16:00
03. Aug
[ Party ]
DCT BBQ 2019
  • Beni x Erik
    Beels x Z
    Sorse (Marcus Krassus x Nsphere)
    TeaBreak x CTRL
    Tension
    Abaddon
    Highzraum
  • Drum'n'Bass
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Im August kehren wir zurück in den Noti, um bei Beats, Speis & Trank, die sommerlichen Vibes zu zelebrieren. 

Tagsüber bis zur Nachtruhe werden wir wieder den Außenbereich besiedeln und euch mit funky beats, dub und drum n bass verwöhnen, bis wir uns mit der kommenden Dunkelheit in die heiligen Hallen des Noteingangs zurückziehen.

Ort: Noteingang e.V. Radebeul, Kötzschenbrodaer Straße 60, 01445 Radebeul
16:00
03. Aug
[ Kunst ]
Art for Humanism / Kunst für Humanismus
  • Polizeiklasse Dresden
    Short & Prignant
    John, Paul, George, Ringo & Richard
Veranstaltungs Bild
Ein studentisches Projekt der HfBK Dresden plant eine Aktionswoche in der Kunsthalle im  Lipsiusbau, in der die bundesweite Vernetzung und Zusammenarbeit von Kulturinstitutionen, Kunstschaffenden und Kunsthochschulen unter den Gesichtspunkten der Menschenrechte sowie der Kunst- und Meinungsfreiheit verstärkt werden soll.  

Die Kunstfreiheit zählt zu den fundamentalen Grundrechten in Deutschland, weswegen die Vergabe von Kultursubventionen an ein komplexes institutionelles System geknüpft ist, das einen unmittelbaren Einfluss staatlicher Organe auf die Kulturlandschaft verhindern soll. Die Neue Rechte macht deutlich, dass sie die „Entsiffung des Kulturbetriebs“1 in Angriff nehmen will und nur noch Kunst und Kultur unterstützt werden soll, die sich Volk und Nation verschreibt.

Für das Projekt werden Beiträge erbeten, die als Symbol für Kunstfreiheit, Menschenrechte und Meinungsfreiheit stehen. Es soll dabei aber nicht vordergründig um die inhaltliche Botschaft des Werkes gehen, sondern vielmehr um die Geste, ein Kunstwerk als Zeichen der Solidarität zu stiften. Die Auswahl des Mediums ist freigestellt, das Werk sollte postalisch gesendet oder persönlich  in der Hochschue für Bildende Künste, Brühlsche Terrasse, abgegeben werden. Ebenfalls soll den Kunstschaffenden die Möglichkeit gegeben werden, ihren Beitrag im Lipsiusbau anzufertigen oder an einem der sieben Tage performativ darzustellen. Da es sich um ein studentisch organisiertes Projekt handelt, partizipieren wir alle unentgeltlich – der Lohn ist ein gutes Gewissen.

Die Räumlichkeiten des Lipsiusbaus sollen ein Podium für Vernetzung und Vermittlung bieten. Dabei wird die Kunsthalle nicht einseitig als Ausstellungs- oder Plenarraum Verwendung finden, sondern als offener Ort der Kommunikation zwischen Redner*innen, Künstler*innen und allen Interessierten – der Lipsiusbau wird während der Aktionswoche auch für Besucher*innen geöffnet bleiben. Dieser Grundgedanke von Austausch und Zusammenhalt soll auch im Konzept des Projekts „Kunst für Humanismus/Art for Humanism“ aufgenommen werden: Die künstlerischen Arbeiten werden nicht mehr als separate Individualwerke sichtbar sein, sondern in der Präsentation ihrer Gesamtheit als große Masse ein eindrucksvolles Bild von Solidarität, Teilnahme und Vielfalt entwerfen. Die Namen der Kunstschaffenden, die an der Aktion partizipieren, werden aufgelistet und den Besucher*innen ebenfalls präsentiert.

Nach der Aktionswoche im Lipsiusbau werden die einzelnen Werke nicht zurückgesandt, sondern an diverse Institutionen als ebendiese große Masse weitergeleitet. Wie eine Wanderausstellung wird die dynamische Installation also an denjenigen öffentlichen Einrichtungen zu sehen sein, die sich mit dem Aufruf solidarisieren – seien es Theater, Galerien, Museen oder Offspaces.

Wir rufen zum Zusammenhalt in Kunst und Kultur und gegen völkisch-nationale Strömungen und die Beschneidung von Grundrechten im Sinne demokratischer Werte auf!

Bitte sendet eure Arbeiten spätestens bis zum 03.08.2019 (digitale Arbeiten bitte bis 31.07.2019) an:        

Hochschule für Bildende Künste Dresden       
Brühlsche Terrasse 1              
01067 Dresden

Stichwort: Aktionswoche Kunsthalle Lipsiusbau

Bitte beschriftet eure Arbeiten mit: 

Name, Geburtstsdatum, Adresse und Mailadresse
Titel, Technik, Entstehungsjahr

Genehmigung, die Arbeit zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen der Aktionswoche in allen geeigneten Medien (Print, Funk, Fernsehen, digital) zu veröffentlichen.                                                    

Ansprechpartnerin:
Lisa Maria Baier - Lipsiusprojekt@gmx.de
19:00
03. Aug
[ Konzert ]
Singer-Songwriter Nacht Vol. IV
Tipp
  • Wayne Graham (US)
    Kid be Kid (D)
    Heated Land (D)
  • Singer / Songwriter
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Wayne Graham, eine Folkrockband zweier Brüder, die scheinbar endlos talentiert und produktiv tatsächlich nach wie vor im Keller ihres Elternhauses schreiben, aufnehmen und produzieren.

Die Berliner Musikerin, Komponistin und Produzentin KID BE KID singt, beatboxt, spielt Klavier und Synthesizer – und das alles gleichzeitig. 

Heated Land ist rau und unvollkommen, doch gleichzeitig voller Sehnsucht und Suche, Einsamkeit und Erneuerung. Musik voll von Erlebnissen, die man in nächtelangen Geschichten erzählen könnte.
20:0022:00
03. Aug
[ Konzert ]
Autogramm
  • Autogramm
    Reno Divorce
    DJ Crossfire
  • Punk, Rock
  • 8,-
Veranstaltungs Bild
 
22:00
03. Aug
[ Party ]
Cold Diggin
  • Andy K.
    East
    Scratchinsky
  • Hip Hop, Funk, Bassmusik
 
22:30
03. Aug
[ Film ]
Palais.Kino: Inside Llewyn Davis
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Llewyn Davis (Oscar Isaac) lebt für die Folkmusik, doch der große Durchbruch lässt auf sich warten. Nacht für Nacht sucht er einen neuen Platz zum Schlafen und landet dann meist bei befreundeten Musikern wie Jim (Justin Timberlake) und Jane (Carey Mulligan), mit denen ihn mehr als eine oberflächliche Freundschaft verbindet. 
22:3022:30
03. Aug
[ Party ]
Hey Music Lovers
  • Trakos
  • Disco, Italo, Afro, Soul, Funk
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Disco Dancing All Night Long
23:00
03. Aug
[ Party ]
Zenit
  • Yan Cook _Live- (Planet Rhythm, Delsin Records / Kiev)
    East End Dubs (London)
    Hyperaktivist (Mess / Berlin)
    Leon Kostner (Tal der Verwirrung / Leipzig)
    Chris Geronimo (Dusche / Berlin)
    Sam Rein (Dusche / Berlin)
    ĀRĀ (Something Slow / Berlin)
    Dr. Luv (Freiberg)
    Esvogt (Pure Conscience / Berlin)
    Franz von Gestern (TechtelNächtel / Dresden)
    B.ai (TechtelNächtel / Dresden, Chengdu)
    Habiri (TechtelNächtel, Love Foundation / Dresden)
    ImRaum -Live- (TechtelNächtel / Dresden)
    Jan Bes -Live- (TechtelNächtel, Disorder / Berlin)
    Ernst August Graefe (TechtelNächtel, Disorder / Berlin)
    Lucas Tesoin (Suspekt Records / Berlin)
    Oliver Schädel (Pure Conscience / Berlin)
    Patrick Kallenberg (TechtelNächtel / Dresden)
    Pierre Höbelt (TechtelNächtel / Dresden)
    Paul Traeumer (Something Slow / Dresden)
    Skotsch (TechtelNächtel, Pangaea / Dresden)
  • Techno
  • 10,-
Veranstaltungs Bild
Endlich… die Sommerpause ist vorbei - Grund genug für Feierei! 
Einst Contraria und nun Zenit? Das nächste Jahr wird wohl ein Tief?
Von Unten nach Oben, von Oben nach Unten. Wie es weitergeht weiß manchmal keiner genau.
Doch eins ist gewiss, Pausen tun gut und finden auch ein Ende.
Genug Geplänkel, schnürt euch die Senkel.
Musikalische Träume sind nun Realität. Kommt lieber früh und bleibt bis spät.
23:00
03. Aug
[ Party ]
FAT KAT DISKO
  • Dj Norminho
    Barrio Katz
  • Mash-Up
  • 5,-
Veranstaltungs Bild
It don’t mean a thing, if it ain’t got that swing. Zeit der dicken Katze mal wieder etwas Schwung zu geben. Mit NORMINHO. Der hat ihn, den Swing. Wobei Swing nicht nur die Musik aus den so called „Goldenen Zwanzigern“ meint. Swing ist keine Frage einer Zeitspanne, sondern die eines Gefühls. NORMINHO folgt dieser Definition und spielt neben Electroswing auch andere schwungvoll Musik. Und BARRIO KATZ, der unvermeidliche Fat Kat Impresario, kennt da ohnehin keine Grenzen. Nur eine Grundregel: It don’t mean a thing, if it ain’t got that swing.
15:00
04. Aug
[ Party ]
Schreber 31
  • A.D.H.S. (Dear, Deer Records, Berlin)
    Dynanim (deepwithyou)
    STORCH (82)
  • Techno
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Immer nur im Sand! Warum nicht mal im Garten? Warum nicht mal ein bisschen spießig im Schrebergarten?! Der Sommer ist ja eh nicht lang. Und da von zu lang nicht die Rede sein kann, kann von zu viel draußen niemand sprechen. Also raus mit dem Techno, ab in die Sonne, ab an die Elbe. Mit der Musik im Garten. Und das machen ja nun wirklich viele. Dann eben mal zusammen. Nicht Kommune, aber in Gruppe. Coole Gruppe am Citybeach, auf der Wiese. 
19:00
04. Aug
[ Konzert ]
Hyojin Park
  • Hyojin Park
  • Klassik
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Ab dem 10. Lebensjahr begann Hyojin Park  mit dem Klavierspiel und ist heute Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe. Zuletzt gewann sie beim „AIPAF”(Asia International Piano Academy Festival with Competitions). 
21:00
04. Aug
[ Film ]
Palais.Kino: In den Gängen
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
"In den Gängen" erzählt von einer zarten Liebe, die in dem geschützten Kosmos eines Großmarkts, inmitten einer Atmosphäre von familiärer Freundschaft und Zugehörigkeit, gedeiht und außerhalb des Marktes keine Chance hätte.
18:0019:00
05. Aug
[ Konzert ]
Wettbüro Unplugged: Petula
  • Petula
  • Folk
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Wettbüro Unplugged ist eine Konzertreihe im Sommergarten des Alten Wettbüro. Hier erlebt Ihr Etablierte- und Nachwuchstalente bei unverstärkten Konzerten im Freien.

Petula makes sad songs from happy little loops. And vice versa. He likes comfortable shoes and his real name is Sebastian.

Es ist Sommer und Wettbüro Unplugged lädt zu unverstärkten Konzerten in den Sommergarten ein. Wir feiern die Sonne, die Musik, gutes Essen, kühle Getränke, das Leben und das alles unter freiem Himmel. Mit akustischen Premieren, eindringlichen Stimmen und einzigartigen Momenten. Einfach unvergessliche, schöne Abende unter Freunden und Familie.
19:00
05. Aug
[ Diskussion / Vortrag ]
Art for Humanism – Lecture Performance: Was ist 'Humanismus'?
  • Mihael Švitek
Veranstaltungs Bild
Erwarte keine göttlichen Offenbarungen: Meine Faszination gilt nur so etwas Gewöhnlichem wie dem Menschen. 

Durch Ruinen der Geistesgeschichte schreitend, stellen uns verstaubte Relikte längst vergangener Humanismen zeitlose Fragen: Was ist der Mensch heute? Besteht Hoffnung auf Läuterung der Barbaren? Läuft uns das Menschliche hinterher, je mehr wir vor ihm fliehen? Sind wir überhaupt auf dem rechten Wege zum Wesen des Menschen, solange wir den Menschen als ein Lebewesen gegen Pflanze, Tier und Gott, gegen Computer, Wort und Planet abgrenzen? Liegt am Anfang meines Menschseins die Anwesenheit deines Du, und damit vielleicht sogar die Anwesenheit eines Wir? Können wir es doch noch schaffen? 

Mensch, bist du noch zu retten?
19:30
05. Aug
[ Literatur ]
Hörspielnacht: Das Leben-Ein Fest
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Ein Mann und eine Frau. Sie reden miteinander und reden doch nicht miteinander. Man starrt auf die Zukunft und dabei merkt man nicht, was Zusammensein bedeutet. Das Hördrama von Bettie Alfred wurde 2018 als Bestes Langhörspiel beim Hörspielsommer Leipzig ausgezeichnet.
Kalender
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm