18:00
28. Jul
( Kunst )
Wanderlust
  • Eintritt frei
„WANDERLUST“ Kickoff der gleichnamigen Wanderausstellung der Fakultät Architektur.

In dieser Ausstellung gibt es erste Einblicke in die studentischen Arbeiten am Lehrstuhl Wohnbauten. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Entwicklung einer speziellen Schutzhütte aus der Urform der Natur heraus. Geprägt durch Form und Mythos des Waldes entwickelten die Studierenden ihre ganz eigene Interpretation eines Baukörpers, welcher in der Sächsischen Schweiz realisiert werden soll.
18:3019:30
28. Jul
( Literatur )
Geschichten übern Gartenzaun
  • Micha El Goehre (Essen)
    Monika Mertens (Hamburg)
    Hank M. Flemming (Tübingen)
    Birdy (Berlin)
    Samson (Berlin)
  • Slam
  • VVK 8,90
10 Jahre ist es her, dass unser Poetry Slam zum ersten Mal über die Bühne der GrooveStation ging - Grund genug für eine fette Geburtstags-Edition mit furiosen Gästen, der einen oder anderen Überraschung und vor Publikum! Wie haben wir das vermisst! Und weil es zum Geburtstag auch Geschenke geben muss, geht pünktlich zum Schlüpftag auch unsere Jubiläums-Anthologie mit 36 Poetinnen und Poeten an den Start, die allesamt schon auf unserem Kunstrasen performt haben.

Bei schönem Wetter als Open Air im Hof! Der frühe Vogel sichert sich Karten im VVK, aufgrund der anhaltenden Lage ist die Platzkapazität leider begrenzt. Wenn die Hütte voll ist, ist sie voll.
Anzeige
19:30
28. Jul
( Diskussion / Vortrag )
Leben von der Kunst?
  • Cindy Hammer (go plastic company)
    Christian Rätsch (Künstlerbund Dresden)
    Milko Kersten (Sächsischer Musikrats)
    Erhard Grundl (Grüne)
    Claudia Maicher (Grüne)
  • Eintritt frei
Die Corona-Pandemie hat die Situation der freien Kulturszene wie ein Brennglas verstärkt und sichtbar gemacht: Die vorhandenen Fördermöglichkeiten erlauben den Künstler*innen oftmals keine ausreichende Honorierung, Arbeitslosen- oder Rentenversicherung. Gemeinsam mit Ihnen und unseren Podiumsgästen möchten wir darüber diskutieren, wie die Arbeits- und Lebensbedigungen freischaffender Künstler*innen im Moment aussehen und was sich ändern müsste für eine gerechtere Kulturförderung und faire Arbeitsbedingungen.

Folgende Fragen möchten wir unter anderem diskutieren:

Wie sehen gute Arbeits- und Lebensbedingungen für freischaffende Künstler*innen aus? Welche Handlungsmöglichkeiten hat die Politik, um die Ist-Situation zu verbessern? Wie muss Kulturförderung weiterentwickelt werden? Was können wir aus der Neustart Kultur-Förderung lernen? Was muss bei den Regelungen zu sozialen Absicherungsmöglichkeiten und der Arbeitslosenversicherung geändert werden, damit auch Künstler*innen fair daran partizipieren können? Was kann die Gesellschaft aus Modellen künstlerischer Arbeit lernen?
18:3020:00
28. Jul
( Konzert )
Alligatoah
Die Akkorde werden diesmal gefühlvoll in Schwingung gebracht. Statt mit Live-Band, umgarnt Alligatoah sein Publikum diesen Sommer mit dem Gregor Schwellenbach Streichquartett und einem Akustik-Set seiner größten Hits und Evergreens. Einzigartig und intim wird die Atmosphäre der einzigen Konzerte in 2021. Dementsprechend schnell dürfte das Kartenkontingent für die Open Air Veranstaltungen vergriffen sein. Schnelligkeit ist also geboten.
Kalender
Scroll Top