17:00
[ Diskussion / Vortrag ]
Sukuma Get Together #2
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Zum 2. mal treffen wir uns in gemütlicher Runde. Diesmal im bei unseren Freunden vom Rosenwerk! Ob alte Hasen oder neue Gesichter, hier können wir mal zusammen kommen und uns über den neuesten Öko-Gossip austauschen ;) Du hast Bock mal zu schauen, was Sukuma so macht? Willst vielleicht sogar mitmachen? Hier haben wir Raum zum quatschen, kennen lernen, skills und heiße Infos austauschen. Ne Suppe und ein paar Drinks sind da. Snacks fürs Mitbringbuffet könnt ihr gerne mitbringen.

Vorfreudigste Grüße!!
19:00
[ Diskussion / Vortrag ]
Science Café "Das Universum" in der DRESDEN-concept Tram
  • Johannes Aurich
    Institut für Luft- und Raumfahrttechnik TU Dresden
    Dr. Michael Korey
    Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Mathematisch-Physikalischer Salon
    Dr. Gaia Pigino
    Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik, Dresden
    Peter Swekis
    Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe, Dresden
    Prof. Dr. Martin Tajmar
    Institut für Luft- und Raumfahrttechnik TU Dresden
    Steffen Turkat
    Institut für Kern- und Teilchenphysik TU Dresden
  • Diskussion, Wissenschaft
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Beim Science Café kann man mit Experten über aktuelle und brisante Themen diskutieren – und das in lockerer Atmosphäre. Es gibt kein Podium, sondern die Diskussionen finden parallel an verschiedenen Plätzen statt – jeder kann wählen, wo er mitdiskutieren und seine Fragen stellen In der DRESDEN-concept Tram sind die Experten auf verschiedene Sitze aufgeteilt. Nach 15-minütigen Frageeinheiten ertönt ein Signal und die Experten tauschen ihre Plätze, so dass die Mitfahrer die Möglichkeit erhalten sich mit bis zu fünf unterschiedlichen Experten auszutauschen.

Bei 100 Sitzplätzen in der Tram gilt: Wer zuerst kommt, malt zuerst. Die Teilnahme ist kostenlos. Organisiert wird die Veranstaltung vom MPI CBG, DRESDEN-concept und dem MPI CPfS. „Das Universum“ ist bei diesem Science Café im Fokus: unendlich in Zeit und Raum, Phänomene, die auf der Erde nachgeahmt werden können, die bisher nur zum Zeitpunkt der Geburt des Universums existierten oder das Universum in uns in einem sehr kleinem Maßstab, wie Zellen und Proteine, die für uns nur mit einem Mikroskop sichtbar sind.

Start und Ende: Gleisschleife Nöthnitzer Straße, Plauen
20:00
[ Sonstiges ]
Lyrik ist Happening: Max Czollek
  • Lesung, Konzert, Performance
Im Jahr 2019 präsentiert Anne Munka gemeinsam mit ihrem Klangkollektiv eine Zusammenarbeit der besonderen Art. Direkt am Zeitgeist und gleichzeitig zurück zu den Ur-Wurzeln der Lyrik, wird sich das dreiköpfige Klangkollektiv durch einen Chor verstärken: den Chor der Jugendtheaterwerkstatt des Societaetstheaters. Der literarische Gast im Januar ist der Lyriker und Essayist Max Czollek.
Wie schon im antiken Drama wird der für die Performance agierende Chor der Jugendlichen als zentrales Bauelement der Lyrikpräsentation fungieren. Er ist ständig präsent, reagiert situationsbezogen und wird zum mehrstimmigen Kaleidoskop der Dichter*in und der Gedichte.

Max Czollek ist Berliner Lyriker und Mit-Initiator der „Radikalen Jüdischen Kulturtage“. Unter der Überschrift seines neuen und kontrovers diskutierten Buches „Desintegriert euch!“ werden sich die Performer poetisch, politisch, klanglich und szenisch mit den Themen Zugehörigkeit, Identität und Kultur auseinandersetzen. 

Mitwirkende
Gäste: Max Czollek und die Jugendtheaterwerkstatt des Societaetstheaters | Musik: Anne Munka (Regie, voc, samples), Demian Kappenstein (dr, synth), Jan F. Kurth (electronics, voc)
20:0020:30
[ Sonstiges ]
Cineforum: Dogman
  • Film
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Der sanftmütige Hundefriseur Marcello lebt in einem der von Kriminalität geplagten Außenbezirke Roms: Magliana. Ehre und Geld sind hier die einzigen Dinge, die zählen und so verkauft er zusätzlich Drogen, um sich und seine Tochter über Wasser zu halten. In diesem schwierigen Milieu sieht Marcello sich mit dem gewalttätigen Ex-Boxer Simoncino konfrontiert. Durch Simoncino landet der loyale Marcello im Gefängnis, wo er ein Jahr lang Zeit hat, um seine Vergeltung zu planen. Um seine Würde wiederherzustellen, holt der Hundefreund nach seiner Entlassung zu einem unerwarteten Racheakt aus.

Il gentile toelettatore per cani Marcello vive in una zona periferica di Roma, tormentata dalla criminalità: Magliana. Onore e soldi sono qui le uniche cose che contano e per questo Marcello è costretto a vendere droga, per mantenere se stesso e sua figlia. In questo difficile ambiente Marcello si confronta con il violento ex-pugile Simoncino. Per colpa di Simoncino l’onesto Marcello finisce in carcere, dove ha un anno di tempo, per architettare la sua vendetta. Per riconquistare la dignità perduta, l’amico dei cani mette in atto dopo il suo rilascio una vendetta inaspettata.

2018, Matteo Garrone, OmU
20:0021:00
[ Konzert ]
Steiner & Madlaina
  • Steiner & Madlaina
  • Folk, Pop
  • ausverkauft
Veranstaltungs Bild
Steiner & Madlaina malen das Bild einer Welt, die wir schon lange nicht mehr so eindrücklich und reflektiert wahrgenommen haben. Aufbruch, Licht und Schatten und die Bedrängnis der Gegenwart, ausgedrückt in bezauberndem Indie-Folk-Pop, der Zähne zeigt und enorme Dynamik entwickelt. Anfang Januar 2019 tourt das Schweizer Duo auf einer ausgedehnten, 23 Konzerte umfassenden, Konzertreise durch Deutschland und Österreich.

21:00
[ Party ]
Thursdaze
  • Ausbau Ost (Bartisch Troopers / Tagträumer Productions)
    DJ Durbeque (Küchenrave)
    Funk Force Leader (Bartisch Troopers)
  • Disco, House
  • bis 0 Uhr 4,-, danach 5,-
Veranstaltungs Bild
Thursdaze empfängt zum ersten Mal die Bartisch Troopers im TBA Club. Mit dabei sind Crash Carl von den Tagträumer Productions und DJ Durbeque von der Küchenrave Crew.

Angekommen im neuen Jahr und doch verloren zwischen Bahnhofshektik und Taubenscheiße? 
Wir machen ihnen ein Angebot, welches Sie nicht ablehnen können. Genießen Sie ihr Leben mal in vollen Zügen. 

Aufbruch, Umbruch, Reiselust!
19:00
[ Kunst ]
Sichtbar
  • Junge Freunde 3,-, Gäste 5,-
FRAUENPOWER im Januar! Die Staatlichen Kunstsammlungen widmen sich zur Zeit dem SICHTBARmachen! Seit 1898 erschlossen sich Frauen den bisher Männer dominierten Bereich des Designs: In den Deutschen Werkstätten schlugen sie professionelle Karrieren als Gestalterinnen ein und trugen so maßgeblich zum Erfolg der noch jungen Werkstätten bei. Sie durchbrachen tradierte gesellschaftliche Muster und erschlossen sich kreative Freiräume, gerieten aber in Vergessenheit.
Die Ausstellung wirft nun einen Blick auf die wesentlichen Akteurinnen der Kunstgewerbe- und Lebensreformbewegung und zeigt aktuelle Ergebnisse aus zwei Jahren Forschung. Zusammen mit der Kuratorin Klára Němečková entdecken wir Entwürfe, vielfältige Möbel, Textilien, Glas- und Porzellanobjekte. Danach ist Stammtisch!

Anmeldung per Mail bis 28.01. unter freunde@skd.museum
Junge Freunde 3€, Gäste 5€
20:00
[ Konzert ]
13. Piano Night
  • Jazz, Klassik
  • 12,- / 6,-
Klassen Prof. Matthias Bätzel, Prof. Jens Wagner und Michael Fuchs
20:00
[ Film ]
Stille (R)Evolution des Storytellings-Selbstlernende Algorithmen
    Veranstaltungs Bild
    Der Videoabend thematisiert selbstlernende Algorithmen, die eigenständig Drehbücher zu Filmen liefern und lädt zur Diskussion über künstliche Intelligenz (KI) in einem künftigen Alltag ein. Die Übernahme von Kontrolle durch KI – es ist immer zu fragen: Kontrolle worüber? – die gleichsam einen Kontrollverlust des Menschen über die Technik bedeuten kann, wird bereits heute mehr und mehr Teil unseres Alltags. Technik und Mensch können in solchen Narrationen zu Gegenspielern werden, können einander aber auch ergänzen.
    Wir sehen Filme, die von künstlicher Intelligenz geschrieben wurden, analysieren und reflektieren diese, sprechen darüber, wie diese Prozesse unsere Wahrnehmung und unser Bewusstsein prägen, wie sie Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen oder Maschinen verändern könnten.
    Die ersten durch künstliche Intelligenz geschriebenen Filme sind seit 2016 auf den Markt. Ein sogenanntes rekurrentes neuronales Netzwerk wurde mit den Skripten Dutzender Science-Fiction-Filme gespeist. Ihm wird der Auftrag erteilt, ein Drehbuch zu erstellen, einschließlich der Anweisungen an die Schauspieler. Das resultierende Drehbuch wurde dem Filmteam zur Interpretation Umsetzung übergeben. Die Schauspieler wurden nach dem Zufallsprinzip den Rollen zugewiesen. Künstliche Intelligenz wurde in den letzten Jahren im Kontext verschiedener menschlicher kreativer Bemühungen eingesetzt, von Kochen über Kunst, Poesie bis zu Brettspielen. Aber wohl nichts ist so surreal wie ein Roboter, der das Drehbuch für einen Science-Fiction-Film schreibt - bis jetzt.

    Kuratorin: Nadine Bors

    Sunspring | 2016 | 9:03 | Oscar Sharp
    Sunspring ist ein experimenteller Science-Fiction-Kurzfilm aus dem Jahr 2016, der vollständig von einem Bot künstlicher Intelligenz mit neuronalen Netzen geschrieben wurde. Es wurde von BAFTA-nominierten Filmemacher Oscar Sharp und NYU AI Forscher Ross Goodwin konzipiert und von der Filmproduktionsfirma End Cue zusammen mit Allison Friedman und Andrew Swett produziert. Thomas Middleditch, Elisabeth Grey und Humphrey Ker sind drei Menschen, nämlich H, H2 und C, die in einer zukünftigen Welt leben und sich schließlich über ein Dreieck der Liebe miteinander verbinden. Das Drehbuch des Films wurde in einem wiederkehrenden neuronalen Netzwerk namens Long-Term-Memory (LSTM) von einem AI-Bot namens Benjamin verfasst. Ursprünglich für die 48-Stunden-Challenge des Sci-Fi-London-Filmfestivals entworfen, wurde der Film am 9. Juni 2016 online von der Technologie-News-Website Ars Technica veröffentlicht.

    It’s No Game | 2017 | 8:00 | Oscar Sharp
    A Hilarious Short SciFi Film with David Hasselhoff. ”It's No Game" ist der Nachfolger von "Sunspring", dem ersten Film, der jemals komplett von künstlicher Intelligenz geschrieben wurde. Vor einem möglichen neuerlichen Streik der Drehbuchautoren, wie vor einigen Jahren in den USA, sollten sie sich hüten, da ein selbst benannter Bot künstlicher Intelligenz ihre Jobs einfach übernehmen könnte.
    19:0020:30
    [ Konzert ]
    The Souldiers & Special Guest
    • The Souldiers & Special Guest
    • Soul
    • Eintritt frei
    Veranstaltungs Bild
    Es kann nicht genug Soul geben - deswegen präsentieren sich The Souldiers in ihrem neuen Konzertformat zum ersten Mal mit Verstärkung am Gesang, die man in diesem Zusammenhang so nicht erwarten würde. Ob nationaler Bühnenkünstler, wortgewandte Kabarettistin oder heimischer Ballvirtuose aus der Arena - Soul bewegt jeden! Gemeinsam versprechen sie einen heißen Abend voller stimmgewaltiger Songs, treibender Grooves und fetten Bläserriffs. Also... Vorbeikommen, Tanzen und Überraschen lassen!
    18:00
    [ Diskussion / Vortrag ]
    Offenes Treffen des F*Streik-Netzwerk
    • Eintritt frei
    Veranstaltungs Bild
    Am 01.12. haben sich über 40 Menschen in Dresden zum lokalen Gründungstreffen für eine feministische Streikbewegung in Dresden zum 8. März 2019 und darüber hinaus getroffen. Dabei sind viele Ideen und ein Netzwerk entstanden, in dem sich Menschen zu den Themen Mobilisierung, Öffentlichkeitsarbeit, Aktionen, Theater und Performance zusammengetan haben.

    Wir laden alle bereits aktiven und (neu) interessierten Menschen und Gruppen zum nächsten Treffen ein - um das Netzwerk kennenzulernen, zu schauen, was bereits passiert ist, neue Ideen zu entwickeln, Planungen zu konkretisieren und eine gute Zeit zusammen zu haben.

    Ort: Berliner Straße 63A, 01067 Dresden
    19:00
    [ Sonstiges ]
    Ausstellungseröffnung & Lesung: Stadtluft
    • Eintritt frei
    Mit Fotomotiven des Buchmagazins Stadtluft Dresden zieht ein Hauch der Stadt in unsere Räume ein, der wir uns tief im Herzen verbunden fühlen: Dresden.

    Am 31. Januar laden der Stadtluft Dresden-Mitherausgeber und -Fotograf Amac Garbe und das Konnektiv62 zur Ausstellungseröffnung und Lesung aus den bisher erschienenen 3 Bänden des Buchmagazins in die Alaunstraße 62 (Hinterhof rechts) ein.

    Ab 19 Uhr ist Einlass und ab 19:30 Uhr werden lesen: Die Autorin Christina Wittich, der bisher jüngste Autor Viktor Dallmann und auch Stadtluft Dresden-Mitherausgeber Peter Ufer.

    Stadtluft Dresden ist eine Mischung aus Magazin und Buch, ein Bookzin, über Dresden - jene Stadt, über die man sich sowohl im besten als auch im negativen Sinne immer wieder wundern kann.

    Die drei Dresdner Herausgeber, der Fotograf Amac Garbe Garbe, der Grafiker Thomas Walther und der Journalist Peter Ufer, vereinen mit ihrer im Dezember 2016 erstmalig erschienenen Publikation (im gesamtdeutschen Buchhandel) auf über 150 Seiten essayistische Lesestücke, Zeichnungen, Interviews, Porträts und Reportagen, die den Blick hinter bekannte Dresdner Geschichten der Vergangenheit und Gegenwart lenken.

    Die Bildsprache wird vom Titel bis zur letzten Seite von Amac Garbes Fotohandschrift getragen. Im Konnektiv62 werden zum ersten Mal einige dieser Fotos, die nur für Stadtluft Dresden entstanden sind, ausgestellt sein. 

    Mit dem Konnektiv62 schaffen wir einen offenen und inspirierenden Raum für besondere Begegnungen, neue Perspektiven und gute Ideen.
    19:00
    [ Kunst ]
    Eröffnung Suite
    • Stefan Voigt
    • Eintritt frei
    Veranstaltungs Bild
    Stefan Voigt (Jg. 1961) studierte von 1982-1987 an der HfBK in Dresden. Die ausgestellten Bilder beschäftigen sich mit der Inszenierung der Form, der der Künstler auf beeindruckende Weise Raum bietet und dabei völlig neue Ordnungssysteme kreiert. Mit großer Präzision werden so neue grafische Grenzen und Brüche erprobt.

    Stefan Voigt zu »Suite«:
    »Zufall und strenge Ordnungssysteme treffen in Voigts Papierarbeiten immer wieder neu inszeniert aufeinander. Rasterstrukturen, Vernetzungen und verschobene Symmetrien erscheinen als Partituren, als zeichnerische Erhebungen von Klängen. Häufig sind es auch Architekturfragmente, die in seine Zeichnungen eingewoben sind, im Sinne von Raumassoziationen, fließenden Strukturen, beiläufigen Notizen. Lineare Statements annektieren in gestisch-spontanen Verästelungen Fläche und Raum. In seinen Papierarbeiten versucht er mit expansivem Zugriff die Kraft-Potenziale der Linie zu erkunden. Ihn bewegt die Grenze, der Nicht-Ort, der Bruch, an dem es zu Übergängen kommt. Dahinter schlummert ein lakonisch-poetisches Moment, ein lebendiger Nachklang von Schwebezuständen.«

    Die Ausstellung ist vom 31.01.2019 bis zum 15.03.2019 im kunstgehæuse zu sehen
    20:00
    [ Film ]
    Krisis – Film und Diskussion
      Veranstaltungs Bild
      Dokumentar-Film über drei Aktivist*innen einer Solidarischen Praxis in Piräus in Anwesenheit der Protagonist*innen Fotis Andreopoulos und Vaia Andreopoulou, sowie des Regisseurs Wolfgang Reinke. Mit einer kurzen Einführung von Nadja Rakowitz (vdää) und anschließender Diskussion.

      KRISIS (D 2018, 92 min., Griechisch mit deutschen Untertiteln)

      Elena, Fotis und Vasiliki engagieren sich seit 2013 zusammen mit vielen anderen in einer sogenannten Solidarischen Praxis in Piräus. Dort organisieren sie medizinische Versorgung und kostenlose Medikamente für ihre in Not geratenen Nachbar*innen. Denn als Folge der EU-Krisenpolitik hat ein Drittel der griechischen Bevölkerung jeglichen Krankenversicherungsschutz verloren. „Krisis“ zeigt die Lebensfreude seiner Protagonist*innen und ihr Engagement, ihre Kämpfe, Hoffnungen und Enttäuschungen, und ist so zugleich ein Zeitdokument der politischen Entwicklungen in Griechenland. Der Film begleitet die Aktivist*innen zwei Jahre lang von Anfang 2015 bis Ende 2016: vom SYRIZA-Wahlsieg über das Referendum im Juli 2015, die Unterwerfung der Regierung unter das 3. Memorandum der Troika und die Auswirkungen der EU-Flüchtlingspolitik auf die griechische Gesellschaft. Er zeigt, was Solidarität in diesen Zeiten bedeutet: einen Akt der Menschlichkeit in unmenschlichen Zeiten, aber auch eine Form des politischen Widerstands.

      Im Anschluss an den Film beantworten Fotis, Vaia und Wolfgang nicht nur Eure/Ihre Fragen, sondern möchten mit Euch darüber dsiskutieren, wie wir Solidarität zu einem unverzichtbaren Teil unseres Zusammenlebens und Alltags machen können.

      Eine Veranstaltung von Verein demokratischer Ärztinnen und Ärzte, dem Gesundheitskollektiv Dresden, dem kosmotique e.V. sowie ZUSAMMEN Filmproduktion, unterstützt von Stiftung Menschenwürde und Arbeitswelt.
      19:0020:00
      [ Literatur ]
      Livelyrix Poetry Slam
      • Marie Radkiewicz (Berlin)
        Marius Loy (Esslingen)
        August Klar (Paderborn)
        Leonie Warnke
      • Slam
      • VVK 7,10
      Veranstaltungs Bild
      Der Livelyrix Poetry Slam ist der älteste Dichterwettkampf Dresdens und findet einmal im Monat in der scheune statt. Mit selbst verfassten Texten messen sich prominente Gastpoeten aus dem ganzen deutschsprachigen Raum mit einheimischen Dresdner Autoren, die sich über die offene Liste für den Wettbewerb anmelden können. Geschichten gibt es dabei ebenso zu hören wie Gedichte, für ernste Anliegen ist Platz wie auch für großen Spaß. Am Ende entscheiden allein die Zuschauer durch ihren Applaus, wer als Sieger des Abends nach Hause geht.

      Wer selbst einmal beim Livelyrix Poetry Slam antreten möchte, schreibe eine Mail an: dresden@livelyrix.de.
      20:0020:30
      [ Konzert ]
      Orange Utan
      • Orange Utan
        Mr. Bison
      • Progressive Noise, Stoner Hard Rock
      Energiegeladener Rockabend mit Orange Utan aus Dresden und Mr. Bison aus Italien.
      20:0021:00
      [ Konzert ]
      daensn_openmic
      • daensn
      • Hip Hop
      • 4,-
      Veranstaltungs Bild
      Oldschool HipHop-Beats und sunny Westcost-Tunes machen die GrooveStation in dieser Nacht zur Prime-Crime-Hood.

      daensn_openmic bietet allen MCs, Rappern und Sängern eine Plattform zu den Beats von Dresdens finest HipHop-Band daensn eigene Texte zu performen oder einfach zu freestylen.
      20:0021:00
      [ Konzert ]
      Max Mutzke
      • Max Mutzke
      Veranstaltungs Bild
      Am 28. September 2018 liefert MAX MUTZKE mit „Colors“ sein neues Album ab, ein grooviges Gesamtkunst- und kleines Meisterwerk, mit dem Deutschlands wichtigster Soulsänger dem Spektrum „Soul“ eine neuerliche Nuance verleiht. Man kann sich in Plattensammlungen, Diskographien, Fachbüchern oder Foren vergraben, um sich ein Bild davon zu machen, welche Wege der Soul in den letzten 50 Jahren einschlug, was er für den Hiphop und der Hiphop für den Soul getan hat. Man kann aber auch einfach „Colors“ auflegen und sich den stimmigen Collagen hingeben, mit denen MAX MUTZKE und seine Touring-Band monoPunk die feinen Verläufe des Genres in schillernden Farben aufzeigen. Dazu arbeitete das langjährig eingegroovte Team mit analogen Instrumenten und legendärem Songmaterial. Hiphop-Klassiker von Grandmaster Flash, De La Soul, Warren G. oder Mary J. Blige wurden wie selbstverständlich zu krachenden Neo-Soul-Hymnen arrangiert, gemischt und gemastered von Grammy-Gewinner und D’Angelo Producer Russell Elevado. In ein R’n’B-Regal passt „Colors“ also auch. Nach weiterem Genuss der Tracks, u.a. von Seeed, Will Smith, Sly & the Family Stone oder mit Nico Suave und Keno Langbein geschriebene deutschsprachige Titel, wird klar: MAX MUTZKE macht hier nicht auf Motown, vielmehr hat er sich ein fantasie-, respekt- und liebevolles Portrait dieser Musik ausgemalt, umgesetzt und cool signiert. Der bunte Faden, der sich durch die musikalischen Ebenen von „Colors“ zieht, bringt auf den Punkt, wofür MAX MUTZKE steht und immer stand: Überraschendes Composing und leuchtende Akzente.
      21:0021:30
      [ Konzert ]
      tomquadrat
      • tomquadrat
      • Reggae
      Veranstaltungs Bild
      "tomquadrat" ist Musiker des Herzens.
      Seine Lieder und Konzerte sind Zeremonien und Botschaften der Verbundenheit.
      Seine Stimme und die Texte sind innere Reisen mit Ziel.
      "quadrat" kommt live mit Spirit, Mikrofon und Loopstation. 
      Er rockt gerne mit seinen Instrumentals als "backing Tracks" und weiß auch unplugged
      mit Gitarre zu begeistern.
      Dabei präsentiert "tomquadrat" nur eigene Lieder.
      Publikumsbezogen holt er die Aufmerksamkeit ins Jetzt und bündelt die Energie 
      der Menschen wie ein Magier.
      Spätestens mit seinen Dancehall Knallern holt er sie auf der Tanzfläche.

      Der Name "tomquadrat" steht für lichte, mitfühlende Texte, welche sich
      humorvoll im Lösungsansatz sonnen.
      Seine Musik spiegelt den Lauf und den Zyklus der Gezeiten und kosmischen Gesetze.
      Er bleibt zeitlos, doch nutzt auch die moderne Technik.
      "tomquadrat" distanziert sich nach wie vor, 
      vom Missbrauch von Musik zur Verbreitung von gewaltvollen, 
      sexistischen und drogenverherrlichenden Aussagen, 
      Meinungen und Überzeugungen!
      23:00
      [ Party ]
      Thursdaze
      Tipp
      • Puta Vampiras (Vamire Haus Sao Paulo)
        Max Beta (Lotenheim · FTWR)
        Leise (Lotenheim · FTWR)
        Raulito Wolf (Lotenheim · Nomade)
      • Techno, Electro
      • bis 0 Uhr 4,-, danach 5,-
      Sao Paulo, die viertgrößte Stadt der Welt. Häuser ohne Grenzen zum Himmel. Neonlichter. Ein Ort der in Brasilien liebevoll nur „Gotham“ genannt wird. Mit gigantischen Raves.
      Bevor PUTAS VAMPIRAS am Freitag im legendären Berghain spielen, kommen sie zu uns ins TBA nach Dresden. 
      Putas Vampiras ist Mastermind hinter der Vampire Haus Crew, die sich mit ihren exzessiven Raves in verlassenen Warehouses oder mitten auf öffentlichen Plätzen der Stadt, weit über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht haben.
      Mit ihrer Hingabe, Leidenschaft und mehr als nur den Funken Wahnsinn in den Augen, sind sie Teil des immer währenden elektronischen Herzschlags der Stadt und Dreh- und Angelpunkt der Techno und Queer-Szene in São Paulo.
      Anzeige
      Kalender
      Scroll Top
      Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm