19:0019:30
16. Jan
[ Literatur ]
Sprachaktiv U20
  • Poetry Slam
  • 6,-
Veranstaltungs Bild
Poetry Slam - ein moderner Dichterwettstreit, bei dem sich Poet*innen mit selbstverfassten Texten auf die Bühne begeben, um das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinzureißen. Sprachaktiv ist der erste U20 Poetry Slam in Dresden und ein spezielles Format für junge Künstler*innen bis 20 Jahren. Alles kann, nichts muss! Ob Lyrik oder Prosa, ernst oder lustig, ruhig oder laut:

Wer mitmachen möchte, kann sich einfach am Abend auf die offene Liste setzen lassen, um so einen Platz im Line-up zu ergattern. Oder schreib uns einfach unter u20@livelyrix.de.
19:0020:00
16. Jan
[ Konzert ]
BumBatz
Veranstaltungs Bild
''E Berischd ausm Radio verschreggt die Leid. Vier Vebrescher machen die Stadt unsischer! Woher se kummen wäß Kenner unn doch hat mer schun e paar Mol was geheert. 
Innerviews unn Zeuscheberischde in pälzer Manier ertönen im Rahme vun  gruuvischer Rock’n’Roll Mussigg. Dregg unn Raffinesse in g’sunder Mischung. BumBatz machen kä Gefangene! Wer Angscht hat bleibt besser dehäm oder bringt noch e paar Leid mit, damit er net so alä is.''   
20:0020:30
17. Jan
[ Theater ]
147
  • Ksenia Shachneva
    Daria Andreeva
    Ugol Kazan
  • 11,-
Im Rahmen des Festivals "Karussell – Zeitgenössische Positionen russischer Kunst" Die Inszenierung der jungen Regisseurinnen Ksenia Shachneva und Daria Andreevna geht der Frage nach, wie sich unsere Beziehungen in einer sich rasant entwickelnden Welt verändern. Basierend auf dem Buch “147 Verabredungen” der tatarischen Journalistin und Autorin Radmila Khakova spielt der Abend in furioser Weise ein Date nach dem anderen durch. Khakova hatte sich 2016 das Ziel gesetzt, so viele Verabredungen wie möglich in zehn verschiedenen Ländern einzugehen. Ihre Erfahrungen veröffentlichte sie unmittelbar am nächsten Tag auf Facebook und beim Messengerdienst Telegram. In der russischen Gesellschaft, in der Single-Frauen immer noch diskriminiert werden (vielleicht abgesehen von Städten wie Moskau und St. Petersburg), kratzen die Texte Khakovas, die so offen über ihre Verabredungen schreibt, gleich an mehreren Tabus. 
21:00
17. Jan
[ Party ]
Spacegirls 3 - Radio Revisited
  • Radio3 DJs
    Spacegirls (Revisited)
  • Indie, Pop, Disco
Veranstaltungs Bild
„NAKED DANCING IS PERFECT - DAS NACKTEXPERIMENT"

Linde van de Meiklokjes will zusammen mit den vier erfahrenen Coaches Melania Wurster, Silvana Loch, Daniel Köpfschniepel und Mareike Amumu die Teilnehmer des Body-Positivity-Experiments dabei unterstützen, sich in ihrer eigenen Haut wieder wohlzufühlen. Das Außergewöhnliche bei "Naked Dancing is perfect": alle Coaches sind nackt, lediglich farbenfrohe Bodypaintings zieren ihre Körper. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass sich die Lebenszufriedenheit und das Selbstwertgefühl eines Menschen steigert, wenn er sich durchschnittliche, nackte Körper anschaut und selbst mehr Zeit mit seinem eigenen nackten Körper verbringt.* Kommt alle nackt und tanzt mit unseren Platten bis in die Zufriedenheit. Eure Spacegirls (Revisited, middle ground) und eure fantastischen Radio3 DJ Perlen (over- bis underground) . 22-2:30 Spacegirls (Revisited) 2:30- end Radio3 DJs. Plattenwünsche nicht erwünscht. *Studie „Naked and I dig it“ , Newcombe et al., 1978
22:00
17. Jan
[ Party ]
Coq Au Vin
  • Seth Schwarz (3000Grad, Einmusika, Katermukke / Halle)
    Pedro Pardalis (Kap.Tripití / Leipzig)
    Tanzatelier Kokü (Coq Au Vin / Dresden)
  • House, Techno, Electro
  • bis 23:30 Uhr 5,-, danach 7,-
Veranstaltungs Bild
Ladies and Gentlemen, es ist wieder so weit! Zwischen all den weltweiten Gigs von New York über Rio bis Tokyo steht der traditionelle Besuch von Seth Schwarz in der Dresdner GrooveStation an, wo er einst seine Geige zum ersten Mal mit House, Techno und Electronica verschmelzen ließ. Seine Sets sind gespickt mit bassigen Grooves und deepen Melodien, die er live instrumentiert in ganz eigene Sphären hebt. Außerdem dabei: Pedro Pardalis von der Kap.Tripití Crew, der mit seinem treibenden Deephouse Sound neben der halben Leipziger Clublandschaft auch schon beim 3000Grad Festival oder in der Berliner Wilden Renate auftrumpfen konnte. Freut euch also auf diesen besonderen Abend, der vom gastgebenden Tanzatelier Kokü mit 4/4-Funk, House und internationalen Klängen feierlich umrahmt wird. Bleibt nur noch eines zu sagen: seid bunt, habt Spaß und tanzt mit uns!
22:0022:00
17. Jan
[ Performance ]
DJ Pavel | Диджей Павел
  • K. Volkova
    D. Volkostrelov
    D. Korobkov
    I. Nikolaev
    M. Petrov
    A. Platunov
    D. Renansky
    A.Starostina
    Teatr Post
  • 11,-
Pavel Pryazhko, Dmitry Volkostrelov und sein teatr post, sowie Maxim Petrov, Choreograf und Residenzkünstler des Mariinsky-Theaters, zeigen eine besondere Performance-Disco. „DJ Pavel“, geschrieben im Frühjahr 2018, ist eine neue formale Überraschung des weißrussischen Autors Pavel Pryazhko. Die Show um den Vinyl-Plattenteller kommt einem Re-Enactment der sowjetischen Popszene der 1980er Jahre gleich und ist kongenial konzipiert. Grundlage des Show-Stücks bilden elf sorgfältig ausgewählte populäre Lieder – so kann man beispielsweise den Hits von Alla Pugachova oder Valery Leontiev folgen und die 1980er Jahre wieder auferstehen lassen. Durch ihre Verknüpfung im DJ-Set bilden sie eine vollständige Erzählung, die wiederum durch einen verborgenen, internen Plot getragen ist, der jedoch von den Autor*innen und Performer*innen nicht (aus)gesprochen wird. Zuschauer*innen sind auf der Tanzfläche zugelassen, können das Stück mit ihren eigenen Assoziationen und Gedanken vervollständigen und gleichzeitig macht die inszenierte Show den Abstand zur damaligen Zeit deutlich. Mit den Liedern verfliegen die vergangenen 40 Jahre Transformationszeit. Ohne grobe Ironie gegenüber der Vergangenheit und ohne sich als Disco der 80er zu tarnen, schafft die Show eine Atmosphäre der Liebe und Freude, begleitet von großartigen Liedern.
22:00
17. Jan
[ Party ]
Imaginarität
  • Electro Patronum & Friends
  • Techno, Disco, Goa
Wo der Bass nach dir greift mit pulsierender Hand und die Nachtluft dich streift als die Wirklichkeit verschwand Hier sich wandelt der Frust und du fühlst dich ganz frei, hingegeben der Lust - atme auf und gedeih! Welt aus gleißendem Licht verspricht klangvollen Schmaus, verändert jedwede Sicht - beweg dich aus ihr heraus! Wenn sich Rhythmen entfesseln, ist die Saat schon gesäht, denn dann kommt sie, die Zeit für die IMAGINARITÄT.
22:10
17. Jan
[ Party ]
Club-Frei
  • Malena x Franssen (Konnektivmusik / Dresden)
    Toni Dextor (Planet Rhythm / Berlin)
    Rakans (Rawmantique / Dresden)
  • Techno
  • 5,-
Veranstaltungs Bild
 
22:30
17. Jan
[ Party ]
Hey Music Lovers
  • Trakos
  • Disco, Afro, Italo, Soul, Funk
  • Eintritt frei
Disco Dancing All Night Long
23:00
17. Jan
[ Party ]
Deeper Access x Mystic State
  • Mystic State (Bristol/UK)
    Steve.e!
    Forv3ert
    Nsphere
    AK47-11
    Suma
  • Drum & Bass, Dubstep
Veranstaltungs Bild
Hinter dem Alias Mystic State verbergen sich ​​zwei elektronische Musiker und Sound-Enthusiasten aus Bristol (UK). Seit ihrem Eintritt in die Drum & Bass Szene im Jahr 2012 entwickelte das Duo einen über mehrere Genres hinweg einzigartigen Sound. Von Techno-angehauchtem Half Time mit epischen Flächen und viel Tiefe über liquide Afterhour Roller bis hin zu gebrochenen Junglebreaks oder sogar Dubstep. Die Jungs haben eine wahnsinnige musikalische Bandbreite, welche immer eine gewisse Geschichte übermittelt, anstatt nur den Drop im Fokus zu haben.

Mit Releases auf angesagten Labels wie u.a. Flexout Recordings sind sie am Zahn der Zeit und sorgen für frischen Wind in der elektronischen Musikszene. In ihrem auf Addictive Behaviour veröffentlichten ersten Album "Mystic State Versus" kollaboriert das Duo mit aufstrebenden Künstlern wie Data 3, Philth, Xanadu oder Wingz. Mit vielfältigen Produktionen wie diesen treiben die Beiden uns immer wieder ein großes Grinsen ins Gesicht. Neben ihrer Produzententätigkeit prägen sie mit ihrem 2017 gestarteten Label "The Chikara Project" den elektronischen Untergrund und veröffentlichen Musik von inspirierenden Künstlern wie Crypticz, Ground, Taelimb oder Missin.

Wir freuen uns riesig darauf Mystic State in Dresden begrüßen zu dürfen und sind gespannt welche musikalischen Überraschungen sie in Zukunft für uns parat haben.

Timetable
23 - 0:30 Steve.e!
0:30 - 2 suma x AK47-11
2 - 3:30 Mystic State
3:30 - Ende FORV3RT x nsphere
23:00
17. Jan
[ Party ]
Children of the Drum
  • Discult Soundsystem
    Marcel Koar
  • Techno, House
Veranstaltungs Bild
 
23:00
17. Jan
[ Party ]
Tropical Schmutz
  • John Meckel DJ (objekt klein a)
    Eves120 (Palais Palett, sourton)
    Anachronism b2b Planetary Secrets (Tropical Schmutz)
    Navigate (Tropical Schmutz)
  • Techno, House
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
 
18:0018:30
18. Jan
[ Theater ]
147
  • Ksenia Shachneva
    Daria Andreeva
    Ugol Kazan
  • 11,-
Im Rahmen des Festivals "Karussell – Zeitgenössische Positionen russischer Kunst" Die Inszenierung der jungen Regisseurinnen Ksenia Shachneva und Daria Andreevna geht der Frage nach, wie sich unsere Beziehungen in einer sich rasant entwickelnden Welt verändern. Basierend auf dem Buch “147 Verabredungen” der tatarischen Journalistin und Autorin Radmila Khakova spielt der Abend in furioser Weise ein Date nach dem anderen durch. Khakova hatte sich 2016 das Ziel gesetzt, so viele Verabredungen wie möglich in zehn verschiedenen Ländern einzugehen. Ihre Erfahrungen veröffentlichte sie unmittelbar am nächsten Tag auf Facebook und beim Messengerdienst Telegram. In der russischen Gesellschaft, in der Single-Frauen immer noch diskriminiert werden (vielleicht abgesehen von Städten wie Moskau und St. Petersburg), kratzen die Texte Khakovas, die so offen über ihre Verabredungen schreibt, gleich an mehreren Tabus. 
19:0020:00
18. Jan
[ Konzert ]
Funk Fragment
  • Funk Fragment
  • Jazz, Funk
  • VVK 9,90
Veranstaltungs Bild
Der lang ersehnte Tag ist nicht mehr weit! Endlich geht es wieder los mit Funk Fragment. Am 18.01.2020 werden wir Euch unser neues Album "Green Galaxy" 2 Wochen vor dem eigentlichen Release vorstellen. Mit brachialer Bühnenshow, fantastischen Special-Guests und 4 energiegeladenen Funkern nehmen wir gemeinsam mit Euch und neuen Fusion-Sounds im Gepäck wieder so richtig Fahrt auf! Erzählt es allen Euren Freunden und tragt euch diesen Feiertag schon jetzt im Kalender ein! Es wird nach langer Zeit wieder heiß, erbarmungslos, funky und einfach wunderschön! Wir freuen uns unglaublich auf Euch! 
19:0020:00
18. Jan
[ Konzert ]
Love x John Known
  • John Known
    Gisela Björn
  • Hip Hop, Rap
  • ab 7,-
Veranstaltungs Bild
Love Foundation Dresden goes HipHop!
Nachdem er der Rapszene in Hamburg seinen Stempel aufgedrückt hatte, machte er sich auf, um auch Berlin zu zerflexen. Wir freuen uns riesig, ihn nun für seinen ersten Soloauftritt nach Dresden laden zu dürfen: John Known!
Erwartet das Unvorhersehbare und staunt über seinen krassen Flow, mit dem er die Grenzen dessen sprengt, was ihr unter Rap versteht. 
Damit ihr dafür bereit seid, könnt ihr euch vorher mit Gisela Björn ordentlich aufwärmen. Der Dresdner wird eure Köpfe mit seinem gelassenen Stil ganz ohne die sonst so übliche Wut zum Wippen bringen!
 
Love Foundation Dresden goes HipHop!
After putting his mark on Hamburgs rapscene, he went on to bring his unique style to Berlin. And now we can happily present his first soloshow in Dresden: John Known!
Expect the unpredictable! Marvel at his amazing flow while he´s bringing raps boundaries to a whole new level.
To get you ready for this, we invited local artist Gisela Björn to properly warm you up. With his laid-back style and without agression he will pump up the mood and get your hands in the air.
______________________________________________________

Wie immer unterstützen wir mit 80% der Gewinne ein WASH-Projekt unserer Partner Simavi und Viva Con Agua in Kenia. 20% werden in kommende Love Events reinvestiert. Dankeschön!

With 80% of the profits of this event we will support a WASH-project by our partners Simavi and Viva con Agua. The other 20% will be invested in future love events. Thank you!
______________________________________________________

Wir möchten einen sicheren Raum für alle schaffen und dulden kein diskriminierendes Verhandeln in egal welcher Form. Geht rücksichtsvoll miteinander um und passt aufeinander auf. Bei Problemen stehen wir euch gern zur Seite.

We want to create a save space for everybody. Behavior which leads to discrimination in any of its forms will not be tolerated. Treat everyone with respect and look out for each other. We will support you, if you need us.
20:0020:30
18. Jan
[ Party ]
DCA RUNDGANG SPECIAL
  • Thomas Judisch
    Daniel Schramm
    Lars Frohberg
    Andreas Ullrich
    Lucie Freynhagen
    Willy Schulz
    Suntje Sagerer
    DJ ShluchT (Berlin)
    Leo Naky Snutje (CZ)
    Blue Stork (Berlin)
    Harry Powder (Linz)
    Yesus (Stuttgart)
    MI / AMO -Live-
    Danger Hunt (Dresden)
  • Audio und visuelle Kunst
  • 4,-
Veranstaltungs Bild
Das C. Rockefeller Center eröffnet das Jahr 2020 mit seinem legendären DCA Rundgang Special und feiert in sein 10 jähriges Bestehen mit der Abschlussveranstaltung des diesjährigen Galerienrundgangs mit vielen Audio künstlerischen und installativen Beitragen.

Freuen sie sich auf Arbeiten von: Thomas Judisch, Daniel Schramm, Lars Frohberg, Andreas Ullrich, Lucie Freynhagen, Willy Schulz und Suntje Sagerer

Blue Stork is the pattern exploring project of Nicolas Humbert in which he blends footwork, club music tropes, gaming and internet youth culture into eclectic, minimal tracks composed with code in SuperCollider and TidalCycles. He currently studies Fine Arts at the Universität der Künste Berlin and is part of The Society for Nontrivial Pursuits in the UdK Medienhaus.

Hailing from Berlin DJ SchluchT works at DIYChurch.org as one of their unpaid interns since more than 10 years. He made himself a name with abstract social behaviour online and in real live as well as naive ghost coding and tape looping. His Dj sets are very eclectic – drug referential stoner-logic reflecting on movies without watching them and basically it always sounds the same or like one of his critics once said: „classic intuitive wrongfootedness“. When he is not djing or radioing or helping out at westgermany, shlucht likes to sit in his virtual bay & watch his yachts, little known but he runs a virtual yacht club where he shares his enthusiasm for underwater landscape painting and networked waves and content managment systems.

HARRY POWDER „first you get her name – than you get her number -than you got some brain in that secret chamber“
20:0021:00
18. Jan
[ Literatur ]
Dunstkreis #24
  • Lesebühne
Veranstaltungs Bild
Im Rahmen eines zweiteiligen Abendprogramms bietet der Dunstkreis im Hole Fame jedem/r Autor/in eines Textes oder Liedes die Möglichkeit, sich binnen zehn bis fünfzehn Minuten dem Publikum vorzustellen und neue oder alte Arbeiten zu präsentieren. Theoretisch kann alles vorgelesen werden. Die Vortragsweise ist frei und es findet kein Wettbewerb statt. Ein Dialog zwischen Autoren und Publikum im Rahmen der Veranstaltung ist erwünscht und unter Umständen sogar unumgänglich. Jede/r ist erwünscht. 

Da Marvin Neidhardt leider nach Ludwigsburg umgezogen ist, haben die Organisation und Moderation Tommy Spottke und Stephan Zwerenz übernehmen. Eine Anmeldung im Vorfeld ist willkommen (literatur@holeoffame.de), kann aber auch im Laufe des Abends entgegengenommen werden.
20:0021:00
18. Jan
[ Konzert ]
Mellie
  • Mellie
  • Noise, Indie, Pop
  • Eintritt frei
Mellie ist ein neues Noise-Pop-Trio, das sich an seiner eigenen Vorstellung der 90er bedient und Baby-Stereolab und Blonde Redhead zu unvorhersehbaren, mild-lauten Avant-Rock-Songs vermischt. Die erste EP ‚Have Head‘ erscheint demnächst. / Straight out of their own imaginary Mid-90ies, Mellie is a new Noise-Pop-Trio that grinds up Baby Stereolab and Blonde Redhead into unforseeable mild-but-loud Avant-Rock-Songs. Mellie is made of Members from Molde, Fun Fare (✞) and Amore Enterprise. Their first EP named ‚Have Head’ will be out soon.
22:00
18. Jan
[ Party ]
Vier Viertel Funk
  • Barrio Katz (Fat Kat Disko)
    Paddyx
  • Funk, Hip Hop, Bassmusik
  • 3,-
Veranstaltungs Bild
Geht los! Zum Jahresauftakt haben wir keinen geringeren als den Großmeister aller Klassen eingeladen. Barrio Katz! 

Dieser stellt zusammen mit Barbarella, die bereits vor ca. einem halben Jahr die Zille zum Dahinschmelzen gebracht hat, eine Hälfte der Pauken & Trompeten-Crew dar. Zudem veranstaltet Mr. Katz seinerseits mit der FAT KAT DISKO die wohl erfolgreichste Partyreihe der Stadt und definitiv eine der ersten Adressen, wenn es in Deutschland um Funky Mashups und Global Bass geht. Wohl auch der Grund, warum eine Vier Viertel Funk nie am ersten Samstag im Monat stattfindet. Wäre schlicht Verschwendung. Kraft bündeln geht jedoch super! 

Und so freuen wir und auf den(!) Mashup-DJ und musikalischen Tausendsassa der Stadt. Bassige Clubmusik trifft auf folkloristische  Samples von allen Ecken des Globus. Hip Hop Vocals reiten einen Reggaetune, Rock`n Roll Reminiszenzen werden auf Drum`n Bass gepackt. Tempohalbierung führt direkt in Trap Gefilde, von dort ein  kurzer Abstecher um Twerkmoves zu testen, weiter  geht`s über Moombahton zu Glitch und Funk mit dickem Bass. Etwas Swing, etwas Electro, kein monotoner Electroswing. Ab und an blitzen wohlbekannte Hits auf und sind weg, bevor man realisiert was das war. Klingt kunterbunt, ist es auch. 
22:00
18. Jan
[ Party ]
Soulhealing
  • Welle One Love
  • Reggae, Dub, Bass
  • 4,-
Veranstaltungs Bild
Endlich wieder eine Soulhealing Bass Party!

Für einen fruchtbaren Start in ein neues Jahr voller Liebe zur Mucke zünden wir mal wieder eine Reggae Dub Kanone. Die, die schon dabei waren, schwelgen immer wieder. Und alle anderen bekommen jetzt die Gelegenheit.

Diesmal mit dabei sind Fruitikal, der König des Bass, und Gisela Funk, die Königin der Zärtlichkeit, besser bekannt als Dubbin Flow von der Welle One Love.

Unser Soundsystem-Raumschiff legt in der GrooveStation ab. Kommt an Bord und lasst uns in die richtigen Schwingungen versetzen. 
22:00
18. Jan
[ Party ]
Restless Legs DJs
  • Restless Legs DJs
  • Post Punk, Wave, Garage
Veranstaltungs Bild
Unruhige Zeiten erfordern sichere Anlagemöglichkeiten, auch im Bereich der Abendgestaltung.Das Unterhaltungs-Start Up Restless Legs DJs versteht sich unter anderem auf die öffentliche Aufführung von Tonträgern. Ein zuvor in Auftrag gegebenes Gutachten beschied einer Kombination von Prä-bis Post-Punk & Wave in allen Wellenformen mit Garage & Beat unter Zugabe von Noiseanteilen einen überdurchschnittlichen Bewegungsquotienten.Bisherige Praxistests bestätigen diese Erkenntnisse. Aus Effizienzgründen wird hierbei auf das Entkomprimieren von Audiodaten verzichtet und stattdessen auf die direkte händische Inbetriebnahme der einzelnen Musikstücke gesetzt.Weitestgehend unabhänge Experten empfehlen deshalb das hemmungslose Investment in Ihr durch „Restless Legs“ betreutes Nachtleben!
22:00
18. Jan
[ Party ]
A small Reggaeparty
  • Reggae
Veranstaltungs Bild
Es geht wieder los....

A small Reggaeparty startet nach langer Pause wieder in die neue Saison und findet ab sofort wieder monatlich statt. Euch erwarten heiße Vibes und coole Drinks, sowie jamaikanische Köstlichkeiten zubereit vom Chefkoch der Cantina Revolucion. Ausserdem veröffentlichen wir zur Feier des Tages direkt vor Ort den small Reggaeparty Sampler auf CD. 
23:00
18. Jan
[ Party ]
Breakcore is Dead!?
  • Der Totmacher (Scatty Brainz)
    Cora S. (Mendal Int)
    Caedes (exLEpäng, ak 47)
    T!lt (Bloody Feet, Guerilla Zoundcrew)
    Rumble (Guerilla Zoundcew, DRUCKluft Soundsystem)
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
 
23:00
18. Jan
[ Party ]
15 years Analog Tecnè Model
  • Suburbass vs Hesed (Obs.cur/ATM)
    Kaoslog vs 7thSense (Obs.cur/Trinacria)
    Aka Elektronix vs Format C:\ vs Itzi aka Local Loosers (Monotonsystem)
    K. (Neurogamik, Heavy Mental)
    Microchip vs Louis Unknown (Rezet Crew)
    Tmatik vs Isad Monkey (Tekknikal Nonsense, Analog Tecne Model)
    P3p3d23 (Daimon Sound System, Sektor Evolution)
    Recoon (Tba System, Analog Tecne Model)
    Hyroglifics (Critical Music / UK)
    Kaleidoscope (Berlin)
    Dj Desire
    Šuma
    Forv3rt
    Sorse
    Beels x Z (DCT / Dresden)
    Kryptic Universe (Lockertmatik)
    Dj Smiley (Lockertmatik, Plastic Phreak)
    Flexible Heart (ProZecco)
    Rodenwald aka Ch1P vs Dj Amarel (Sektor Evolution, Acid City)
    Mit B.
    Pigs Floyd (Analog Tecnè Model/ Ohmkiller)
    Isad Monkey (Tekknikal Nonsense)
    Ogrimizer (Sektor Evolution)
  • Techno, Acid, Drum & Bass
Veranstaltungs Bild
 
23:00
18. Jan
[ Party ]
Women of Techno
  • Tøsche [Women of Techno)
    Cath Boo (Women of Techno)
    Tesla (Machine Soul Rec)
  • Techno
  • bis 0 Uhr 5,-, danach 8,-
Veranstaltungs Bild
Wir sind harte Bässe und weiche Melodien. Wir sind glitzernde Clubnächte und warme Freilufttanztage. House und Techno sprechen aus unseren Seelen, fließen aus unseren Herzen. Harte musikalische Gangarten lieben wir ebenso wie sanfte Klänge, weil unser Sound und unsere Performance so unterschiedlich sind, wie jede von uns einzigartig ist. Und so bewegen wir eure Tanzglieder und Musikrezeptoren vom Gehörgang in den Kopf, verzücken euer Herz, verdrehen den Verstand und wir begleiten euch auf eurer Reise durch finstre Nächte und sonnige Tage. 
Wir sind WOMEN OF TECHNO. 
23:00
18. Jan
[ Party ]
Conte, Coralle & CO _ episodio stravaganza
  • Dick Price
    KLI
    Plattenjunge
    Conte
  • Rap, House, Disco
  • 4,-
Veranstaltungs Bild
Sometimes people come up to me and ask me: "Conte - wtf?!" I love this. I love having this WTF-moment. It is raw. It is true. It is natural and unavoidable. I give it room to spread. I give it air to breath. I make the rules and set the limitations. And in this bordered playground I feel free and safe. Another year - another dollar. Again I will I provide for you: --Conti, Corallsen & CO-berts!-- And we got exciting things to come. In the first Epsiode werde I firstmal again to deutsch zwitschen, um dann die musikalische Reichweite meiner highlightCrew anzukündigen: Von Big Booty Bass, über Rap zu Disco, Italo, Wave, House and of course NO Techno. Von wegen Einheitsbrei. Unlimited shades of everything!
23:59
18. Jan
[ Party ]
Lokales Maximum
  • Habiri (TechtelNächtel Produktion)
    HGN (FatFenders)
    Maloua Loup (Kräuterbutter Kollektiv)
    Marcel Koar (Children Of The Drum, X friends Pangaea)
    Rainer & Rolf (Syn.thie.Verrückt)
    Sinamin (disco/nnect)
    Xynia (Motion)
  • Techno, Disco, House
  • 12,-, ab 6 Uhr 6,-
Veranstaltungs Bild
Exzellenz mit Residenz in Elbflorenz. Von Weißig bis Cossebaude, von Weixdorf bis Lockwitz ist das Local Village aufgerufen zum großen Dresden Marathon der elektronischen Musik, zum Ironman der guten Laune. Kunsthandwerk aus Dresden im Fahrwasser der Aufbruchs. Auf unserem D-20-Gipfel bringen wir die traumatisierte Provinzhauptstadt wieder ganz nach vorn. Hashtag Standortfaktor Underground! Sie sollten sich diesen Termin also unbedingt vormerken, Freunde, Familie und die koreanische Delegation für Kreativwirtschaft und Digitales einpacken und vorbeikommen. 
Kalender
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm