15:00
24. Nov
[ Kunst ]
KW 47 Kunsttage
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
15:00 Uhr Ausstellung
18:00 Uhr - Theater Inszenierung BEING MEDEA
19:3020:00
24. Nov
[ Konzert ]
Rayannah
Veranstaltungs Bild
Rayannah verwandelt Klänge mit Hilfe ihrer Loopstation in Musik. Dafür benutzt sie neben ihrer Stimme auch ihren Atem, Synthie und Perkussion. Ihre englischen und französischen Texte untermalt die Kanadierin mit aufwendigen Beats und zieht damit ihre Zuhörer in eine dunkle, aber süße Klangwelt. 
Im März 2019 veröffentlichte Rayannah ihr erstes Album „Nos repaires (Our Haunts)" [Unser Nest]. Dabei stellt diese Sammlung eine Weiterentwicklung der Klangstrukturen ihrer EP „Boxbar Lullabies“ dar.
Rayannah stammt gebürtig aus Winnipeg – Mitten in Kanada. Von dort aus erobert sie mit ihrem Elektro-Soul das ganze Land, sowie die Westküste der USA und nun auch Europa. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie alleine oder mit Band performt, Rayannah teilt mit ihrem Publikum immer etwas intimes, unverfälschtes und transzendentes. 
19:3020:00
24. Nov
[ Film ]
Depeche Mode: Spirits in the Forest
    Veranstaltungs Bild
    In den Jahren 2017 und 2018 waren DEPECHE MODE auf der ganzen Welt mit ihrer "Global Spirit"-Tour unterwegs, bei der sie 115 Shows spielten und vor mehr als 3 Millionen Fans auftraten. 

    Der langjährige Wegbegleiter der Band und Regisseur Anton Corbijn fängt die Energie und die spektakulären Auftritte der Band auf dieser Tour ein und gibt gleichzeitig einen tieferen Einblick, wie ihre Musik und die Shows mit dem Leben ihrer Fans verwoben sind.

    Kunstvoll gefilmt und virtuos geschnitten, geht "DEPECHE MODE: Spirits in the Forest" über einen typischen Konzertfilm hinaus und verbindet aufregende musikalische Performances, die bei den Abschlussshows der Global Spirit Tour in Berlins berühmter Waldbühne gedreht wurden, mit Aufnahmen, die in den Wohnorten der Fans auf der ganzen Welt entstanden.
    19:3020:00
    25. Nov
    [ Konzert ]
    Feature Ring: Hand
    Veranstaltungs Bild
    HAND ist Sascha Bachmann. Der leidenschaftliche Schlagzeuger aus Berlin grub irgendwann in den 80ern Vaters altes Tesla-Tonbandgerät aus. Der Grundstein für seine Machart der Musik war gelegt. Seine Musik ist zum aktiven Hören und Tanzen. Geschaffen für Kunstraum und Dancefloor. Als Schlagzeuger spielt er für diverse Bands und Musiker (u.a. Sirius Mo, Jan Driver), immer auf der Suche nach seiner Version von Musik. Durch verschiedenste Einflüsse inspiriert, entwarf er das Konzept „Tapeloops, Heartbeats & Super 8“ und kreierte damit sein erstes Soloalbum.
    Er widmet sich Soundlandschaften, die mit seinem gesampelten Herzschlag zum Leben erweckt werden. Weite, Ruhe und Wiederholung sind Stilelemente, welche in Verbindung eine große Dynamik entfalten. 
    20:0020:30
    26. Nov
    [ Film ]
    Depeche Mode: Spirits in the Forest
      Veranstaltungs Bild
      In den Jahren 2017 und 2018 waren DEPECHE MODE auf der ganzen Welt mit ihrer "Global Spirit"-Tour unterwegs, bei der sie 115 Shows spielten und vor mehr als 3 Millionen Fans auftraten. 

      Der langjährige Wegbegleiter der Band und Regisseur Anton Corbijn fängt die Energie und die spektakulären Auftritte der Band auf dieser Tour ein und gibt gleichzeitig einen tieferen Einblick, wie ihre Musik und die Shows mit dem Leben ihrer Fans verwoben sind.

      Kunstvoll gefilmt und virtuos geschnitten, geht "DEPECHE MODE: Spirits in the Forest" über einen typischen Konzertfilm hinaus und verbindet aufregende musikalische Performances, die bei den Abschlussshows der Global Spirit Tour in Berlins berühmter Waldbühne gedreht wurden, mit Aufnahmen, die in den Wohnorten der Fans auf der ganzen Welt entstanden.
      20:0021:00
      26. Nov
      [ Konzert ]
      Odd Beholder
      • Odd Beholder
      • Pop
      • Spende
      Veranstaltungs Bild
      All Reality Is Virtual. Odd Beholder, das Projekt der in Zürich lebenden Musikerin Daniela Weinmann, wird im Spätherbst dieses Jahres ein weiteres Mal in einer seiner vielfältigen Formen in Deutschland auf Tour gehen.
      Weinmann arbeitet in detailreichen aber präzise formulierten Stücken an ihrer Version umarmender Electronica und melancholischer Popmusik, die akribisch Buch führt über die Merkwürdigkeiten der Welt um uns herum, und die einer um sich greifenden Entfremdung in ruhigen und doch dringlichen Worten Ausdruck verleiht. 
      Neben dem Album "All Reality Is Virtual" (2018) haben Odd Beholder mit "Lighting" (2016) und "Atlas" (2017) eindrückliche EPs veröffentlicht. Dazu gehörend stellen sie im Frühjahr 2018 mit "Remixes" eine geschmackvoll zusammengestellte EP mit ausgewählten Bearbeitungen von Freund_innen vor, die sie unterwegs gefunden haben oder von denen sie Fans geworden sind: The/Das, Fejká, Hundreds, Alessandro Giannelli, Kalipo, Thomas Atzmann. Der von den Berliner Filmern Grambow & Kirchknopf in Aserbaidschan in Zusammenarbeit mit der Azerbaijan Social & Modern Dance Association gedrehte Videoclip zur Single "Landscape Escape" gewinnt den Jurypreis der "Best Swiss Video Clip"-Awards 2017. Das Stück wird außerdem an zentraler Stelle im Film "Mario" eingesetzt (Kinostart 18.10.18), der sich mit dem schwierigen Umgang mit Homosexualität im Fußball auseinandersetzt. Odd Beholder werden vom Hamburger Electropop-Duo Hundreds ausdrücklich auf die Tour zu dessen aktuellem Album eingeladen. Odd Beholder besucht das Great Escape Festival und tourt in verschiedenen Konstellationen in China, Italien, der Schweiz, und wird im November und Dezember dieses Jahres für eine weitere ausgedehnte Tour nach Deutschland zurück kommen.
      Kalender
      Scroll Top
      Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm