15:30
[ Film ]
STOP LOOK LISTEN
Veranstaltungs Bild
Matt Davies beschäftigt sich mit der unhörbaren Seite der Welt. Ob auf der Jagd nach Tönen im Sumpfland, Tonfragmenten von Séancen oder auf der Suche nach einer versunkenen Stadt – ihn fasziniert das Unerwartete. Doch in seiner Kunst überlässt er nichts dem Zufall.

Trailer anschauen

Dokumentarfilm von Wanda Kies/ Ralf Jakubski.

Regie: W. Kies, R. Jakubski 
Producer: M. Sommermeyer 
Kamera: R. Jakubski 
Schnitt: W. Kies, R. Jakubski 
Mischung: N. Woernle

Der Film wird im Rahmen „Regionaler Fokus“ beim Filmfest Dresden gezeigt.
  
Die Realisierung des Films wird von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und der Sächsischen Landesmedienanstalt gefördert.
18:0019:00
[ Film ]
Super8
  • Claus Löser
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Super 8 in Dresden. Experimentalfilme aus den 70er und 80er Jahren
Filmvorführung und Vortrag von Claus Löser
im Rahmen von Alles Jetzt! Zwischen Aufbruch und Umbruch

Dresden war in den 70er und 80er Jahren ein wichtiges Zentrum des künstlerischen Undergrounds. Vor allem der Freundeskreis um A.R. Penck arbeitete konsequent grenzerweiternd, nutzte neben Malerei, Performance und Musik auch die Mittel des Films, um zu neuen Ausdrucksformen zu finden. Das Programm zeigt eine Auswahl von in und um Dresden entstandenen Super-8-Filmen und ordnet diese ästhetisch sowie zeitgeschichtlich ein.

Dr. Claus Löser, geboren 1962 in Karl-Marx-Stadt war in den 80er Jahren selbst Teil der subkulturellen Bewegung in der DDR, machte Musik, schrieb Texte und drehte Filme. Erst nach dem Herbst 1990 konnte er ein Studium aufnehmen, arbeitet seither vor allem als Autor und Kurator. Seine Dissertation schrieb er über unabhängige Künstler*Innen-Filme in der DDR.
19:0020:00
[ Konzert ]
Berlin Boom Orchestra
  • Berlin Boom Orchestra
  • Reggae, Ska, Punk
  • 15,-
Veranstaltungs Bild
Berlin Boom Orchestra steht für urbanen Reggae jenseits des gängigen Klischees vom tiefenentspannten Feel-Good-Gedudel. Direkt aus den dreckigen Clubs der Hauptstadt trifft Mittelfinger-Attitüde auf Lovers Rock, Pro-Homo auf knallharten Dancehall, beißende Kritik auf verkifften Dub und karibische Vibes auf Berliner Schnauze. Berlin Boom Orchestra sind Reggae Punks. Mit ihrem dritten Album ?Kopf, Stein, Pflaster? und einem fetten Bläsersatz macht die Band alle glücklich, die musikalische Ansprüche stellen. Die neunköpfige Band rund um Sänger & Rub-A-Dub MC Filou pflegt seit zehn Jahren einen rotzigen Ton, der das Fähnchen ganz und gar nicht in den Wind hängt, das Publikum aber trotzdem zum Einsteigen einlädt. "Wer haut dem Volk aufs Maul?" fragt die Band in Zeiten besorgter Anti-Bürger in Orient und Okzident und lädt zum anti-völkischen Volksfest. Eine kommunikative Leistung, die entweder das Potential zum Movement-Soundtrack hat, oder die Band auf den Scheiterhaufen bringen wird. Vielleicht auch beides.
19:0020:00
[ Konzert ]
Dagobert - Welt Ohne Zeit Tour
  • Dagobert
    Minneapolis
  • VVK 18,30, AK 22,-
Veranstaltungs Bild
Das lange Warten hat ein Ende! Der große Dagobert kehrt zurück. Nach seinen letzten Gastauftritten bei Casper („Lang lebe der Tod“ – zusammen mit Blixa Bargeld) erscheint am 02.11.2018 endlich eine neue Single des Wahlberliner Ausnahmekünstlers: „Du und ich“.

Eine epischer Popsong für alle Singles, die sich nach einer heimlichen Liebe sehnen. Und natürlich für alle Dagobert-Fans, die endlich wieder mit dem Hohepriester der gesungenen Liebe dahinschmelzen wollen. „Du und ich“ ist der erste Vorbote des am 01.März 2019 erscheinenden dritten Dagobert Albums mit dem noch epischeren Titel „Welt Ohne Zeit“, auf dem sich der Künstler nach eigener Aussage auf die Quintessenz seines Schaffens besinnt: Das unmittelbare Gefühl.

Nun, wer nur einmal „Du und ich“ gehört hat, dem wird schlagartig klar, wie schmerzlich wir Dagobert in der doch zum Teil sinnlos verblassten, deutschsprachigen Poplandschaft seit seinem letzten Album „Afrika“ vermisst haben. Wer das nicht fühlt, der ist verloren.
19:0020:00
[ Festival ]
Polimagie Festival
  • Chalotte Brandi
    Cari Cari
    Vera Sola
Veranstaltungs Bild
Magie an & in den Polen, es funkelt, glitzert und zischt.

Beats, Rhythmen, Klangteppiche verweben sich zu einem abwechslungsreichen Soundkonstrukt.
Genregrenzen werden Abend für Abend aufs neue gesprengt.

Viertägig spannt das Clubfestival POLIMAGIE einen roten Faden durch die Stadt, verbindet Beatpol mit Ostpol.

2016 bereits als kleines mehrtägiges Festival gestartet, gilt es inzwischen nicht mehr als Geheimtipp.
Werde Teil davon und lass dich in den Bann ziehen von bunten, polimagischen Klangsphären.

Lebe die Polimagie!

20:00 - Vera Sola
21:15 - Charlotte Brandi
22:30 - Cari Cari
21:00
[ Festival ]
Campus Party
  • Lari Luke (a.k.a. Larissa Riess / Neo Magazin Royal, 1Live)
    Megaloh
    Rikas
    Beauty & the Beats
    DJ D3!C
    DC#Mark
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Dank der Unterstützung von Radeberger Pilsner, The Student Hotel, John Reed Fitness & Ostsächsische Sparkasse Dresden und vielen weiteren Partnern auch in diesem Jahr wieder Eintritt frei für euch!

Nach dem großen Erfolg mit einem rundum neuem Konzept im letzten Jahr, geht die Campus Party Dresden auch dieses Jahr wieder an den Start. Am Donnerstag, den 06. Juni wird das Gelände hinter dem Hörsaalzentrum der TU Dresden zum heißesten Tanzboden der Stadt! Studierende und andere Musikliebhaber haben vor der anstehenden Prüfungsphase noch einmal die Möglichkeit sich selbst, die Künstler und das Leben zu feiern! Dafür sorgt in diesem Jahr ein noch breiteres Spektrum an Künstler und Künstlerinnen. Und das Beste? Auch dieses Mal wird der Besuch der Campus Party wieder für ALLE BesucherInnen kostenlos sein!

Line-Up

LARI LUKE (a.k.a. Larissa Riess / Neo Magazin Royal / 1Live)
Das ist Bass Musik! Lari Luke erzeugt mit ihrer eigenen Kombination aus Dubstep, Trap und bassigem 4-to-the-floor Beat einen wiedererkennbaren musikalischen Stil, wie man ihn bisher kaum in der deutschen Clubszene gehört hat.

MEGALOH
Wer Megaloh einmal live gesehen hat wird Fan.
Ob Seeed, die Beginner, Samy Deluxe oder Max Herre - er arbeitete mit Allen. Die Verbindung zwischen Publikum und Künstler? - für ihn kein Problem!

Rikas
Rikas sind Unterhaltung pur! Gut angezogen, lässig optimistisch, vornehm zurückhaltend präsentieren sie ihre überaus tanzbare Musik! Rikas sind ein MaiTai mit Glitzerschirmchen und kein schales Bier vom Fass. Also seid gespannt und perfektioniert eure Tanzmoves.

Beauty & the Beats
Wenn er loslegt, gehen Beats und Genres, Party und Musikkultur nahtlos ineinander über und bringen jeden Gast zum ausrasten und jeden Club zum überlaufen.
Wann und wo ist egal. DER TYP HAT BOCK!

DJ D3!C
Wo auch immer er seine Beats raushaut, liefert der Dresdener DJ D3!C einen mitreißenden Mix.
Wie kein anderer kennt der JUICY PARTY Resident DJ die angesagtesten Hits von Morgen und bringt damit die Crowd so richtig in Bewegung!

Aftershow-Party mit DC#MARK
DC#Mark kann man nicht beschreiben, muss man erleben...Wer traut sich?!

Ihr habt die Campus Party im letzten Jahr leider verpasst, wollt aber dennoch ein bisschen in den Erinnerungen der letzten Party schwelgen oder euch einfach schon mal auf die legendäre Open Air Party am 06. Juni 2019 einstimmen und vorbereiten? Hier gehts zum Aftermovie.

Ort: Wiese hinter dem HSZ der TU Dresden
20:0021:00
[ Konzert ]
Sugar Candy Mountain
  • Sugar Candy Mountain
    Love'n'Joy
  • Rock
  • 14,-
Veranstaltungs Bild
Sugar Candy Mountain feels like something unearthed from a box of records found in your dad's garage, glowing wistfully with vintage inspired tones rambling organs, fuzzed out guitars, shimmering keys and sprawling drums. Reites woolly voice croons with icy warmth of Francoise Hardy, while Halsey's tender Lennon-esque vocals uncoil with easy languor.
Recorded with Jason Quever of Papercuts, the bands sits comfortably between 60's Laurel Canyon bliss and more modern production of Dave Fridmann (Flaming Lips/Tame Impala).

Love'n'Joy
"A band of young musicians from Ukraine that combine indie rock with intelligent pop and psychedelic sounds from 1970s. The band’s concept, largely based on guitars, is their trademark. Their music contains discernible sentiment towards the music icons of the hippie movement, such as Jimi Hendrix or Led Zeppelin but they also express the spirit of a new, resurgent Ukrainian rock music."
19:00
[ Diskussion / Vortrag ]
Veranstaltungstechnik-Workshop - Mischpult Teil 2
  • Workshop
  • Eintritt frei, Anmeldung beachten
Veranstaltungs Bild
Mikrofone, Mischpult, XLR-Kabel, PA, Monitore, Compressoren, LED-PARs,...: Was ist das alles? Warum brauch ich es für Partys und Konzerte? Und wie bediene und verbinde ich den ganzen Spaß? Ihr stellt euch diese Fragen spätestens jetzt und möchtet gerne wissen, was das mit der Veranstaltungstechnik so auf sich hat? Dann seid ihr richtig beim Technikworkshop im AZ Conni!

Als Technikgruppe des Hauses betreuen wir die dort stattfindenden Partys und Konzerte. Das heißt: Wir bauen auf, sorgen dafür, dass die Anlage läuft und gut klingt, mischen Bands ab und bedienen das Licht. Außerdem kümmern wir uns um die Pflege und Beschaffung der Technik, damit gute Voraussetzungen für die Veranstaltungen herrschen. Wir sind keine Profis und haben teilweise ohne Vorkenntnisse angefangen. Die entsprechenden Fähigkeiten haben wir uns praktisch angeeignet.

Wir möchten dieses Wissen und auch unsere Begeisterung für Technik nun mit euch teilen. Ab dem 26.2.2019 laden wir darum zu monatlichen (jeweils am vierten Dienstag) Veranstaltungstechnik-Workshops ein (außer im März, dann ersatzweise am 16.4.). Dort könnt ihr die Grundlagen der Veranstaltungstechnik kennenlernen. Wir werden möglichst praktisch vorgehen und anhand der im Conni vorhandenen Technik ausprobieren, wie diese funktioniert und bedient wird.

Vorwissen? Es lohnt sich, den ersten Workshop zu den Grundlagen der Tontechnik besucht zu haben, um ein Grundverständnis dieser zu bekommen. Du hast ihn verpasst? Keine Sorge, wir wiederholen die Workshops alle paar Monate.

Und weiter? Falls ihr Lust habt, tiefer in die Materie einzusteigen, könnt ihr bei einer Veranstaltung mitwirken. Dort lernt ihr die Abläufe und könnt, je nachdem was ihr schon wisst und euch zutraut, „mitmischen". Die nächsten 
Möglichkeiten dafür werden wir am Ende der Workshops besprechen. Allgemein freuen wir uns sehr über Verstärkung in der Technikgruppe, da derzeit wenige Personen viele Veranstaltungen betreuen. Unser Plenum ist an jedem zweiten Dienstag im Monat ab 19:30.

Termine und Themen:

16.04.2019, 19:00, Saal –Grundlagen (Digital-)Mischpult – Wie kann ich den Ton mit dem Mischpult manipulieren? (Aufbau Mischpult und grundlegende Funktionen Equalizer, Compressor, Gate, Effekte)
23.04.2019, 19:00, Saal – Grundlagen Licht – Wie sorge ich für passendes Licht bei Konzerten? (Grundlagen Scheinwerferarten und Dimmer, DMX und Lichtsteuerung mit Software QLC+ 4)
Weitere Termine in Planung. Die Themen werden sich im weiteren Verlauf im Zyklus von 4-5 Monaten wiederholen.

Start: 19:00
Dauer: ca. 2 Stunden – danach ist noch Zeit zum Ausprobieren

Wir freuen uns auf euch!

Du hast Interesse, aber an den Terminen leider keine Zeit? Schreib uns gerne eine Mail und wir besprechen, wie du so mal reinschnuppern kannst: 
technik@lists.azconni.de
19:0020:00
[ Konzert ]
Mitsingzentrale - Betreutes Singen
  • ausverkauft
Veranstaltungs Bild
Es ist wieder soweit! Unser Abend für betreutes Singen - die allseits beliebte MITSINGZENTRALE - erlebt eine neue Ausgabe. Demian Kappenstein (Feature Ring, Ätna, Miss Platnum) und Reentko Dirks (Ex-Annamateur & Außensaiter, Zärtlichkeiten im Bus) laden einmal monatlich ans Lagerfeuer im scheune-Saal zum geselligen Singen quer durch die Geschichte der Popmusik.

Epochale Werke sollen ebenso Anklang finden, wie One-Hit-Wonder und Jux-Nummern. Ihr habt die Wahl: Wollt ihr Michael Jacksons "Earth Song", Harpos "Movie Star" oder einen der Sommerhits 2018 gemeinsam zur Wander-Klampfe singen? Selbige bedient virtuos Reentko Dirks, dem man nachsagt, auf Zuruf an die 2000 Stücke spielen zu können. Den Songtext gibt's bei der MITSINGZENTRALE der Einfachheit halber an die Wand projiziert. Zeremonienmeister Demian moderiert und erzählt witzige Anekdoten und Geschichten zu den Songs des Abends. Es kann also nur gut werden!
19:3020:30
[ Konzert ]
Plotz Record Release
  • Plotz
    Coilguns
    Wrong
  • Hardcore
  • 8,-
Veranstaltungs Bild
PLOTZ bringt raus. 
PLOTZ karrt an. 
PLOTZ zieht durch. 

Plotz lädt zum Record Release ihres Vinyl-Erstlings RAM XXI in die Chemiefabrik. PLOTZ ist kurzweiliger Posthardcore aus Dresden.  

Den feierlichen Rahmen bilden die Schweizer Coilguns (Mathcore/ Hardcore) sowie WRONG (Noiserock) aus Miami, USA, die auf ihrer Co-Headlining Europatour Stop in Dresden einlegen.

Coilguns sind dabei kein Unbekannter in der Chemiefabrik, führt sie doch bereits die dritte Europatour an genau diesen Ort (sowie die fünfte Tour nach Dresden). Gegründet von drei ehemaligen Mitgliedern von The Ocean Collective wüten sie mittlerweile zu viert. Die beiden Coilguns-Mitglieder Jonathan Nido und Louis Jucker finden sich zudem im Recording-Line-Up des an diesem Abend erscheinenden Plotz-12" RAM XXI. Nachdem Coilguns eine maßgebliche inspiratorische Quelle bei der Gründung von Plotz gespielt haben, schließt sich somit an diesem Abend mit dem Release von RAM XXI der Kreis. 

Der Abend in Kürze: 
(1) WRONG (Miami, USA) 20.30 Uhr
(2) PLOTZ (Dresden) 21.30 Uhr 
(3) COILGUNS (La Chaux De Fonds, Schweiz) 22.30 Uhr
20:0021:00
[ Konzert ]
Black Lung
  • Black Lung
  • 15,-
Allerspätestens mit der Auflösung des ehemaligen Psych-Rock-Flaggschiffs The Flying Eyes sind dem kreativen Output Black Lungs kaum noch Grenzen gesetzt. Und so ist denn auch das neue Album des Trios aus Baltimore hörbar vielfältiger. Zwar wuchten uns Black Lung noch immer jenen faszinierend-dunklen und mächtigen Soundklotz voller Verzweiflung und Leidenschaft vor die Füße, nunmehr jedoch einen gehörigen Tick reduzierter und somit klarer und transparenter denn je.

"Splitter einer alten Black Keys Schallplatte, zwei Fingerkuppen von Black Sabbaths Tony Iommi, literweise Scheuermilch und eine heiße Tasse Teer. Diese Zutaten lassen Black Lung ganz langsam köcheln, bis acht zähe Stoner-Doom-Brocken entstehen, die bleischwer in der Magengrube rumpeln." VISIONS
Anzeige
Kalender
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm