19:00
29. Mai
[ Konzert ]
Jam Session: Electric Fluid
  • Electric Fluid
  • Rock
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Electric Fluid versprechen atmosphärische Gitarre, groovenden Bass und treibendes Schlagzeug, wenn sie zur Improvisation zusammentreffen. Die drei Musiker spielen live was ihnen ihre Stimmung vorgibt, können langsam und flächig schwelgen und daraufhin über rhythmisch komplexe Grooves zu krautigen, rockigen oder analog-elektronischen Strukturen wechseln. Am Vorfeiertagsabend auf dem Vorplatz der Scheune.
19:0020:00
29. Mai
[ Konzert ]
Laing
Veranstaltungs Bild
Nach 3 Jahren Bühnenabstinenz melden sich Laing mit neuem Album zurück. Auf der Bühne begeistert die Band mit ihrer außergewöhnlichen Performance aus mehrstimmigem Gesang, Choreographie und minimalistischem elektronischen Sound und untermauert damit ihre Ausnahmestellung in der deutschen Musikszene. Wir freuen uns, dass es wieder losgeht.
19:0020:00
29. Mai
[ Konzert ]
Symphony X
  • Symphony X
    Savage Messiah
  • Rock, Metall
  • VVK 35,-
Veranstaltungs Bild
Die Progressiv Metal Meister SYMPHONY X aus New Jersey freuen sich, eine UK- und Europa-Tour im Mai und Juni diesen Jahres anzukündigen. Während der Tour wird die fünfköpfige Band in nur einem Monat in 11 Ländern unterwegs sein, mit einem Tourstart am 07. Mai in Lyon, Frankreich, einem  Stopp in Berlin am 17.05. und dem Finale in Gelsenkirchen auf dem Rock Hard Festival. 

SYMPHONY X kommentieren dazu: "Wir freuen uns schon sehr auf die kommende Tour! Wir können es gar nicht erwarten, wieder auf Tour zu gehen und freuen uns darauf, euch alle bald wiederzusehen!"

Ihr letztes von Kritikern stark gelobtes Album "Underworld" wurde 2015 über Nuclear Blast veröffentlicht. Die Band hat damit ein überdimensionales Rock-Epos abgeliefert und das in einem Zeitalter von deutlich abnehmenden Aufmerksamkeitsspannen. Stark von dem italienischen Dichter Dante Alighieri inspiriert, hat "Underworld" seine Themen meist aus der Göttlichen Komödie bezogen, speziell den Teil von 'Inferno'. Als Hommage an Dantes Verwendung der Zahl 3 und ihrer Vielfachen, hat die Band dieses Motiv sowohl in den Texten als auch in der Musik benutzt. Der erste Song auf dem Album ist dreisilbig, Drei-Noten-Melodie-Phrase und in den Versen gibt es drei Anspielungen auf drei Songs des dritten Albums der Band, "The Divine Wings Of Tragedy".
20:0021:00
29. Mai
[ Konzert ]
Cyanide Pills
  • Cyanide Pills
    Piefke
    Not the Ones
  • Punk
  • 8,-
Veranstaltungs Bild
 
20:0021:00
29. Mai
[ Konzert ]
JaJaOuiOui-Tour 2019
  • Le Singe Blanc
    Don Vito
  • Punk
Veranstaltungs Bild
LE SINGE BLANC [dadaist psyche punk noise from France]
Sixties pop tripping out and waking up with an industrial hangover.
Like a Saturday night with an endless supply of kung fu films and
popcorn.

DON  VITO [spastic disco noise therapy from Germany]
... sounds like getting a beating from a ball lightning, or, as
someone said: „They play like children in a sandbox, 
with a sound like a Minuteman landing on an aircraft carrier platform, and the musical understatement of a Chicago jazz band."
20:3021:30
29. Mai
[ Konzert ]
Das Paradies
  • Das Paradies
  • 15,-
Veranstaltungs Bild
Mancher kennt Florian Sievers als Teil des Popduos Talking to Turtles. Unter dem Künstlernamen ‚Das Paradies‘ schreibt und singt Sievers das erste Mal in seiner Muttersprache, und das macht er so beeindruckend leicht, als hätte er sein Leben lang nichts anderes gemacht. Sievers Musik ist von Indierock der Sorte „Slacker von Weltruhm“ geprägt und mit feinen Soundtupfern aus der Reggae-, Dub- und Deephouse-Welt versehen, es herrscht eine freundliche, fast hippieeske Stimmung.

Das Paradies ist eine Wohlfühloase der dritten Art, das Album "Goldene Zukunft" Feelgood-Musik in schlau, die mit Erwartungen und Assoziationen 17 und 4 spielt; man weiß nicht, was das Schlimmste ist und schaut verwirrt den Melodien zu, wie sie wie Seifenblasen in einem Märchenwald aufsteigen, an den Stacheln der Zweige zerplatzen und als Holzperlen den Zwergen auf die Füße fallen. Das Paradies zweifelt grundsätzlich an jeder Position, bevor sie wohlmöglich noch zur lästigen Besitzstandswahrung verkrustet. Ist das richtige Wort gefunden, lässt er es gleich wieder ziehen. Pop als Zen-Meditation in einer Welt, in der die Menschen wieder in ihren Standpunkten verhärten.
23:00
29. Mai
[ Party ]
Republik Disco
  • Moody (Hannover)
    deep & dünne (Disco/nnect / Dresden)
    Robinson (N-ICE Kollektiv / Dresden)
    Franz Taube (Palais Palett / Dresden)
  • Disco, House
Veranstaltungs Bild
"Wer zu Disco tanzt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren"
  – Karl Lagerfeld

Absolut! Und gerne auch in Jogginghose so lange Glitzer drauf ist. Einfach mal gehen lassen, idealerweise mit einem Beautysekt in der Hand und guter Laune im Gesicht. Das ist der Plan für diese Nacht und Vorfeiertage sind ja eh die schönsten. Die kommen immer etwas unerwartet und machen dadurch reichlich Spaß, genauso wie Disco und diese ganz besonderen Abende an denen man "nur ein Bier" trinken gehen wollte und plötzlich ist die ganze Flasche Prosecco leer. 
Schnappt euch eure Liebsten und kommt mit uns auf die Glitzerkugelhimmelfahrt in unser Refugium der heilen Welt mit  akkustischem Wohlfühlprogramm.
23:00
29. Mai
[ Party ]
Zeugenschutz-MiDi Speciale
  • Crash Carl (Daydream Nation)
    Albrecht Wassersleben (Unheimliches Tal)
  • Techno
  • 1,-
Veranstaltungs Bild
Gleich nach dem Schock der Europawahl und direkt vor dem nächsten Disaster des sogenannten Männertags bieten wir, nächste Woche Mittwoch, ein Zeugenschutzprogramm an. Klinken sich Sie sich einmal komplett aus dieser, kurz vom Kollaps befindlichen, Gesellschaft aus und halten Sie Händchen mit Gleichgesinnten, während Sie im Takt zum Soundtrack des Untergangs leicht mitwippen. Keine Sorge, für geplante Umnachtung ist ab 23:00 Uhr gesorgt.

Hinweis: aufgrund des nachfolgenden Feiertags ist der gewohnte DJ-Euro direkt an der Eingangstür zu entrichten. Ihr könnt natürlich trotzdem völlig überrascht tun!
23:59
29. Mai
[ Party ]
Nachtdigital
  • DJ Carpet Crawler 3000 (Nachtdigital, Holger / LE)
    enelRAM (nice 4 what, G-Edit / LE)
    Geller & Palme (objekt klein a)
    I$A (nice 4 what, CHANNEL / LE)
    Jan Schulte (Salon des Amateurs, TFGC / Düsseldorf)
    John Meckel (objekt klein a)
    Karete Bu & Aenis
    Len Richardson (N-ice Kollektiv, objekt klein a crew)
    Michelson (Nachtdigital / LE)
    Naitwa (nice 4 what, G-Edit, Petrola / LE)
    Perm -Live- (Institut fuer Zukunft, shtum / LE)
    Polo (KANN, Holger / LE)
    Steffen Bennemann (Nachtdigital, Holger / LE)
    Will Dubner (Uncanny Valley / DD)
  • Techno
Veranstaltungs Bild
Letzte Runde, letzte Wahnsinnsfahrt. Nach 22 Ausgaben endet die Saga Nachtdigital dieses Jahr mit einem Big Bang im Bungalowdorf. Was daraus entsteht, bleibt abzuwarten. Aber einmal ein Treffer, immer ein Treffer, soviel ist sicher. Und es werden nicht die letzten digitalen Nächte, dafür sorgt schon die Clubtour; nächster Halt der preisgekrönten  Multiplayer-Partysimulation: objekt klein a. Steuert euren Avatar zum Nachtdigital-Soundtrack durchs Clublabyrinth, sammelt Karma-Punkte in Interaktionen mit anderen Playern und verballert eure Tokens für reichlich Beautysekt, um der Lösung der vielen Quests näher zu kommen, die euch erwarten!
14:00
30. Mai
[ Party ]
Holy sky Trip
  • Station Süd (Aktion in Stereo)
    Vuune (Muskox Records)
    Roberto Pacatezza b2b Rico Loewe (ElectroZid)
    Paulus (Stroga Festival)
    Mokohulu & Namunok (ROOTS / Objekt klein a)
    Taen (ROOTS / wedid)
    sa.mu (ROOTS)
    Sashmung (Stvw-Booking)
  • Techno
  • Spende
Veranstaltungs Bild
Traditionell zum legendären HOLYSKYTRIP, spannen wir wieder die Sonnensegel und heben ab Richtung OutaSpace! 
Wie jedes Jahr freuen wir uns riesig auf euch RAVASS :D 
Um unerwünschten Besuch zu vermeiden dieses Jahr wieder mit Feiergarantie und einer neuen SOUNDGEMEINDE KOOPERATION! SEID GESPANNT ;D  

S O U N D powered by Lambda Labs und Wikkedsoundz Veranstaltungstechnik GbR
FOOD and DRINKS ... BEST GRILL in TOWN (GrillKäse, BratWurst und Steak)

Die Bar inkl. Getränkepreis kommt vom Club Puschkin, daher haben wir darauf keinen Einfluss!
21:00
30. Mai
[ Konzert ]
Daensn_OpenMic
  • Daensn
  • Hip Hop
Veranstaltungs Bild
Die Band DAENSN läd einmal im Monat alle Rapper, SängerInnen und HipHop-Fanatics zum Daensn_OpenMic ein. 
Dabei liefern die vier Jungs flexibel Oldschool-Hiphop, Boom-Bap, Westcoast-Atmosphäre und packen gelegentlich auch die Trap-Peitsche aus.

Oldschool HipHop-Beats und sunny Westcost-Tunes machen die GrooveStation in dieser Nacht zur Prime-Crime-Hood.

daensn_openmic bietet allen MCs, Rappern und Sängern eine Plattform zu den Beats von Dresdens finest HipHop-Band daensn eigene Texte zu performen oder einfach zu freestylen.
20:0021:00
30. Mai
[ Konzert ]
Halbtal
  • Halbtal
  • Post Punk
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Unsere BRN-Allstars Halbtal aus Berlin sind dieses Jahr schonmal etwas eher am Start. Die beste Band mit der man seinen Himmelfahrtsabend verbringen sollte. Musikalisch bewegt sich das Trio irgendwo zwischen Math Rock, Post Punk, Grunge und Kraut. Ein aufregendes Erlebnis für beide Ohren und auch der Anblick sollte sich lohnen. Vor allem die männliche Zuschauerschaft sollte darauf achten, dass der Bierkonsum an diesem Tag bis zum Konzertbeginn nicht überstrapaziert wird, da sonst mit Hör- und Gleichgewichtsverlust zu rechnen ist.
23:00
30. Mai
[ Party ]
Still Dancing for Tolerance
  • Abriss Andi (ARTriss)
    Hironymus von Krach
    Purzel
    Bpo
    Elys Clark
    Paracek
    Paupe
  • Techno, Psy, Bassmusik
  • bis 0 Uhr 4,-, danach 5,-
Veranstaltungs Bild
Wenn ein Presslufthammer dröhnt oder eine Motorensäge kreischt, ist das nicht unbedingt schön, aber laut. Und alles was laut ist, ist gut, um ein neuer Discosound zu werden.

Techno heißt das akustische Chaos, das bei Teens und Twens zur Zeit mega in ist.
 
Im Rahmen der Aftershow der Aftershow 
der Aftershow haben Format Uns, Heike&Friends, 
Camasa und die FAS euch ein delikates Dessert bereitet.
 
Und nicht vergessen Aftershow ist Aftershow und Aftershow ist vor der Show. 
18:2018:30
31. Mai
[ Literatur ]
NeustadtLIT
  • Max Rademann
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
NeustadtLIT ist ein zweitägiges Literaturfestival in der äußeren Neustadt in Dresden. An den Abenden des 31.05. und 01.06. verbinden Lesungen verschiedener Autoren an einschlägig bekannten und unerwarteten Veranstaltungsorten Etabliertes mit Untergründigem und präsentierem dem literarisch interessierten Publikum die Dresdner Neustadt als facettenreiches Zentrum der Literaturszene Dresdens. 
Nach Möglichkeit fügen sich die Lesungen dabei nahtlos in das weitere Abendprogramm der jeweiligen Veranstaltungsorte ein und ermöglichen dem Publikum, nach Belieben zwischen diesem und dem Festivalprogramm zu alternieren.

Moderation: Tommy Spottke und Tim Preuss

Max Rademann ist freischaffender Schriftsteller, Zeichner, Filmemacher, Musiker und DJ. Gemeinsam mit Jens Rosemann produziert er Animationsfilme, so unter anderem die legendäre Trickfilmreihe »Peschi & Poschi«. Er hat die Dresdner Lesebühne »Sax Royal« 2005 mitgegründet und liest seit 2011 auch bei der Görlitzer Lesebühne »Grubenhund«. Unter dem Titel »Vom funkelnden Fips und andere geheime Sagen aus dem Erzgebirge« ist eine Sammlung seiner Geschichten im Wald & Wiese Verlag erschienen. 2011 erschien seine erste CD mit dem Titel »Hey Hey Heiko Hey«. Er moderiert die musikalische Reihe »Dienstagssalon« in Hellerau, dem Europäischen Zentrum der Künste Dresden.
19:0020:00
31. Mai
[ Konzert ]
In Trümmern V
  • DNO
    Lhuma
    Never Ending Winter
    Las Casas Viejas
    Hater Skater
    Zerum
    Muenchen Konflikt
    Schlotze
    Scheiße Die Bullen
    Laudare
    Pleite
    Lygo
    Brutale Gruppe 5000
    Makkmat
    Tarr
  • Hardcore
Veranstaltungs Bild
Ort: Noteingang e.V. Radebeul, Kötzschenbrodaer Straße 60, 01445 Radebeul
19:3020:00
31. Mai
[ Sonstiges ]
Lachpalast
Veranstaltungs Bild
LACHPALAST – die vielleicht schönste COMEDYMIXSHOW der Welt. Eine Show mit Stil, Charme und intelligentem Humor. Eine Show, in der Newcomer wie gestandene Künstler gemeinsam den Abend für das Publikum Schulter an Schulter bestreiten. Glauben sie nicht? Dann lassen Sie sich von uns überraschen. Im LACHPALAST treten nur Künstler auf, die wir selbst schon auf anderen Bühnen gesehen haben und ihre Art, ihren Stil, ihre Kunst - das Publikum zu begeistern – lieben gelernt haben. Der LACHPALAST wird im Stil einer typischen MIXSHOW vier Künstler aus unterschiedlichsten Bereichen der Komik einladen. Ob Standup, Storyteller, Musiker, Kabarett, Puppenspieler oder Trash-Akrobatik – Wir präsentieren Ihnen von Allem nur das Beste, dessen Unterhaltungswert weit über dem normalen „Lachlach-Aha-Kennich“-Witz hinaus geht. Dabei liegt nicht unser Hauptaugenmerk auf abgehalfterte TV-Schmonzetten, welche auf jedem Sender ihr gleiches Set spielen, sondern wir suchen die, welche seit Jahren im Underground die Massen begeistern, oder gerade ihren Weg zum Olymp antreten. Mit unserer langjährigen Erfahrung zum Beispiel beim COMEDYSLAM, COMEDYSLAM royal, dem POETENGEFLÜSTER, dem JAZZSLAM oder auch KINGofSLAM garantieren wir Ihnen einen wunderbaren Abend mit abwechslungsreichen sowie kurzweiligen Momenten der komischen Kleinkunst. Vertrauen sie in unsere Arbeit und erleben sie ihren Abend!
19:0020:00
31. Mai
[ Literatur ]
Lisa Eckhart
  • Lisa Eckhart
  • Comedy
  • ausverkauft
Veranstaltungs Bild
Es war nicht alles schlecht unter Gott. Gut war zum Beispiel, dass alles schlecht war. Denn alles, was man tat, war Sünde. Wir waren alle gute Christen und hatten einen Heidenspaß. Die Hölle zählte Leistungsgruppen, Ablässe waren das perfekte Last-Minute Geschenk und lasterhaft zu sein noch Kunst. Doch dann starb Gott ganz unerwartet an chronischer Langeweile. Und bei der Testamentsverlesung hieß es, wir wären alle von der Ursünde enterbt. Fortan war kein Mensch mehr schlecht, jedes Laster nunmehr straffrei und die Hölle wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. So fand der Spaß ein jähes Ende.

Heute ziehen Eisfirmen, Elektronikgeschäfte und jedes zweite Schlagerlied die sieben Sünden in den Dreck, indem man sie zur heiligen Tugend erklärt. Gott befahl uns zu entsagen, Coca Cola zu genießen. Man hat uns alles erlaubt und somit alles genommen. Polyamorie versaute die Unzucht. All-You-Can-Eat Buffets vergällten die Völlerei. Facebook beschämte die Eitelkeit. Ego-Shooter liquidierten den Jähzorn. Wellnesshotels verweichlichten die Trägheit. Sie alle haben's schlecht gemeint. Doch schlecht gemeint ist bekanntlich das Gegenteil von schlecht. Und kein Zweck heiligt das Mittelmaß.

Darum gilt es, die Sünden neu zu erfinden. Wie widersetzt man sich der Spaßgesellschaft ohne den eigenen Spaß einzubüßen? Wie empört man seine Umwelt ohne als Künstler verleumdet zu werden? Wie verweigert man sich dem Konsumerismus ohne auf irgendetwas zu verzichten? Wie verachtet man die Unterhaltungsindustrie ohne Adorno schmeichelnd ans Gemächt zu fassen? Wie wird man zum Ketzer einer säkularisierten Welt?

Seien Sie neidisch auf andere, doch anstatt ihnen nachzueifern, ziehen Sie sie auf Ihr Niveau. Seien Sie träge und zeigen Sie Ihrem Partner, wer in der Beziehung die Windeln anhat. Seien Sie jähzornig und beschimpfen Sie Werner Herzog. Seien Sie wollüstig und beschränken Sie sich nicht auf die zwei, drei Abgründe Ihres Körpers. Seien Sie eitel und entreißen Sie Ihre Schönheit dem trüben Auge des Betrachters. Seien Sie geizig und teilen Sie nicht länger brüderlich wie Kain den Schädel seines Bruders. Seien Sie maßlos in allem, nur niemals der Mittelmäßigkeit.
19:5020:00
31. Mai
[ Literatur ]
neustadtLIT
  • Kristin Höller
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
NeustadtLIT ist ein zweitägiges Literaturfestival in der äußeren Neustadt in Dresden. An den Abenden des 31.05. und 01.06. verbinden Lesungen verschiedener Autoren an einschlägig bekannten und unerwarteten Veranstaltungsorten Etabliertes mit Untergründigem und präsentierem dem literarisch interessierten Publikum die Dresdner Neustadt als facettenreiches Zentrum der Literaturszene Dresdens. 
Nach Möglichkeit fügen sich die Lesungen dabei nahtlos in das weitere Abendprogramm der jeweiligen Veranstaltungsorte ein und ermöglichen dem Publikum, nach Belieben zwischen diesem und dem Festivalprogramm zu alternieren.

Moderation: Tommy Spottke und Tim Preuss

Ort: Büchers Best, Louisenstraße 37, 01099 Dresden
19:0020:00
31. Mai
[ Konzert ]
Jungle by Night
  • Jungle by Night
  • Jazz, Beat
  • 22,- / 16,-
Veranstaltungs Bild
Die neunköpfige Live-Sensation aus Holland mit ihrer "explosive dance music" Vor knapp zehn Jahren kamen neun Freunde aus Amsterdam zusammen, um aus ihren höchst unterschiedlichen musikalischen Interessen und Einflüssen ein Kollektiv zu formen, dessen sich ständig wandelnder Sound so verblüffend wie mitreißend ist. In der Musik von JUNGLE BY NIGHT treffen westafrikanischer Funk auf äthiopischen Jazz, türkische Psychedelic-Sounds auf Dub und Hip-Hop-Beats, High Life auf Afrobeat. Sie selbst nennen ihren atemberaubenden Stilmix "explosive dance music". Was tatsächlich irgendwie die perfekte Beschreibung von dem ist, was diese jungen Holländer da entfesseln. Die Begeisterung, die die Band bei ihren Live-Shows auslöste, verschaffte ihnen Auftritte auf Festivals rund um den Erdball. Dabei spielte es keine Rolle, ob sich das Festival an den Trends der Musikwelt orientierte, elektronische Musik in den Vordergrund stellte oder sich dem Rock verschrieben hatte. Zu ihren Stationen zählten in der Vergangenheit etwa Lowland, Fuji Rock und Sziget, North Sea Jazz, Jazz a Vienne und Montreal Jazz – und überall wurden sie gefeiert. Die Band zelebriert den unendlichen Raum der musikalischen Möglichkeiten und hat sich längst die Anerkennung der ganz Großen verdient. Ebo Taylor, Mulatu Astatke und Seun Kuti zählen zu ihren Fans, und von New York über Istanbul bis Tokio bringen Jungle by Night die Tanzsäle und Festivals dieser Welt regelmäßig zum Kochen. Auf ihrem kürzlich erschienenen fünften Album "Livingstone" erweitern sie ihr faszinierendes Klangspektrum um Krautrock und elektronische Sounds, und es ist sicher kein Zufall, dass die Platte auf dem einflussreichen House-Label Rush Hour erschienen ist. Dass Jungle by Night sich darüber hinaus vortrefflich darauf verstehen, in ihren wirbelnden Live-Shows eine ganz besondere Verbindung zu ihrem Publikum herzustellen, werden sie nun auch in der Tonne unter Beweis stellen. 
20:00
31. Mai
[ Party ]
Miami
  • Aset (ProZecco)
    Findus MC & Helm (Tagträumer Productions)
    Hug Heffernan (All Ducks on Deck)
    Lee Reed und Kay the Aquanaut (Avant-Guardian of Kanadian HipHop)
    Lena Stoehrfaktor und das Rattenkabinett (Raufaserrecords)
    MC Krill (WUMS)
    Miami Weißeritz Allstars (Miami Weißeritz)
    sourton (Palais Palett)
  • Techno, House
Nach der Europawahl starten wir nochmal die Charmeoffensive für mehr Lebensqualität. Fest davon überzeugt, dass jeder Augenblick den wir der kapitalistischen Zeitrechnung entreißen, ein Moment des Widerstands ist, helfen wir euren gestressten Seelen dem Zeitdiktat zu entfliehen. 
Nie war es leichter euren Hedonismus in ein politisches Gewand zu kleiden und eure Eigenzeit in Qualitytime zu transformieren. Legt die Arbeit nieder, macht mal wieder Urlaub und bucht All-Inclusive im Miami WUMS. Wir ermutigen ausdrücklich jede Person sich einen gelben Schein zu holen und die neue gewonnene Freizeit an der Cocktail- und Absinthbar zu ertränken. Als Beweis dafür, dass wir es mit dieser Zeitselbstermächtigung wirklich ernst meinen haben wir einfach beschlossen, dass es eine Happy Hour von 20-22 Uhr gibt und eine Anti Hour von 2-4. 

20 Uhr Garten:
Lena Stoehrfaktor und das Rattenkabinett (Raufaserrecords)
Lee Reed und Kay the Aquanaut (Avant-Guardian of Kanadian HipHop)
Findus MC & Helm (Tagträumer Productions)
MC Krill (WUMS)

24 Uhr Keller:
sourton ( Palais Palett )
Miami Weißeritz Allstars (Miami Weißeritz)
Aset (ProZecco)
Hug Heffernan (All Ducks on Deck)
19:0020:00
31. Mai
[ Konzert ]
Chilly Gonzales
Tipp
  • Chilly Gonzales
  • Classic
  • ab 20,-
Veranstaltungs Bild
Die Genre-Schublade kann man bei diesem Künstler getrost geschlossen lassen. Der Kanadier Chilly Gonzales entzieht sich gekonnt allen Versuchen einer stilistischen Einordnung: »Warum muss man sich entscheiden, ob man Entertainer oder Künstler sein will, ich bin beides«, sagt der Pianist von sich selbst. Inspiration zieht Gonzales aus Jazz, Klassik, Pop, Rap und Elektronik, doch letzten Endes ist seine Musik von der ihm eigenen Exzentrik und Schaffenskraft geprägt. Der Weltrekordträger für das längste Konzert (27 Stunden!) genießt Kultstatus und hat mit den Alben »Solo Piano« oder »Chamber« Welterfolge vorgelegt – in Pyjama und Bademantel. Eben typisch Chilly Gonzales!
20:30
31. Mai
[ Literatur ]
NeustadtLIT
  • Kaddi Cutz
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
NeustadtLIT ist ein zweitägiges Literaturfestival in der äußeren Neustadt in Dresden. An den Abenden des 31.05. und 01.06. verbinden Lesungen verschiedener Autoren an einschlägig bekannten und unerwarteten Veranstaltungsorten Etabliertes mit Untergründigem und präsentierem dem literarisch interessierten Publikum die Dresdner Neustadt als facettenreiches Zentrum der Literaturszene Dresdens. 
Nach Möglichkeit fügen sich die Lesungen dabei nahtlos in das weitere Abendprogramm der jeweiligen Veranstaltungsorte ein und ermöglichen dem Publikum, nach Belieben zwischen diesem und dem Festivalprogramm zu alternieren.

Moderation: Tommy Spottke und Tim Preuss

Kaddi Cutz (*1982 in Hannover) studierte soziale Arbeit in Vechta; sie lebt in Dresden und seit 2010 auch auf deutschsprachigen Slam-Bühnen und in Zügen. Derzeit als Redakteurin im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig, kennt man sie auch als Moderatorin des Poetry-Slams Geschichten überm Gartenzaun in der Groovestation, als ehemalige Moderatorin des U20 Slams Sprachaktiv in der Scheune - und als Erfinderin der Vulkanwitze. 2014 erschien ihr erstes Buch Voll Viel Geräusch bei ZWIEBOOK; 2017 die Fortsetzung Warum ich meistens keinen Freund habe – und wenn, dann nur kurz. Darüber hinaus Veröffentlichungen in den Anthologien Schreiben statt Jammern [...] und Lautstärke ist weiblich. Kaddi Cutz ist Sächsische Vize-Landesmeisterin im Poetry-Slam und amtierende Dresdner Stadtmeisterin.

Ort: Kugelbrunnen, Martin-Luther-Platz, 01099 Dresden
20:0021:00
31. Mai
[ Party ]
Rapresent - Volume 2
  • Xkap (Host)
    DJ redDEE
  • Hip Hop
  • 5,-
Veranstaltungs Bild
Nach dem erfolgreichen Start im September 2018 gehen wir in die zweite Runde!

Gesucht werden Talente aus und um Dresden. Egal ob du Newcomer oder schon seit einigen Jahren am Mic aktiv bist - jeder ist Willkommen! 
Bis zum 10. Mai könnt ihr euch via Mail mit eurem aktuellsten Song und aktuellsten Video bewerben. Danach wählen wir die besten 7 Einsendungen aus und geben die finalen Teilnehmer zeitnah bekannt. Vor Ort werdet Ihr euch in 15 Minuten auf der Bühne einer fünfköpfigen Jury stellen, die über die Jahre schon viel Erfahrung aus der Szene sammeln konnte. Der erste Gewinner Samzon351 muss natürlich seinen Titel & Pokal verteiden!

DIE JURY:

SPECIAL-SECRET-JURY-MITGLIED!!!

Slider.Bandits:
Slide913 ist ein Graffitisprüher aus Dresden, der seit 1994 aktiv ist und sich bereits weltweit einen Namen machen konnte. Er arbeitet u.a. für Kool Savas, Azad oder auch den Plusmacher. Er gründete ebenso mit Access NewDEF im Jahr 2006.

Esemef - SMF:
Seit einiger Zeit ist der Rapper im Dresdner Untergund aktiv und kennt sich bestens aus. Er war auch Initiator des letzten Rap-Contests, welcher ein voller Erfolg war.

DJ Access:
Der Mitbegründer von NewDEF und Mitarbeiter von recordJet ist seit 2002 aktiv in der Szene unterwegs. Durch Touren mit Plusmacher oder auch Capone-N-Noreaga machte er sich einen Namen in vielen Städten der Welt. In Dresden veranstaltet er u.a. die Soul Box - Premium HipHop Tunes Partyreihe.

DIE GEWINNE:

1. Platz: 
-> ein kostenfreies weltweites digitales Release über recordJet 
-> 100€ Harlem Stores Gutschein
-> 1500x Promosticker DINA6 von matteroftaste.biz

2. Platz:
-> Studiosession im SPIKE Dresden
-> 100€ Harlem Stores Gutschein

3. Platz: 
-> Klamottenpaket von Pacelee Clothing Co
-> 100€ Harlem Stores Gutschein

ANMELDUNG:

Anmeldungen bitte mit Direkt-Links (Keine Anhänge!) an access@newdef.de. 

Folgende Infos sollten in die Mail:
Name
Künstlername
Stadt
Links zu Song und/oder Video

präsentiert von NewDEF, SPIKE Dresden, Harlem Stores,  recordJet, Esemef - SMF & The Forty Bad Boys
20:0021:00
31. Mai
[ Konzert ]
Zamborey
  • Zamborey
  • Jazz
  • Spende
Veranstaltungs Bild
Unsere Musik nährt sich von der Musik der Amerikas, welche wir als Ergebnis des plurikulturellen Aufeinandertreffen verstehen. "ZamboRey" möchte mit seinem Namen den basalen Einfluss der indigenen und afro-Kulturen bei dieser Musik ehren.
20:0021:00
31. Mai
[ Konzert ]
Gwenifer Raymond
  • Gwenifer Raymond (Wales)
  • Spende
Veranstaltungs Bild
Gwenifer Raymond spielt Gitarre, seitdem sie mit 8 Jahren das erste mal Grunge- und Punkmusik zu hören bekam. Nachdem sie erst jahrelang mit verschiedenen Punkbands durch walisische Täler tourte, setzte sie sich zunehmend mit dem Blues der Vorkriegsjahre und appalachischer Folk-Musik auseinander, über die sie schließlich zu den Gitarristen des American Primitive* fand.

Anfang 2019 erhielt sie für ihre Debut LP You Were Never Much Of A Dancer (Tompkins Square) begeisterten Zuspruch sowohl von Fans von Old-Western-, als auch von Experimental Music. 

Nach Auftritten im vereinigten Königreich, Irland und den USA plant sie für die nähere Zukunft die Veröffentlichung ihrer neuen LP, weitere Auftritte in den USA und ihre ersten Shows auf dem europäischen Kontinent.
21:0021:15
31. Mai
[ Literatur ]
neustadtLIT
  • Cornelia Eichner
    Olav Amende
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
NeustadtLIT ist ein zweitägiges Literaturfestival in der äußeren Neustadt in Dresden. An den Abenden des 31.05. und 01.06. verbinden Lesungen verschiedener Autoren an einschlägig bekannten und unerwarteten Veranstaltungsorten Etabliertes mit Untergründigem und präsentierem dem literarisch interessierten Publikum die Dresdner Neustadt als facettenreiches Zentrum der Literaturszene Dresdens. 
Nach Möglichkeit fügen sich die Lesungen dabei nahtlos in das weitere Abendprogramm der jeweiligen Veranstaltungsorte ein und ermöglichen dem Publikum, nach Belieben zwischen diesem und dem Festivalprogramm zu alternieren.

Moderation: Tommy Spottke und Tim Preuss

Olav Amende, geboren 1983 in Berlin, studierte Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft in Leipzig. Er schreibt und inszeniert Theaterstücke (u. a. „Das Versprechen“, „Die Ungeliebten“, „Im Arrest“). Er tritt bei Lesungen, Theaterproduktionen, Performances deutschlandweit auf und veröffentlichte Texte in diversen Literaturmagazinen, Zeitungen und Zeitschriften. Seine Erzählung „Der Knick“ wurde in die Lesereihe „books without covers“ aufgenommen, sein Gedicht „Phantasie in Eile“ im Rahmen der „Superpreis-Anthologie“ des Literaturmagazins „metamorphosen“ veröffentlicht. Zuletzt inszenierte er „Die geliebte Stimme“ nach Jean Cocteau im Treppentheater der Schaubühne Lindenfels Leipzig. Derzeit arbeitet er an einer neuen Inszenierung und schreibt an seinem ersten Roman.

Cornelia Eichner wurde 1972 in Zwickau geboren, lebt nun mit zwei Kindern & zwei Katzen alleinerziehend in Dresden. Sie absolvierte ein Fachschulstudium zur Erzieherin und ein Studium der Erziehungs- und Literaturwissenschaft (M.A.) und bildete sich in den Bereichen Medien, Internetprogrammierung/ Online-Marketing, Sozialmanagement und Bildungsberatung weiter.
Sie übte Tätigkeiten als Erzieherin, Sozialarbeiterin, Journalistin, Bildungsberaterin, Dozentin/Lehrkraft im Sozialwesen u.a. aus, war als web-mistress, in Großküchen, in einer Gärtnerei, einem Sport-Fachgeschäft, als Lektorin u.a. tätig. Seit fünf Jahren ist sie als Lehrkraft an einer Fachschule für Sozialwesen angestellt.
Aktuell ehrenamtlich als Stadträtin in Dresden aktiv. Leiterin der SG Westhang - Schreibwerkstatt Gorbitz.
Verschiedene (Einzel-)Veröffentlichungen von Lyrik, Prosa, Sachtext in unterschiedlichen Verlagen; diverse Texte in Anthologien, Zeitungen und Zeitschriften; seit 2018 auch Zeichnungen.
22:00
31. Mai
[ Party ]
FETTE FATsche
  • Mille & Hyde
  • Hip Hop, Trap, Bassmusic
Veranstaltungs Bild
Auf der Suche nach Erleuchtung pilgerten zwei wagemutige Abenteurer/-innen namens Mille McLovin und Miss Hyde in die verschneiten Hochebenen des Amazonas um dort das allwissende Delay Lama mit Möhren zu füttern und Antwort auf die letzte große Frage des Lebens zu erhalten.

Bei einer Tasse Gänseblümchentee und leckeren Keksen aus Stroh spuckte das Orakel sprichwörtlich folgende Worte in die dreieckige Runde: 

„Das Leben, ja die ganze Welt unterliegt einem ständigen Wechsel. Die Planeten und Sternbilder, die Jahreszeiten, die Unterhose – ein tägliches Rotationsprinzip – alles kommt, alles geht und kommt irgendwann wieder. Ein Kreislauf um Ying und Yang, zwei siamesische Zwillinge aus Fürstenfeldbruck, deren Nahtstelle die einzige Konstante in unserer Welt darstellt: die Fatness.“

Mit diesem Kauderwelsch von philosophischem Gleichnis im Gepäck und dem Mantra „Fatness vor Fitness“ im Ohr schickte das orakelnde Huftier unsere Protagonisten auf eine Mission und die Fatsche erblickte das Licht der Welt. Es war die Geburt des magischen Einhorns im Rhinozeroswald, manifestiert in der Zusammenführung der als unzusammenführbar geltenden Puzzleteilchen aus Party und Beatz, geschmiedet im ewigen Feuer der Freshness.

Die Stehenden werden wieder tanzen, die Durstigen trinken und die Tauben fliegen.
Folge dem Ruf deines Herzens, werde Teil einer der letzten Legenden wenn im Ostpol der Sound aus der Box seine frohe Botschaft verbreitet:

FETTE FATSCHE!
23:00
31. Mai
[ Party ]
TBA invites Nebula
  • Stigmatique (SEELEN. / Leipzig)
    Crline (ProZecco / Dresden)
    Fabula b2b Kontinum (RuheCast & NebulaKollektiv / Leipzig)
    Illousion b2b novaлes (NebulaKollektiv / Leipzig)
  • Techno
Veranstaltungs Bild
Seit 2017 versucht nebula bereits die anfänglich erdachte vorstellung von toleranz und eskapismus in einklang mit den beschwerlichen umständen der realität zu bringen. keine einfache aufgabe, betrachtet man die zeitweise enorm verschobenen gegebenheiten einer immer desolater anmutenden gegenwart.
 
nach mehrfachen versuchen, diese vorstellung immer weiter bzw. neu zu denken, hat sich das kollektiv dieses mal erneut adäquate unterstützung in puncto umsetzung beschaffen können, thanks to Stigmatique (SEELEN.), Fabula (Ruhecast) und crline (ProZecco).
---
Since 2017 nebula has been trying to match the initially conceived notion of tolerance and escapism with the hardships of reality. considering the sometimes enormously distorted circumstances of an increasingly desolate present, the difficulty of its realisation, however, started to become clearer and clearer.

but nevertheless, after several attempts to re-shape this idea the collective once again has been able to obtain adequate support in terms of application, thanks to Stigmatique (SEELEN.), Fabula (Ruhecast) and crline (ProZecco). 
---
wir von nebula möchten euch dazu einladen, unser awareness team bei problemen jeglicher art jederzeit anzusprechen. rücksichtsvolles verhalten untereinander und das respektieren persönlicher grenzen sollten selbstverständlich sein. gemeinsam können wir einen raum schaffen ohne diskriminierung oder belästigung aufgrund von geschlecht, sexualität, herkunft, hautfarbe und anderer gesellschaftlicher normen.
---
we from nebula would like to invite you to approach our awareness team in case of any problems at any time. responsible behaviour and respect for personal boundaries should be a given circumstance and together we can create a safe space free from discrimination or harassment based on gender, sexuality, skin colour or other social norms.
23:00
31. Mai
[ Party ]
Minor
  • STN
    Marcel Koar
    Anachronism
  • Techno, House
  • 4,-
Veranstaltungs Bild
this time, the invitation goes out to STN, known for his project Plastic House, founded in Dresden
now he is based in Leipzig but didn't hesitate to come back for this event; big up!!

local support comes from long time Dresden based dj Marcel Koar who fits in with his sound reaching from slow New Beat to melodic House
Anzeige
Kalender
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm