16:30
3. Mär
[ Konzert ]
Musik Maschine
  • Wolfgang Heisig
  • 11,-
Veranstaltungs Bild
1902 entwickelte die Leipziger Firma Hupfeld die Phonola, eine saugluftbetriebene Mechanik, die einer Klaviertastatur vorgeschaltet wird und diese betätigt. Die Musik wird von vorgestanzten Musikrollen abgespielt; durch Pedale und Dynamik- und Tempo-Hebel kann ein Interpret allerdings die mechanische Wiedergabe musikalisch nuancieren.

Der Komponist und Pianist Wolfgang Heisig (*1952) interpretiert Werke für Papierrollen. Mit Conclon Nancarrow (1912–1997) und James Tenney (1934–2006) sind Klassiker der Komposition für Selbstspielklavier im Programm vertreten. Ihnen gegenübergestellt sind neuere Werke für Phonola von Wolfgang Heisig, Christian FP Kram, Knut Müller und Steffen Schleiermacher, sowie von Christian Diemer, Thomas Leppuhr und Zachary M. Seely (alle drei UA).


Programm
Conlon Nancarrow – Study #21 (Canon X)
Wolfgang Heisig  – Links und Rechts
Christian FP Kram  – Paysages sonores
Thomas Leppuhr  – 3 Miniaturen[UA]
Christian Diemer  – Movements[UA]
Zachary M. Seely  – Capital I[UA]
Knut Müller  – Gnomon
Steffen Schleiermacher  – Treppentänzer
Wolfgang Heisig  – Aus den Fugen geraten
James Tenney  – Spectral CANON
17:0020:00
3. Mär
[ Party ]
Dresdner Demosanis - Soliparty
  • Deaftrap
    Lhuma
    Wunst
    Rumpelkopf
    AngelConda (ProZecco)
    Iruka (ProZecco)
    Liselotte (R_EVOLUTION / OYFM)
    Truedette (R_EVOLUTION)
  • Punk, Balkan Beats, Techno
  • ab 5,-
Wenn wir mit unseren roten Jacken und dem Sanikram bei euch sitzen oder knien, dann weil ihr euch vielleicht in unerfreulichen, schmerzenden und aufwühlenden Situationen befindet. Wir dachten uns, dass das nicht immer so sein muss, denn viel lieber wollen wir mit euch einfach einmal quatschen, essen, trinken, Schnäpse kippen, feiern und tanzen! 

Deshalb haben wir für euch keine Mühen gescheut und Wunst (Punk) aus München, Lhuma (HC) aus Dresden und Deaftrap (Crustpunk) aus Erfurt eingeladen, die ab 20:00 Uhr spielen werden.
Danach gibt es feinen Drum ‘n‘ Bass aus Dresden und Leipzig, Trash und Balkan von DJ Rumpelkopf aus Dresden.

Neben superguter Musik und leckeren Cocktails wollen wir den früheren Abend ab 17:00 Uhr zum Austausch und für ein bisschen theoretischen Input nutzen. Wir wollen euch eine kritische Perspektive auf Demosanis und Medical First Aid vorstellen, Veränderungen in Demosituationen der letzten Jahre beleuchten und mit euch gemeinsam diskutieren, warum und wie es für Protest, Revolte und einem schönen Leben alternative Konzepte der medizinischen Notfallversorgung braucht. 
Während der ganzen Zeit könnt ihr natürlich eure Pfeffer-aus-den-Augen-spül-skills auffrischen, die Demosanis unter fachkundiger Hilfe in Mullbinden einwickeln und Fragen rund um das Thema Erste Hilfe loswerden. 

Ab 19:00 Uhr wird es leckere vegane Küfa geben, denn die Demosanis können auch sehr gut kochen… 

Wir freuen uns auf euch!
die Dresdner Demosanis

Die tollen Menschen von Solidária Events unterstützen uns fleißig!

ALLES NOCH EINMAL IM ÜBERBLICK
17:00 -19:00 Uhr Input / Vortrag / Diskussion
ab 19:00 Uhr Küfa
ab 20:00 Uhr Wunst aus München danach Lluma Dresden und Deaftrap aus Erfurt
Unten/Bar: ab 22:30 Uhr Trash und Balkan von DJ Rumpelkopf 
oben/Konzertraum: ab 23 Uhr Drum 'n' Bass aus Dresden und Leipzig
19:3020:00
3. Mär
[ Konzert ]
Kippe am Piano
  • Kontu & Monty Space -Live-
    Dj Random Data
    Dj Harte Tobak
    Dj Kontu
    Dj Schmiedie
  • House, Vibe, Hip-Hop
  • Spende
Veranstaltungs Bild
„back to black wie Amy, Kippe am Piano, bby bring it back to basics“ 

Am Samstag dem 16en März, lädt MI /AMO, euch zur exklusiven Premiere des neuen Musikvideos von Julius Blum und Kontu ein. Ab 20:00Uhr möchten wir das gemeinsam feiern. 
Unsere Lieblings Dj's sorgen für die gewohnte Stimmung, die in einem Live-Konzert von Monty Space & Kontu gipfeln wird. Außerdem gibt es eine günstige Bar und jede Menge zu entdecken. Früh kommen ist also ein Muss. 
Vielleicht (sehr wahrscheinlich) verschenken wir auch wieder Dinge. 
Das ganze findet im brandneuen Atelier - Kwang Lee statt. (Dresden Neustadt – Hinterhof bei Evas Pizza) 

Was ein kaffeefarbener Cadillac, etliche Pflanzen, und ein Gigolo mit gesprungenem Brillenglas damit zu tun haben verraten wir euch vor Ort. 

Auch dieses mal werden wir zeigen dass sich Disco, House, und HipHop bestens vereinen lassen. 
Unser Gründungsmitglied und Lieblingsproduzent LYVO feiert außerdem seinen Geburtstag. Ihm nicht zu gratulieren fänden wir unhöflich. 

Wir freuen uns auf euch!

Ort: Görlitzer Straße 35, 01099 Dresden
19:3020:30
3. Mär
[ Konzert ]
Deserted Fear
  • Deserted Fear
    Carnation
    Hierophant
Bereits mit ihrem 2012er Debüt „My Empire“ rückten Deserted Fear, schier platzend vor Kreativität und Energie, lautstark in die Riege der Next Generation Death Metal auf. Das Magazin Rock Hard sprach damals von "Riffmassakern", für metal.de war es "DAS DeathMetal-Highlight 2012" und powermetal.de sah voraus, dass Deserted Fear "sich an die Spitze der europäischen Todesblei-Szene katapultieren" würden. Plötzlich wurden die drei Thüringer Jungs aus der Kleinstadt Eisenberg in einer Liga mit Bands wie Asphyx, Bolt Thrower, Death, Dismember und Obituary genannt. Sie fegten über zahlreiche Headliner-Shows, als Support von Morbid Angel & Morgoth und die größten Metal Festivals Deutschlands vom Party.San Open Air über das With Full Force bis zum Summer Breeze Open Air. Mittlerweile in Jena ansässig, hatten und haben Deserted Fear nix anderes als Europa und die Welt im Visier. Ihr jüngstes Werk, „Drowned By Humanity“ sollte ihre ohnehin schon recht steile Karriere nun noch weiter vorantreiben. "Du hast die Sache einmal angefangen und jetzt willst du sie so fortsetzen, dass du selbst zu 100 Prozent damit zufrieden bist. Das ist wie ein Kind, nichts anderes", verdeutlicht Sänger Manuel "Mahne" Glatter.
20:0021:00
3. Mär
[ Konzert ]
102 Boyz "Asozial Allstars Tour"
  • 102 Boyz
  • Hip-Hop / Rap
  • ausverkauft
Veranstaltungs Bild
Im Untergrund macht sich eine neue, junge Rap-Ofensive breit - die 102 Boyz. Kkuba, Chapo, Addikt, Stacks, Skoob und Duke werden nicht erst seit ihrem Abriss- Auftritt beim Splash! 2017 und dem umfangreichen Juice-Artikel von der Rap-Szene gehypt. Mit ungeschönter Straßen-Sprache verbinden die 102 Boyz die besten Deutschrap- Entwicklungen der letzten Jahre und bringen einen ganz neuen, aggressiven Sound.

Die Jungs entwerfen mit ihrem internationalen Produzententeam „THEHASHCLIQUE“ einen eigenen Sound aus skrupellosem brachialem Trap. Das am 02.11.2018 kommenden „ASOZIAL ALLSTARS 1“ Tape zeigt worum es bei den Jungs geht: Freundschaft, Saufen & und auf die Fresse Turn up bis zur Endstufe.
22:00
3. Mär
[ Party ]
Soulhealing
  • Der fresheste Adlige aus Berlin, Baron Wetschie, beehrt die Soulhealing Runde im März. Seinetwegen kann man sich hier gerne auf Disco und Boogie einstellen. Und damit tischt er unsere Leibgerichte auf. Die Hausherren schmieren euch noch fettigen Funk und Old School aufs Brot. Euren Hunger nach den richtigen Grooves können wir auf jeden Fall bändigen. Unsere Platten sind bekömmlich. Also überfresst euch nicht und bleibt beweglich.
    Baron Wetschie
    Scheibenbremsen
    Mako Wu & Smoothinsky
    Manana
  • Soul, Disco, World
  • 4,-
Veranstaltungs Bild
Der fresheste Adlige aus Berlin, Baron Wetschie, beehrt die Soulhealing Runde im März. Seinetwegen kann man sich hier gerne auf Disco und Boogie einstellen. Und damit tischt er unsere Leibgerichte auf. Die Hausherren schmieren euch noch fettigen Funk und Old School aufs Brot. Euren Hunger nach den richtigen Grooves können wir auf jeden Fall bändigen. Unsere Platten sind bekömmlich. Also überfresst euch nicht und bleibt beweglich.
23:00
3. Mär
[ Party ]
Dominik Eulberg
  • Dominik Eulberg (Apus Apus, Traumschallplatten)
    Peter Invasion (Riotvan, Distillery)
    Storch (Schreber 31)
  • Techno
  • 15,-
Veranstaltungs Bild
Ehrlich gesagt: Wir können das Nachtleben nicht neu erfinden. Auch nicht, wenn wir von einer Straßenseite auf die andere ziehen. 

Wir, das sind Gunjah, Freunde und viele unterschiedliche Menschen. Seit über 20 Jahren geben wir der elektronischen Musik in Dresden eine Bühne. Alle zusammen eröffnen im Dezember 2015 einen neuen Klub am Rande der Leipziger Straße: „KLUB NEU“! 

Der Plan: Ein Stück rückwärts gehen! Dort hin, wo alles begann: Zu einem Ort, an dem Musik Menschen verbunden hat. An dem es egal war, wer Du bist oder woher Du kommst. An dem die Bassdrum und guter Techno eine Selbstverständlichkeit waren.

Wir haben alles erlebt und jeden kennengelernt: Deejays, Liveacts, Raver, Tänzer, Machos, B****es, Freaks, Motzer, Hippster, Dealer, Träumer, Bouncer, Techniker, Tüftler und vieles dazwischen.

Wer uns der liebste Gast war? Keine Ahnung! Wir haben unsere Lehren aus den Abenden gezogen, nicht aus den Menschen. 

In diesen Nächten entschieden die Soundanlage, der Dj, der Liveact, das Licht, die Drinks, die Stimmung, das Publikum und vor allem die Musik über Erfolg oder Niederlage. 

Wir überlegen uns kein Image und erzählen keine Geschichten. Im Gegenteil. Wir starten ein Projekt, bei dem es ausschließlich um gute elektronische Musik geht: KLUB NEU! 
23:00
3. Mär
[ Party ]
Gehörsturz
  • Radium (Paris, France)
    The SpeedFreak (Martin Damm, Germany)
    Basil (ASTROFONIK / FLUROKARMA / MSS / AB)
    P3P3D (Daimon Sound, Sektor Evolution)
    Zula (Goldstaub Crew, TKN)
    Fishlabor (MKUltra)
    T3KKed (Bunker Calau & Syntekk) soundcloud
    Das Zirkuskind (exLEpäng/3kilo Holz und Farben)
    T!lt (BloodyFeetRec./ DruckLuftSoundsystem)
    Dr. Bullshit (GuerillaZoundcrew/DruckLuftSoundsystem)
    Bebrox (Kasalla Soundsystem)
    BandaiZuki vs Ragnar (GuerillaZoundcrew/DruckLuftSoundsystem)
    Shannon Soundquist (ProZecco)
    Rumble (GuerillaZoundcrew/DruckLuftSoundsystem)
    psycho_m
    FirstBlood
  • Hardcore, Frenchcore, Breakcore
  • 10,-
Veranstaltungs Bild
by Daimon Sound
23:00
3. Mär
[ Party ]
UTM-Session: TR Tactics
  • TR. Tractics (Mainframe Recordings / Disturbed / Austria)
    SMA (UTM-Family / Lunatic Soundsystem / Dresden)
    Jankins (UTM-Family / Sub Sequence / Dresden)
    Andy Chops (UTM-Family / CTC / Skankin Beatz / Dresden)
    Stepma (UTM-Rec. / UTM-Family / Dresden)
  • Drum & Bass
  • 8,-
Veranstaltungs Bild
Das österreichische Duo TR Tactics gehört zur kontemporären Generation vielversprechender Producer aus diesem für DnB so wichtigen Nachbarstaat. Dabei haben sich ihre Wege bereits viel eher gekreuzt, bevor sie ihre gemeinsame Vorliebe für DnB entdeckten. So legten sie zunächst auch getrennt auf, bis sie erkannten, dass die sie einen ähnlichen Stil bevorzugen. Nach einigen Parties in Österreich, bei dem sie Support für Ed Rush, Sigma, Mefjus, dj Hype, Shimon oder Hazard spielten, beschlossen sie, ihren Horizont zu erweitern und begannen, eigene Tracks zu produzieren. Citrus, Disturbed, Addictive Behaviour waren die ersten Abnehmer, ehe auch TR Tactics in die Mainframe-Familie aufgenommen wurden. Dort veröffentlichten sie seit 2015 mehrere EPs und wurden im letzten Jahr von Disphonia, Dubape, Zombie Cats und Sub Zero geremixed. TR Tactics stehen für kraftvollen, ganzheitlichen Neuro-Sound, den sie u.a. mittels ihres gerade erschienenen Releases “The Wasp” präsentieren werden und mit genau diesem Sound einen Ausblick darauf geben, was euch bei URGE TO MOVE - The Awakening 2019 erwarten wird!
Local Support wird geliefert durch den beinahe verlorenen Sohn Stepma, Skankin´Beatz-Souljah Andy Chops sowie die Neuro-Scharfschützen SMA und Jankins.
23:00
3. Mär
[ Party ]
Tropical Schmutz
  • Stanley Schmidt (PH17, Buttons, Monsanto High)
    Linda Mansour (Palais Palett, Sourton)
    Tropical Schmutz DJs
  • House, Electro, Disco
  • Eintritt frei
 
23:00
3. Mär
[ Party ]
Che Casino?!
  • Mon Cherie (Gurlywood Superstars)
    Grökus (Locomotion)
    Due Pančáke (Milano-Česká-Lípa-Jetset)
  • Italo Disco
  • 4,-
Veranstaltungs Bild
Ciao ragazzi, sabato facciamo una piccola part pary with lovely guests Mon Cherie and Grökus. Andiamo disco massima potenza! Forza!
18:00
3. Mär
[ Sonstiges ]
Der Postillon - LIVE
  • Show
  • ausverkauft
Veranstaltungs Bild
Facebook down, Internet lahmt, Computer kaputt? Kein Problem!
Jetzt auch offline: Nach 172 Jahren kommen die "ehrlichen, unabhängigen und schnellen" Nachrichten des Internetmagazins "Der Postillon" endlich auf die Bühne. Seit Oktober 2017 tourt die Liveshow quer durch ganz Deutschland (außer Saarbrücken. Niemand will nach Saarbrücken). 
Auf die Zuschauer warten die besten und erfolgreichsten Meldungen der Satireseite.
Laut Postillon-Gründer Stefan Sichermann freue man sich, „nun auch dem internetfernen Publikum das Geld aus der Tasche zu ziehen und dem Ziel der Weltherrschaft ein Stück näher zu kommen“.
Durch das Programm führen Anne Rothäuser und Thieß Neubert, die Originalsprecher der Postillon-Video- und Radionachrichten. Mal spitzfindig, mal plakativ werden dabei Trump, Elbphilharmonie, AfD und Co. durch den Kakao gezogen. Neben dem humorvollen und mitunter bösen Blick auf Politik und Gesellschaft präsentiert die Show im Stil der Tagesschau irrwitzige Studien, Videoclips, die beliebten Newsticker-Wortspiele und weitere Überraschungen.
19:30
3. Mär
[ Sonstiges ]
RadioAktiv 2punkt0 TAPE #81
  • Sublab
  • Radiosendung
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
RadioAktiv 2punkt0 ist für Euch zurück. Vorbei ist das Warten auf freshe Sets, Realtalk und Infos rund um deine Clubkultur. Also freut euch auf exklusive Mixes der Artits, die die Tanzstätten deiner Stadt zum Leben erwecken.

Gönn dir in Bild und Ton die besten Cuts, Drops und Talk unserer Gäste Live im Stream oder verwöhne deine Ohren und Augen mit unseren archivierten Streams. 

Egal wo du bist, RadioAktiv 2punkt0 ist für Dich zu den Shows immer Global und Live auf Twitch und hearthis.at (empfangbar).

Seid dabei wenn DJ´s, Producer und Aktöre der Szene bei uns auf der Couch realtalken und Euch Live Sets, B-Seitenliebeleien oder ausgefeilte Floor Weapons präsentieren. 

RobTop 325 - der echte, Eriktion, Chrizz Lion und OCBöhmer bringen den neuen Studioreaktor zum strahlen.
19:0020:00
3. Mär
[ Konzert ]
Umse
  • Umse
  • Hip Hop
  • 24,-
Veranstaltungs Bild
Umse ist ein Kind des Ruhrpotts – und ewig Reisender. Ein Malocher-MC mit langem Atem, der sich endlich auszahlt. Für sein neues Album nahm er sich zwei Jahre Zeit, musste Tiefschläge überwinden, um „Durch die Wolkendecke“ gehen zu können. Und genau so heißt auch seine aktuelle Platte.

Als Christoph Umbeck 1983 in Ratingen geboren, wächst der Teenager mit dem ersten großen Deutschrap-Boom auf und beginnt um die Jahrtausendwende selbst mit dem Texten. Vor knapp einer Dekade kreierte Umse einen ersten kleinen Online Buzz, nachdem seine Debüt-EP „Smart und weise“ über 20.000-mal runtergeladen wurde und die MySpace-Community ihn 2007 zum „Most Wanted Artist“ des Jahres wählte. Seit 2013 veröffentlicht Umse über Jakarta Records, das Kölner Label, das schon früh die internationalen Talente Anderson .Paak, IAMNOBODI und Oddisee entdeckte. Erst vor wenigen Monaten erschien das aktuelle Album „Durch die Wolkendecke“, die gleichnamige Tour diesen Herbst lief mehr als erfolgreich. 

Im Frühjahr 2019 ist es soweit und Umse plus Gang kehrt zurück in die Clubs dieser Länder, um einmal mehr zu beweisen, dass Rap noch Tiefe, Attitude und Punch hat.
19:0020:00
3. Mär
[ Konzert ]
Lina Maly
  • Lina Maly
  • Pop
  • 22,-
Trotz nordischer Gelassenheit fliegt LINA MALY quasi durch die ersten Jahre ihrer Karriere. Mit Major-Debütalbum (DolceRita Recordings/Warner Music) im Rücken und der erfolgreichen Single „Schön genug“ geht es 2016 für die damals 18jährige direkt auf die Bühne: Eigene Deutschlandtour, gefolgt von Solo-Festivalshows und Konzerteröffnungen für ZAZ, Philipp Poisel, Maxim, Pohlmann & Vierkanttretlager in 2016 & 2017. Dazwischen Features mit Bengio, Otto Normal und Disarstar, ein überragender Auftritt bei TV Noir und letztlich der Gewinn des GEMA-Musikautorenpreis 2018 in der Kategorie „Nachwuchs“. Just mitten in der Produktionsphase ihres zweiten Albums, welches 2019 über DolceRita Recordings/Warner Music erscheint und eine gewachsene LINA MALY zeigen wird.
Auf der anstehenden Tour im Frühjahr 2019 präsentiert LINA MALY erstmals Songs dieser neuen LP. In der ihr eigenen Art, schickt sie Worte mal leise & melancholisch, dann wieder pointiert & nachdrücklich, aber immer mit dem gehörigen Charme ihrer Stimme in den Raum.
Ohnehin kreisen die Arrangements um die Melodien, die LINA mit dieser außergewöhnlichen Stimme zu erzeugen vermag, und verknüpfen Inhalte mit emotionaler Nachhaltigkeit. Der große Pomp bleibt in LINA MALYs Performance oft aus, aber Wenige sind in der Lage ähnliche Momente zu schaffen, die teils messerscharf ins Fleisch schneiden. Sie trägt damit als junge Künstlerin bereits ein Alleinstellungsmerkmal in sich, was man kaum erlernen und noch weniger von außen erschaffen kann.
20:0021:00
3. Mär
[ Konzert ]
Moritz Krämer & Band
  • Moritz Krämer & Band
    Ove
Bevor die nächste Platte seiner Band „Die Höchste Eisenbahn“ rauskommt, hat Moritz Krämer ein Doppelalbum aufgenommen, über ein Thema, das uns alle betrifft, aber selten im Plattenregal zu finden ist: Verträge. „Ich hab einen Vertrag unterschrieben 1&2“ ist der Monolog eines düpierten Erzählers. Er glaubt hinters Licht geführt worden zu sein und schreibt Briefe an seinen Vertragspartner. Er will seine Schulden begleichen und überlegt nun wie er sich aus der Verantwortung stehlen kann. Dabei sieht er nochmal zurück, zur Seite, nach vorn, verliert sich und vergisst, was er eigentlich wollte. Das klingt kompliziert. Bei Krämer klingt es ganz einfach: „Wenn dein Deal ein guter ist, wieso musst du mich dann zwingen?“ oder „Ich hab einen Vertrag unterschrieben, aber die Zeiten ändern sich.“ Mal erklingt es auf der Platte wie Whitney oder Andy Shauf, wenn ein trockener Beat unter warmen Streichern begraben wird, mal wie Kevin Morby, Wilco oder Courtney Barnett, mal erinnern die Arrangements mit Bongos, Motownstreichern und Beatlesbass an Hymnen von Curtis Mayfield oder Gladys Knight, durch das Klavierspiel an Randy Newman oder Todd Rundgren. Am Ende ist es immer Krämers Stimme und seine Art zu singen, die den Sound der Platte ausmachen, die die deutsche Sprache so leicht und melodisch klingen lassen. Dabei ist „Ich hab einen Vertrag unterschrieben 1&2“ keineswegs ein Album über juristische Schriftstücke, sondern über Liebe, Streit und Versöhnung. Insofern unterscheidet sich Krämer thematisch nicht von Matthias Schweighöfer oder Max Giesinger, sie drücken sich nur unterschiedlich aus. Bei Schweighöfer heißt es: „Immer wenn ich dich singen hör, kommt alles Gute von selbst“, bei Krämer klingt Glück so: „Es gibt einen der als Erster ankommt, und Kinder, die auf Rollschuhen vorbeifahren.“
19:0020:00
3. Mär
[ Konzert ]
Shahin Najafi
Veranstaltungs Bild
Shahin Najafi ist ein iranischer Musiker und Lyriker – die New York Times schreibt: „His words cut through me like a knife”. Seine Musik verbindet spielerisch Elemente aus Rock, Rap,Klassik und insbesondere Jazz mit altpersischer Poesie und überlieferten Volkslieder aus Nordpersien. „Dritte Art“ sein neues Album, ist eine Sammlung von formdiversen und neuen Klänge der iranischen Musikszene. Als Avantgardist und kritischer Rebell hat sich NAJAFI einen Namen gemacht, seine Rebellion jedoch beschränkt sich nicht nur auf die Bedeutung, sondern zeichnet den Prozess des ständigen Wandels in Art und Form aus. NAJAFI hat weltweit Konzerte gespielt, so zum Beispiel regelmässig in Europa, den USA und Kanada. Seinen ersten Auftritt im Nahen Osten, seitdem er den Iran verlassen hat, gab er Anfang des Jahres 2018 in Tel Aviv, auf Einladung von Aviv Geffen, Musikproduzent und Mitglied der Rockband "Blackfield". Vor 6.000 Zuschauern sang er gemeinsam mit Geffen eine Friedensbotschaft, die weltweites Echo fand. 2013 veröffentlichte Shahin Najafi sein Buch „Wenn Gott schläft“ das ungeschönt und unmittelbar von seinen Erfahrungen bei der Vertreibung aus der Heimat und seiner Ankunft in Deutschland berichtet. Es wurde kürzlich verfilmt („When God Sleeps“, Regie Till Schauder, 2017) und bereits vor Veröffentlichung mit dem „Cinema for Peace Award“ und "Award at Krakow" ausgezeichnet. Das Gürzenich-Orchester Köln spielte am 25. Juni 2017 im StaatenHaus das Projekt „Fluchtwege“ gemeinsam mit NAJAFI, Darstellern des Schauspiels Köln und dem Jugendsinfonieorchester der Rheinischen Musikschule.
19:3020:00
3. Mär
[ Konzert ]
Feature Ring: Almut Kühne
  • Almut Kühne
  • 11,-
Veranstaltungs Bild
Seit Almut Kühne beim Feature Ring 2013 für ein paar Stücke mit dem Bassisten Chris Dahlgren auftauchte, hallt ihr Klang noch nach. In sehr unterschiedlichen Besetzungen erforscht sie die Möglichkeiten der menschlichen Stimme – sei es mit dem Ensemble AuditivVokal, dem Dresdner Kammerchor, dem Kammerensemble Neue Musik Berlin oder eben im Duo mit dem Bassklarinettisten Gebhard Ullmann (unser Gast im Juni). Endlich bietet sich mit dem Tonlagen Festival die passende Gelegenheit, sie für ein abendfüllendes Konzert in den Ring zu holen.
19:0020:00
3. Mär
[ Konzert ]
Fibel + 1000 Gram
Veranstaltungs Bild
Seit Anfang 2017 sind FIBEL gemeinsam unterwegs. Musikalisch holt sich das Quartett seine Inspiration bei Genres vergangener Tage, die sie in ihr eigens angefertigtes Korsett steckt: charakteristisch repetitive Chorus-Gitarren, verzerrt treibende Basslinien und unverkennbar groovige Drums. Durch flächige Synthesizer-Klänge gestaltet sich die Musik dennoch stets melancholisch, teilweise gar tranceartig. Bereits im Sommer 2018 spielte die Band aus Mannheim bei namenhaften Festivals wie beispielsweise dem Maifeld Derby, den Fritz DeutschPoeten oder auch beim Feel Festival und gehörten außerdem zu den Finalisten für den New Music Award. Bei ihren Shows im kommenden Frühjahr werden FIBEL neben ihrer im Sommer 2018 veröffentlichten Debüt-EP "Kommissar" auch einige neue Songs spielen und ihrer Zuhörer mit auf eine Reise nehmen, die so manchen Knochen bricht, um ihn am Ende vielleicht wieder etwas an die richtige Stelle zu rücken.
19:3020:00
3. Mär
[ Festival ]
Kulturrabazzz 2019
  • Mathis Nicolaus Big Band
    Zur Schönen Aussicht
  • Spende
Veranstaltungs Bild
Zur Schönen Aussicht feierten ihr zehnjähriges Bestehen bereits im Januar in Berlin mit einer Woche fantastischem SURfF Festival mit famosem lineup. Nun steigt die Vorfreude auf anheimelnd intimes Flair zuhause im trauten Kukulida. Komponist und Gitarrist Joachim Wespel und seine zwei Mitmusiker Paul Berberich (Saxophon) und Florian Lauer (Schlagzeug) sind dabei, neue Formen des Jazz – einschließlich Publikum, Auftrittsorten und Kooperationen in andere Künste - zu erforschen, auszuprobieren und eine Musik über den Zeitgeist hinaus in einer post-zeitgenössischen Kunst und Kultur zu erdenken. 
20:0021:00
3. Mär
[ Konzert ]
The BV's
  • The BV's
  • Indie, Rock
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
 
Anzeige
Kalender
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm