19:00
12. Jun
[ Diskussion / Vortrag ]
Kann Kunst Politik?
  • Mit Annekatrin Klepsch (Kulturbürgermeisterin Dresden)
    Dada Vadim (Künstler)
    Jörg Bochow (Staatsschauspiel Dresden)
    Oliver Reinhard (Sächsische Zeitung)
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Eine Veranstaltung der RLS Sachsen gemeinsam mit dem RAS im Kunsthaus Dresden

Mit eindeutig politischen Aussagen zur Gegenwart feierte vor kurzem das Stück „Das blaue Wunder“ in Dresden Premiere. Das führte zu großen Kontroversen in Bezug auf Kunst und Politik. Warum kommt es immer wieder zu Diskussionen zur Rolle von Kunst, von Künstler*innen in politischen Auseinandersetzungen? 
Deshalb wollen wir fragen: Was darf Kunst? Wie politisch oder wie neutral sollte Kunst sein? Oder ist die gesamte Diskussion obsolet, weil auch Künstler*innen das Recht haben müssen, sich öffentlich zu äußern, wie jede/r andere/r Bürger*in dieses Landes?

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.
19:0019:00
12. Jun
[ Diskussion / Vortrag ]
Visionary Wednesday: Cyber bis Wolkig
  • Eintritt frei
Vortrag mit Paul Werner (Aktivist) Wer ist eigentlich der Endboss: NSA, Google oder Axel Voss? Ist das Internet schon verloren? Wie dunkel ist es im Darknet? Und können dort nur Drogen gekauft werden? Und warum konnte das LKA die Gruppe Freital durch ihre „sichere“ Telegram-Gruppe belasten? Dieser Vortrag soll vor dem Hintergrund aktueller netzpolitischer Themen grundlegend erklären, wie „dieses Internetz eigentlich funktioniert“. Am Ende kennt ihr die Einsatzgebiete der wichtigsten Sicherheitsverfahren im Netz und stellt euch dem Kauderwelsch der meisten Onlinetutorials mit größerer Sicherheit entgegen. Diese Veranstaltungen fällt bei Regen aus.
20:00
12. Jun
[ Film ]
Architektur im Film: „The Human Scale“
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Die Filmgalerie Phase IV und das Zentrum für Baukultur Sachsen zeigen in der Reihe Architektur im Film „The Human Scale“. Ein Film von von Andreas Dalsgaard, DK 2012 Kurzinhalt: Der dänische Architekt und Stadtplaner Jan Gehl entwickelt seit Jahrzehnten spannende Konzepte für die Wiederbelebung verödeter Innenstädte und hat diese in vielen Metropolen erfolgreich umgesetzt. Seine städtebaulichen Visionen zielen auf die Verbesserung der Beziehung zwischen gebauter Umwelt und der Lebensqualität ihrer Bewohner: Sie sollen die Großstädte von der Überflutung durch Autos bewahren, Platz für Fußgänger und Fahrradfahrer schaffen, öffentliche Plätze quasi „zurückerobern”. Prominente Beispiele dafür sind die Fußgängerzone und Fahrradwege in Kopenhagen, die Erneuerung des Zentrums von Melbourne oder der Wiederaufbau von Christchurch, Neuseeland nach einem verheerenden Erdbeben: Der nachhaltige Ansatz Jan Gehls und der Architekten, die seinem Weg folgen, verändern diese Innenstädte merklich – zu Gunsten ihrer Bewohner. Die Dokumentation von Andreas Dalsgaard zeigt Möglichkeiten eines nachhaltigeren Stadtlebens. Ein ungemein anregender, weit ausholender, skizzenhafter Film, der das titelgebende „menschliche Maß“ real wie metaphorisch in der Schrittgeschwindigkeit entdeckt. „Ein filmisches Plädoyer für lebenswerten öffentlichen Raum.“ (TIP Berlin)
20:00
12. Jun
[ Sonstiges ]
Shipwreck Shows Listening Session
  • Eintritt frei
Wer Lust hat, kommt heute ab 20:00 ins Hole Of Fame Dresden und hört mit uns gute Schallplatten. Kein Pop, kein Jazz, nur Post und Geschrei. ProTipp: es wird Bier verkauft.
23:00
12. Jun
[ Party ]
MiDi
  • Lenard Opeskin (DDAC)
    Robinson (N-ICE)
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
In Zeiten der rasenden Auflösung der Normalarbeit ist die Woche kaum noch mehr, als ein zahnloser Biber, der an unserem Grundbedürfnis nach Zerstreuung lutscht. midi ist die Pionierpflanze auf dem Geröllfeld, das die Trümmer der Arbeitswoche bilden. midi ist Feiertag. midi ist Werktag. midi ist das egal. midi ist deine Afterhour. midi ist dein Start ins Wochenende. midi ist das egal! midi ist Afterwork für Beschäftigungslose. midi ist Sabbat für Selbstständige. midi ist das egal. midi ist Freizeit ist Arbeit ist midi. midi ist Mittwochsdisko, alle zwei Wochen in der Groovestation, alles andere ist midi egal.
19:00
13. Jun
[ Kunst ]
The Future of Time
  • Miriam Hamann (AUT)
    Angelica Fernandez Ortiz (DEU)
    Robert Vlasák (CZE)
    Frenzy Höhne (DEU)
    Claire Laude (FRA)
    Mila Panic (BIH)
    Jan Krtička (CZE)
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
»The Future of Time« widmet sich der künstlerischen Auseinandersetzung mit Fragestellungen zur Zeit. Ob historisches Memento mori oder visionäre Zukunftsvisionen, die Verortung auf der Achse der Zeit bildet einen Ankerpunkt für unser Bewusstsein. Hier lässt sich das Vergangene reflektieren, das Künftige ins Visier nehmen und die Gegenwart begreifen.
Die Ausstellung verbindet verschiedene Positionen internationaler Künstler*Innen in teils raumgreifenden Installationen und eröffnet dem Publikum vielseitige und neue Perspektiven auf ein universelles Thema. Lassen Sie sich überraschen und nehmen Sie sich die Zeit.
19:0020:00
13. Jun
[ Literatur ]
Heut ist irgendwie ein komischer Tag
  • Cornelius Pollmer
    Johanna Maria Knothe
  • Lesung
  • 10,-
Veranstaltungs Bild
Ein Abenteuer kann überall beginnen, und sei es an einer Bushaltestelle im Nordwesten Brandenburgs. Was passiert dem, der sich hier treiben lässt, von einem Ort zum nächsten? Mit nichts als einem Rucksack, einer Ausgabe von Fontanes „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ und Zutrauen in jeden neuen Tag? Cornelius Pollmer ist für einen Sommer auf Weltreise im deutschen Osten. Sie führt ihn an den Biertresen bei der Spreewälder Dorfjugend und zu Adligen in ein Sternehotel für Hunde. Er trifft auf Hacker und Hochzeitsgesellschaften und einen fast 90-jährigen Kapitän, der den Meeren nachtrauert. Manche Tage verstreichen ereignislos, andere laufen über vor Gegenwart, vor Begegnungen, Gesprächen, Geschehen.

Cornelius Pollmer, geboren 1984 in Dresden, ist Redakteur für Ostdeutschland bei der „Süddeutschen Zeitung“. Er studierte Volkswirtschaft an der TU Dresden und Journalismus an der LMU München. Pollmer war Textchef der Jugendzeitschrift „Spiesser“ sowie Kolumnist und freier Reporter bei der »Sächsischen Zeitung«. Nach der Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München wurde er Volontär der „Süddeutschen Zeitung“, seit 2013 ist er Korrespondent der „SZ“ in Ostdeutschland, zunächst in Dresden, jetzt in Leipzig.
19:0020:00
13. Jun
[ Literatur ]
Sax Royal
  • Jacinta Nandi
    Michael Bittner
    Roman Israel
    Max Rademann
    Stefan Seyfarth
  • Lesebühne
  • 7,-
Veranstaltungs Bild
Wie immer am zweiten Donnerstag des Monats präsentiert die Lesebühne Sax Royal am 13. Juni eine neue Show in der Scheune. Und wie immer ist für jeden etwas dabei: Die Freunde des feinen Humors kommen ebenso auf ihre Kosten wie die Fans feuriger Satire und die Liebhaber des gereimten Wortes. Nur Langeweile haben die vier Stammautoren nicht im Angebot: Max Rademann, der dichtende, singende und zeichnende Universalkünstler aus dem Erzgebirge, Roman Israel, der Erforscher der komischen Abgründe des Daseins, Stefan Seyfarth, der Poet, der Rap und sächsische Dichterschule zu verschmelzen weiß, und Michael Bittner, der streitlustige Weltkritiker. Wie immer haben sich die Royalisten aber auch noch einen Gast eingeladen, diesmal: Jacinta Nandi aus Berlin.

Jacinta Nandi wurde 1980 in Ost-London geboren und zog mit zwanzig Jahren nach Berlin. Sie schreibt Geschichten und Kolumnen, am liebsten über politische und sexuelle Verhältnsse, unter anderem für das Magazin Exberliner, die taz und konkret. Sie ist Stammautorin der Berliner Lesebühnen parallelgesellschaft und Schuld Und Bühne Berlin. Im Jahr 2011 veröffentlichte sie ihr Debüt "Deutsch werden", ihr erster Roman „Nichts gegen blasen“ erschien 2015 im Ullstein Verlag. 
19:0020:00
13. Jun
[ Konzert ]
Acoustic Jukebox Open Mic Session #Roadtrip
  • Tina Slotta
    Thomas Hübel
    Alex Henke
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Kurz bevor ihr Urlaubspläne schmiedet und sich der Sommer anschleicht, lädt die Acoustic Jukebox schon mal ein die Lieblings-Mixtapes bei herunter geleiertem Fenster mitzuträllern. 
Wir suchen am ersten Abend nach langer Jukebox Pause alle Songs die sich mit dem Thema Städte, Länder oder aber der Straße beschäftigen. Meldet euch mit eurem Lieblingsroadtrip-Song bis zum 1.6.19 an und weiht mit uns eine ganz neue Bühne auf der Görlitzer Strasse 35 ein.

Unser Sommermotto wird dabei nicht nur von einem, nein gleich 2 großartigen, sympathischen Gitarristen aus Dresden begleitet: we proudly present the double guitar heroes: Thomas Hübel & Alex Henke!!! ♥

Anmeldungen wie immer an: bovo.jukebox@gmail.com

Für alle Gäste heißt es wie immer Open Mic in Acoustic Jazz Lounge Atmosphäre, fancy drinks in brandneuer Location, schmutziges Licht und Funfacts von Tina Slotta.
19:0020:00
13. Jun
[ Konzert ]
Teenage Fanclub
  • Teenage Fanclub
  • Indie
  • VVK 29,-
Veranstaltungs Bild
Hervorgegangen aus der legendären schottischen C86-Szene, welcher wir unter anderem so großartige Bands wie Primal Scream oder The Vaselines verdanken, sind auch Teenage Fanclub seit ihrer Gründung 1989 nicht mehr aus dem Indie-Kosmos wegzudenken. 12 Alben mitsamt unzähligen Ohrwürmern gehen seitdem auf ihr Konto, sei es „Ain´t That Enough“, „Sparky’s Dream“, „Fallin’“ oder „The Concept“ – keine Indie-Party in den 90ern ohne Teenage Fanclub!  Nun wiederveröffentlicht die schottische Kultband fünf ihrer legendärsten Alben. Schlichtweg, weil sie einfach viel zu lange nicht verfügbar waren, die Nachfrage immer noch beständig groß ist und die Erstpressungen bei den einschlägigen Plattenbörsen immer noch Höchstpreise erzielen. Obendrein begeben sich Teenage Fanclub auch auf Tour und werden auf dieser wohl vor allem die bekanntesten Songs ihrer 30jährigen Schaffenszeit spielen. 
19:0020:00
13. Jun
[ Konzert ]
The Great Park
  • The Great Park
  • Singer / Songwriter, Folk
  • 5,-
Veranstaltungs Bild
Nach seinem Studium der Malerei zog Stephen Burch auf eine abgelegene Farm im Westen Irlands um groß in Öl zu malen. Während der Warterei auf das Trocknen der Farbe begann er Songs zu schreiben. Und siehe: Der Blitz der Unmittelbarkeit der Musik traf ihn voll ins Herzblutherz. Seitdem tourt Burch durch ganz Europa und begeisterte mit 16 Alben und rund 100 Live-Gigs pro Jahr.
"Ein Singer-Songwriter ist immer auch ein Poet. Und Burch ist ein ganz besonderer", schrieb die Süddeutsche Zeitung über den Liedermacher, der als THE GREAT PARK mit seiner ebenso lebensprallen wie lyrischen Folk Music regelmäßig auch das deutsche Publikum verzückt. Sein empfindsamer, fast brüchiger Gesang zur Akustikgitarre macht seine Journey-Songs zu außergewöhnlichen Glanzstücken. Und die Hingabe, mit der er sie spielt und singt, hebt ihn aus der grauen Masse der Szene zusätzlich ganz weit hinaus.

Das Konzert findet im Tonne-Innenhof statt, bei schlechtem Wetter im Club.
20:00
13. Jun
[ Kunst ]
Collaboration
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
art kommunikation international
Ein Projekt von Petra Lorenz x Volker Lenkeit x Frank Voigt
Die Ausstellung COLLABORATION zeigt eine Auswahl aus unserer Sammlung mit Gemeinschaftsarbeiten, die in Zusammenarbeit mit über 60 Künstlern aus 28 Ländern entstanden und weiterhin entstehen. Das Projekt läuft parallel zum internationalen
Mailartprojekt art x mail mit bisher über 260 großformatigen Briefen.
20:0021:00
13. Jun
[ Konzert ]
Glitter Wizard
  • Glitter Wizard
  • Rock
Veranstaltungs Bild
Glitter Wizard spielen eine einzigartige Form von Freak-Rock, den einst Julian Cope als "schamlosen, glamourösen Hard Rock" bezeichnet hat. Seit nunmehr zehn Jahren begeistert die Band aus San Francisco mit schweren Riffs und einer Show mit irrwitziger Oktanzahl. Psych, Metal, Punk, Glam und Prog werden zu einem Sound kombiniert, der sowohl schwer zu fassen, als auch leicht zu erkennen ist. Sie haben in den USA und Europa in Clubs und auf Festivals ihr Publikum erspielt, darunter auf dem Roadburn, DesertFest, BurgerBoogaloo, SXSW, Desert Daze, Psycho de Mayo und den Heavy Days in Doomtown. Ihre Musik diente in Filmen, Podcasts, den X-Games und sogar einem Low-Budget-Porno als Soundtrack. Glitter Wizard bringen den Glamour, den Glitter, den Schweiß zurück in den Rock'n'roll
16:00
14. Jun
[ Party ]
BRN - Crispy Bacon - Sektor & Freunde
  • Isad-Monkey (Tekknikal Nonsense)
    Format C:\ (TKN, Monotonsystem, Sektor Evolution)
    P3P3D23 (Daimon Sound, Sektor Evolution
    Andee L.F. b2b Artifex (Desystematik Soundlab.)
  • Techno, Tekno, Acid
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
 
17:00
14. Jun
[ Party ]
BRN - MI /AMO STAGE
  • Knuckles
    Random Data
    Harte Tobak
    Kontu
  • Hip-Hop, Techno, House
Veranstaltungs Bild
Das Künstlerkollektiv MI /AMO bespielt die BRN 2019 auf eigener Bühne. Alle drei Tage findet ihr uns unmittelbar vor dem Barneby, im Herzen der Neustadt. Wir legen auf, wir spielen live, wir feiern mit euch und vielleicht verschenken wir Goodies. Wer uns schon kennt weiß was passieren wird.

Ort: Barneby, Görlitzer Straße 11, 01099 Dresden
17:3018:00
14. Jun
[ Konzert ]
Neue Meister
  • Dresdner Sinfoniker
    Musaik
  • Klassik
  • 17,- / 8,-
Veranstaltungs Bild
Dieses Konzert der Dresdner Sinfoniker steht ganz im Zeichen der jungen Generation. Die „Neuen Meister“ sind Mitglieder des Kinderorchesters „Musaik“, einer Initiative des sozialen Musikprojektes Musaik – Grenzenlos Musizieren e.V., das in Dresden-Prohlis seit 2017 kostenlosen Instrumental- und Orchesterunterricht anbietet. 35 Kinder tüfteln seit März mit dem Komponisten Andreas Gundlach an einer neuen Komposition, die nun gemeinsam mit Musiker*innen der Dresdner Sinfoniker uraufgeführt wird. Unter der Leitung des serbischen Dirigenten Premil Petrović spielen die Dresdner Sinfoniker außerdem „Shaker Loops“ von John Adams, „Musica Celestis“ von Aaron Jay Kernis sowie „Last Round“ des argentinischen Komponisten Osvaldo Golijov.
18:00
14. Jun
[ Party ]
BRN - Müller's Küche - Freitag
  • Phillson (TBA Club)
    Coline (Pressure Vibes / TBA Club)
    CYU (Muskox Records / Singnal)
    Kike am Radar (Dogs & Vultures Records)
    Anie (Global Stage)
    Girard (ElectroZid / Minithek Dresden)
  • Techno, House
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Dass die beiden Müllers nicht nur seit über drei Jahren in ihrem mahl2 Restaurant im Herzen der Neustadt am Herd richtig gut, speziell und anders können, bewiesen die letzten 3 Müller's Küche zur BRN - Bunte Republik Neustadt. Ein letztes Ma(h)l ein Hochgenuss für Tanzwütige, Gourmets, trockene Kehlen und Liebhaber von Eskalation soll dies nun in 2019 noch einmal toppen!

Auf einer der besten Partys auf der Bunten Republik Neustadt der letzten Jahre gibt es für uns zum Finale nur ein Ziel: Das perfekte Mahl! Dies wollen wir mit einem tanzbaren Menü aus großartigen Acts beweisen, zusammengestellt und gehostet von RadioAktiv 2punkt0, CYU und mahl2 Restaurant.

Das Kollektiv RadioAktiv 2punkt0 macht nicht nur mit ihren aufwändig produzierten Shows per Livestream im Netz von sich reden, sondern auch durch ihr großes Künstlernetzwerk. Das Techno-Duo CYU - als Host des Freitags - sorgte bereits in den letzten Jahren für ein massives Booking bei „Müller’s Küche“ im Elektronischen Bereich und ist auch in Sachen Veranstaltungen in Dresden, eigene Produktionen und nicht zuletzt bretternde Sets kein unbeschriebenes Blatt.

Um dieses Jahr dem bisherigen BRN Party-Gaumenschmaus noch eine Schaumkrone aufzusetzen strotzt unser LineUp diesmal wieder an drei Tagen von Big Playern der DJ-Szene wie vielen undergroundigen Szenehighlights.

Ein letztes Ma(h)l Party mahl2: doppelt so viel Feierei, doppelt so gut, doppelter Genuss! 

Ort: Mahl2, Görlitzer Straße 23, 01099 Dresden
18:00
14. Jun
[ Party ]
BRN - Storeflight - Freitag
  • CH1
    HGN
    Anachronism
  • Techno
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
 
19:00
14. Jun
[ Konzert ]
BRN Scheune 2019
  • Still Trees (Undressed Records / Dresden)
    The Roaring 420s (It's A Gas Rec. / Dresden)
    Atomic Simao (Kiev/UKR)
    Heated Land(K&F / Dresden)
    Tacho (Dresden)
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Es gibt zur BRN wieder eine Insel um die scheune. Was letztes Jahr "Die Weide der schwarzen Schafe" war, trägt heuer die passende Benennung "An der Einfallschneise". Das Areal bleibt gleich: Alaunstraße zwischen Louisenstraße und Katharinenstraße. Gewinner der „Bunten Palme 2018“. Primäre Lage, in der man Prominenz bei promenieren beobachten kann. Oder auch einfach nur Kultur erleben. Freitag und Sonntag wird feine Live-Music, kuratiert von Drop Out Records geboten. Samstag drehen Breakdancer Headspinns und DJs Platten. Dazu wird Bier, Eis und Falafel gereicht. Nennung beispielhaft.  

19:00 Heated Land(K&F / Dresden)
21:00 Tacho (Dresden)
22:00 Still Trees (Undressed Records / Dresden)
23:00 The Roaring 420s (It's A Gas Rec. / Dresden) 
24:00 Atomic Simao (Kiev/UKR)
19:00
14. Jun
[ Kunst ]
Vernissage - 100 Jahre Gründung Dresdner Sezession – Gruppe 1919
  • Dr. Gisbert Porstmann (Direktor Städtische Galerie Dresden)
    Prof. Dr. Marion Ackermann (Generaldirektorin SKD)
    Petra von Crailsheim (Ostsächsischen Sparkasse Dresden)
    Johannes Schmidt
    Beate Hofmann
    Kristina Kato
Veranstaltungs Bild
Am 29.1.1919 wurde die „Dresdner Sezession – Gruppe 1919“ gegründet. Initiator war Conrad Felixmüller, weitere später bekannte Mitglieder waren Otto Dix und Lasar Segall. Die Sezession wollte „dem Kommenden den Weg bereiten“, d.h. sah sich als Interessenvertretung der jungen expressionistischen Kunst. Zwei rasch aufeinanderfolgende Ausstellungen 1919 und eine dritte im Jahr 1920 machten die Gruppe überregional bekannt, doch die rasanten Entwicklungen der damaligen Zeit führten schon im Gründungsjahr auch zu ersten Auflösungserscheinungen. Zum 100. Jahrestag der Sezessionsgründung zeigen wir eine Ausstellung mit Werken der Sezessionisten aus der Zeit bis 1920 mit vielen nationalen und internationalen Leihgaben.
19:00
14. Jun
[ Kunst ]
Blech im Exil
  • Hanna Sass
    Julia Eichler
    Lasse Pook
    Johann Knopf
    Sylvie Viain
    Klinke
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
In Zusammenarbeit mit dem Kunstraum Blech aus Halle präsentieren wir die erste von drei Ausstellungen.
19:00
14. Jun
[ Party ]
BRN - ELECTRIC BUS STOP - Bartisch Troopers
  • Funkforceeleader
    Kiano Lento
    Futura Aral
  • Disco, House
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Gemütlich in der Bussi abhängen und tanzen. 
19:30
14. Jun
[ Sonstiges ]
Der SLUB aufs Dach gestiegen!
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Rundgang auf dem sonst unzugänglichen Dach der SLUB

Zur Langen Nacht der Wissenschaften öffnet auch die Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) wieder ihre Türen. Dieses Mal auch mit einem besonderen Rundgang, nämlich auf dem Dach der SLUB selbst. 

Diese exklusive Führung findet fünf Mal am Freitag, den 14. Juni, statt. Die Teilnehmerzahl beschränkt sich jeweils auf maximal 15 Personen. Treffpunkt ist das Foyer der SLUB. 

Festes Schuhwerk und keine Bewegungseinschränkungen sind zwingende Voraussetzungen, da der Zugang zum Dach mit einer Leiter und einem niedrigen Gang verbunden ist, in dem man sich bücken muss.

Auf dem Dach selbst kann die Aussicht auf das Unigelände und die Stadt genossen werden. Dazu erfahren Sie Wissenswertes zur SLUB und dem Unigelände. Jeder Rundgang dauert ca. 20 Minuten.

Die Treffpunktzeiten im Foyer sind: 
19:30 Uhr 
20:00 Uhr
20:30 Uhr
21:00 Uhr
21:30 Uhr

Die SLUB Dresden und die Sächsische Bibliotheksgesellschaft freuen sich auf Sie!

Ort: Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Zellescher Weg 18, 01069 Dresden
19:3020:00
14. Jun
[ Literatur ]
Limit Jazz Poetry Slam
  • Slam
Veranstaltungs Bild
Was passiert, wenn sich die besten Poetryslammer Deutschlands in Dresden aufeinander treffen? Richtig, sie veranstalten ein Happening der Poesie und des Klamauks, der ernsten wie ruhigen Worte für sich und das Publikum. Aber was, wenn dieses Treffen nicht nur gesprochen, sondern musikalisch untermalt wird? Genau, dann seid ihr beim ältesten deutschsprachigen Jazz Poetryslam in der Schauburg. 

Wenn die Limit-Jazz-Allstar um Bandleader Thomas Kreibisch das gesprochene mit ihrer frei improvisierten Musik untermalen, schwelgen nicht nur Wortenthusiasten verträumt auf Wolke sieben. Auch die Poetinnen und Poeten aus Nah und Fern kommen gern nach Dresden, weil sie nur von begeisterte Kollegen und der Band gehört haben. 

Und genau deswegen hat Dresden eben auch den ältesten aktiven Jazslam, wobei Jazz nur selten gespielt wird. Egal was der Künstler wünscht, die Band weiß es umzusetzen und manchmal auch nicht ganz so gute Texte in schwindelerregende Höhnen zu transportieren. Eben mehr als nur ein normaler POETRY SLAM! Abgerundet wird der ganze Abend von abwechselnden Moderatoren um Thomas Jurisch, der nun mittlerweile der am längsten aktive Slammer und Moderator der Stadt ist. Fühlt euch recht herzlich eingeladen zu einem Ohrenschmaus und der Sinnverführung, wenn die besten Slammer der Republik gemeinsam mit hiesigen Poeten unter den Klängen der Limit-Jazz-Allstars ihre Werke dem geneigten Zuschauer und Hörer präsentieren. Wir freuen uns auf euch!
19:3020:30
14. Jun
[ Festival ]
XJAZZ Festival Edition Radebeul
  • Quintravers
    Uwe Kropinski
    Jesper Løvdal
  • Jazz
  • 20,-
Veranstaltungs Bild
Ort: Lutherkirche Radebeul, Kirchpl. 2, 01445 Radebeul
22:00
14. Jun
[ Party ]
Vier Viertel Funk - BRN-Special
  • Sam Collé (Rotorkollektiv Freiberg)
    Paddyx (VVF Dresden)
  • Oldschool Funk, Hip Hop, Mashup
  • 3,-
Veranstaltungs Bild
All kinds of Fun(k): Oldschool Funk, Hip Hop, Mashup, Classics - Von Boogie bis Bass. Von Rap bis Trap. Von Disco bis Dancehall! Vier Viertel Funk zur BRN- das heißt diesmal nicht einfach nur am Eck cornern. Ist eh viel zu voll und direkt nebenan umso schöner bzw. in unserem Falle sogar mindestens subtropisch! Grund dafür ist unser Ehrengast und "auf die Augen geküsster Ehrenmann" aus dem beinahe alpinen Freiberg. Geht nicht könte man meinen, geht aber sehr wohl und ist tausendfach party-erprobt. Sam Collé ist Partyveranstalter, DJ und der wohl bunteste Musikkenner und Partyrocker der kleinen Stundentenstadt. DJ sein ist für ihn Lebenseinstellung, mit offenen Augen und Ohren durch die Welt gehen und wahrnehmen, was jeder wahrnehmen könnte. Ohne Rücksicht auf Verluste Kulturen vermischen und damit Überraschungsmomente erzeugen. Der Zuhörer erkennt was er kennt, erlebt aber vieles im neuem Gewand: Rhythmen, Melodien, Sprachen in überraschenden Kombinationen. Sam Collé hört sich an wie ein großer Schrank mit zahllosen Schubladen und trotzdem ist alles auf sonderbare Art und Weise harmonisch verleimt und schön geschnitzt. Ein bunter funky Blumenstrauss sozusagen mit ner Menge Global Bass, Moombahton und Dancehall. Tropical IKEA!
22:00
14. Jun
[ Party ]
Funky Monkey
  • Max Rademann
    Scratchynski
    DNZ
    East
  • Hip Hop, Trap, Bassmusic
Veranstaltungs Bild
Zum BRN-Freitag haben wir dieses mal Max Rademann für eines seiner raren DJ-Sets eingeladen. Neben seiner Arbeit als Schriftsteller, Zeichner und Filmemacher ist er Musiker und Moderator des Dienstagssalons im Festspielhaus Hellerau. Was ihn aber für uns so interessant macht, ist seine Liebe zur Musik. Auf seine ganz eigene Art vermischt er musikalische Perlen aus Funk, Soul und HipHop zu einem Potpourri aus zappelnden Füßen und kreisenden Hüften.
Die Funky Monkey Hosts Scratchynski, DNZ und East ergänzen die Mixtur an 4 Decks und 3 Mixern noch um Disco und Bassmusic und erledigen den Rest. 
22:00
14. Jun
[ Sonstiges ]
Science Slam 2019
  • Slam
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Sei dabei, wenn es heißt: Originell gewinnt! Die Technischen Sammlungen Dresden veranstalten zur Langen Nacht der Wissenschaften am 14. Juni 2019 wieder den Science Slam Dresden: Studierende und Wissenschaftler präsentieren ihr Forschungsprojekt in 10 Minuten, alle Hilfsmittel sind erlaubt, je origineller, desto besser – denn das Publikum entscheidet über den bühnenreifsten Auftritt!
22:00
14. Jun
[ Party ]
Basement Sound
  • Spunky
    Lennart
  • Techno, House
  • 4,-
Veranstaltungs Bild
 
23:00
14. Jun
[ Party ]
Pluto
  • Max Abysmal (Safe Trip, Amsterdam)
    sourton (Palais Palett, Dresden)
    permiso
    Sova (DDAC, Dresden)
    Dj Neewt (Yappin,Frankfurt)
    Anachronism (Tropical Schmutz, Deeper Access, Dresden)
    dunkel:rot (TBA Club, DDAC, Dresden)
  • Techno, House
Veranstaltungs Bild
Was zwischenzeitlich wohl um Ihn geschehen war? Alle waren ja dageblieben, klar, jeder wollte ja auch gerne bleiben, nur er musste, nun ja, übrigbleiben, ohne dabeizubleiben. Ein himmelweiter Unterschied zwischen denen und ihm, aha so so, bitte was? Eine ansatzlose Schweinerei, so kurz vor knapp noch derartig vor die Hunde zu gehen. 
Gleichen sich nicht sowieso die Schatten von Zwergen und Riesen je nach Sonnenstand? Und sonnen sich nicht sowieso die Immergleichen immer gleichbleibend, rhythmisch gleichkreisend, auf elliptischen Gleitkreisen? Noch einmal mehr eine weitere nächste letzte Runde? 
Wie jetzt bitte, sie wollen dafür danke sagen?
23:00
14. Jun
[ Party ]
Mental Malfunction meets Acid City
  • IND_Obscur -Live- (France)
    MicroChip -Live- (Rezet Crew)
    Hesed (ATM, Obscur)
    Format C:\ (Monotonsystem)
    KonnYshiva (Totalbassaddictedsndsystm)
    SubQ (Pamb Sound)
  • Techno, Tekno, Acid
Veranstaltungs Bild
 
23:00
14. Jun
[ Party ]
SICK of XOXO
  • Geist (earth gallery)
    Cover (odd / apocalypso)
    Credit00 (rat life)
    Dj Flixbus (why not)
    Ghost Dog (earth gallery)
    Projekt Hobby (origami)
  • House, Techno
Veranstaltungs Bild
 
23:59
14. Jun
[ Party ]
Günthers & Storchs BRN Tanzdiele
Tipp
  • Gunjah (Katermukke)
    Storch
  • Techno, Electro
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Alle Jahre wieder! Anlässlich der Bunten Republik Neustadt geht's derbe zur Sache in der ersten Etage der Zapfanstalt. Günther & Storch aka Gunjah & Storch spielen sich gegenseitig in Trance. Optisch beide ein Desaster, musikalisch allerdings eine Augenweide. Grund genug für alle sich in diesem Szenario zu versammeln und ordentlich die Sau rauszulassen. Ansuff ist ab Mitternacht, Ende ist wenn die Bullen kommen.

Ort: Zapfanstalt, Sebnitzer Str. 15, 01099 Dresden
Kalender
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm