13:0014:00
04. Mai
[ Sonstiges ]
Tolerade 2019
  • Atticus e.V.
    Arche Nova Dresden
    Blackboard Jungle
    Büro Paul Fröhlich
    Camasa
    Cindy Cat
    Club Paula
    Critique n‘ Act
    Daimon Sound
    Dave e.V.
    Danger Movement
    DCT
    DDAC
    Deep Note
    Desystematik SoundLab
    Deutscher Hanfverband
    Dresdner Tafel e.V.
    Electro Patronum
    Eurovercity
    Format uns
    Freie Alternativ Schule Dresden e.V.
    Fridays for Future
    Gaggalacka e.V.
    Gerede e.V.
    Goapunxx
    Heike & Friends
    Herzbeben
    Herz statt Hetze
    HOPE – Kapstadtstiftung
    Hysteria
    INAR
    In Dresden Angekommen
    Irrlichter
    Klangkollektiv e.V.
    Konnektiv Musik
    Krach-Kulutr-Soundsystem
    Kräuterbutter Kollektiv
    KritMed
    Küchenrave
    LoveFoundation
    Lunatic Sound
    Minha Galera e.V.
    Mission Lifeline
    Motion
    Network Soundsystem
    Noteingang e.V.
    Objekt klein a
    Openairplätze für Alle
    PamB Sound
    Pangea urwaldzirkus
    Parade der Vielfalt
    Peta
    Prozecco
    Rave-Base e.V.
    Reine Wäsche
    Roots and Culture Soundsystem
    Roter Baum e.V.
    Sächsischer Flüchtlingsrat
    Safer Nightlife – (apo)Theke
    Sea Shepherd
    Seebrücke Dresden
    Sektor Evolution
    Signal
    Sonicfood
    Stroga
    Studio eins e.V.
    Syn.thie.Verrückt
    Tante Ju
    TAT
    TBA
    tba Soundsytem
    TBA Crew
    TechtelNächtel
    T-Minus
    Transzendance
    Treibsound
    Tropic Hill Soundsystem
    UTM – Urge to Move
    WOD – Initiative weltoffenes Dresden
    Zirkulation
  • Demonstration
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
TOLERADE '19 
Müssen wir immer erst laut werden? - Vote and Dance for Tolerance!

"TOLERADE" is a dance parade for all people which will take place on May 4th 2019. The streets of Dresden will turn into a huge dance floor. Let us all embrace and celebrate our differences in colour, origin, sexual orientation, sex or religion. Together for respect, tolerance and openmindedness. Join in and take care of each other!

Am 04. Mai 2019 findet zum fünften Mal die TOLERADE statt! Kurz vor den Wahlen in Sachsen kann es nur eine Frage mit klarer Ansage geben: „Müssen wir immer erst laut werden? – Vote and Dance for Tolerance!“

Laut sein, das können wir! Zusammen mit euch gehen wir auf die Straße und demonstrieren für eine offene und demokratische Gesellschaft, denn was derzeit in Sachsen und Deutschland passiert, lassen wir uns nicht gefallen!
 
Wir wollen gemeinsam gestalten und das Gefühl der Zusammengehörigkeit stärken! Grenzen überwinden und uns durch die Musik verbinden. Um zu zeigen, dass wir miteinander viel erreichen können, haben wir dieses Jahr etwas ganz Außergewöhnliches geplant. Auf dem Postplatz wird es einen Zusammenschluss der ganz besonderen Art mit Herz statt Hetze, WOD Initiative weltoffenes Dresden und der Parade der Vielfalt geben. Wir freuen uns riesig drauf - Gemeinsam für Vielfalt!

Seid dabei, wenn wir unsere Anliegen gemeinsam mit knapp 80 Crews, Clubs, Initiativen und Vereinen auf der größten Tanz- und Demofläche Dresdens, farbenfroh und vor allem laut, auf die Straße bringen. 

Danach geht es natürlich auf die Afterparty! Welche, dass müsst ihr euch dann überlegen. Wir haben einfach zu viele Acts eingeladen, als dass diese alle in einen Club gepasst hätten. Wie jedes Jahr verzichten dabei alle auf ihre Gage, damit wir mit den Einnahmen der Afterpartys die TOLERADE finanzieren können. Alles was übrig bleibt, wird dann an Vereine und Initiativen gespendet, die sich für Offenheit und Toleranz engagieren. In den vergangenen Jahren sind so knapp 40.000 € gespendet worden.

Wir haben lange auf den Moment gewartet und können es nicht erwarten! 
Bleibt nur zu sagen - Come Together!

Start:
ca. 14.00 Uhr Bahnhof Neustadt, Schlesischer Platz
ca. 16 Uhr Postplatz
ca. 18 Uhr Alaunplatz
ca. 20 Uhr Ende Industriegelände

Kundgebungen: Bahnhof Neustadt, Postplatz und Alaunplatz
16:00
04. Mai
[ Kunst ]
Ich & die Anderen
  • Stephanie Lüning "Ich & die Anderen"
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Zur Eröffnung der Einzelausstellung "Ich & die Anderen" von Stephanie Lüning am Samstag, den 04. Mai von 16-21 Uhr laden wir herzlich ein!
18:00
04. Mai
[ Party ]
Veränder|Bars
  • Johnny Katharsis & Monkay
    Janco
    Highnicken (Beat-Set)
  • Hip Hop
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
El Cane & One Man Armin präsentieren in Zusammenarbeit mit dem Artderkultur um achten Mal die Straight aus'm Osten-Veranstaltung: "veränder|Bars - Plaudern und Performen".

Los geht es um 18 Uhr mit einer offenen und entspannten Gesprächsrunde zwischen interessierten Kulturschaffenden - optional laden wir schon zum warm rappen der Bude beim Open Mic ein

Ab 20 Uhr laden wir zum Konzert ein.
19:00
04. Mai
[ Party ]
Tolerade Afterparty x UTM
  • Pythius (Blackout, C4C, Dutty / NL)
    Akov (Eatbrain, Viper / UK)
    Magnetude (RAM Records, Eatbrain / RU & CH)
    Task Horizon (Blackout Music, Eatbrain / CH)
    MC Kyptomedic (Eatbrain, Blackout / D)
    Gianna Brotherz (Basswerk, Giana Brotherz Rec. / D)
    Beesu (LET IT ROLL, X-Massacre / CZ)
    Nano42 (FVZ, UTM-Family / Chemnitz)
    Bolt:DNB (aka Steve Phatvibes / UTM-Family / Lübeck)
    SMA (UTM-Family / DD)
    Jankins (UTM-Family, Sub Sequence / DD)
    Sublab -Live- (UTM Rec., UTM-Family / DD)
    Nyx (UTM-Family / DD)
    PLTX (UTM-Records / DD)
  • Drum & Bass
  • 10,-
Veranstaltungs Bild
Nach der Tolerade 2019 lädt der Tolerave e.V. zur Afterparty ein. Da wir inzwischen viele Menschen in unsere Herzen geschlossen haben und Unterstützung von so vielen Seiten erfahren, wagen wir einen großen Schritt:
In fünf Locations haben wir über 50 Artists zusammengetrommelt und können so ein Line-Up präsentieren, das uns die Freudentränen in die Augen treibt. So vielfältig wie die Szene sind auch unsere Partys. Ob Techno oder Tekno, Slowhouse oder House, von Psytrance über Hip Hop bis Drum and Bass ist alles dabei.
Alle Künstler*Innen verzichten auf Ihre Gagen und dutzende Freiwillige sind ehrenamtlich dabei, damit wir die Erlöse der Party zur Finanzierung der Parade verwenden können. Sind die Kosten der Veranstaltungen gedeckt, spenden wir auch dieses Jahr wieder an Initiativen und Organisationen, deren Engagement für eine bessere Welt wir unterstützen wollen.

Dies ist die Drum and Bass Variante der Tolerade Afterpartys!
Wir freuen uns euch dieses grandiose Line Up vorstellen zu können.
Wir sind sehr Dankbar für die Unterstützung dieser Acts für unsere Sache! Gemeinsam sind wir stark also lasst uns damit ein Zeichen setzen!
19:00
04. Mai
[ Party ]
Tolerade Afterparty x Sektor
  • Techno, House, Trance
  • 10,-
Veranstaltungs Bild
Nach der Tolerade 2019 lädt der Tolerave e.V. zur Afterparty ein. Da wir inzwischen viele Menschen in unsere Herzen geschlossen haben und Unterstützung von so vielen Seiten erfahren, wagen wir einen großen Schritt:
In fünf Locations wurden über 50 Artists zusammengetrommelt und so können wir ein Line-Up präsentieren, das uns die Freudentränen in die Augen treibt. So vielfältig wie die Szene sind auch unsere Partys. Ob Techno oder Tekno, Slowhouse oder House, von Psytrance über Hip Hop bis Drum and Bass ist alles dabei.

Alle Künstler*Innen verzichten auf Ihre Gagen und dutzende Freiwillige sind ehrenamtlich dabei, damit wir die Erlöse der Party zur Finanzierung der Parade verwenden können. Sind die Kosten der Veranstaltungen gedeckt, spenden wir auch dieses Jahr wieder an Initiativen und Organisationen, deren Engagement für eine bessere Welt wir unterstützen wollen.
19:00
04. Mai
[ Kunst ]
Camaïeu
  • Christian Macketanz
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
 
20:00
04. Mai
[ Party ]
Tolerade Afterparty x objekt klein a
  • Dapayk Solo (Sonderling, Katermukke, Stil vor Talent / B)
    Leon Kostner (So&So, Tal Der Verwirrung / LE, B)
    Mørbeck & Janzon (Code Is Law / B)
    Okaxy (Audiolith, ℒaut & ℒuise / LE)
    Schmeckefuchs (Rebellion der Träumer / B, LE)
    Xynia (Syn.thie.Verrückt, Motion, TBA Club / DD)
    Casio (Syn.thie.Verrückt, Motion, TBA Club / DD)
  • Techno
  • 10,-
Veranstaltungs Bild
Nach der Tolerade 2019 lädt der Tolerave e.V. zur Afterparty ein. Da wir inzwischen viele Menschen in unsere Herzen geschlossen haben und Unterstützung von so vielen Seiten erfahren, wagen wir einen großen Schritt: In fünf Locations wurden über 50 Artists zusammengetrommelt und so können wir ein Line-Up präsentieren, das uns die Freudentränen in die Augen treibt. So vielfältig wie die Szene sind auch unsere Partys. Ob Techno oder Tekno, Slowhouse oder House, von Psytrance über Hip Hop bis Drum and Bass ist alles dabei.
Alle Künstler*Innen verzichten auf Ihre Gagen und Dutzende Freiwillige sind ehrenamtlich dabei, damit wir die Erlöse der Party zur Finanzierung der Parade verwenden können. Sind die Kosten der Veranstaltungen gedeckt, spenden wir auch dieses Jahr wieder an Initiativen und Organisationen, deren Engagement für eine bessere Welt unserer Unterstützung bedarf.

Wir treten Hass und Nationalismus mit Füßen - tanzend - auf der diesjährigen Tolerade, den Afterpartys und immer! Als vor bald 5 Jahren alles anfing, da war Pegida ein gemeiner Haufen tobender Landeier mit Schland-Merchandise, sind sie immer noch, aber jetzt haben sich einige von ihnen einen Anzug gekauft, um das zu kaschieren. Diese Menschen machen rechte Parolen nicht bloß wieder salonfähig, sie planen den Vergeltungsmarsch durch die Institutionen, um ihnen politische Taten folgen zu lassen. Wir sind Teil des europäischen und globalen Rechtsrucks, darum müssen wir mit aller Entschiedenheit zusammenstehen und nicht nur laut, sondern aktiv werden, wo Politiker mit Hetze und Schreibtischtaten und alte und neue Nazis mit Hass und Gewalt all das bedrohen, was uns lieb und teuer ist: Vielfalt, Menschlichkeit & Weltgeist! Darum freuen wir uns, neben vielen tollen Acts mit #WannWennNichtJetzt auch ein Aktionsbündnis zu Gast zu haben, das uns über ihre geplante Konzerttour ins sächsische Umland berichten wird! Come Together!
19:0020:00
04. Mai
[ Konzert ]
Tarr
  • Tarr
    Feale
  • Emo, Dreampop
Veranstaltungs Bild
Spannende neue Bands aus Sachsen!

Auch wenn es von TARR bisher leider nur einen Song zu hören gibt, kennt man Menschen von TARR aus KŸHL. KŸHL spielte im November 2016 bei der ersten Am Leben vorbei Show und nun sind wir äußerst gespannt, wie TARR uns verzücken wird. Man munkelt TARR ist verspielter und emolastiger.

Ebenso Ihre erste Show in Dresden spielen FEALE. Bekannt aus dem AC17 blühen sie in diesem Frühling auf. Emo meets Dreampop.
18:0020:00
04. Mai
[ Außerhalb ]
Tanz in den Mai
  • Konrad Küchenmeister
    DJ Herr Nickl
  • Bassmusik, Loopmusik
  • 9,-
Veranstaltungs Bild
Fette, basslastige, tanzbare und handgemachte Loop-Musik

Mit seinen Loopstations nimmt Konrad Kuechenmeister seine Stimme und Beatbox, seine Instrumente und manchmal auch das Publikum live auf. Mit diesen Aufnahmen „Loops“ kreiert er Songs, Improvisationen und mit Effekten versetzte, groovige Beats zum Abfeiern. Der in Berlin lebende Loopkünstler, der u.a. schon als offizieller Support Act von "Dub FX" oder von "Manu Chao" in Brasilien auf der Bühne stand, benutzt keine Vor-Aufgenommen Samples, was jedes Konzert einzigartig macht.

18:00 Uhr Warm up mit Grillen und DJ Herr Nickl
20:00 Uhr Live-Konzert: Konrad Küchenmeister
21:30 Uhr Aftershowparty mit DJ Herr Nickl

Ort: Saal der Kleinwachauer Werkstätten, Wachauer Str. 30, 01454 Radeberg OT Liegau-Augustusbad
20:00
04. Mai
[ Konzert ]
Lut
  • Lut
  • Spende
Veranstaltungs Bild
After a long time of composing, recording and mixing we are finally ready to play our album DIVING live on stage. 

We are really happy to share our music with you and are excited to see you there. 🖤

CDs are ready. 
20:00
04. Mai
[ Film ]
Letztes Jahr Titanic
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Filmvorführung und Gespräch mit dem Regisseur Andreas Voigt
„Letztes Jahr Titanic“
im Rahmen von Alles Jetzt! Zwischen Aufbruch und Umbruch 

Die international bekannte Reihe der Leipzig-Filme von Andreas Voigt, die zwischen 1987 und 1997 entstanden ist, vereint  fünf lange Dokumentarfilme.

Begonnen noch zu Zeiten der DDR, erzählt sie über 10 Jahre hinweg Lebensgeschichten und Schicksale von Menschen in Leipzig, der zweitgrößten ostdeutschen Stadt.

"Wir drehen in Leipzig, ein Jahr lang - von Dezember 1989 bis Dezember 1990. Lebengeschichten und Schicksale, Alltagsgeschichten, Menschen in Leipzig. Wie erleben sie dieses Jahr? Wahlkämpfe und Wahlen, die Einführung der DMark,
die Freiheit des Reisens, die zunehmende wirtschaftliche Unsicherheit schließlich die Auflösung ihres Landes, das Ende der DDR und die deutsche Einheit.

Wolfgang, der Eisengießer, war zweimal wegen „versuchter Republikflucht“ im Gefängnis. Er will so schnell wie möglich die Westmark, die Wiedervereinigung und selbst in den Westen gehen.

Sylvia macht ihre Kneipe zu. Ihr Mann hat schon Arbeit in Bayern. Nach der Währungsunion geht auch sie.

Renate, eine ehemalige Journalistin, spricht über ihre Kontakte zur
Staatssicherheit, über Verantwortung und Schuld, gleich zu Beginn des Jahres 1990, zu einer Zeit, als das noch kaum jemand tat.

Isabell ist vierzehn, Schülerin und „Grufti“. Am Tag des neuen Geldes kommen ihr die Tränen.

Für John, den Red- Skin und Hausbesetzer, sind Faschos keine Menschen und Gewalt gegen sie der einzige Weg.

Lebensgeschichten und Schicksale in Leipzig - gedreht über ein Jahr hinweg – im letzten Jahr der Deutschen Demokratischen Republik."

1991 ausgezeichnet mit Adolf-Grimme-Preis  
Prädikat, Besonders wertvoll
19:0020:00
04. Mai
[ Konzert ]
Dave Hause And The Mermaid
  • Hardcore
Veranstaltungs Bild
Manchmal hält das Leben wunderschöne Überraschungen für einen bereit und manchmal muss man dafür ursprüngliche Pläne über den Haufen werfen. Dave Hause hatte die ersten Monate des Jahres 2018 damit verbracht, fleißig an seinem neuen Album zu arbeiten, bis er im April erfuhr, dass seine Frau mit Zwillingen schwanger ist. Die Albumveröffentlichung musste daraufhin ins Jahr 2019 verschoben werden. Fünf neue, warmherzige Songs brachte der Punk-Songwriter dann aber doch schon im vergangenen November auf der EP „September Haze“ unter die Fans. Dave Hause‘ musikalische Vergangenheit ist fest mit dem Hardcore verbunden, er spielte in verschiedenen Bands und arbeitete als Roadie für Sick Of It All und The Bouncing Souls. 
19:0020:00
04. Mai
[ Konzert ]
Blond
  • Blond
  • ausverkauft
Veranstaltungs Bild
Werte Damen und Herren, liebe treue Fans, werte Geschäftspartner!

Die Formation BLOND, bekannt aus Funk und Fernsehen, ist nach ausgiebigen Tourneen durch ganz Europa und Übersee nun endlich wieder in der Heimat angekommen und will Sie alle wiedersehen. 

Doch ein Wiedersehen allein ist nicht genug:
BLOND will Sie wiedersehen auf eine innige Umarmung und einen Begrüßungssekt, will Sie wiedersehen auf einem Konzert, auf einer besonderen Party. 

Neben einer spektakulären Bühnenshow voll Glitzer, Glamour und Eleganz für Jung und Alt, bieten wir Ihnen eine perfekt abgestimmte musikalische Melange aus neuen Hits und Klassikern, von Gute-Laune-Musik über allseits bekannte Gassenhauer bis zu den schönsten Balladen – Songs, die jede Party zum Kochen bringen und zugleich die Seele berühren.
Selbstverständlich dürfen illustre Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur nicht fehlen. Seien sie gespannt, wer die Formation BLOND bei ihrem Potpourri der gepflegten Unterhaltung unterstützen wird. 

Prächtige Live-Musik, aufwendige Roben der Damen und elegante Herren in festlicher Kleidung machen die Große BLOND Gala zu einem unvergesslichen mitreißenden Ereignis, zu einem gesellschaftlichen Höhepunkt. 
Fühlen Sie sich eingeladen und herzlich willkommen.
19:3020:30
04. Mai
[ Konzert ]
Composers Night
  • Florian Burdyl
    Milos Tschubenko
    Georg Fleischfresser
    Lucia Schiller
    Christa Abels
  • Jazz
Veranstaltungs Bild
 
21:00
04. Mai
[ Party ]
Tolerade Afterparty x Club Paula
  • DJ Access (NewDEF / Dresden)
    DeeJay Xkap (The Forty Bad Boys / Dresden)
    DJ red DEE (RadioAktiv 2punkt0 / Dresden)
    DJ Mello (MOCCATUNES / Dresden)
    RobTop 325 (RadioAktiv 2punkt0 / Dresden)
  • Hip Hop, Rap
  • 10,-
Veranstaltungs Bild
Nach der Tolerade 2019 lädt der Tolerave e.V. zur Afterparty ein. Da wir inzwischen viele Menschen in unsere Herzen geschlossen haben und Unterstützung von so vielen Seiten erfahren, wagen wir einen großen Schritt:
In fünf Locations wurden über 50 Artists zusammengetrommelt und so können wir ein Line-Up präsentieren, das uns die Freudentränen in die Augen treibt.
In fünf Locations haben wir über 50 Artists zusammengetrommelt und können so ein Line-Up präsentieren, das uns die Freudentränen in die Augen treibt. So vielfältig wie die Szene sind auch unsere Partys. Ob Techno oder Tekno, Slowhouse oder House, von Psytrance über Hip Hop bis Drum and Bass ist alles dabei.

Alle Künstler*Innen verzichten auf Ihre Gagen und dutzende Freiwillige sind ehrenamtlich dabei, damit wir die Erlöse der Party zur Finanzierung der Parade verwenden können. Sind die Kosten der Veranstaltungen gedeckt, spenden wir auch dieses Jahr wieder an Initiativen und Organisationen, deren Engagement für eine bessere Welt wir unterstützen wollen.

presented by Krasscore Ent.
supported by RadioAktiv 2punkt0
20:0021:00
04. Mai
[ Film ]
Letztes Jahr Titanic
  • Andreas Voigt
Veranstaltungs Bild
Filmvorführung und Gespräch mit dem Regisseur Andreas Voigt
„Letztes Jahr Titanic“
im Rahmen von Alles Jetzt! Zwischen Aufbruch und Umbruch 

Die international bekannte Reihe der Leipzig-Filme von Andreas Voigt, die zwischen 1987 und 1997 entstanden ist, vereint  fünf lange Dokumentarfilme.

Begonnen noch zu Zeiten der DDR, erzählt sie über 10 Jahre hinweg Lebensgeschichten und Schicksale von Menschen in Leipzig, der zweitgrößten ostdeutschen Stadt.

"Wir drehen in Leipzig, ein Jahr lang - von Dezember 1989 bis Dezember 1990. Lebengeschichten und Schicksale, Alltagsgeschichten, Menschen in Leipzig. Wie erleben sie dieses Jahr? Wahlkämpfe und Wahlen, die Einführung der DMark,
die Freiheit des Reisens, die zunehmende wirtschaftliche Unsicherheit schließlich die Auflösung ihres Landes, das Ende der DDR und die deutsche Einheit.

Wolfgang, der Eisengießer, war zweimal wegen „versuchter Republikflucht“ im Gefängnis. Er will so schnell wie möglich die Westmark, die Wiedervereinigung und selbst in den Westen gehen.

Sylvia macht ihre Kneipe zu. Ihr Mann hat schon Arbeit in Bayern. Nach der Währungsunion geht auch sie.

Renate, eine ehemalige Journalistin, spricht über ihre Kontakte zur
Staatssicherheit, über Verantwortung und Schuld, gleich zu Beginn des Jahres 1990, zu einer Zeit, als das noch kaum jemand tat.

Isabell ist vierzehn, Schülerin und „Grufti“. Am Tag des neuen Geldes kommen ihr die Tränen.

Für John, den Red- Skin und Hausbesetzer, sind Faschos keine Menschen und Gewalt gegen sie der einzige Weg.

Lebensgeschichten und Schicksale in Leipzig - gedreht über ein Jahr hinweg – im letzten Jahr der Deutschen Demokratischen Republik."

1991 ausgezeichnet mit Adolf-Grimme-Preis  
Prädikat, Besonders wertvoll
20:0021:00
04. Mai
[ Konzert ]
Guts Pie Earshot
  • Guts Pie Earshot
  • Punk
  • 13,-
Veranstaltungs Bild
20 Jahre Guts Pie Earshot, das sind 13 Alben, 1000 Konzerte und ca. 800.000 km quer durch ganz Europa ( Frankreich,
Griechenland, Litauen, Russland, Tschechien, Slowakei, Kroatien, Slowenien, Schweiz, Österreich u.a. …) 20 Jahre Guts Pie Earshot, das ist politisches Engagement mit hunderten Soli-Konzerten zur Unterstützung antifaschistischer Arbeit, Erhaltung alternativer Wohn- und Lebensformen, Flüchtlingsarbeit, Prozesskostenbeihilfen etc… als ein fester Bestandteil unserer BandReallität. 20 Jahre Guts Pie Earshot, das ist der Vorsatz eine generations- und szeneübergreifende Integrationskraft weiter zu entwickeln womit wir ein Teil des undogmatischen Underground und der alternativen Partyszene geworden sind. 20 Jahre Guts Pie Earshot, das ist eine orientalisch-anmutende Mixtur aus höchst tanzbarem Techno, Breakbeat, Punk, Jazz und World Music, verbunden mit der rohen PunkEnergie aus unseren Anfangstagen.
20:0021:00
04. Mai
[ Außerhalb ]
Liquid Sound Club
  • hofuku sochi 報復措置 aka #StachyDJ
  • Vaporwave
Veranstaltungs Bild
#internetart #cyberculture #digitality #informationage #culturejamming #seapunk #synthwave #retrofuturism #newage #choppedandscrewed #literarycriticism #depression #sadness #distopian #consumerism #elevator music #plunderphonics #antiart #digitaltransformation #internetmeme #mashup #copyrightinfrigement #post-postmodernism #hackerculture #netart #glitch #circuitbending #new media #datamoshing #scratchvideo #softmall #meditationmusic #deconstruction #postmaterialism #spacemusic #totalrecut #newmedia
22:00
04. Mai
[ Party ]
Fat Kat Disko
  • Illbilly Hitec
    Barrio Katz
  • Mashup, House, Bassmusik
Es ist Zeit Abschied zu nehmen! Nicht von der dicken Katze, sondern von Illbilly Hitec. Bevor die Berliner Bassbrigade jedoch die Boxen endgültig in die Garage schiebt, spielen die Jungs eine Abschiedstour. Und diese macht zur Fat Kat im Mai Station in der Groovestation. Bass, Reggae und Artverwandtes. Mit Longfingah am Mikrofon. Und mit Open-Format-King Barrio Katz, als ewige Konstante, davor und danach. Tschüss Illybilly. Es war - genauer: es wird noch einmal - schön mit euch. Oder um es mit Goethe zu sagen: Heute geh ich. Komm ich wieder. Singen wir ganz andre Lieder. Wo sich soviel hoffen läßt, ist der Abschied ja ein Fest. 
23:00
04. Mai
[ Party ]
Tolerade Afterparty x TBA
  • Hardtek, Tekno, Tribe
  • 10,-
Veranstaltungs Bild
Nach der Tolerade 2019 lädt der Tolerave e.V. zur Afterparty ein. Da wir inzwischen viele Menschen in unsere Herzen geschlossen haben und Unterstützung von so vielen Seiten erfahren, wagen wir einen großen Schritt:
In fünf Locations wurden über 50 Artists zusammengetrommelt und so können wir ein Line-Up präsentieren, das uns die Freudentränen in die Augen treibt. So vielfältig wie die Szene sind auch unsere Partys. Ob Techno oder Tekno, Slowhouse oder House, von Psytrance über Hip Hop bis Drum and Bass ist alles dabei.

Alle Künstler*Innen verzichten auf Ihre Gagen und dutzende Freiwillige sind ehrenamtlich dabei, damit wir die Erlöse der Party zur Finanzierung der Parade verwenden können. Sind die Kosten der Veranstaltungen gedeckt, spenden wir auch dieses Jahr wieder an Initiativen und Organisationen, deren Engagement für eine bessere Welt wir unterstützen wollen.
23:00
04. Mai
[ Party ]
Lennarts sweet 24
  • lnnny aka Lennart Rast (ILDrec., Dresden)
    Zander (ILDrec., Berlin)
  • House, Techno
  • 4,-
Veranstaltungs Bild
Lennart feiert seinen Super Sweet 24 und seine größer werdenden Geheimsratsecken und lädt dazu mit ZANDER aus Berlin zum Tanz in die Koralle.
Good Vibes all night. Deep House bis Deep Tech.
Vielleicht gibts auch nen Kuchen und Luftschlangen. 
23:00
04. Mai
[ Party ]
SekeSeke #5
  • ArYstan (Dj)
  • World
Veranstaltungs Bild
Die Fünfte SekeSeke Party im Mai findet wieder im Atelier Schwartz statt. Ganz unter dem Stern der Tolerade gibts wieder viel Mucke weltweit vorallem aus karibischen und afrikanischen Sphären diesmal mit einerm Schwerpunkt auf afrikanischer elektonischer Musik - sprich: Afrobeats, Kuduro, Gqom uvm.

Wir freuen uns auf euch!! 

ArYstan (Dj)
ist ein rech vielseitiger Dj der ein breites Spektrum an weltweiter tanzbarer Mucke spielt. Von Afrobeat, Afrofunk, Kuduro Cumbia, Soul, Funk, Hip Hop, Latin, Reggae, Dancehall, Soca, Tropic, Jazz, Brazil, Balkan etc hat er viel Musik im Gepäck, gut ausgewählt und auf Tanzbarkeit getestet.  Viele Reisen führten ihn in alle möglichen Länder und somit landete die ein oder andere Musik im Koffer. Seit vielen Jahren als Dj und Musiker aktiv bespielte er diverse Clubs, Festivals, Parties lokal und international wie NewFire 2018/ Trinidad Tobago;  Tigiri 2018/ Burkina Faso; Dissidance 2017/Italien, Couhouse/Rom, SalaJuglar/Madrid, Sirocco/Madrid und viele andere mehr. Arystan ist festes Mitglied der Banda Internationale und des Subwater Beats Kollektivs sowie als Live Loop Musiker  Komponist und Pädadgoge aktiv.  
11:00
05. Mai
[ Sonstiges ]
Offenes Werk / Tag der offenen Tür
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Offenes Werk 2019 ist Kunst, Kuchen, Musik und Tanz. Das ist unser Tag der offenen Tür. Schau dir das Leben hinter den dicken Wänden an, lerne die umtriebigen Menschen und ihre Arbeit kennen. Ab 11 Uhr freuen wir uns auf alle Besucher*innen, es gibt...

– Offene Ateliers bildender Künstler*innen
– Einblicke in Restaurierung, Upcycling, Buchbindewerkstatt
– spielerische Angebote zu Typografie und Buchkultur
– Ausstellung „Mitten in der Stadt“ im Kabinett
– Tischperformances (tbc)
– Lyriklesung, Lesecafé
– eine Preisverleihung
– Konzert el tacto (Tango Argentino)
– Kommune Woodstock: offene Probe
– Livepaintingperformance im Hof
– Lightning-Talk Autopopia beim C3D2

– Kaffe, Kuchen, BioPommes, vegane Currywurst & Burger
– Malen für Kinder, Riesen Seifenblasen, Button-Maschine
14:00
05. Mai
[ Film ]
Dogs, Bones and Catering 2019 - Filmabgabe
  • Film
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Schon mal in 40 Stunden einen Film fürs Kino produziert?
Es geht wieder los! Dogs, Bones and Catering, das bewährte niedrigschwellige Angebot für
aufstrebende Filmemacher geht in seine 15. Auflage. Die Formel ist so gut, dass wir nichts daran
geändert haben.

Nach der feierlichen Verkündung des Themas, habt ihr 40 Stunden Zeit, euren Kurzfilm zu drehen
und einzureichen. Eine Woche später werden die “Meisterwerke” dann bei der großen Galanacht
mit Moderationsallzweckwaffe Falk Töpfer im Leonesaal der Schauburg aufgeführt. Wie immer gibt
es Bier und andere hochwertige Preise zu gewinnen. Hier der Fahrplan:

3. Mai: Anmeldung und Themenauslosung @ 100
5. Mai: Abgabe der Filme @ Schauburg
10. Mai: GalaNacht mit Falk Töpfer @ Schauburg
10. Mai: AfterShowParty @ Ostpol
19:0020:00
05. Mai
[ Konzert ]
Lea Porcelain
Veranstaltungs Bild
Im letzten Jahr haben Lea Porcelain ihr Debüt-Album präsentiert, ausverkaufte Shows durch das ganze Land, sowie London, Paris und Benelux gespielt, haben Alt-J auf ihrer Europatour supportet, auf den Reading und Leeds Festivals die BBC 1 Bühne sowie weitere Major-Festivals in England, Deutschland und dem Rest Europas gespielt. Jetzt touren Lea Porcelain erstmals durchs eigene Land und bringen ihre "Hymns of the Night" auf die deutschen Bühnen. Von der Hauptstadt aus, wo sie letztes Jahr eine ganze Konzertreihe im Funkhaus Berlin gespielt haben, ihre Release Party, Secret Show und Saal 1, fahren sie durch ein Dutzend deutscher Großstädte, um den Zuschauern genau das Gefühl zu vermitteln, was diese Band so einzigartig macht. Die Macht und Größe dieser Musik, die Magie und Surrealität dieser verwunschenen Melancholie, die sich immer die Waage hält, zwischen Chaos und Struktur. Deutschland hat auf etwas so aufregendes und frisches wie Lea Porcelain gewartet und sie sind momentan der heißeste Musik-Export der Hauptstadt.
19:0020:00
05. Mai
[ Konzert ]
Kliffs
Tipp
  • Kliffs
    Bergen
  • Folk
  • 16,-
Veranstaltungs Bild
KLIFFS schreiben Klanggedichte für die ewig Verweilenden und Popsongs für schüchterne TänzerInnen. Sie saugen die Ruhe der frühen Morgensonne auf, die die Wolkenwände kitzelt, und mischen sie mit Songs für nächtliche Fahrradausflüge in der Innenstadt. Das in Berlin ansässige, kanadische Duo besteht aus Mark Bérubé (Gitarre, Keyboard, Gesang) und Kristina Koropecki
(Cello, Synthies, Gesang). Die beiden lernten sich vor zehn Jahren in einem improvisierten Mile-End Proberaum kennen, als Kristina Teil des Solo-Projekts von Mark wurde. Mehrfach tourten sie zusammen mit Marks Band durch Kanada und Europa, 2014 zogen sie schließlich nach Berlin. Nach einer kurzen Pause, in der beide ihre Kraft in andere Projekte steckten und Kristina u.a. als Cellistin für Agnes Obel tätig war, schlossen sich die beiden 2018 wieder als Duo unter neuem Namen zusammen. Für Mark, der als
Solo-Künstler bereits drei erfolgreiche Alben veröffentlicht hat, markiert das gemeinschaftliche Projekt KLIFFS einen musikalischen Neuanfang. KLIFFS sind talentierte und erfahrene Musizierende, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, ihre Instrumente und ihre Stimmen zu verbinden, um ein feines
Gleichgewicht in ihren Liedern zu schaffen. Koropecki's klassische Musikausbildung und ihre grenzenlose Neugier auf neue Klänge ergänzen perfekt Bérubé's Wertschätzung des traditionsreichen Liedermacherhandwerks, bei dem die Texte im Mittelpunkt stehen. 
19:3020:00
05. Mai
[ Konzert ]
Erin Costelo
  • Erin Costelo
  • Soul, Jazz
  • 15,-
Veranstaltungs Bild
Endlich ist Erin Costelo wieder in Deutschland. Die Sängerin mit der umwerfenden Stimme macht sich auf den weiten Weg von der kanadischen Ostküste zu uns. In ihrer Heimat wird sie im Radio rauf und runter gespielt, in Deutschland ist sie noch ein Geheimtipp, den es zu entdecken gilt. Ihre Musik ist Songwriting auf hohem Niveau, viel Soul, viel Jazz und viel Erzählung. Sie wird mit Künstlerinnen wie Nina Simone und Carole King verglichen und stand schon mit einigen Legenden auf der Bühne. Erin Costelo ist mehrfach preisgekrönt. Ihr letztes Album „We Can Get Over“ hat ihr den Durchbruch gebracht, das sie nun in Europa vorstellen wird. Darauf freuen wir uns. Denn Erin Costelo ist nicht nur eine begnadete Musikerin, sondern auch eine unterhaltsame Erzählerin.
20:0021:00
05. Mai
[ Konzert ]
Idle Hands
  • Idle Hands
    The Dizzy Brains
  • Rock, Metall
  • 8,-
Veranstaltungs Bild
 
19:0020:00
06. Mai
[ Konzert ]
Crywank
  • Crywank
  • Antifolk
Veranstaltungs Bild
Crywank are a Manchester based anti-folk band. They mostly write sad songs and have been told they are the worst named band in the country.
20:00
06. Mai
[ Konzert ]
Sneaky Bones
  • Sneaky Bones
    The Naked King
  • Spende
Veranstaltungs Bild
Sneaky Bones is the brainchild of Matthew Bean, a Seattle-based multi-instrumentalist, songwriter, producer, and all-around giant. With the help of a talented rotating cast of collaborators, Bean has been slowly carving his folk vision into the textures of genre land. Warm acoustic instruments, heavy pedal steel, and lucid leads are the well-worn handle on Bean’s sharpest tool – his striking melodic, harmonic, and lyrical sensibilities.
------
The Naked King versucht, nur mit Gitarre und Stimme ausgerüstet, in jedem seiner Songs eine ganz eigene Atmosphäre zu schaffen, in der man sich ein paar Minuten zwischen Melancholie und Ironie wohlfühlen kann. Indie-Folkiger Singer-Songwriter Sound zum anfassen!
Kalender
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm