11:00
24. Mai
[ Sonstiges ]
Ddouble EARTH – EurOper Storytelling Workshop
  • Paul Philipp Heinze / PPH (Berlin)
    Jens Ivar Kjetså / NDRAP Development (Kopenhagen)
  • Workshop
  • Eintritt frei, Anmeldung beachten
Veranstaltungs Bild
24. + 25.05.2019
Ein Workshop zur performativen Stoffentwicklung und wie man sein eigenes Ritual erschaff.

Aus intuitiven performativen Prozessen werden wie von Geisterhand Fragmente von Storylines erzeugt. Diese flüchtigen Vorgänge wollen wir auf unterschiedlichen Ebenen analysieren und greifbar machen und sie zu einem nachvollziehbaren Handlungsstrang verbinden. Genau wie ein Kind das einen Stock aufhebt, um die Welt zu erobern, müssen wir eine Ebene aufwärts treiben, um Charaktere, Geschichten und Rituale zu erschaffen und das normative Leben, das Theater und die künstlerische Performance verlassen. Im Rahmen des EurOper Storytelling Workshops DDOUBLE EARTH werden wir mit dem Künstler Paul Philipp Heinze (Berlin) und dem Gastkünstler Jens Ivar Kjetsaa (Kopenhagen) verschiedene performative Szenarien kennen lernen, welche nicht nur Geschichten erzählen können, sondern solche auch erschaffen. Handlungsstrategien werden dabei zum Erzählstoff für individuelle Rituale unserer erdachten und eigenen Figuren.

24.05.2019 von 11 – 16 Uhr @ C. Rockefeller Center + 16:30 – 19 Uhr @ St Pauli Salon, Hechtsraße 32, 01097 Dresden

25.05.2019 von 11 – 16 Uhr @ C. Rockefeller Center + Kiesgrube Ottendorf Okrilla

Der Workshop findet in deutscher und englischer Sprache statt! Bitte komme in bequemer Kleidung, warmen Socken und fetten Sneakers, die sich gut für Bewegungsworkshops eignen.

Bitte bringe folgende Gegenstände mit zum Workshop: • 8 kleine Steine • 8 kleine persönliche, bedeutungsvolle Objekte • 8 Lichtquellen • 8 Bilder (die dich auf die eine oder andere Weise beschreiben) auf einem USB-Stick • ein großes Handtuch • einen Schal • eine Yoga- oder Gymnastikmatte

Infos und Anmeldung unter: oper@crockefeller.org

------
EurOPER ist ein partizipatives Opernprojekt mit zeitgenössischen Künstlern und findet im Zeitraum 1.1.2019-31.10.2020 statt.
Das Projekt möchte in Zusammenarbeit von Künstler*Innen mit Anwohnern und Bürgern Dresdens, die „Oper“ als Medium nutzen um aktuelle, politische, technische und humanistische Themen, in eigene künstlerische Bilder zu überführen. Neben einem Ausstellungsformat im August 2019 innerhalb des C. Rockefeller Centers, ist die Aufführung der gesamten EurOPER Ende Sommer 2020 geplant. Bis dahin veranstalten wir vielseitige Seminare, Vorstellungsrunden, Filmvorführungen und Aktionen, die in wechselnden Locations und mit wechselnden Akteuren aus der Kunst und Kulturszene, die verschiedenen künstlerischen Bereiche beleuchten und dabei Elemente für die EurOPER entwickeln. Alle die Lust haben an der Oper mit zu wirken, oder sich in einem der vielseitigen künstlerischen Bereiche beteiligen möchten, sind herzlich eingeladen inhaltlich wie praktisch bei diesem Format mit zu wirken.
19:00
24. Mai
[ Party ]
Opening & Welcome Home - Tag 1
  • Aksi0m
    Anachronism
  • Drum'n'Bass
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Neuer Ort. Neuer Name. Neues Zuhause. Und doch: Vertraute Töne. Bekannte Gesichter. Beste Drinks. Wir sind angekommen. Jetzt fehlt nur noch ihr! 
Kommt rum und feiert mit uns das Ende einer langen Reise!
19:00
24. Mai
[ Kunst ]
Vernissage: Molly Moledet
  • Cornelia Renz
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Moledet ist das hebräische Wort für Heimat. Mit dem hebräischen Begriff wurde ich vertraut, als ich in Jerusalem im Rahmen der von mir kuratierten Ausstellung ‚Mixed Memories‘ ein Podiumsgespräch organisierte. Der israelische Historiker Dr. Ofer Ashkenazi sprach über seine Forschungsarbeit ‚Displaced Heimats: The National Landscape in the works of German-Jewish Émigré Filmmakers and Photographers‘, in der er die visuellen und theoretischen Reaktionen der deutsch-jüdischen Künstler, die zwischen 1933 und 1945 ins Exil mussten, auf den in dieser Zeit formulierten deutschen Begriff der Heimat untersucht. Sie versuchten, diesem einen Heimatbegriff entgegen zu stellen, der nicht auf eine homogene Authentizität zielt oder Heimat bindet an eine Landschaft, die die einzigartigen Merkmale der nationalen Gemeinschaft hervorbringe.
Die kritische Haltung gegenüber einem durch Überhöhung des Landes typisierenden Heimatbegriff setzten die meisten der emigrierten Deutschjuden auch in Israel fort. Doch mittlerweile ist diese Haltung nicht mehr mehrheitsfähig. Auch In Deutschland erstarkt scheinbar der Wunsch nach deutscher Heimat - oft begründet mit der Ankunft von Displaced Persons, die die nationale Identität gefährden sollen. Die Ausstellung ist meine Annäherung an den Begriff ‚Heimat‘, der mir bis vor kurzem irrelevant erschien und dem ich mich zögernd nähere.
19:30
24. Mai
[ Kunst ]
Vernissage: Kredit!
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Gegenwärtig führen Staatsverschuldungen, populistische Bewegungen, steigende Zinsen, das niedrige Wirtschaftswachstum in Europa zu einer Debatte über Lösungen im Falle einer erneuten Krise. Kredit! Der Schlüssel zu einer besseren Realität? Die einzige Rettung oder vielleicht eine Falle? Welchen Stellenwert hat das Vertrauen, das eine Person einem Menschen gibt? Künstler*innen aus der Kunstakademie Wrocław greifen das Thema Kredit auf!
19:0020:00
24. Mai
[ Konzert ]
Hi! Spencer
  • Hi! Spencer
  • Indie, Punk
  • 17,-
Veranstaltungs Bild
Eine Indie-Punk-Band ergreift die Flucht nach innen und beweist sich als gereifte Einheit, die mit dem zweiten Studio-Album nicht mehr will als sich selbst zu erfinden.

Bandgründung 2012, mehrere Ohrwurm-Singles, das neue Album läuft auf Dauer-Rotation: Die Spotify-Klicks haben für Hi! Spencer die Millionen-Marke längst hinter sich gelassen, der Hi! Spencer-Sound sorgt regelmäßig für strahlende Gesichter auf Clubshows und Festivals.

Was die Presse dazu sagt:

Im Interview mit stern / NEON: Mit ihrem zweiten Album möchte die Band Hi! Spencer sich einen Namen im deutschen Indie-Rock machen.

TONSPION: Elf kraftvolle Songs mit nachdenklichen Texten über Selbstzweifel, Ängste, aber auch Liebe und Hoffnung’ – 5 von 6 Sternen

MADS: Das klingt trotz aller thematischer Schwere mehr nach Aufbruch als nach Stillstand. Die Melodien sind leicht, der Gesang eindringlich, die Gitarren rotzig.

LEISE/laut - Musik Blog: Ganz nebenbei geben die Jungs aus dem Teutoburger Wald dem deutschsprachigen Indie so endlich den Sound zurück, der ihm schon so lange gefehlt hat.

nordbuzz: „Nicht raus, aber weiter“ ist als Album perfekt austariert und zeigt die ganze Bandbreite der Band. {...} Mit ihrem zweiten Album zeigen sie aber ganz deutlich, dass sie reif sind für den Aufstieg.

Wer sich hautnah vom Hi! Spencer-Sound überzeugen lassen will, sollte die „Raus und weiter-Tour“ nicht verpassen!

Präsentiert von: taz, die Tageszeitung, Kulturnews, TONSPION, Heartcore_Mag, LEISE/laut - Musik Blog, Laut gegen Nazis
20:00
24. Mai
[ Kunst ]
Vernissage: Verfärbung in Orten
  • Michael Hengst
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Michael Hengst – ein Urgestein der Dresdener Kunstszene – stellt zum ersten mal in der Galerie Adlergasse aus. Seine Farbreliefs sind geprägt von Klarheit und Dichte, Feinsinnigkeit aber auch einer gewissen asketischen Strenge. Durch Materialüberarbeitungen verleiht er Objekt-Körpern eine taktile Präsenz. Abdeckung, Schichtung, Überlagerung und das Ineinandergreifen verschiedener Prozesse und Materialien sind die künstlerischen Mittel, die Hengst dabei einsetzt. Seine klaren, verknappten Bildkörper verbinden einfache Form mit monumentaler Ausstrahlung. Sie werden zum Erlebnis intuitiver Wahrnehmung von Reduktion und Gleichgewicht, Interaktion und subtiler Bewegung.
20:0021:00
24. Mai
[ Konzert ]
Masta Ace & Marco Polo
  • Masta Ace & Marco Polo
    DJ Access (NewDEF)
  • Hip Hop, Rap
  • VVK 24,89
Veranstaltungs Bild
Die Brooklyn Legende Masta Ace und Produzent Marco Polo aus Toronto präsentieren
das aktuelle Album "A Breukelen Story" live in der Dresdner Scheune.
Nur wenige haben es seit jeher verstanden im exakt selben Atemzug, Frische, Aktualität und positive Strömung, mit Dirtyness, Street- und Old School–Flavour in Einklang zu bringen. Einer von ihnen ist zweifelsohne Masta Ace. Gemeinsam mit Big Daddy Kane, Biz Markie, Craig G, MC Shan und Kool G Rap kreierte Masta Ace bis Ende der 80er Jahre auf Cold Chillin’-Records, das als hoffnungsvolles HipHop-Pendant zu Motown-Records galt, unter Produktion Marley Marls den legendären Sound der Juice Crew. In den 90ern gelang ihm dann der weltweite Durchbruch mit seinem Überhit "Born to roll", welcher immer noch die Bassboxen weltweit zum pumpen bringt. 2004 erregte er abermals große Aufmerksamkeit mit der Hymne "Beautiful" die von Koolade produziert wurde.
Eine weiteres Highlight in seiner Discografie ist sicherlich die Single "Crooklyn Dodgers" mit Buckshot & Special ED produziert von A Tribe Called Quest aus dem gleichnamigen Film von Spike Lee.
Mit dem aktuellen Album zusammen mit Marco Polo, knüpft Masta Ace nahtlos an seine Klassiker an und hat zweifelsohne einen weiteren geschaffen.
Dieses seltene Ami-Rap-Highlight sollte man nicht verpassen!
21:0022:00
24. Mai
[ Konzert ]
ADHS [Ministerium für Gegenwartsbewältigung]
  • All Stars down
    Blood Sugar
    Poseidon Ultras
  • Punk, Rock
  • 5,-
Veranstaltungs Bild
Wir nutzen eure Hyperaktivität als Anlass erneut die Pforten der Chemo zu öffnen. Die Ansturm-Trilogie mit euch war uns bereits ein innerliches Blumenpflücken und dies hier ist die Fortsetzung.
Um die Gegenwartsbewältigung zu gewährleisten werden wir natürlich Kicker, Lagerfeuer und die beste Barcrew der Welt für euch bereitstellen.

Timetable
23:00 - 00:00   ~   POSEIDON ULTRAS [Punk/Garage]
00:20 - 01:20   ~   ALL STARS DOWN [Alternative/Metal Rock]
01:40 - 02:40   ~   BLOOD SUGAR [Wave/Alternative/NDW]
03:00 - 06:00   ~   Paraçek [80s/90s/Acid/Rave]
23:00
24. Mai
[ Party ]
Funky Reflections
  • Duktus (ThinkLoud Records / Leipzig)
    C'est le Mongrel (ThinkLoud Records / Leipzig)
    Valentino Pančáke (Due Pančáke)
    Grökus (Locomotion)
  • E-Boogie, Disco, Funk, HipHop
  • 4,-
Veranstaltungs Bild
Let's make it funky tonite! Duktus hat kürzlich seine neue Mini-LP "Funky Reflections" auf dem Leipziger Label ThinkLoud veröffentlicht – das wollen wir mit ihm natürlich gebührend feiern! Dazu wird der Künstler höchstselbst mit seinen fetzigen Rollerskates aus Neu-Berlin zu uns in die Landeshauptstadt rollen. Im Gepäck hat er – neben allerlei äußerst tanzbarer funky Music und dem besagten Album – auch seinen Homie C'est le Mongrel. Dieser feine Herr wird den Abend einleiten und ist bekannt dafür, sich keinen Genregrenzen zu beugen (Frechheit!). Haben die beiden Leipziger ihr Pulver verschossen, steht kein anderer als Valentino il Bello von der infamous Famiglia Pančáke schon in den Startlöchern. Er wird die Ohren der geneigten Hörer und Beine ekstatischer Tänzer mit ausgewählten Spezialitäten aus der italienisch-tschechichen Musikküche erfreuen. Dabei darf ihm Grökus zur Hand gehen. Wir freuen auf einen ausgelassenen Abend mit euch! „Funky Reflections“ kann an diesem Abend auf Vinyl, mit tollem Coverartwork von Elstertainment käuflich erworben werden. Reinhören kann man hier: https://soundcloud.com/duktus/sets/funky-reflections 
23:00
24. Mai
[ Party ]
Auftakt 4044*
  • Boris (Ostgut Ton / Berghain)
    Moritz Simon Geist (Sonic Robot Records)
    Paul Fröhlich (Ruhestörung im Kosmos)
    Anolique (Feier e.V. / Phonocake Records)
    1000Monster (Eulenstudio)
    M_aum (Eulenstudio)
  • Techno
  • 8,- - 12,-
Veranstaltungs Bild
Am 24. Mai 2019 laden euch Christoph aus Dresden und Maik aus Berlin ein, ihr alljährliches Jubiläum auf ein Neues gebührend im tba zu zelebrieren. Dieses Jubiläum ist ein ganz besonderes und im Vorfeld wurde hierfür taktvoll genäht und genagelt. Mit dabei sein wird Berghain-Resident „Boris“ aus Berlin. Seine Sets sind ein Ohrenschmaus für den Liebhaber des straighten Technos. Damit aber niemand auf die Idee kommt, dass diese Techno-Kultur nur derb und ernst ist, haben wir auch etwas Verspieltes aus der Kiste der elektronischen Pandora gekramt. Eigentlich sind wir ja nicht so für das Showbusiness zu haben, doch diese Nacht wird tatsächlich zu einer Show. Wir lassen die Roboter auf euch los. Hinter diesen Klangmaschinen steht natürlich auch ein Schöpfer. Wir freuen uns, dass „Moritz Simon Geist“ mit seinen legendären Sonic Robots bei uns einen seiner seltenen Club Auftritte geben wird. Mit seinen Robotern bringt er sonst Konzertsäle und Symphoniehallen in Schwingung. In dieser Nacht bestimmen die Roboter den Takt im tba. Gemeinsam mit Künstlern aus Dresdner Indie-Kollektiven für elektronische Musik wird diese Nacht eine unvergessliche Reise für uns alle werden.
23:00
24. Mai
[ Party ]
DDAZille
  • Sova (DDAC)
    Flavor Dave (DDAC)
  • Techno, House
Veranstaltungs Bild
Hereinspaziert und aufgepasst, rausgeschaut und zugehört: 
Wir laden zur Disko-Kreuzfahrt in den Zille-Heimathafen! 
Die Crew und ihre Captains navigieren Euch wie vom Winde verweht durch die Meere der tanzbaren Unterhaltungsmusik.
Deswegen Schwimmwesten anschnallen und Cocktailschirmchen in die Frise, es wird wieder getuckert!
23:30
24. Mai
[ Party ]
New Noise
  • DJ FoD
  • Indie, Rock
Veranstaltungs Bild
Verdammt ist das Lang her! Aber die New Noise ist zurück in der GrooveStation Dresden! Diesmal als Aftershow für die genialen Hi! Spencer! Die Regeln sind wie immer! Ihr Tanzt  und ich mache die Musik! Und natürlich wird es wieder FreeShots geben! Ich bringe für jede 10te Zusage Flaschen Pfeffi bzw Saure Kirsche mit! Also macht ordentlich Werbung und bringt viele Freunde mit! Achja bevor ich es vergesse Eintritt Frei!!!
Alle weiteren Infos erhaltet ihr in Folge! Was ich euch versprechen kann....es wird Episch! Lasst uns die Party unvergesslich machen das ganz ganz schnell die nächste Kommt!
Let's Rock ♥
11:00
25. Mai
[ Sonstiges ]
Ddouble EARTH – EurOper Storytelling
  • Paul Philipp Heinze / PPH (Berlin)
    Jens Ivar Kjetså / NDRAP Development (Kopenhagen)
  • Workshop
  • Eintritt frei, Anmeldung beachtet
Veranstaltungs Bild
24. + 25.05.2019
Ein Workshop zur performativen Stoffentwicklung und wie man sein eigenes Ritual erschaff.

Aus intuitiven performativen Prozessen werden wie von Geisterhand Fragmente von Storylines erzeugt. Diese flüchtigen Vorgänge wollen wir auf unterschiedlichen Ebenen analysieren und greifbar machen und sie zu einem nachvollziehbaren Handlungsstrang verbinden. Genau wie ein Kind das einen Stock aufhebt, um die Welt zu erobern, müssen wir eine Ebene aufwärts treiben, um Charaktere, Geschichten und Rituale zu erschaffen und das normative Leben, das Theater und die künstlerische Performance verlassen. Im Rahmen des EurOper Storytelling Workshops DDOUBLE EARTH werden wir mit dem Künstler Paul Philipp Heinze (Berlin) und dem Gastkünstler Jens Ivar Kjetsaa (Kopenhagen) verschiedene performative Szenarien kennen lernen, welche nicht nur Geschichten erzählen können, sondern solche auch erschaffen. Handlungsstrategien werden dabei zum Erzählstoff für individuelle Rituale unserer erdachten und eigenen Figuren.

24.05.2019 von 11 – 16 Uhr @ C. Rockefeller Center + 16:30 – 19 Uhr @ St Pauli Salon, Hechtsraße 32, 01097 Dresden

25.05.2019 von 11 – 16 Uhr @ C. Rockefeller Center + Kiesgrube Ottendorf Okrilla

Der Workshop findet in deutscher und englischer Sprache statt! Bitte komme in bequemer Kleidung, warmen Socken und fetten Sneakers, die sich gut für Bewegungsworkshops eignen.

Bitte bringe folgende Gegenstände mit zum Workshop: • 8 kleine Steine • 8 kleine persönliche, bedeutungsvolle Objekte • 8 Lichtquellen • 8 Bilder (die dich auf die eine oder andere Weise beschreiben) auf einem USB-Stick • ein großes Handtuch • einen Schal • eine Yoga- oder Gymnastikmatte

Infos und Anmeldung unter: oper@crockefeller.org

------
EurOPER ist ein partizipatives Opernprojekt mit zeitgenössischen Künstlern und findet im Zeitraum 1.1.2019-31.10.2020 statt.
Das Projekt möchte in Zusammenarbeit von Künstler*Innen mit Anwohnern und Bürgern Dresdens, die „Oper“ als Medium nutzen um aktuelle, politische, technische und humanistische Themen, in eigene künstlerische Bilder zu überführen. Neben einem Ausstellungsformat im August 2019 innerhalb des C. Rockefeller Centers, ist die Aufführung der gesamten EurOPER Ende Sommer 2020 geplant. Bis dahin veranstalten wir vielseitige Seminare, Vorstellungsrunden, Filmvorführungen und Aktionen, die in wechselnden Locations und mit wechselnden Akteuren aus der Kunst und Kulturszene, die verschiedenen künstlerischen Bereiche beleuchten und dabei Elemente für die EurOPER entwickeln. Alle die Lust haben an der Oper mit zu wirken, oder sich in einem der vielseitigen künstlerischen Bereiche beteiligen möchten, sind herzlich eingeladen inhaltlich wie praktisch bei diesem Format mit zu wirken.
20:0019:00
25. Mai
[ Konzert ]
Vögel die Erde essen
  • Vögel die Erde essen
    Basic Bitches
  • Indie, Rock
  • 15,-
Veranstaltungs Bild
Im April 2019 werden VÖGEL DIE ERDE ESSEN ihr neues Album „Die Goldene Peitsche“ veröffentlichen und anschließend im Mai erstmalig live vorstellen. Auf „Die Goldene Peitsche“ schlagen die drei Musiker thematisch und musikalisch eine etwas andere Richtung ein. Funkige Rhythmen und Surf-artige Melodien ergänzen den Noise-Rock-Sound der Band. Zusammen mit dem mehrstimmigen Gesang der beiden Sänger Jan Preissler und Moritz Bossmann klingt es so, als hätten die Bee Gees eine Punk-Band gegründet.
19:00
25. Mai
[ Party ]
Opening & Welcome Home - Tag 2
  • Shadi
  • Disco, House, Funk
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Neuer Ort. Neuer Name. Neues Zuhause. Und doch: Vertraute Töne. Bekannte Gesichter. Beste Drinks. Wir sind angekommen. Jetzt fehlt nur noch ihr! 
Kommt rum und feiert mit uns das Ende einer langen Reise!
19:0020:00
25. Mai
[ Konzert ]
Eat Ghosts
  • Eat Ghosts
    Hekla
  • Progressive Rock, Doom Pop
Veranstaltungs Bild
 
20:00
25. Mai
[ Konzert ]
Abend für experimentelle Klänge
  • hagoromo
    Eisfeld
    Drichelt
    Schönfeld
  • Spende
Veranstaltungs Bild
Der Abend für experimentelle Klänge ist der Teil 2 des Experimental <Sound> Weekender 2

Vizuals by EP
20:0021:00
25. Mai
[ Party ]
Beatpol Kicks
  • dj !mauf
  • Indie, Rock
  • 5,-
Veranstaltungs Bild
Angefangen im Mai 2007 im Hebedas, dem Urgestein der Dresdner Kneipenszene, bespielte dj !mauf bald alle namhaften Clubs der Stadt. Aktuell legt er regelmäßig im Club Paula, Scheune, Groove Station und im Alten Wettbüro auf. Zu seinen Höhepunkten gehören Aftershow-Partys von Bands wie Shout Out Louds, Whitest Boy Alive oder The Sounds. Seit 2012 sorgt er außerdem jährlich beim Rocken am Brocken Festival für furiose Aftershows.

dj !mauf lädt nun also wieder zum Tanz. Sein Fokus liegt dabei auf Indierock und all seinen Spielarten, von Klassikern über aktuelle Hits bis zu Geheimtipps – das alles immer extrem tanzbar. Viele namhafte Bands seiner Plattenkiste sind bereits im Beatpol aufgetreten: Friska Viljor, Beatsteaks, Johnossi, Casper, Bonaparte, The Hives, Interpol, The Kooks, Nada Surf, Olli Schulz, Shout Out Louds – um nur einige zu nennen.

Wenn ihr also einen hemmungslosen Abend erleben wollt, dann zieht tanzfeste Schuhe an und nehmt euch vor allem am nächsten Tag nichts vor, denn es wird wieder ausgelassen getanzt und gefeiert, versprochen!
22:00
25. Mai
[ Party ]
Paula Summer Closing
  • The Sorry Entertainer (KATER BLAU/ BERLIN)
    Malin (TELEKOLLEGEN / BERLIN)
    UFO Guy (CLUB PAULA / DD)
  • Techno
  • 10,-
Veranstaltungs Bild
Unsere schöne Möchtegern- Kulturhaupt- Stadt Dresden hat uns auch in diesen Sommer wieder verboten unseren kleinen Paula- Hinterhof im Industriegelände mit Openair`s nach 23 Uhr zu bespielen. 
Damit müssen wir hier unsere PAULA- Abschiedsparty vor der Sommerpause bekannt geben. Unser Nachteil ist Euer Nutzen:
Wir schmeissen wieder Alles zum halben Preis raus. Kleiner Haken: Ihr müsst entscheiden, ob halber Eintrittspreis oder halbe Getränkepreise ;)
22:00
25. Mai
[ Party ]
Upon My Soul - Rare Soul Allnighter
  • Sörem Glutamat (Soul Station Berlin)
    Dan Yardman (Berlin)
    Dee Cee (Upon My Soul / Dresden)
    Sir Vivor (Upon My Soul / Dresden)
  • Soul, Disco
Veranstaltungs Bild
 
22:30
25. Mai
[ Party ]
Hey Music Lovers
  • Scratchynski (Funky Monkey)
    Trakos
  • Disco, House, Soul, Funk
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Disco Dancing All Night Long
23:00
25. Mai
[ Party ]
Inide Disco – Vögel die Erde essen Special
  • Dead Disco
  • Indie, Britpop
Veranstaltungs Bild
Vögel die Erde essen Special

Nach dem Konzert gibts alte Indie Schinken, Hip Hop und den neuen heißen Kram von Morgen. Mit Herzblut, Schweiß und dem Händchen für das richtige Lied zur richtigen Zeit, sorgen wir für Euphorie auf dem Indie-Tanzparkett.

INDIE DISCO sounds like:
Love A, Bilderbuch, AnnenMayKantereit, The Wombats, Say Yes Dog, The Klaxons, Interpol, The Kooks, TV on the Radio, Tomte, Werner Krauss, We Were Promised Jetpacks, The Drums, Kasabian, Shout Out Louds, Arcade Fire, Kraftklub, Caribou, Yucca, I heart Sharks, Untertagen, Two Door Cinema Club, Blood Red Shoes, Metronomy, Tokyo Police Club, The Answering Machine, Bonaparte, Digitalism, Dendemann, Captain Capa, The XX, Totally Enormous Extinct Dinosaurs, The Strokes, The Sounds, Robyn, Razorlight, The Rakes, Alt-J, Kele, Wilhelm Tell me, Red Ink, Foals, Chet Faker, Zoot Woman, Feist, Sekouia, Kakkmaddafakka, Milky Chance, The Smiths, Belle & Sebastian, Blur, Oasis, Sonic Youth, Dinosaur Jr., The Verver, Happy Mondays, Good Shoes, Mando Diao, New Order, The Pigeon Detectives, The Postal Service
23:00
25. Mai
[ Party ]
Arbeit und Zwang - Deine Zukunft gehört uns.
  • Kutteln -Live-
    Koffer (Berlin)
    Lötfett (Halle)
    Weddingplaner (Halle)
    "(...)" (Halle)
    Bomberjacke (Halle)
    Ausbau Ost (Tagträumer Productions, Bartisch Troopers)
    Bibi Kalashnikov
    Crème Delir (Tagträumer Productions)
    Crille und Tamalt (Minibar)
    DJ Pirna (FormerCity)
    Gazelle horn (Eclectic)
    Homemaster K (Tagträumer Productions)
    Il sconto per favore
    Katjes
    Kraterjockeys
    Moto & Hieb (z.kollektiv, bsng)
    Ostbam (ProZecco, vir.go)
    Punani (Minibar)
    Radio Antishanti (Tagträumer Productions)
    Robert Strato
    Rocky Racoon
    Schawamir & Matscha (Radio Reudnitz)
    Sui
    The Futures (Schall und Rausch)
    Tayo und Malte Magnum (ORGIA)
    Tilltheend (Acid Rave)
    Zündkerze (Tagträumer Productions)
  • Techno, Tekno
Veranstaltungs Bild
Fühlen Sie sich manchmal verloren, ausgelaugt und überarbeitet? 
Sind Sie sich nicht sicher, wo ihr Platz im System ist?
Suchen Sie nach sinnvollen Aufgaben und einfachen Lösungen? 
Herzlichen Glückwunsch, Sie haben es geschafft! 
Sind Sie bereit für ein Erlebnis der besonderen Art? 

Tagträumer Productions proudly presents 

JETZT AUCH IN DRESDEN!
Werden Sie Teil der 4-monatigen Erfolgsgeschichte unseres Familienunternehmens. Ihre Zukunft kann auch unsere Zukunft sein. Besuchen Sie uns an unserem Kennenlernschalter zu einem Softsolutioncongress mit Happy End.

Vertrauen heißt Bewegung.
23:00
25. Mai
[ Party ]
Origami Disko
  • Neud Photo (New York)
    Live: Jeronimo (Hardware)
    Bronko (Private Message)
    Snigglz (Disco Dilettante)
  • Disco, House
Veranstaltungs Bild
 
23:00
25. Mai
[ Party ]
Hip Hip Swing Swing
  • The Carlson Two
    MonkeyNut
    Norminho
  • Electro Swing
Veranstaltungs Bild
Lang ist es her, dass wir in unserem Lieblingskeller, das letzte Mal beschwingt gefeiert haben. Doch nun ist es so weit. Mit alten bekannten und neuen Gesichtern feiern wir die Musik und das Leben und hoffentlich auch mit dir.

The Carlson Two waren in der Vergangenheit schon das ein oder andere Mal bei uns und immer wieder aufs Neue war es uns ein inneres Blumenpflücken die Nacht mit ihnen zu verbringen. Sowohl menschlich, als auch musikalisch. Darum freuen wir uns ganz besonders die beiden wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Außerdem sind dieses Mal zwei neue DJs mit von der Partie. MonkeyNut ist mit seiner Crew Hertzbeben eigentlich für wilde Techno Partys bekannt, doch insgeheim schlägt sein Herz noch immer im Takt seiner musikalischen Wurzeln, dem Elektro Swing.

Um das Trio zu komplettieren haben wir uns außerdem noch Norminho eingeladen, den man im Sommer des Öfteren in der Saloppe antrifft, doch für die Hip Hip Swing Swing konnten wir ihn auch für die munkeligen Untiefen des TBA begeistern.
23:00
25. Mai
[ Party ]
Partyzipieren - Erst feiern dann wählen
  • AK47-11 (deeper access / Dresden)
    DJ Freidrehn (Urge to Move / Dresden)
    Jonas (DDAC, Dresden)
    Ludwig Mittag (Kräuterbutter Kollektiv / Dresden)
    Malte (DDAC, Dresden)
    Metric (Urge to Move / Dresden)
    Morpheus (Urge to Move / Dresden)
    phillson (Syn.thie.Verrückt / Dresden)
    Stepma (Urge to Move / Dresden)
    Xynia (Syn.thie.Verrückt / Dresden)
  • Techno, House, Disco, Drum'n'Bass
  • 5,-
Veranstaltungs Bild
+++ Das Wichtigste vorweg: Geht am 26.05 wählen! +++

Lange Rede kurzer Sinn: der Abend vor der Wahl ist einer der wenigen Zeitpunkte, wo wir uns endlich mal keine Gedanken an bevorstehende Wahlen machen müssen. Unsere Mission für den Abend: die letzten Monate Revue passieren lassen, mit unseren allerliebsten Menschen beisammen sein und das Tanzbein schwingen. Wir lassen es nochmal krachen und genießen die entspannten Stunden, bis es wieder mit politischer Arbeit weitergeht.

In den letzten Monaten haben viele Menschen Zeit und Mühe investiert, um uns alle für die anstehenden Wahlen und deren mögliche Konsequenzen zu sensibilisieren. Und auch in den kommenden Monaten wird jede Menge Arbeit fällig werden. Diverse mehr oder weniger unangenehme Menschen werden in verschiedene Parlamente einziehen und es gilt aufmerksam zu verfolgen welchen Sinn und Unsinn diese Leute so im Kopf haben.
Zumindest für uns gilt am Samstagabend: 
Feiern gehen, wählen gehen, schlafen gehen – Reihenfolge egal!
23:00
25. Mai
[ Party ]
Basement Sound
  • John Meckel (objekt klein a)
    Lenard Opeskin (DDAC)
    sova. (DDAC)
  • Techno
  • 4,-
Veranstaltungs Bild
 
14:00
26. Mai
[ Party ]
Büro Open Air
  • Semangat (Berlin, München)
    Mathilde Hutfeld (live act)
    yNot (Feier e.V. , 07B)
    Malte (DDAC)
    Cedric von Louxembourg (Botschafter)
    Micha & Rascheljacke (der Oligarch und das Feiervieh)
  • Techno
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
 
16:0017:00
26. Mai
[ Konzert ]
Matinee #12
  • ufobeat (DD)
    Filo & Eisman feat. BRKN1 (LPZG)
  • Bassmusik, Hip Hop
  • Spende
Veranstaltungs Bild
Nachdem am Sonntag jeder bei der Urne war, wird wieder bei uns im Hinterhof entspannt. 
18:0019:00
26. Mai
[ Party ]
Year of the Knife
  • Year of the Knife
    Worst Doubt
    Dagger Threat
  • Hardcore
  • 13,-
Veranstaltungs Bild
 
20:0020:15
26. Mai
[ Film ]
Filmabend № 4
  • Eintritt frei
Ein lascher Zungenbrecher für einen feurigen Film: Der vierte Filmabend der Filmgalerie Phase IV vom Phase IV e.V! Diesmal geht es um den Neuen Deutschen Film der 60er und 70er Jahre. Allerdings präsentieren wir keine der verkopften Galionsfiguren, sondern einen wilden Underdog dieser Bewegung. Dazu gibt es ein kleinen einleitenden Vortrag von Sven Voigt. Wer jetzt schon wissen möchte, welche Film gezeigt wird, kann sich am Tresen der Phase IV diese Insider-Info abholen. 
Anzeige
Kalender
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm