15:0015:00
16. Okt
( Kunst )
choros - cybernetic garden - Artist Talk
  • Katharina Groß
    Afra Khan
    Evil Medvěd
    Minh Duc Nguyen
Veranstaltungs Bild
Mit dem cybernetic garden Artist Talk, lädt das Hole of Fame Sam Aaron, Katharina Groß, Afra Khan, Evil Medvěd und Minh Duc Nguyen ein, um über die Ergebnisse des Workshops <cybernetic garden> zu sprechen.
In dem <cybernetic garden> workshop, untersuchen die Teilnehmer, wie Daten abgebildet und welche Bedeutung kann damit generiert werden können? Das <neue Raum;> Kollektiv verfügt über verschiedene Geräte zur Verfolgung von Umgebungsdaten. Dazu gehören Körper-Bewegungssensoren, Geräte zur Messung der elektrischen Leitfähigkeit von Pflanzen, Muskelspannung-Sensoren und Atem-Sensoren.
+ 3G-Veranstaltung.
Es gilt weiterhin das Hygienekonzept des Hole of Fame, alle Infos findet ihr auch vor Ort oder hier: https://www.holeoffame.de/pages/covid-19-aktuelle-infos
Falls ihr euch krank fühlt, bleibt bitte aus Vorsicht zu Hause. Denkt an eine Mund-Nasen-Bedeckung.
c h o r o s - cybernetic garden wird veranstaltet von der Trans-Media-Akademie Hellerau e.V. in Kooperation mit dem Netzwerk | Medien | Kunst, dem Kollektiv neue raeume;, dem DAVE Festival, der SHAPE Plattform sowie dem Hole of Fame, der Bastelbox und dem Büro für gute Maßnahmen und ist Teil des Projektes »c h o r o s – How to create a social technology of belonging«.
Das Projekt wird kofinanziert durch das Programm Kreatives Europa, dem Fonds Soziokultur aus Mitteln des Programms NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) sowie der Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz.«
Veranstalter & Kooperationspartner: TMA Hellerau | neue raeume | NMK | depart.one | SHAPE platform | DAVE | Hole of Fame | Bastelbox | BfgM
gefördert durch: EU | NEUSTART KULTUR | BKM | Fonds Soziokultur | Stadt Dresden
16:00
16. Okt
( Diskussion / Vortrag )
DJ Workshop: CDJ/XDJ
  • Sinamin (DISCOnnect, Dresden)
    Bert Radscho (DISCOnnect, Dresden)
  • Workshop
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Beginner:innen Disco & House
In unserem Workshop konzentrieren wir uns auf die Basics des Auflegens von DISCO & HOUSE mit CDJs/XDJs:

DJ Grundlagen: Wie und wo finde ich Musik? Wie organisiere ich mich und was braucht es an Technik?
Mini-Musik-Theorie: Wie sind Tracks schematisch aufgebaut? Welche Besonderheiten gibt es bei Disco & House?
Grundlagen: Beat- und Rhythmustraining
Geeignete DJ-Software zur Vorbereitung der Tracks: Recordbox
Einführung ins DJ-Equipment: Mixer und CDJs/XDJs 
Mixing von einfachen Übergängen mit und ohne Filter 

Kurz vor dem Workshop erhältst du von uns eine Mail mit mehr Infos und ein paar Hinweisen, wie du dich ein bisschen vorbereiten kannst, insbesondere, wenn du bereits deine eigenen Tracks mitbringen möchtest.

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos und nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Anmeldung per Email an workshops@dave-festival.de unter Angabe eueres Namens und für welchen Workshop ihr euch anmelden wollt.
Anzeige
18:0018:00
16. Okt
( Konzert )
choros - cybernetic garden - Showroom
  • Katharina Groß
    Afra Khan
    Evil Medvěd
    Minh Duc Nguyen
    Paul Werner
Veranstaltungs Bild
Mit dem cybernetic garden Showroom, werden die Teilnehmer des workshops , eine öffentliche Hackerspace-Performance im Hole of Fame präsentieren und unterschiedliche Ergebnisse aus den workshop darbieten. 

In dem  workshop, untersuchen die Teilnehmer, wie Daten abgebildet und welche Bedeutung kann damit generiert werden können? Das  Kollektiv verfügt über verschiedene Geräte zur Verfolgung von Umgebungsdaten. Dazu gehören Körper-Bewegungssensoren, Geräte zur Messung der elektrischen Leitfähigkeit von Pflanzen, Muskelspannung-Sensoren und Atem-Sensoren. 

c h o r o s - cybernetic garden wird veranstaltet von der Trans-Media-Akademie Hellerau e.V. in Kooperation mit dem Netzwerk | Medien | Kunst, dem Kollektiv neue raeume;, dem DAVE Festival, der SHAPE Plattform sowie dem Hole of Fame, der Bastelbox und dem Büro für gute Maßnahmen und ist Teil des Projektes »c h o r o s – How to create a social technology of belonging«. Das Projekt wird kofinanziert durch das Programm Kreatives Europa, dem Fonds Soziokultur aus Mitteln des Programms NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) sowie der Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz.« Veranstalter & Kooperationspartner: TMA Hellerau | neue raeume | NMK | depart.one | SHAPE platform | DAVE | Hole of Fame | Bastelbox | BfgM gefördert durch: EU | NEUSTART KULTUR | BKM | Fonds Soziokultur | Stadt Dresden
19:0020:00
16. Okt
( Konzert )
monkey & goat
  • monkey & goat
  • Singer / Songwriter
  • 13,-
Veranstaltungs Bild
monkey & goat - charismatischer IndieFolkPop aus Dresden.
Der Sound, den die zwei Musiker*innen in ihren gefühlsstarken und eingängigen Songs
präsentieren, lässt kurz einen Moment daran zweifeln, ob das wirklich alles live gespielt
sein kann. Scharfsinnig und sensibel geben die beiden dem Wort „Duo“ eine ganz neue
Bedeutung. Man hört Gitarre, Bass, Schlagzeug, harmonische Satzgesänge, Glockenspiel
- alles ohne Playback. Dazu kommen spannende Arrangements und fesselnde Stimmen.
Ein Singer/Songwriter-Duo mit Herz und Verstand, dessen Songs jeder für sich kleine
Hymnen sein wollen!
20:00
16. Okt
( Konzert )
Audiovisuelles Nachtcafé - Cuthead
  • Cuthead
    Dominic Kiessling
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Live Akustik mit improvisierter Videokunst

Im Rahmen des Audiovisuellen Nachtcafés fanden bereits im August eine Reihe Audiovisueller Sessions mit verschiedenen Künstler*innen im Hole of Fame statt. Dieses Mal erschaffen Cuthead und der Medienkünstler Dominic Kießling eine synästhetische Raumerfahrung.
19:0020:00
16. Okt
( Konzert )
Syntagma Jazzum
  • Syntagma Jazzum
  • Jazz
Veranstaltungs Bild
Weltberühmt, kunstreich, ja von Gott begnadet – so sahen die Menschen an der Wende zum 17. Jahrhundert ihren Zeitgenossen Michael Praetorius, und wir schließen uns ihnen an.
Denn bis heute begeistern Praetorius‘ Kompositionen – Motetten, geistliche Konzerte und Orgelstücke, seine Lied- und Tanzkompositionen, und nicht zuletzt fasziniert uns sein Syntagma musicum mit seinen großartigen Darstellungen und Erläuterungen zu den Musikinstrumenten seiner Zeit. Damit und mit seinem musikalischen Œuvre hielt Praetorius Traditionen am Leben – und blickte nach vorn, um neue, ungewohnte Wege des Komponierens und Musizierens aufzutun. Michel Godard folgt ihnen auf seine eigene Weise, und wer den vielseitigen Tuba- und Serpent-Virtuosen nur ein wenig kennt, der weiß, dass ihm Praetorius‘ Zuspiel genügt, um – nach Monteverdi und Schütz – in einem neuen Programm mit seinem frühbarocken Kollegen in einen inspirierten, phantasievollen Dialog zu treten.
19:0021:00
16. Okt
( Konzert )
Kaltront
  • Kaltfront
    Dividing Lines
  • Punk
  • 12,-
Veranstaltungs Bild
2G
22:00
16. Okt
( Party )
Reggae got Soul
  • Sir Vivor (Upon My Soul)
    Dee Cee (Upon My Soul)
    V. Rocket (Monkey Bunch)
    Fat Monkey (Monkey Bunch)
  • Reggae, Soul
  • 5,-
Veranstaltungs Bild
Besondere Zeiten erfordern besondere Aktionen. Also ziehen wir aus unserem gewohnten Wohnzimmer (OstPol), zur Abwechslung in unsere geliebte GrooveStation.
Ach...was waren das doch für legendäre Abende damals..

Wir bringen wieder Leben in die Bude und werden alles daran setzen, dass Ihr nicht unbeschadet aus dem Club kommt. Machen Wir diesen Abend zu einem legendären Abend, das haben wir uns alle verdient!

"Upon My Soul" Dresdens finest Soul Club und die zwielichtigen Gestalten der lokalen Rollerbande " Monkey Bunch - Scooter Club Dresden" im Übrigen alle stilechte Connaisseure feinster Tunes: 60s & 70s Soul / Rhythm & Blues / Crossover / Funk / Latin / Ska / Rocksteady / Early Reggae / Boss Reggae / ...and always a surprise in the box.
22:00
16. Okt
( Party )
The Wreck Shop
  • Scherbe
    Ludwig Mausberg
Veranstaltungs Bild
 " Ich mache dir hiermit einen Partyantrag
Als wären wir De la Soul und es wäre Samstag" K.T.

Neue Musik - wir haben sie selber gema... ähhh... gestohlen - oder lizensiert! 
Auf jeden Fall im Plattenladen gehört und für gut befunden. Vielleicht Soul, Disco, Hip Hop, House - bestimmt mehr.

Gruß & Kuss

2G
23:00
16. Okt
( Party )
Sleepless - lost in Danceteria
  • Hombres Discos aka Spunky & Tiny (Dresden)
    David Jach (Different Heads, Dresden)
    Jan (Würzburg)
    Steven Cock (AMA Rec., Different Heads, DD)
  • Techno, House
Veranstaltungs Bild
Wir präsentieren die nächste Sleepless zum DAVE Festival am 16|10 im Club Paula.

2G | Nur Geimpfte oder Genesene | Tanzen ohne Maske | Vinyl Only
23:00
16. Okt
( Party )
Danger Movement - Basement Sound
  • Noa
    Fiasko
    Tinkturox
    Forv3rt
  • Drum & Bass
  • 7,-
Veranstaltungs Bild
Es ist DAVE Festival und wir DANGERn nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder in der neu aufgesetzten Koralle. Haselnuss und Drum & Bass im Keller. 

Das wird ein Fest und wir haben dazu sogar mal wieder die gesamte Crew aus Wien, Berlin & Dresden zusammengetrommelt. 

Wir freuen uns über alle Tanzlustigen und das ein oder andere bekannte Gesicht. 
Much Love & hopefully hello again, eure Dangers!

2G
11:00
17. Okt
( Diskussion / Vortrag )
Tekno-Tracks und Beats bauen
  • Antje Meichsner aka Shannon Soundquist (Sound Artist und Radiomacherin)
  • Workshop
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Du bist weiblich* oder nicht-cis und hast dich schon mehrmals gefragt, wie und wo du damit anfangen kannst, Beats zu bauen oder einen elektronischen Tekno-Track. Vielleicht hast du auch schon von anderen gehört, dass man dazu viele teure Dinge braucht? Wir schauen zusammen, was da dran ist, was das Ganze mit Kapitalismus zu tun hat, und wie wir unser Wissen teilen können. Aber die meiste Zeit werden wir uns mit den theoretischen und praktischen Hintergründen des Produzierens und ihren Zusammenhängen beschäftigen – Dinge, die Youtube-Tutorials oft nicht erklären. Im diskursiven Dialog mit mir und miteinander lernt ihr grundlegende Zusammenhänge aus der Welt der Audioproduktion: was eine DAW (digital audio workstation) ist und wie sie funktioniert, etwas über das Frequenzspektrum, wie ihr es füllt und wie ihr das mit dem EQ verändern könnt, was Soundsynthese, Delay, Hall, Kompressor, Limiter, Midi, Mischpult, Beats und Flächen sind.

Wichtig: Es ist nicht nötig, dass du ein Instrument spielst oder „musikalisch“ bist. Wir schauen uns zusammen die grundlegenden Funktionen einer DAW an und ihr versucht anschließend Samples zu einem kurzen (experimentellen?) Stück zusammen zu mixen. Wenn ihr wollt, reflektieren wir unsere Workshoperfahrung am Mikrofon, und wir schneiden daraus und aus euren Arbeiten eine schöne kleine Radiosendung zusammen.

Bitte mitbringen:
* euren Rechner
* Kopfhörer (ganz wichtig!), möglichst geschlossene aber einfache tun’s auch
* Ihr installiert vorher eine DAW (digital audio workstation): – z.B. Ableton Life. Die 30-Tage Testversion ist kostenlos (ihr könnt allerdings nichts speichern oder exportieren)
* optional: Audioaufnahmen oder Samples, die ihr bearbeiten wollt
* Zielgruppe: Anfänger*innen
17:0017:00
17. Okt
( Performance )
choros - cybernetic garden - Snooze Party
  • jungs trauma
  • electronic, drone
Veranstaltungs Bild
ma.tra.zen. II
snooze party / langer drone-sonntag live mit jungs trauma
dresdener minimalkomponist jungs trauma und das hole of fame laden zum zweiten mal ein zu einer intensiven
deep listening erfahrung.
-ohne beats, ohne melodien, an den quellen und mündungen der musik, werden wir uns an einen ort ohne raum begeben, an dem alles was ist, alles ist.
kommt gerne vorbei, greift euch nen tee oder ein bier und legt euch mit dazu:)
konzertbeginn: 17:00
geplantes ende: 00:00

+ 3G-Veranstaltung.
Es gilt weiterhin das Hygienekonzept des Hole of Fame, alle Infos findet ihr auch vor Ort oder hier: https://www.holeoffame.de/pages/covid-19-aktuelle-infos
Falls ihr euch krank fühlt, bleibt bitte aus Vorsicht zu Hause. Denkt an eine Mund-Nasen-Bedeckung.+

c h o r o s - cybernetic garden wird veranstaltet von der Trans-Media-Akademie Hellerau e.V. in Kooperation mit dem Netzwerk | Medien | Kunst, dem Kollektiv neue raeume;, dem DAVE Festival, der SHAPE Plattform sowie dem Hole of Fame, der Bastelbox und dem Büro für gute Maßnahmen und ist Teil des Projektes »c h o r o s – How to create a social technology of belonging«.
Das Projekt wird kofinanziert durch das Programm Kreatives Europa, dem Fonds Soziokultur aus Mitteln des Programms NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) sowie der Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz.«
Veranstalter & Kooperationspartner: TMA Hellerau | neue raeume | NMK | depart.one | SHAPE platform | DAVE | Hole of Fame | Bastelbox | BfgM
gefördert durch: EU | NEUSTART KULTUR | BKM | Fonds Soziokultur | Stadt Dresden
Anzeige
18:3019:00
17. Okt
( Konzert )
Club Contraire
Tipp
  • Lambert (Berlin)
    Håkon Kornstad (Norway)
    Johanna Summer (Berlin)
  • Klassik, Jazz
  • 25,-
Veranstaltungs Bild
Diesmal geht es zur großen DAVE-Abschlussveranstaltung nicht beyond, sondern right into the Club.

Bei „Club Contraire“ bitten wir gar gleich zwei der dienstältesten Dresdner Musikinstitutionen zum kreativen Stelldichein. Die mit allen musikalischen Wassern gewaschenen Programmverantwortlichen vom Jazzclub Tonne ziehen dafür in die ewige Techno-Bastion Showboxx. 

Zusammengestellt wurde ein Lineup, das Fans beider Lager beglücken dürfte, was ganz im DAVE-Sinne zu großen Verschwisterungsgesten führen dürfte. Das passt gut, immerhin haben sich alle Künstler*innen des Abends der konfliktfreien Verschmelzung verschiedener Genres verschrieben.

3G+ (Alle werden kostenfrei vor Ort getestet)
19:0020:00
18. Okt
( Konzert )
Dolch
  • Dolch
    Human Larvae
  • 12,-
Veranstaltungs Bild
A dagger in a triangle, verbalized as "(DOLCH)", presents sustained music for the heart, soul and brain. Pushing forward the art instead of any "-ism", the listener may find the genre on her or his own.
The people behind the project are friendly to cats and to all other kind beings.
Their full-length debut album named Feuer (released 11/2019), which is the first of a three part-album cycle (all to be released in 2020), named Feuer, Nacht & Tod, was produced by Michael Zech and mastered by V. Santura in Woodshed Studios. 
Several live apperances could be realized up to this point on single- and festival shows (e.g. Acherontic Arts Fest), same as on a European tour with The Ruins Of Beverast and King Dude in 2017.
20:0021:00
18. Okt
( Konzert )
Undressed Night
  • Bikini Beach
    Jolle
  • Garage Punk, Garage Rock
  • 8,-
Veranstaltungs Bild
Endlich mal wieder eine fröhlich-fuzzige UNDRESSED Night im Ostpol zu Dresden.

BIKINI BEACH:
Ein bißchen Trash, eine Prise Surf und etwas Grunge, aber vor allem ganz viel Garage-Punk liefert das Konstanzer-schweizerische Hau-Drauf-Trio. Dass BIKINI BEACH mit sympatisch-cooler Slacker-Attitüde nicht von schlechten Eltern sind, belegen mittlerweile fünf Alben, drölf EPs und Splits, hunderte Konzerte in Europa und zahlreiche Kritikerlobsagungen. Live mit dabei sind wieder Fuzzy Buzzy Feelings mit Laune, Lo-Fi und Krach. Wildes Gespringe und schwitzige Moshs sind sehr erwünscht (mit Maske und Abstand).

JOLLE:
Der sperrige Zwei-Menschen-Katamaran aus dem glattschnöden Potsdam schippert furchtlos durch das brandenburgische Ödland. Enrico (Schlagzeug/Gesang) und Martin (Gitarre/Gesang), beide langjährig aufeinander eingeprobte Musiker verschiedener Bandprojekte (EAT GHOSTS, KASKADEUR) und Teil des Brausehaus Kollektivs, wissen um die Qualitäten der Mélange aus folkigem Geschrammel und Garagen Fuzzpop. Shantyhaftes Storytelling und geschmackvoller Spießerspott halten die Segel straff - Don't underestimate this vehicle!

Einlass unter den dann geltenden Hygieneregelungen: 3G-Zutritt (geimpft, genesen, getestet), Mund-Nasen-Schutz. 
Anzeige
Kalender
Scroll Top