Heute gibt es keine Veranstaltungen
19:0020:00
18. Jun
[ Konzert ]
Mitsingzentrale - Betreutes Singen
Veranstaltungs Bild
Es ist wieder soweit! Unser Abend für betreutes Singen - die allseits beliebte MITSINGZENTRALE - erlebt eine neue Ausgabe. Demian Kappenstein (Feature Ring, Ätna, Miss Platnum) und Reentko Dirks (Ex-Annamateur & Außensaiter, Zärtlichkeiten im Bus) laden einmal monatlich ans Lagerfeuer im scheune-Saal zum geselligen Singen quer durch die Geschichte der Popmusik.

Epochale Werke sollen ebenso Anklang finden, wie One-Hit-Wonder und Jux-Nummern. Ihr habt die Wahl: Wollt ihr Michael Jacksons "Earth Song", Harpos "Movie Star" oder einen der Sommerhits 2018 gemeinsam zur Wander-Klampfe singen? Selbige bedient virtuos Reentko Dirks, dem man nachsagt, auf Zuruf an die 2000 Stücke spielen zu können. Den Songtext gibt's bei der MITSINGZENTRALE der Einfachheit halber an die Wand projiziert. Zeremonienmeister Demian moderiert und erzählt witzige Anekdoten und Geschichten zu den Songs des Abends. Es kann also nur gut werden!
19:0020:00
18. Jun
[ Konzert ]
Amyl And The Sniffers + Suck
  • Amyl And The Sniffers
    Suck
  • Rock
  • VVK 14,40
Veranstaltungs Bild
Amyl and The Sniffers ist eine australische Punkband, die sich vom Sound an AC/DC, Dolly Parton und Die Antwoord orientiert.

The Sniffers, die in ihrer Heimat bereits legendär sind, spielten ihr internationales Debüt im Mai 2018 auf dem Great Escape Festival gefolgt von zwei ausverkauften Headlineshows in London und einer Tour mit King Gizzard and the Lizard Wizard durch die USA.

“Led by human firework Amy Taylor, Melbourne’s magnificent garage crew Amyl and the Sniffers play the single most exhilarating rock’n’roll show I’ve seen in years.” The Guardian.

Amyl and The Sniffers wurde von Amy Taylor (Vocals), Bryce Wilson (Drums) und Declan Martens (Gitarre) 2016 in ihrer WG in Melbourne gegründet. Später kam Gus Romer (Bass) dazu, um das Line-Up zu komplettieren.
Nur zwölf Stunden nach Bandgründung schrieben The Sniffers einige Songs und veröffentlichten ihre Debüt-EP 'Giddy Up‘. Wenig später folgte die 'Big Attraction'-EP.

Amyl and the Sniffers unterschrieben Anfang 2018 bei Flightless Records und nahmen gemeinsam mit Joey Walker (King Gizzard and the Lizard Wizard) ihr Debütalbum auf.
19:0020:00
18. Jun
[ Konzert ]
Dienstagssalon
  • LeVent
    Max Rademann
  • Noiserock
  • 11,-
Veranstaltungs Bild
Wut und Poesie. Der Noiserock der Berliner Band soll wehtun, weil die Welt wehtut.

„Dieser Noiserock soll wehtun. Weil die Welt wehtut. LeVent, deren Debütalbum gerade herausgekommen ist, stehen in der Tradition von Bands wie Sonic Youth und Hüsker Dü, die in den achtziger Jahren den Gitarrenrock noch einmal neu erfunden haben. Es ging nicht länger ums Virtuosentum, Soli waren verpönt, Ziel war ein gleichmäßiger, mit Hall unterlegter, stark repetitiver Sound, der in den Rausch und in die Entgrenzung führen sollte. Dann kam der Grungerock, der mit seiner Expressivität diesen Zen-Buddhismus der Stromgitarren vom Tisch fegte.“ Der Tagesspiegel, 05.07.2017
18:00
19. Jun
[ Sonstiges ]
Pizza am prasselnden Feuer
  • Meet & Greet
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Das Wichtigste bei Konferenzen passiert dann meistens doch zwischen den Veranstaltungen. Am Mittwoch bieten wir einen Platz zum Entspannen, sich austauschen oder einfach in die Luft schauen. Dabei gibt es Pizza aus dem selbstgebauten Pizzaofen, ein Lagerfeuer für die Gemütlichkeit und vielleicht spielt noch diese und jene Band im Hintergrund.


Die Kunstgilde Hanse 3 als ein informeller Ort für Kunst und Kulturangebote bietet dafür ihre Gastfreundschaft und spannende Lokalität zwischen Bahntrasse und Leipziger Bahnhof an.

Ort: Hansastr. 3, 01097 Dresden
18:00
19. Jun
[ Literatur ]
TransFrauSein
  • Felicia Ewert
  • Lesung
Veranstaltungs Bild
Vortrag und Lesung thematisieren offen transfeindlichen Feminismus und zeigen auf, wie fest Biologismen und Zweigeschlechtlichkeit in der Gesellschaft und vielen Feminismen verwurzelt sind. Felicia Ewert widmet sich der Frage, welche Auswirkungen die „Sex / Gender“ Aufteilung von Geschlecht für transgeschlechtliche Menschen hat. 
Was genau beinhaltet das sogenannte „Transsexuellengesetz“ und was können *wir alle* tun, um bestehende geschlechtliche Vorstellungen zu reflektieren?

Felicia Ewert studiert im Master Politikwissenschaft, Schwerpunkt Geschlechterforschung. Als selbsternannte Skandalautorin und Skandalreferentin setzt sie sich in Vorträgen sowie ihrem Buch "Trans. Frau. Sein." (edition assemblage Verlag) mit der Konstruktion von Geschlecht, mit Cissexismus, Transfeindlichkeit und Transmisogynie auseinander. Über geschlechtliche Marginalisierung, die sie als Frau, die trans ist, auch persönlich erfährt, spricht sie auch auf ihrem Twitteraccount @redhidinghood_.
18:3019:00
19. Jun
[ Diskussion / Vortrag ]
Eine andere Stadt ist möglich.
  • Dr. Andrej Holm (Sozialwissenschaftler HU Berlin)
    Tilo Wirtz (Bauingenieur, Stadtrat DIE LINKE. Dresden)
    Matthias Röder (Konglomerat e.V.)
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Viele Metropolen in Europa sind mit den Folgen der zunehmend spekulativen und finanzialisierten Immobilienwirtschaft und dem Erbe von Dekaden einer neoliberalen Stadtpolitik konfrontiert. Seit einigen Jahren stehen in einigen Europäischen Metropolen progressive Regierungsbündnisse in der Verantwortung und haben eine Umkehr der bisherigen Entwicklungen eingeleitet. Die munizipalistischen und progressiven Stadtregierungen stellen sich dabei mit ihren Strategien den internationalen Verwertungskoalitionen entgegen und versuchen neue Wege einer sozialen Stadtentwicklung zu etablieren.Munizipalismus ist ein Modell basisdemokratischer Politik in Gemeinden und Stadtteilen.  Im Rahmen eines internationalen Forschungsprojektes "Municipalism in practice. Progressive housing policies in Amsterdam, Barcelona, Berlin and Vienna" werden die neuen Ansätze der Wohnungspolitik untersucht. 
Die Veranstaltung gibt einen Einblick in das Konzept einer munizipalistischen Stadtpolitik und die ersten Forschungsergebnisse. Außerdem kommt sie mit kommunalpolitisch Aktiven aus Politik und Stadtgesellschaft ins Gespräch, um mögliche politische Spielräume für Mitbestimmung in Dresden auszuloten.
19:00
19. Jun
[ Diskussion / Vortrag ]
Meine Stadt, Deine Stadt - Wie schaffen wir die Gemeinwohl-Stadt?
  • Davide Brocchi
    Holger Zastrow
    Melanie Hörenz-Pissang
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Die Wahrnehmung von Stadt ist so vielfältig wie ihre Bewohner:innen. Wie gestaltet sich also Gemeinwohl zwischen Eigeninteressen und gemeinsamer Öffentlichkeit? Wir hören zwei sehr unterschiedliche Ansätze darüber, was lebenswerte Stadt heute und in Zukunft ausmacht – Ist sie selbstgemacht oder professionell entwickelt? Wer trägt welche Verantwortung und welche Rolle spielt das Bürger:innenengagement? Wie privat ist eigentlich der Stadtraum? Eine Debatte über unser Gemeinwesen.
19:00
19. Jun
[ Diskussion / Vortrag ]
Widerstand im Kunstpelz mit "Zentrum für politische Schönheit"
    Vortrag mit dem Kollektiv „Zentrum für politische Schönheit“ Die Aktion “Soko Chemnitz” erregte deutschlandweites Aufsehen, rief Ablehnung, offene und heimliche Sympathie hervor. Das Zentrum für Politische Schönheit als Urheber arbeitet “an der Zukunft des politischen Widerstands im 21. Jahrhundert durch aggressiven Humanismus”. “Widerstand ist eine Kunst die wehtun, reizen und verstören muss.” sagen die. Politik, Kunst, Widerstand. Darüber wollen wir debattieren. Wie kann Kunst als Inszenierung von Wirklichkeit politische Botschaften so platzieren, dass sie größtmögliche Aufmerksamkeit erregt? Was kann und darf mensch alles unter dem Label Kunst tun? Kann ich vorher planen, wie Botschaften ankommen, welche Reaktionen ich auslöse? Diese Fragen diskutieren wir mit dem ZPS, dessen Grundüberzeugung ist, dass die Lehren des Holocaust durch die Wiederholung politischer Teilnahmslosigkeit, Flüchtlingsabwehr und Feigheit annulliert werden und dass Deutschland aus der Geschichte nicht nur lernen, sondern auch handeln muss. Moderation durch Ost-Passage Theater Leipzig. Diese Veranstaltungen finden bei Regen in der Wir-AG statt. (Martin-Luther-Straße 21, 01099 Dresden)
    20:3021:00
    19. Jun
    [ Konzert ]
    Hag
    • Hag
      Axe Rash
    • Punk
    Veranstaltungs Bild
    HAG und AXE RASH, die wir im letzten Jahr in Dresden bestaunt haben und die wie ein Hurricane mit ihrem Hardcore Punk alles abreißen, kommen im Doppelpack zurück.

    Beim letzten Mal war es INSANE, also freuen wir uns schon riesig diese beiden grandiosen Acts zusammen mit unseren Freund*innen von Am Leben vorbei beim legendären "Start ins Wochenende" des AZ Conni zu zelebrieren!
    20:0021:00
    19. Jun
    [ Konzert ]
    Stonefield
    • Stonefield
    • Rock
    Veranstaltungs Bild
    Seit 2010 erschaffen Stonefield, eine Band bestehend aus vier Schwestern, ihr eigenes musikalisch-psychedelisches Universum im ländlichen Südosten Australiens. Mit ihrem dritten Album Far From Earth (2018) reihten sich Stonefield nahtlos in die illustre Reihe von Ausnahmebands aus Down Under ein. Aufgenommen in L.A., produziert von Black Mountains Stephen McBean, inklusive Gastauftritten von Rob Campanella (Brian Jonestown Massacre) sowie Gregg Forman (Cat Power) erschien „Far From Earth“ auf Flightless Records, dem Label der Wunderkinder King Gizzard & The Lizard Wizard. In Australien feiern die Findlay Schwestern, die sich nach mystischen Gesteinsformationen in der australischen Wüste benannten, bereits seit Jahren Chartserfolge.
    Stonefield, die sich um Amy Findlay, singende Schlagzeugerin und die älteste der vier Schwestern (20-28), gruppieren, werden sich nun auch in Europa mit ihrem kaleidoskopischen Heavy Doom Psych Pop, der unwiderstehliche Melodien, fuzzigen Psych und schwere Sabbath-Riffs vereint, schnell einen Namen in der Proto-Psych Szene machen. Nach Tourneen mit Black Rebel Motorcycle Club, Fleetwood Mac, Meat Puppets, Foo Fighters, und King Gizzard & The Lizard Wizard v.a. in den USA freuen wir uns darauf, dass die vier Schwestern im Juni auch nach Dresden kommen.
    Kalender
    Scroll Top
    Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm