13:00
02. Jun
[ Sonstiges ]
EXPERIMENTAL INSTRUMENTS
  • Alwin Weber (CircuitCircle)
  • Workshop
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
EXPERIMENTAL INSTRUMENTS - Löt- / Sounddesign – Workshop mit Alwin Weber 01.+02.06. & 15.+16.6.2019, jeweils 13-19Uhr

Atelier Suntje Sagerer Im Rahmen der EUROPER findet der 4tägige „Experimental Instruments“ Workshop mit Alwin Weber (CircuitCircle) an 2 Wochenenden statt. Im ersten Teil bauen die Teilnehmer/innen abstrakte Instrumente und Soundskulpturen aus unterschiedlichsten zweckentfremdeten und recycleten Materlialien. Diese werden mit selbstgelöteten Effekten bzw. elektronischen Schaltungen erweitert und modifiziert. Die Teilnehmer erlernen dabei die Kunst des „kreativen Kurzschlusses“ und den Umgang mit elktronischen Bauteilen. Ein eigenes Musikinstrument bauen, einen Mini-Roboter konstruieren oder eine Lichtskulptur löten? Kein Problem! Vorkenntnisse sind kein muss. Im zweiten Teil des Workshops wird mit den Instrumenten experimentiert und die Klangeigenschaften dieser untersucht. Mit der OpenSource Software Audacity werden die Instrumente aufgenommen und anschließend mit unterschiedlichsten Effekten verfremdet. Die Teilnehmer erlernen dabei den Umgang mit der Software und im Anschluss wird eine Sample-Library erstellt, welche in den Kompositionen für die EUROPER genutzt werden können.
Infos und Anmeldung unter: oper@crockefeller.org

Alwin Weber ist Musiker und Künstler, Löter und Frickler. Der 1984 geborene Dresdener arbeitet und wohnt seit 2005 in der Neustadt und ist Szene-/ und Genreübergreifend aktiv. Neben Konzerten, Installationen und diversen Bandprojekten bei denen er mitwirkt, veranstaltet er Circuit Bending und D.I.Y.- Elektronik Workshops und gibt sein Wissen und seine Erfahrungen in seinen Kursen gerne weiter. 
15:00
02. Jun
[ Party ]
Balearic Sunday
  • Philipp Demankowski
    Lukas
  • Disco
  • 5,-
Veranstaltungs Bild
 
15:00
02. Jun
[ Party ]
Schreber 31
  • Dirty Doering
    Storch
  • Techno
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Immer nur im Sand! Warum nicht mal im Garten? Warum nicht mal ein bisschen spießig im Schrebergarten?! Der Sommer ist ja eh nicht lang. Und da von zu lang nicht die Rede sein kann, kann von zu viel draußen niemand sprechen. Also raus mit dem Techno, ab in die Sonne, ab an die Elbe. Mit der Musik im Garten. Und das machen ja nun wirklich viele. Dann eben mal zusammen. Nicht Kommune, aber in Gruppe. Coole Gruppe am Citybeach, auf der Wiese. 
20:0021:00
03. Jun
[ Konzert ]
Grove Street Families
  • Grove Street Families
    Hawser
    Next Step Down
  • Hardcore
Veranstaltungs Bild
 
20:00
04. Jun
[ Party ]
Bassment Sessionz 02 - Grime Stories
  • Scratchynski
    Evraix
    Aksi0m
  • Dupstep, Garage, Bassmusik
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Die Zweite Station auf unserer Mission, euch bassorientierte Ohrenzauber im 140bpm-Bereich näher zu bringen.

Dieses Mal liegt der Fokus auf Grime.
Grime ist im groben eine Mischung aus UK-Garage und Rap.
Genau lässt sich nicht definieren, was dieses Subgenre explizit ausmacht, jedoch hat dieses Genre seine Einflüsse unter Anderen von Garage, HipHop, Dubstep, 2-Step, Jungle.

Zum 4.6. werden wir von Jemanden unterstützt, der schon lange mit Vinyl jongliert und durch einige Dubstep-Fatschen aus vergangen Tagen bekannt ist, was nicht heißt dass man ihn nicht mehr kennt...=] : Scratchynski

20:00 - 21:00 | Evraix & Aksi0m
21:00 - 22:00 | Scratchynski
22:00 - ??:?? | open decks
20:0021:00
04. Jun
[ Konzert ]
Young Chinese Dogs
Veranstaltungs Bild
YOUNG CHINESE DOGS – THE QUIET & THE STORM (VÖ 3. MAI 2019)
Großstadtfeeling und Lagerfeuer-Intimität. Das sind Geist und Seele der Folk-Band YOUNG CHINESE DOGS. Mit ihrem letzten Album 'Great Lake State' sind sie direkt nach Veröffentlichung in die deutschen TOP 100 Album-Charts eingestiegen. Am 3. Mai 2019 wird mit 'The Quiet and the Storm' das sehnlichst erwartete dritte Album der Band erscheinen. Vom 31.Mai – 13.Juni sind die Vier deutschlandweit auf Tour.

Dass die Musik der YOUNG CHINESE DOGS international locker mithält, haben die Hunde schon mit ihrem Debut Album 'Farewell to Fate' bewiesen. Die Platte erregte Aufmerksamkeit von Deutschland über Irland bis in die USA. Mit ihrem zweiten Album 'Great Lake State' legten sie sehr stark nach: Opulenterer Sound, der aber trotzdem nie jene Lagerfeuerwurzeln verrät, mit denen die YOUNG CHINESE DOGS gestartet sind. Mit ihrem dritten Album 'The Quiet & the Storm' werden sie 2019 ein neues Kapitel ihrer Geschichte aufschlagen.

Das Album entführt auf eine Reise von der Vergangenheit in die Gegenwart. Es handelt von Abschied und Verlust, den richtigen Freunden und Türen die sich öffnen, wenn man den Mut hat, andere zu schließen. Birte Hanusrichter und Oliver Anders Hendriksson haben alle Songs geschrieben und produziert.

'The Quiet & the Storm' ist in einer turbulenten Zeit entstanden. Birte Hanusrichter ist als Titelrolle der Fernsehserie 'Jenny - echt gerecht!' zwischenzeitlich zu einem bekannten Gesicht avanciert. Ihre Musik nimmt sie dabei immer mit. Denn auch 'Jenny' singt mal einen YOUNG CHINESE DOGS- Song in einer Karaoke-Bar. Zudem lieferten die Hunde die Filmmusik für mehrere Fernseh- und Kinofilme. Zuletzt für 'Platzhirsche' mit Henning Baum und Oliver Wnuk. Außerdem erweckte die Band – nach dem Erfolg des ersten Films – für die Fortsetzung von 'Der kleine Drache Kokosnuss' die animierten Figuren erneut mit ihren Stimmen zum Leben.

Auf dem neuen YOUNG CHINESE DOGS-Album verbinden sich mit Leichtigkeit frische Einflüsse und musikalische Entwicklungen mit dem, was die Fans seit jeher lieben: mehrstimmigen Gesang, akustische Gitarren und Ohrwurm- Melodien. Mal melancholisch, mal ausgelassen, nur um einen schon im nächsten Moment in den Pub zu schleifen, wo man mit einem Guinness in der Hand den Chorus mitgrölt.

Mit 'The Quiet & the Storm' freut sich die Band auf intensive Live-Momente, denn auf Tour sind YOUNG CHINESE DOGS in ihrem Element!
Kalender
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm