19:00
09. Aug
( Konzert )
Georgy Tchaidze
  • Georgy Tchaidze
  • Klassik
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Georgy Tchaidze (geb. 1988 in St. Petersburg) absolvierte das Klavierstudium am Balakirew-Konservatorium in Nischni-Nowgorod sowie am Tschaikowski-Konservatorium in Moskau. Seit 2010 studiert er in der Klasse von Klaus Hellwig an der Berliner Universität der Künste. Meisterkurse belegte er bei bedeutenden Pianisten wie Boris Berman und Stephen Kovacevich wie auch bei dem japanischen Bachspezialisten Masaaki Suzuki.
Als Gewinner von zahlreichen internationalen Auszeichnungen bekam Georgy Tchaidze unter anderem den 1. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb Esther Honen im kanadischen Calgary 2009, den 1. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb in Tromsø (Norwegen) 2015, den 4. Preis der Cleveland International Piano Competition 2016 und war Finalist im Internationalen Van Cliburn Klavierwettbewerb 2017 in Texas (USA). Georgy Tchaidze tritt als Solist erfolgreich in ganz Europa, Nordamerika und Canada auf - unter anderem debütierte er im Zankel-Saal der Carnegie Hall in New York, im Glenn Gould Studio Toronto, im Het Concertgebouw in Amsterdam, in der Wigmore Hall in London und im National Centre for the Performing Arts in Peking.

Programm:
F. Schubert Impromptu in B-Dir, D.899, No.3
Sonata in H-Dur, D.575
Enrique Granados 
8 Valses Poeticos
- Pause -
Robert Schumann 
Kinderszenen, op.15
Alexander Skrjabin
2 Etudes aus op.42
Sonata No. 4
Anzeige
19:00
10. Aug
( Konzert )
Nadezda Pisareva
  • Nadezda Pisareva
  • Klassik
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Nadezda Pisareva zählt zu den vielversprechendsten Pianistinnen ihrer Generation. Sie ist Gewinnerin der Silber-Medaille und des Kammermusikpreises der "Scottish International Piano Competition" 2010 in Glasgow (Schottland), sowie des 3. Preises und des Publikumspreises beim Val Tidone International Piano Competition 2015 in Italien. Zudem ist sie Preisträgerin des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD 2014 (Bärenreiter-Urtext Preis) in München. Sie konzertiert als Solistin und Kammermusikerin in Deutschland, Russland, der Schweiz, Japan und anderen Ländern.

2015 debütierte sie erfolgreich mit einem Klavierabend in der Moskauer Philharmonie und trat beim Verbier Festival in der Schweiz auf. Ein weiterer Höhepunkt der Saison war ihr Auftritt im Großen Saal des Moskauer Konservatoriums, wo sie das 1. Klavierkonzert von Tschaikowski mit dem Internationalen Philharmonischen Orchester spielte. 2013 wurde ihr Debüt-Album mit Werken von Robert Schumann unter dem Label Classical Records veröffentlicht. Ihre zweite CD nahm sie im Rahmen eines Projektes der Saxophonistin Hannah Stohl, unterstützt von der Stiftung Mecklenburg und vom Deutschlandradio Kultur, auf. Dabei spielten Hannah und Nadezda Musik des Berliner Komponisten Gustav Bumcke. 2010 hat Nadezda mit dem Dirigenten Martin Brabbins und dem BBC Scottish Symphony Orchestra zusammengearbeitet. Ihre Aufführung in den Glasgow City Halls wurde von der Zeitung The Herald Glasgow als „...wunderbar, leicht, schäumend und total berauschend…” beschrieben.

Programm:
L.v. Beethoven Sonata op.109
F. Chopin Ballade N 3 op.47, N 4 op.52
- Pause -
R. Schumann 3 Fantasiestücke op.111
S. Rachmaninov Etudes-Tableaux op.39 NN 2,4,3,8,9
19:30
10. Aug
( Konzert )
Scott Ibex
  • Scott Ibex
    Robert Werner
  • Blues, Folk, Reggae
  • ab 6,-
Veranstaltungs Bild
Scott Ibex ist ein Solo-Akustik-Musiker aus Moab/Utah. Seit mehr als 20 Jahren widmet er sich vorwiegend dem Fingerstyle, einer Spielart auf der Gitarre, die sich durch eine Kombination aus Tapping und frei fließenden Melodien auszeichnet. Auch finden sich in Ibex Performances Anleihen aus Slide Blues, Folk oder Reggae.
Anzeige
16:16
11. Aug
( Kunst )
Hast'n da? Hast'n da? Zeig mal her!
  • Grimson
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Der Galerietag am MITTWOCH in der Blauen Fabrik kommt diesmal ganz ohne fixe Parablauausstellung (Thomas Christians und Stephan Hörnig wurden letzte Woche fulminant in den Ruhestand verabschiedet).

Dafür könnt ihr mal zeigen, was da so in Zeichenblöcken, auf Kritzelzettelchen und am Kühlschrank rumoxidiert. An der Krisenwand, aber wer will schon immer in Krisen kreisen . . . deswegen an der unbenannten Wand: Hast'n da? Hast'n da? Zeig mal her!

(Demnächst: BACKEN - Teig mal her...)
Bringt mit, was ihr gern ausstellen möchtet, wenn's geht keinen Quadratmeter, denn unsere berührbare Wand ist nicht so groß, wie damals beim Hast'n da? im nm9 aka Spätkunstshop - STOPP - Nebeninfo: das flauschige Gartenkonzert wird parallel zur Vor-Ort-Experience auch live in den www.spaetkunst.shop gestreamt.

Welches Konzert?
GRIMSON kommen als Duo aus der Hauptstadt angeregiojettet und spielen LIVE im Garten der Blauen Fabrik um 20:00 Uhr.

[Der MITTWOCH findet im Garten der Blauen Fabrik, im Rahmen des dort geltenden Hygienekonzepts statt. Es ist begrüßenswert, wenn auch momentan nicht notwendig, mit Impf-/Genuß-/Tagestestzertifikat anzutanzen. Schnelltests (Mit dem Stäbchen durch die Nase direkt ins Hirn) - gibt es zum Selbstkostenpreis vor Ort. Auf dem Weg zum und vom Klo herrscht Maskenpflicht.]

B A S I C S

Open: 16:16 Uhr
Empfohlene Ankunftszeit für Leute mit Zeit und Nachmittagsrumhängcharakter: 16:45 Uhr (lazy people come 4:45pm)

Empfohlene Ankunftszeit für Leute mit Ungeduld und hohem Fremdunterhaltungsanspruch: 19:45 Uhr (bored ppl 7:45pm)

Musikalisch-kultureller Beitrag: 20:00 Uhr (livemusic 8pm)
Schluß: 23:00 Uhr (fin 11pm)

Der fantastische Aiden und sein Gitarrist kommen auf eigene Kosten nach Dresden gegondelt, wäre supernett, respektvolle Beiträge *raschel* im Spendenhut zu hinterlassen. (please bring a donation for the concert, preferable no coins or buttons)

Wie - der fantastische Aiden?
18:0018:55
11. Aug
( Konzert )
#SchönBeats
  • Fenta Flowers
    Stephan Greis (Peacestreet)
    StöRenFrieD (CircuitCircle)
    Schönfeld (Peacestreet)
    Hc Niep
  • Beats
  • 3,-
Veranstaltungs Bild
Schönfeld präsentiert #SchönBeats ein Abend für elektronische Beats und Musik zum Kopfnicken. —> yeah, I like Beats. In gemütlicher privater Atmosphäre kommen wir an der Galerie bei Hans3 zusammen. Getränke bringt sich bitte jeder selber mit. Barstuff gibt es spontan.
Die Veranstaltung findet bei schönen Wetter draußen statt.
Anzeige
19:00
11. Aug
( Konzert )
Tam Tam Combony
  • Tam Tam Combony
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Im besten Sinne Partymusik, allerdings in einer nicht ganz alltäglichen Besetzung. Tam Tam Combony schrecken vor nichts zurück: Popmusik von ABBA oder Ace of base, Schlager der 30er, Adamo, Gypsy Swing, Musette aus Frankreich oder Tango aus Argentinien. Über der groovenden 1-Mann- Rhytmusgruppe aus Helikon und Pauke verbreitet sich der melancholische Charme des Bandoneons, während eine schrille Hawaiigitarre ihre improvisierenden Kommentare einwirft.
20:3021:00
11. Aug
( Film )
Streifen: The Pervert's Guide To Ideology
  • 7,-
Veranstaltungs Bild
Der Ursprung des Ideologiegedankens liegt in der Einsicht, dass unser Zugriff auf die Wirklichkeit nicht unmittelbar stattfindet, sondern vielmehr zwischen das Bewusstsein und die Realität eine dritte, vermittelnde Ebene eingeschoben ist, deren Funktionsweise nur schwer zu durchschauen ist. In Sophie Fiennes’ Film ‘A Pervert’s Guide to Ideology’ arbeitet der Kulturphilosoph Slavoj Žižek unterhaltsam, aber dennoch eindringlich die versteckten Bedeutungsschichten von Blockbustern und Alltagsgegenständen heraus. Durch die Brille der Ideologiekritik gesehen, ist nichts mehr normal – selbst scheinbar harmlose Phänomene wie Überraschungseier werden als sehr vertrackte Dinger voll metaphysischer Spitzfindigkeit und theologischer Mucken entlarvt.

Der Linguist Mihael Švitek gibt uns vor dem Film einen halbstündigen Überblick über die Herkunft des Ideologie-Begriffs, stellt anhand von Beispielen historische und zeitgenössische Ideologiekonzeptionen vor und führt kurz in die Philosophie von Slavoj Žižek ein.

--

Abstreifen im objekt klein a! Unser Sommerkino geht in die nächste Runde! Sieben Filme unter freiem Himmel. Sieben Perspektiven aus der Region, Deutschland und der Welt zum Schwerpunkt "Next to Normal". So oft es geht, wollen wir den roten Teppich für Produktionsteams oder Expert:innen ausrollen und zum Gespräch laden. Und für das Finale spielt erneut das Linzer Sextett OKABRE mit ihrem aktuellen Filmkonzert auf!

PS: Wenn das Wetter mal nicht mitspielt, machen wir es uns auf Groß A gemütlich.
Kalender
Scroll Top