18:3019:00
25. Jun
[ Film ]
Montags in Dresden
  • Sabine Michel
    Susan Weilandt
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
In Anwesenheit der Regisseurin Sabine Michel
Moderiert von Susan Weilandt.

Synopsis:
Sie heißen René, Sabine, Daniel - drei von Tausenden,
die jeden Montag als „Patriotische Europäer gegen die
Islamisierung des Abendlandes“ durch Dresden ziehen.
Sie rufen „Wir sind das Volk!“. Sie fordern „Merkel
muss weg!“.

Die Regisseurin Sabine Michel hat sie über ein Jahr
lang begleitet - auf ihren Demonstrationen und in ihrem
Alltag.

MONTAGS IN DRESDEN ist kein Film über PEGIDA, er
fragt nach den privaten Gründen für das patriotische
Aufbegehren, ein Film über reale und absurde Ängste
der Gegenwart.

Ort: Alte Fabrik, Prießnitzstrasse 48 Hinterhof, 01099 Dresden
19:00
25. Jun
[ Diskussion / Vortrag ]
Die Zukunft der Chancengleichheit
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Technologie und die Digitalisierung bringen effizientere Mittel, ökonomisch, politisch, sozial und kulturell zu handeln und Entscheidungen zu treffen. Künstliche Intelligenzen, Roboter und Algorithmen nehmen Menschen diese Arbeit zunehmend ab: Wenn in Zukunft Maschinen über unsere Arbeitsstellen oder die Mode im nächsten Winter entscheiden, dann möchten mehr Leute noch mitreden als es heute der Fall ist. Nutzen diese technologischen Errungenschaften dem Menschen allgemein oder nur einer bestimmten Gruppe? Wie werden sich Diskurse über Chancengleichheit verändern? Das vielseitige, mehrschichtige Thema wird in naher Zukunft noch intensiver als heute diskutiert werden: Es geht um Vorurteile, Rollendenken und Altlasten menschlicher Traditionen, die uns heute weniger nutzen, als es manchen noch lieb zu sein scheint. 
20:0021:00
25. Jun
[ Konzert ]
Special Show: The Pack
  • The Pack
  • Rock
  • 5,-
Veranstaltungs Bild
Zwischen melodischen Momenten und destruktiven Ausbrüchen, roher Energie und schneidendem Gesang. The Pack A.D. entfachen eine Energie wie man sie inzwischen immer seltener erlebt und dafür benötigt das Duo nicht mehr als eine Gitarre, ein Schlagzeug und Gesang. Becky Black & Maya Miller gründeten The Pack A.D. 2006 im kanadischen Vancouver, seither perfektionieren die Beiden ihren eigenwilligen Psych- & Garage-Rock Stück für Stück. Während Gitarre und Schlagzeug sich fordernd durch die Songs prügeln, greifen die Texte tiefer und beschäftigen sich mit Themen wie z. Bsp. der fortschreitenden Digitalisierung und wie diese ganze Gesellschaftsordnungen verändert, sowie mit anderen kosmopolitischen Themen. Welche immer auch mit einem Augenzwinkern kommentiert werden. Mit ihrem aktuellen Album "Dollhouse" kommen The Pack A.D. nun ein weiteres Mal auf Tour, um zu beweisen, dass ein guter Song nicht viel mehr als zwei Instrumente, eine Stimme und gute Texte braucht.
20:0021:00
26. Jun
[ Konzert ]
Heathen Apostles
  • Heathen Apostles
    Prison of Blues
  • Rock
  • 10,-
Veranstaltungs Bild
Heathen Apostles - Southern gothic outlaw country, murder folk, and dark roots music. In short: BLOODGRASS. Los Angeles, CA

"Born of the voices of past lives and baptized in the dust bowl dirt, the gothic roots music of the HEATHEN APOSTLES harkens back to a bygone chapter of American history while firmly keeping one foot planted in the present-day city of Los Angeles.

Crossing paths at a mutual friend's gathering one Indian summer evening, punk rock veteran Chopper Franklin (The Cramps, Nick Curran & the Lowlifes, Mau Maus) and femme fatale bellower Mather Louth (Radio Noir, Danny B Harvey), quickly uncovered a mutual appreciation for murder balladry, Americana, and memento mori. It was not long before a collaboration that sought to marry these interests in a sonic landscape, THE HEATHEN APOSTLES, surfaced. The landscape was further tilled with the addition of Thomas Lorioux (The Kings of Nuthin'), Stevyn Grey (Christian Death, 45 Grave), Viktor Phoenix and Luis Mascaro.

The debut Heathen Apostles single, "Dark Was The Night", captures the essence of the Heathen Apostles modus operandi: Southern gothic imagery surrounded by haunting, minor-chord melodies, helmed by the voice of a evocative Indigo child, unstuck in time. "


Prison Of Blues - Psychobilly estd.2007
Temanggung, Jawa Tengah, RI

"Prison Of Blues is a psychobilly band from the town of tobacco manufacturers, Temanggung, Central Java – Indonesia. Formed sometime in the end of 2007.
At first Bowo asked Ndaru, Baskoro, and Antok to form a band  because the four young men set out to play music from a punk scene in Temanggung so can not directly bring psychobilly, but we begin by bringing punk rock songs such as The Clash, Social Distortion , Ramones.
Over time and with the development of music in Indonesia, Prison Of Blues replace electric bass instrument into double bass / bass betot, and four punk rockers started playing psychobilly music like Tiger Army, Mad Sin, Rezurex, Nekromantix, The Meteors...."
18:0019:00
27. Jun
[ Konzert ]
D3æz Festival
  • Madsius Ovanda
    Sonobe Unit
    BumBatz
    DJ Snigglz (Disco Dilettante)
  • Jazz
  • VVK 12,-, AK 15,-
  • Gästeliste
Veranstaltungs Bild
Allen, die nicht viel Zeit haben, aber schon immer mal an einem D͡ʒæz Festival teilgenommen haben wollten, und sei es nur, um am Kassenband betont beiläufig, aber lauter, als nötig zu berichten “Ich war auf einem D͡ʒæz Festival!“; allen, die D͡ʒæz mögen und allen die keine Ahnung von D͡ʒæz haben, einfach allen sei unser D͡ʒæz Festival empfohlen. Wir begegnen dem Donnerstagsblues mit einer dreifachen Ladung D͡ʒæz!
19:0020:00
27. Jun
[ Konzert ]
Moorea Masa
Veranstaltungs Bild
Die unwiderstehliche Singer-Songwriterin mit ihrer zarten Balance aus Zurückhaltung und purer Kraft Obwohl sie eindeutig den R&B in seiner Gänze verinnerlicht hat, würdigt MOOREA MASA auch Folk und Pop, ohne dass sie sich aber jemals eindeutig als Teil eines bestimmten Genres kategorisieren ließe. Lieder und Musik waren schon immer ein wichtiger Teil des Lebens der jetzt 25-Jährigen, die im Musikmekka Portland/Oregon, USA, aufgewachsen ist. Als Tochter eines italienischen Einwanderers und einer Afroamerikanerin macht diese Sängerin, Songwriterin und Gitarristin schon so lange Musik wie sie denken kann. Bereits im Alter von 15 Jahren schlich sie sich in Clubs der Stadt, um dort eine Chance zu ergattern, auf der Bühne zu stehen. Die pulsierende Musikcommunity in Portland nahm das junge Talent deshalb auch unter die Fittiche. Später verließ Masa Portland, um am Liverpool Institute for Performing Arts in England zu studieren. Dann lebte sie einige Zeit als Aussteigerin in einer Höhle in Granada/Spanien und hat dort die Flamencomusik aufgesogen. Als sie schließlich nach Hause nach Portland zurückkehrte, war der Zeitpunkt für den Start ihrer Musikkarriere gekommen. Inzwischen schreibt und performt Moorea Masa nicht nur ihr eigenes Material, sondern sie hat auch zusammen mit El Vy und The Decemberists Musik aufgenommen, hat mit Ural Thomas gesungen und war mit Allen Stone auf Tour. Als Solokünstlerin wird sie unter anderem von Emily King, Corinne Bailey Rae, The Motet und Nick Waterhouse in höchsten Tönen gelobt. Jetzt ist sie mit ihrem Debütalbum „Shine A Light“, das im Spätherbst 2018 erschien, in Europa auf Tour. Unwiderstehlich und umwerfend schön präsentiert Moorea Masa eine zarte Balance aus Zurückhaltung und purer Kraft. 
20:0021:00
27. Jun
[ Konzert ]
Dÿse
Veranstaltungs Bild
 
Kalender
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm