BNC Express ab.
Vor dem jeweils gemischten Doppel stimmt euch Andy Chops mit seinen überraschenden Track-Kombinationen ein. Nach den beiden Zweierbobs trimmt euch Jankins mit seinen Neurogeräten, bevor DjayD! ganz im Wortsinne die Versatzstücke von Crossbreed auslotet und auf euch niedergehen lässt.

UTM-Session - Let it Roll warm up - brain decay!

Übrigens: auf dem Sidefloor kann man sich schon mal bei Liv (Olivia) für den UTM-STEP-CUP Germany anmelden. Dort wird von deinen Step-Skills auch gleich ein Video gemacht. Mittels diesem wird später entschieden, wer beim UTM-STEP-CUP Germany in welche Kategorie kommt. Also traut euch und nutzt die Chance. Das Ganze wird natürlich auch noch musikalisch unterstützt. Die Anmeldungen sind in der Zeit von 23:00 - 01:00 möglich. Dies werden dann die letzten 10 Plätze sein.
23:00
25. Jan
[ Party ]
Wake Up Boogie Bomb
  • Baron Wetschie
    Floating Wood
    Steve Osten
    S.O.+ B.W.
  • Disco, Funk, House
  • bis 0 Uhr 4,-, danach 5,-
Veranstaltungs Bild
Erstes Wake Up im neuen Jahrzehnt- und gleich am Start mit dem Masterdigger, Plattenliebhaber und Allround- Dj Steve Osten aka Ostblock aus Dresden. Er wird mit einer ausgewählten internationalen Sammlung die Tanzbeine zum Hüpfen bringen. Mit Disco, Boogie und Funk aus Chile, Indonesien, Frankreich u.vm. erneuert und erweitert er die Hörgewohnheiten und zeigt wie andere Kulturen den Boogie maken.
Koralle-Resident Floating Woods ballert uns die neusten oder ältesten Afrofunk-Bretter vors Gemüt. Absolutes Hör-und Tanzvergnügen garantiert.
Als Opener, der wahrscheinlich fresheste Adlige, der mit seiner 7inch Sammlung die Tanzfläche anwärmt. Mit seinem Mix aus ClassicDisco, obskurem DresdenBossaNova und RareFunk heizt er die gute Laune in den Geist. Ypsilon O !

Für jeden was dabei und durchweg ist Spannung und Befriedigung garantiert

23 - 0 Baron Wetschie (DiscoBoogie)
0 - 1 Floating Wood (Afrosoul)
1 - 2.30 Steve Osten (WorldBoogie)
Rest S.O.+ B.W. B2B (Boogie-Bombs/House)
14:00
26. Jan
[ Party ]
Teaser
  • Casio b2b Nono (MOTION / objekt klein a)
    Dr. rer. nat. Pop (objekt klein a)
    Mozhgan (We Are Monsters / San Francisco)
    Natalie Luengo (INAR / Leipzig)
    Screens (objekt klein a)
  • Techno
  • 12,-
Veranstaltungs Bild
Du bist so süß wie Sachsenschorle. Krieg ich Karies, wenn wir uns küssen? Guilty pleasure is killing me softly. Verdammt ich will dich, ich will dich nicht! Sei mein Cliffhanger. You just keep me hangin’ on. ’I can’t wait (baby, I can’t wait) ’Til you call me on the telephone. Du bist der Festnetzanschluss in meinem Leben. Ich geh nicht ran, denn ich liebe, wenn es schellt. Just close your eyes and hold your breath. Denn wir rochen beide schon besser.

Tanz-Performances von Fresh Fleisch verwöhnen das Auge! Bei der inzwischen dritten Ausgabe des Teasers bieten wir euch außerdem ein Flirt-Roulette an: Zieht einen unserer harmlosen Flirtsprüche aus der Zauberkugel und nutzt die Gelegenheit, eine prima Ausrede für die mehr oder weniger gekonnte Anmache zu haben! 
20:00
26. Jan
[ Konzert ]
+++ abgesagt +++ SDW - Album Release
  • SDW
Veranstaltungs Bild
Freunde SDW's,

es tut uns leid, aber wir müssen unsere Release-Show nochmal 
verschieben!
Das Presswerk kann uns trotz Versprechen das gute, schwarze, schwere 
Vinyl nicht bis kommenden Sonntag ausliefern.
Und weil wir nicht die Foo Fighters sind (und auch gar nicht sein 
wollen), müssen wir eben warten, bis der Karton vor der Tür steht.
Also, neuer Release-Termin für KÖPFE MIT NÄGELN in Kürze!

—-

Die band, der man immer wieder so Dinge wie eine "straff organisierte Scheinanarchie" oder den "Zufall als Prinzip" unterstellt, tut es - freiwillig, erstmalig und in kleinem Rahmen. Nach Tape und CD nun endlich der erste Album Release auf Vinyl, hier werden KÖPFE MIT NÄGELN gemacht! 
20:0020:00
27. Jan
[ Konzert ]
Feature Ring: K.ZIA
Veranstaltungs Bild
„I want my music to communicate the roots that have made me who I am. Roots from all over the world, without boundaries.” Die gebürtige Belgierin K.ZIA verbindet auf besondere Weise R&B, Soul, Pop und globale Musik. Als Tochter eines Martinikaners und einer belgisch-kongolesischen Mutter wuchs K.ZIA in vielen Kulturen auf und bereiste die Welt der Musik, um als aufstrebende Sängerin mit ihren Soloprojekten Kulturen und Genres verschmelzen zu lassen. K.ZIA bringt Menschen zusammen und feiert mit ihnen die Musik, die Liebe und die Erinnerung an die wichtigen Dinge des Lebens.
Kalender
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm