19:00
11. Mär
[ Kunst ]
Don't look! - Die größten Künstlerduelle
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Zeuxis und Parrhasius sind die wohl ersten Protagonisten eines Künstlerwettstreits, die uns bekannt sind. Sie streiten darüber, wer am realistischsten malen kann. Parrhasius malt einen Früchtekorb - so echt, dass selbst die Vögel kommen, um daran zu picken. Aber was lässt sich Zeuxis einfallen? Wie kann man das toppen? 

Die Vortragsreihe "Don't look!" - findet  nun bereits zum dritten Mal statt! An drei Terminen (immer dem 2. Mittwoch des Monats) laden wir euch ein, euch mit uns gemeinsam im Hole of Fame zu einer Stunde mit und über die Kunst zu treffen. Junge Kunsthistoriker widmen sich hier verschiedenen Themen, die zwar vom Mittelalter bis zur heutigen Zeit oft ihre Form gewandelt haben, jedoch zu jeder Zeit brandaktuell waren. 

Die Veranstaltung wird vom Team des artinspectors angeboten, einem Projekt, welches sich der Kunstgeschichte widmet.
19:0020:00
11. Mär
[ Konzert ]
Marathonmann
  • Marathonmann
    Chiefland
  • Rock, Punk
  • 20,-
Veranstaltungs Bild
MARATHONMANN gehören zu den wenigen Bands, die Erwartungen nicht bloß erfüllen, sondern stets übertreffen. So wurde ihre erste EP „Die Stadt gehört den Besten“ 2012 noch vor ihrem einjährigen Bandbestehen zu einem szeneinternen Hit und auch nach zahlreichen nationalen wie internationalen Support-Shows und Auftritten auf großen Festivals machten die Münchener es sich nie in ihrer Komfortzone bequem. Im Gegenteil, bei ihren bisherigen drei Alben und zwei EPs haben sie sich immer die Freiheit bewahrt, in neue musikalische Bereiche vorzudringen, ohne dabei an dem Fundament ihres typischen Sounds zu rütteln. Ein Drahtseilakt, den MARATHONMANN nun auch bei der Entstehung ihres vierten Studioalbums „Die Angst sitzt neben dir“ wieder gemeistert haben. Am 19.07.2019 erschien nun endlich das langersehnte, vierte Studioalbum „Die Angst sitzt neben dir“ auf Redfield Records. Nachdem MARATHONMANN sich diesmal viel Zeit genommen haben, an ihrer musikalischen und inhaltlichen Vision zu feilen, wünschen sich die Jungs jetzt natürlich nichts sehnlicher, als mit dem neuen Werk auch auf die Straße zu kommen und es den Fans live zu präsentieren.
19:0020:00
11. Mär
[ Konzert ]
Audrey Horne
  • Audrey Horne
    Formosa
    Magick Touch
  • VVK 24,90
Veranstaltungs Bild
Fuel to the fire! Gnadenlos heißer und zeitloser Hard Rock, wie er nur von Audrey Horne stammen kann! 2002 gegründet, haben sich die Norweger zwar eher zufällig, jedoch mit unbändiger Spielfreude nach ganz oben gerifft. Mit Blackout steht drei Jahre nach dem gefeierten Pure Heavy das sechste Album ins Haus. Und das liefert erwartungsgemäß die dickste Rock`n`Roll-Party, die das noch junge Jahr gebraucht hat! Traumhafte Iron Maiden-Leads rollen des Weges, göttliche Twin-Guitar-Harmonien erklingen. Wein, Weib und einsame Wölfe sind der Stoff, aus denen sich Audrey Hornes Hymnen speisen. Der perfekte Vibe für ihre ultra-eingängigen, pumpenden Nummern, die danach schreien, Europas Clubs in Brand zu setzen!
18:00
12. Mär
[ Sonstiges ]
Kickoff Saloon Dresden
  • Lucie Klysch
    Nina Schwarzenberger
    Tina Sauerländer
    Ursula Susanne Burchart
    Maren Marzilger
  • Networking
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Der SALOON ist ein Netzwerk für Frauen in der Kunstszene. 
Neben Kuratorinnen und Künstlerinnen finden sich Journalistinnen sowie Frauen, die in Galerien, Museen und Universitäten arbeiten. Das Ziel des Netzwerke ist die Sichtbarkeit für weibliche Protagonisten in der Kunst zu stärken sowie neue Projekte, Ausstellungen oder andere Formen der Zusammenarbeit zu initiieren. Gegründet wurde der Saloon 2012 von Tina Sauerländer in Berlin. Aktuell gibt es das Netzwerk in Barcelona, Brüssel, Hamburg, London, Paris, Prag, Tel Aviv, Wien - und seit Sommer 2019 auch in Dresden.
18:0019:00
12. Mär
[ Literatur ]
Herrschaftsfreie Institutionen
  • Buchladen König Kurt
    Rüdiger Haude
    Thomas Wagner
    Lou Marin
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Am Donnerstag den 12.03.2020 sind die Autoren und Kulturwissenschaftler Rüdiger Haude und Thomas Wagner sowie der Mitherausgeber des Verlags Graswurzelrevolution und Übersetzer Lou Marin zu Gast im Malobeo.

Rüdiger Haude und Thomas Wagner werden an diesem Abend die aktualisierte Ausgabe ihres Buches, welches bereits 1999 erschienen und seit Langem vergriffenen ist, vorstellen: Sind stabile herrschaftsfreie Gesellschaften denkbar? Haben staatslose Gesellschaften Jahrzehnte und länger überdauert und existieren sie noch immer? In den Sozialwissenschaften herrscht die Tendenz vor, »Regulierten Anarchien« entweder keinen politischen Stellenwert beizumessen oder ihnen doch eine verborgene Herrschaftlichkeit zu unterstellen. Mit beiden (ethnologischen bzw. historischen) Argumenten läßt sich die angebliche Unmöglichkeit von Herrschaftsabbau heute behaupten. Die Beiträge dieses hier in zweiter, durchgesehener Auflage vorliegenden Bandes setzen sich kritisch mit dieser Auffassung auseinander und zeigen an Beispielen wie Verwandtschaftsstruktur, Architektur und Spiel sowie dem altisraelitischen Glaubenssystem: Gerade »primitive« Gesellschaften besaßen eine erstaunliche institutionelle Phantasie, um Herrschaftsfreiheit und egalitäre Verhältnisse dauerhaft sicherzustellen. Das Buch wurde von der der Bibliothek der Freien als Buch des Jahres 2019 Ausgezeichnet. 
20:00
12. Mär
[ Konzert ]
Acoustic Jukebox Open Mic Session #OneHitWonders
  • Tina Slotta
    Pete Welchman
  • Pop
  • Spende
Die minimale Open Mic Session mit Motto - Charakter und Acoustic-Flair!

Ja das Musikbuisness ist wahrlich facettenreich und vielfältig aber langlebig sind dabei längst nicht alle. 
Es gibt sie nicht nur in den 90ern, die wundersam genannten „One Hit Wonders“ und durch Hoch-und-Runter-Gespiele im Radio oder diverser Chartshows werden wir sie wohl auch nie vergessen können. 
Wir sind gespannt welcher Song euch da sofort in den Sinn schießt und freuen uns das „guitarist next door” Jukebox King Johannes Till zurück ist und für euch in die Saiten haut.
19:3020:00
12. Mär
[ Konzert ]
Native
  • Native
  • Singer / Songwriter
  • Spende
Veranstaltungs Bild
Native spielt am 12.03. ein Wohnzimmerkonzert in Dresden. Wer das Ausnahmetalent in intimer Atmosphäre erleben möchte, sichert sich bestenfalls zeitnah einen der begehrten Plätze. Die Anmeldung erfolgt via Sunset Mission!

Native ist ein Songwriter und Musiker. Seine Musik lebt von den Gegensätzen. Mal still, dann wieder laut, zerbrechlich oder leidenschaftlich. Mit seiner unverkennbaren Stimme und den Sounds, die er aus seiner Gitarre herausholt, nimmt er sein Publikum in seine eigene Welt, die den Alltag vergessen lässt und inspiriert.

Neben vorwiegend Wohnzimmerkonzerten in den USA und Europa, erschien 2018 seine Debut EP "Departure - EP" und 2019 die EP "The Night is Still Young"- seine Songs wurden teils millionenfach gestreamt und bekamen lobende Worte aus der Presse. 

"No gimmicks, no detours, just honest and profound music. In the right moment this song can save your life." (Nothing But Hope And Passion)
20:00
12. Mär
[ Konzert ]
Blockflöte des Todes
  • Blockflöte des Todes
  • VVK 21,50
Veranstaltungs Bild
Über 10 Jahre tingelte Matthias Schrei unter dem Namen Blockflöte des Todes durch die Gegend und spielte einige hundert Konzerte. 

Wenn man ihn fragte, was er da eigentlich so macht, antwortete er „Ich spiele ein paar lustige Lieder, beleidige das Publikum und wenns gut läuft, betrinke ich mich.“ Super Konzept.

So sollte Musik-Comedy sein. Ein wenig dämlich, manchmal grenzwertig, musikalisch überaus ansprechend und gewohnt tiefgründig.
20:00
12. Mär
[ Kunst ]
Waterlounge
  • Rainer Hoppe
    Dieter Adomeit
    Djokerface
    Ansek
  • Kunst
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
 
19:3020:00
13. Mär
[ Performance ]
abgesagt - Floor on Fire - Battle of Styles
Veranstaltungs Bild
Floor on Fire am 13./15.03. fällt wegen der aktuellen Coronasituation leider ersatzlos aus. Tickets können bis 15.04.2020 dort zurückgegeben werden, wo sie erworben wurden. 

Zur Rückerstattung der Tickets beim Onlineshop:
Reservix meldet sich bei allen Online-Kunden. Bitte sehen Sie von einem Anruf bei Reservix ab. Das verlängert nur die Bearbeitung. Vorverkaufsstellen werden über Reservix informiert und die Rückabwicklung wird in Kürze frei gegben. Gekaufte Tickets werden nur über die Stellen zurück erstattet, wo sie gekauft wurden.

––––

Floor on Fire ist ein interdisziplinäres Battle-Format, das von HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden in Zusammenarbeit mit der Dresdner Breakdance-Crew The Saxonz entworfen wurde. Es lebt von dem Aufeinandertreffen verschiedener Tanzstile und Ästhetiken, von der Individualität der Tänzer und ihrer unbegrenzten Kreativität. Wie in einem klassischen urbanen Battle versuchen die Tänzer, die jeweiligen Kontrahenten durch die eigene Darbietung zu übertrumpfen. Allerdings stehen sich hier Künstler*innen aus verschiedenen Bereichen gegenüber, aus Ballett, Breakdance oder Contemporary. Es ist eine Begegnung auf Augenhöhe, sie ergänzen und widersprechen sich gleichzeitig.

Ohne einer Choreografie zu folgen, zeigen die Tänzer*innen mit viel Spaß und Enthusiasmus in kurzen Aufeinandertreffen die verschiedenen Facetten ihrer Kunst. Tanz-Battles kommen ursprünglich aus der urbanen Breakdance- und HipHop-Kultur. Bei diesen Battles treten einzelne Tänzer oder ganze Teams gegeneinander an.

Floor on Fire – Battle of Styles weitet dieses Prinzip auf verschiedene Tanzstile und Tänzergenerationen aus. Es geht um Spontaneität und einen kreativen Umgang mit Bewegung als universellem tänzerischen Ausdrucksmittel, um die Möglichkeit der Begegnung, der Kommunikation und des Austauschs. Die unterschiedlichen Tanz-Stile werden anhand gleichberechtigter Kriterien (Ausdruck, Qualität der Bewegung, Humor, Präsenz, Musikalität etc.) von einer Jury bewertet, die schließlich auch ein Siegerteam kürt. Durch das Aufeinandertreffen der unterschiedlichen Tanzstile entsteht eine neue Dynamik, gleichzeitig wird mit Klischees gebrochen.

Floor On Fire wird als Format seit 2015 regelmäßig in HELLERAU aufgeführt, und ist hier inzwischen eine weithin bekannte Institution für tanzbegeisterte Zuschauer jeden Alters, wie auch für die teilnehmenden Künstler*innen, die aus den Begegnungen wertvolle Impulse für ihre eigene Arbeit mitnehmen. Die Konstanten der Besetzung sind jeweils ein Team der Mitgastgeber, der Breakdance-Crew The Saxonz, sowie eine Auswahl der Dresdner zeitgenössischen Tanzszene.

Inzwischen hat Floor on Fire auch bei Gastspielen in Lyon, Prag, Paris und St. Pölten das Publikum begeistert.
19:0020:00
13. Mär
[ Konzert ]
abgesagt - Radio Havanna
  • Radio Havanna
    The Dead President
    Show Off Freaks
  • 19,-
Veranstaltungs Bild
Statement Radio Havanna: 
Es tut uns unendlich leid, aber auch wir müssen unsere anstehenden Termine der VETO Tour in Dresden, Hannover, Düsseldorf, Frankfurt, Leipzig und Berlin verschieben. Wir haben versucht, bis zuletzt die Konzerte möglich zu machen. Aber in der aktuellen Situation würde es sich nicht richtig anfühlen, eine große Party zu veranstalten, die unsere Konzerte für alle Menschen sein sollen.

Wir arbeiten derzeit an einem Nachholtermin im Spätsommer, dieser wird in Kürze bekannt gegeben.

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin bzw. können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Bitte habt Verständnis dafür, dass die Bearbeitung der Rückabwicklung aufgrund der aktuellen Lage derzeit etwas mehr Zeit beanspruchen kann.

---

VETO! Mit diesem gleichermaßen deutlichen wie auch griffigen Albumtitel legen Radio Havanna ihren siebten Longplayer vor. Seit 2005 sind die Wahl-Berliner fast durchgehend in den hiesigen Clubs und auf Festivals unterwegs und haben sich dabei einen bleibenden Namen erspielt. 

Die Punkrock-Band ist bekannt für deutliche politische Statements, unter anderem sind sie Initiatoren der Koalition Faust Hoch, die für die Idee einer gerechten Gesellschaft wirbt und sich gegen Rassismus und demokratiefeindliche Parteien einsetzt. Natürlich gibt es auch auf VETO Songs, die deutlich zeigen, welche Werte Radio Havanna wichtig sind: Antifaschismus, Freundschaft, Solidarität. Trotzdem wäre es deutlich verkürzt, die Band als reine Politpunker zu bezeichnen. Fichte, Arni, Olli und Anfy schaffen es auf VETO besser als je zuvor, thematisch weitere Ebenen einzubauen. Hier wird nicht nur protestiert und gewütet, es geht äußerst reflektiert zur Sache. Nachdem bereits das Vorgängeralbum Utopia, vor allem mit dem gleichnamigen Titelsong, die Tür für Zwischentöne aufgemacht hat, gehen sie hier einige Schritte weiter. 

„Wer nichts kann und nichts hat, wohnt im Hungerturm // Du steigst auf ihn rauf, er zieht dich hinab und fast jedes Jahr springt jemand vom Hungerturm“, singt Sänger Fichte in Hungerturm, einem der Schlüsselsongs des Albums. Radio Havanna sind unversöhnlich mit dem Status quo. Deshalb auch ihr VETO. Aber es wird hier nicht wehgeklagt oder gar kapituliert. Die Berliner wollen Party und Politik, Revolution und Romantik. Lieber mit den guten Leuten die Bar austrinken, als mit den Schlechtmenschen die Welt vor den Baum fahren. 

Die vier Bandmitglieder, allesamt in der Thüringer Kleinstadt Suhl groß geworden und in Sachen Alter nun in ihren Dreißigern, beschäftigen sich in Songs wie Helden oder Schatten eindringlich mit den Fragen von Herkunft und Identität: „Uns wurde rückblickend klar, dass wir persönliche Seiten oft außen vor gelassen haben. Wir haben im Vorfeld der Platte sehr viel zurückgeschaut und festgestellt, dass uns eben die Summe unserer Erfahrungen - auch aus unserer Kleinstadt-Jugend, zu dem macht, was wir heute sind“, sagt Gitarrist und Textschreiber Arni.

Beim Hören wird klar: dieses Album hat Kraft und Energie gekostet. Entstanden ist VETO in bemerkenswerter DIY-Manier im Proberaum, erst für den Mix holten sie sich Simon Jäger dazu, der bereits Alben von Kollegen wie Heisskalt und Feine Sahne Fischfilet den richtigen Klang verpasst hat. Veröffentlicht wird das Album über das Band-eigene Label Dynamit Records. 

Und doch, trotz aller Um-, Wider- und Aufstände sind sie Immer noch da, wie es in der gleichnamigen ersten Single heißt: „Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergeht‘s“. Das gilt für die Band, das gilt persönlich auch für ihre vier Mitglieder und das lässt sich auch auf die gesellschaftlichen und politischen Umstände 2019/2020 projizieren. Scheitern gehört dazu, aber Aufgeben ist keine Option: „Wir wollen uns mit VETO auf das Positive im Problemkosmos konzentrieren. Klar gibt es viele Probleme. Aber wir wollen Bock erzeugen und gemeinsam mit den guten Leuten da draußen etwas bewegen, denn wir wissen, dass es die gibt!“  

So stehen natürlich für 2020 wieder zahllose Konzerte an, für die Radio Havanna den Tourbus besteigen und Tausende von Kilometern runterreißen, um ihr neues Album auch live vorzustellen. Und man kann es kaum treffender ausdrücken, als es der Opener des Albums tut: „Es gibt nichts, das besser ist als Krach!“.
22:00
13. Mär
[ Party ]
abgesagt - Coq Au Vin
  • Ninze & Okaxy (Audiolith, ℒaut & ℒuise / Leipzig)
    Paul Traeumer (Underyourskin Rec. / Dresden)
    Tanzatelier Kokü (Coq Au Vin / Dresden)
  • Ketapop, House, Electronica
  • 4,- bis 23:30, danach 6,-
Veranstaltungs Bild
Nach 3-jährigem Break klappt es endlich wieder mal: NINZE & OKAXY sind am Start! Das in Leipzig ansässige Duo hat innerhalb der letzten Jahre mit seinem “Ketapop” Sound ein neues Genre etabliert, welches mittlerweile weltweit in der Club- und Festivallandschaft Anklang findet. Wer sich einmal in ihren geschmeidigen Beats verliert, erfährt eine unvergessliche Reise voller Tiefgang und komplexen Sound-Mustern, die den ganzen Körper in ihren Bann ziehen. Die Inspiration dafür sammeln die beiden nicht nur auf ihren Reisen, sondern auch durch Kollaborationen mit Künstlern wie Mira, Madmotormiquel und Oceanvs Orientalis. Den Support übernimmt Paul Traeumer, der mit treibendem Downtempo und Electronica überzeugt. Das haben auch die Leute von Underyourskin Records erkannt, die ihm seit kurzem für seine eigenen Produktionen die passende Label-Heimat bieten. Fehlt nur noch das Tanzatelier Kokü als Gastgeber des Abends, der euch standesgemäß mit 4/4-Funk, House und internationalen Sounds in Euphorie versetzt. Und obendrauf sorgt RFX wieder für die visuellen Akzente im Raum. Tanzt und träumt mit uns!
22:00
13. Mär
[ Party ]
abgesagt - Vier Viertel Funk
  • Bobby (All You Can Beat)
    Paddyx
  • Funk, Hip Hop, Mashup, Bass
  • 3,-
Veranstaltungs Bild
It's a bird. 
It's a plane. 
It's the biggest Vier Viertel Line Up seitdem es das Wort Ehrenmann 2018 als Jugendwort des Jahres geschafft hat! Wir fühlen uns zumindest wahnsinnig geehrt, dass der sympathische Bobby endlich mal bei uns am Start sein wird. Und das noch an einem Freitag, den 13. Aber was soll schon passieren, bei dem Ehrengast! 

Denn Bobby ist Teil des Mash Up Duos Team All You Can Beat und steht für einen frischen und energiegeladenen Mix aus urban Shizzle, basslastigen Remixen sowie Dancehall und Soca
Sounds, gemixt und verrührt mit einer dezenten Dosis Deutschrap und Trap. Funky caribbean Deutsch(t)rap sozusagen! Und das seit ner ganzen Weile schon. All You Can Beat schauen auf über 15 Jahre Cluberfahrung zurück. Nach wie vor präsentieren sie ihren innovativen Sound regelmäßig auf Shows in unzähligen Clubs und auf Festivals deutschlandweit. Und das erfolgreicher denn je: egal ob als Closing Act auf der Mal-2 Bühne zur BRN oder im Rahmen Ihrer eigenen Partyreihe "Deutschrap vs. Amirap", welche nicht ohne Grund mittlerweile zu Dresdens meistbesuchtesten Parties zählt.

Viertel vor Funk. Viertel vor Pflichttermin! 
23:23
13. Mär
[ Party ]
abgessagt - Conte, Coralle & CO - schundwerwoen
  • Kunstlicht. (Palais Palett, Gestaltwandler / Halle)
    Bastian Vossen (Gestaltwandler / Halle)
    Brad Pitch (N-ICE Kollektiv / Dresden)
    Conte
  • House, Disco
  • 5,-
Veranstaltungs Bild
Ein bisschen schön muss es schon sein. Am schönsten schön wunderschön. Und blau. ..diesmal ermitteln wir unter dem Motto "All is madness and madness is blue" die sanftesten Seelen beim "Cooly CooliYo" - Contest. a b2b vs. b2b frency. 
Kalender
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm