18:3019:30
21. Aug
[ Literatur ]
Grand Slam of Saxony
  • Heun & Söhne (Julian Heun und David Friedrich)
    Paulina Behrendt
    Jakob Schwerdtfeger
    Rainer Holl (Moderation)
    Bonny Lycen (Moderation)
    Lot
  • Slam
  • VVK 17,20, AK 20,-
Veranstaltungs Bild
Wir versammeln die aktuell besten Slammerinnen und Slammer des deutschsprachigen Europas in der wohl schönsten Freiluft-Location Dresdens! Nationale Champions der deutschsprachigen Länder messen sich in einem europäischen Wettkampf!

Moderation: Rainer Holl und Bonny Lycen. 
Musikalischer Feature: LOT

Gönnt euch ein Weißweinschörlchen und genießt die flirrenden Worte der Poet*innen. Ob Lyrik oder Prosa, aufwühlend oder witzig, ob große Gedanken oder kleine Momente - unsere Slam Champions verdrehen euch Augen und Ohren, berühren, ergreifen und packen euch, schütteln euch durch vor lachen und wirken nach.

Open Air. Live. Eindringlich. Nah.
19:00
22. Aug
[ Konzert ]
Suryeon Noh
  • Suryeon Noh
  • Klassik
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Suryeon Noh wurde 1993 in Seoul, Südkorea geboren. Mit 9 Jahren begann sie ihre musikalische Karriere als Kinderchorsängerin, fühlte sich jedoch mehr zum Klavier hingezgen und begann im Alter von 15 Jahren ein ernsthaftes Klavierstudium. Ihr Studium der Musik mit dem Hauptfach Klavier beendete sie als Bachelor an der Kyunghee Universität. Im Jahr 2016 führte Suryeon Noh ihr Studium in Deutschland fort, um das Klavierspiel in jenem Land zu lernen, aus dem bedeutende Komponisten und Pianisten stammen. "Das vielfältige Musikleben in Deutschland gibt mir sehr musikalische Ideen und berührt meine Seele", sagt Suryeon Noh.

Programm:

1. Schumann: Waldszenen op.80
2. Chopin: Nocturne op.48 nr.1
3. Liszt: Hungarian Rhapsody nr. 12 S. 244
Pause
4. Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung
19:30
23. Aug
[ Konzert ]
Ensemble Mediterrain mit Camilla Nylund
  • Ensemble Mediterrain mit Camilla Nylund
  • Eintritt frei
Veranstaltungs Bild
Ensemble Mediterrain mit der freischaffenden Künstlerin Camilla Nylund (FIN)
Musiker der Dresdner Philharmonie und der Staatskapelle Dresden
auch als Online-Stream

Dir gefällt der Palais Sommer und du schätzt die Idee dahinter? Unterstütze uns mit deiner Spende! Wir empfehlen für diese Veranstaltung einen freiwilligen Beitrag in Höhe von 15 Euro.

Das Ensemble Mediterrain ist eine 2002 in Berlin gegründete Kammermusikformation, deren Hauptziel die Verbreitung und Förderung der Musik aus den Mittelmeerländern bzw. aus dem Mittelmeer-Kulturraum ist. Dies gelingt zum Beispiel sehr erfolgreich durch die Kombination dieser Musik mit großen Klassikern der mitteleuropäischen Komponisten.

Ihr künstlerischer Werdegang beinhaltet bereits Auftritte in Konzertsälen und Festivals von internationalem Rang – unter anderem in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Schweiz, Türkei, Bosnien Herzegovina, Chile, Peru, Uruguay, Argentinien, Brasilien und Südkorea. Vom Palau de la Música in Barcelona bis zum Teatro Oriente in Santiago de Chile, vom Berliner Konzerthaus bis zum Teatro Municipal in São Paulo, vom Pariser Salle Gaveau bis zu Sarajevos Internationalen Musikfestspielen, die Interpretationen des Ensemble Mediterrain werden von Publikum und Presse gleichermaßen hoch gelobt.

Das Ensemble Mediterrain besteht aus Gastmusikern führender deutscher Orchester: Berliner Philharmoniker, Dresdner Philharmonie, Münchner Philharmoniker, Staatskapelle Dresden, NDR Sinfonieorchester Hamburg, Staatskapelle Berlin, Museumsorchester Frankfurt, Komische Oper Berlin, SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart, u.a..

So flexibel und vielfältig wie die Besetzung – sie reicht vom Trio bis zum Kammerorchester – sind auch die Programme. Das Ensemble Mediterrain hat bereits über 140 Werke aufgeführt und neben Komponisten wie Mozart, Beethoven, Schubert, Brahms, Debussy, Strawinsky oder Schönberg setzt sich das Ensemble Mediterrain außerdem auch für moderne Musik ein. Dies zeigt sich in der engen Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten verschiedenster Länder sowie insgesamt 9 dem Ensemble gewidmete Kompositionen. Im Jahr 2006 erschien bei dem österreichischen Label CCR die erste CD mit dem Ensemble gewidmeten Originalwerken junger portugiesischer Komponisten. Beim Label Dreyer Gaido Musikproduktionen und in Koproduktion mit Deutschlandradio erschien im Juni 2009 eine weitere CD mit der Weltpremiere der berühmten Suite Española op.47 von Isaac Albéniz in der Fassung für Kammerensemble sowie Beethovens Septett op.20.

Weitere Aufnahmen und Konzerte des Ensemble Mediterrain sendeten u.a. Deutschlandradio Kultur, Antena 2 (Portugal), Rádio USM (Chile), ORF (Österreich), Rádio Clásica – RNE (Spanien), Catalunya Musica (Spanien) und UER (Europäische Rundfunkunion).
Kalender
Scroll Top
Installiere Rauze.de auf deinem iPhone: Tippe auf Installiere App und Zum Home-Bildschirm